Sie sind nicht angemeldet.


JPC PREISER, das Label aus Wien Amazon

KHM Theatermuseum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Arlecchino« ist männlich

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

61

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 22:09

In der Saison 2012/13 amtet der Pianist András Schiff als «Artist in residence» der Tonhalle-Gesellschaft Zürich. Vorerst beendet er am 9. Januar mit dem zweiten Teil des Wohltemperierten Klaviers aber seinen Zürcher Bach-Zyklus.

Schiff hatte den auf sechs Matineen angelegten Bach-Zyklus mit dem ersten Teil des Wohltemperierten Klaviers in der letzten Saison eröffnet. Es folgten die Sechs Partiten, die Französischen Suiten und die Ouvertüre nach französischer Art.

In dieser Saison setzte der Pianist den Zyklus mit den Englischen Suiten und den Goldberg-Variationen fort. Am 9. Januar 2011 beschliesst er ihn mit dem zweiten Teil des Wohltemperierten Klaviers.

In der Saison 2012/13 kehrt András Schiff als «Artist in residence» zur Tonhalle-Gesellschaft Zürich zurück. Er wird die beiden Klavierkonzerte von Brahms, ein Rezital und mit Musikern des Tonhalle-Orchesters Zürich in Kammerkonzerten spielen.

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 510

Registrierungsdatum: 12. August 2005

62

Sonntag, 30. Dezember 2012, 18:29

Hier eine knappe Viertelstunde Schiff (auf englisch) über das Wohltemperierte Klavier mit Musikbeispielen:


http://www.youtube.com/watch?v=TdzLWKuo0YA

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

63

Sonntag, 30. Dezember 2012, 18:53

Seit ich ihn 2010 in Leipzig sah und hörte, ist er nach Gould mein Mann für Bach!





Zum Vergleich:


William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 627

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

64

Sonntag, 30. Dezember 2012, 22:11

Andras Schiff - Subtiler Meister der Tasten

Ich habe Andràs Schiif innerhalb von 2 Jahren gleich dreimal live erleben dürfen mit drei großen Komponisten für Klaviermusik, zuerst mit seiner von ihm 1999 gegründeten Capella Andrea Barca, als er in Essen einen Brahms-Abend gab und das 1. Brahmskonzert spielte, dann wenig später, als er, ebenfalls in Essen, in einem Mammutkonzert das komplette wohltemperierte Klavier zum Besten gab, und das dritte Mal am 14. Juli in der Stadthalle Mülheim, als er auf einem "Hammerflügel" Schubert spielte, und zwar die beiden großartigen Sonaten Nr. 18 G-dur D.894 und das Opus summum, Nr. 21 B-dur D.960.
Dieser Klavierabend wird mir unvergesslich bleiben, weil Schiff zeigte, wie man die Musik Schuberts auch auf einem Hammerflügel zum Singen bringen kann, ebenso wie der Bach-Nachmittag in Essen, wo er das Wohltemperierte Klavier (siehe Posting Nr. 62 von Johannes Roehl) auf faszinierende Weise zum Besten gab.
Auch der Abend mit seiner Capella war ohne Fehl und Tadel. Er kann auch Brahms. Noch gehört er, den ich seit vielen Jahren mit seinen beispielhaften Mozart-Konzerten unter Sandor Vegh in meiner Sammlung habe, zur mittleren Generation, aber ich hoffe und wünsche, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden, wenn er mal zu den "Großen Alten" gehören wird.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

65

Mittwoch, 16. Januar 2013, 12:10

Ich habe mir über das letzte Jahr verteilt die neuen Bachaufnahmen von Schiff gekauft und gehört:



Im Großen und Ganzen bin ich wirklich begeistert! Bei den Partiten ist mir der Klang etwas zu hallig, was mich gerade bei Bach sehr stört, aber ansonsten ist gerade die Klangqualität der Aufnahmen exzellent. Schiff spielt die Goldbergvariationen sehr tänzerisch elegant, was die berührendsten Stellen, wie etwa die 25.te Variation, nicht so abgründig klingen lässt, wie ich das mag, aber ansonsten geht für mich das Konzept voll auf. Eine wirklich attraktive Alternativer zu Glenn Gould. Am besten hat mir ohne Zweifel die Aufnahme des WTCI gefallen - die hat für mich schon fast Referenz. Hier scheut Schiff auch nicht vor zupackendem Spiel zuück. Die Transparenz seines Spiels ist wirklich unglaublich. Für mich eindeutig über der Koroliov-Aufnahme einzuordnen.

kalli

Profi

  • »kalli« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

66

Mittwoch, 16. Januar 2013, 14:30

hallo,

eine imho empfehlenswerte box wurde noch nicht genannt, es sind die älteren bachaufnahmen :


auch die schon genannte mendelssohn aufnahme ist für mich sehr, sehr gut :


gruss

kalli

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

67

Mittwoch, 16. Januar 2013, 15:13

auch die schon genannte mendelssohn aufnahme ist für mich sehr, sehr gut :

Unbedingt! Das ist die einzige Aufnahme, die ich kenne, in der das zweite Konzert dem ersten den Schneid abkauft. Schon wegen der grandiosen Interpretation des zweiten Klavierkonzerts also absolut empfehlenswert!

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

68

Samstag, 21. Dezember 2013, 15:19

zum 60. Geburtstag


Schiff, András, * 21.12.1953 Budapest; ungarischer Pianist.
Er studierte an der Fr.-Liszt-Akademie in Budapest und war Preisträger mehrerer Wettbewerbe, u.a. 1974 des Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau und 1975 der International Piano Competition in Leeds.
Neben einer erfolgreichen internationalen Karriere wirkt er heute als Prof. an der Fr.-Liszt-Akademie in Budapest.
Schiff ist mit der Violinistin Yuuko Shiokawa verheiratet. Er lebt in London und Florenz.
Heute feiert er seinen 60. Geburtstag!

LG
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

69

Samstag, 21. Dezember 2013, 22:12

Lieber Harald,
hab herzlichen Dank dafür, daß Du an den Ehrentag dieses Maestro erinnerst, der ich vor nicht allzu langer Zeit hier Gewandhaus erleben durfte.
Da werde ich doch gleich einmal zu seinen Ehren ein wenig Mozart auflegen.



Mit herzlichem Gruß
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

Thomas Sternberg

Prägender Forenuser

  • »Thomas Sternberg« ist männlich

Beiträge: 735

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

70

Montag, 23. Dezember 2013, 07:27

Op.57

Ich habe eine hervorragende Interpretation der Appassionata von ihm auf einer GA der Klavierkonzerte mit der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Bernard Haitink. Wunderbar dicht, intensiv, fesselnd.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 226

Registrierungsdatum: 9. August 2004

71

Freitag, 27. Januar 2017, 15:01

In einem der ersten Beiträge in diesem Thread wurde der Beginn einse Beethoven Klaviersonaten-Zyklus (für ECM) angekündigt. Dieser Zyklus ist seit 2016 als Komplettbox im Handel verfügbar. Fono-Forum Kritiken sind durchwegs positiv, das Kangbild - so scheints ausgezeichnet.....
Mit einem Preis von derzeit 72.99 für 12 CDs liegt man niedriger als Naxos oder BRILLIANT

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT