Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

1

Donnerstag, 24. April 2008, 13:41

Hochklassisch und doch eingängig

Hallo,

dieser Onlineartikel schmückt sich mit obiger Threadüberschrift.
Ich frage mich in Anetracht der Tatsache, daß es in diesem Artikel um Kammermusik von Mozart und Haydn geht: Wo ist der Unterschied?

Ebenso frage ich mich, wie man Mozarts Hornquintett Es-Dur "unterhaltend und doch konzertant" finden kann?

Ich sehe nicht, daß sich die gegenübergestellten Adjektive prinzipiell ausschließen...

Hm? :wacky:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Sonnensucher

Prägender Forenuser

  • »Sonnensucher« ist männlich

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 7. Januar 2006

2

Donnerstag, 24. April 2008, 13:52

Hallo Ulli,

ich vermute mal, der verantwortliche Redakteur bei diesem Lokalmedium schreibt sonst neben täglichem Tratsch bestenfalls über Schulaufführungen und Konzerte der örtlichen Feuerwehrkapelle. Nun hat er vom Chef die Aufgabe bekommen, ein lokales Klassikevent anzupreisen und für möglichst zahlreiche zahlende Zuschauer zu sorgen. Na ja, und das versucht er halt jetzt mit gut klingenden Formulierungen irgendwie zu bewerkstelligen.

Fazit: Nicht allzu verbissen nehmen; freuen wir uns, daß dadurch vielleicht der ein oder andere Leser dieser Webseite an die klassische Musik herangeführt wird.


Sonnige Grüße aus einem sonnigen Berlin!

Laurenz :hello:
`
(...) Ich erinnere mich, daß wir alle nach München in die Oper fuhren, um die „Fledermaus“ zu sehen. Als die magischen Klänge der Ouvertüre einsetzten, wandte sich Frau Strauss zu unserer Verblüffung ihrem Mann zu, der immerhin der größte lebende Komponist dieser Zeit war, und sagte: „Siehst du, Richard, das ist Musik!“ (...)

— aus „Gala-Abend“ von Sir Rudolf Bing —

.

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

3

Donnerstag, 24. April 2008, 14:21

RE: Hochklassisch und doch eingängig

Zitat

Original von Ulli
Wo ist der Unterschied?

Stell' Dich nicht so verständnislos ...
:baeh01:

4

Donnerstag, 24. April 2008, 14:34

RE: Hochklassisch und doch eingängig

Ich versteh Dein Problem auch nicht :no: .

Im Regelfall ist gutbürgerlich eingängig, hochklassisch dagegen mindestens drei-, wenn nicht sogar fünfgängig. Höchstklassisch hat dann gerne über ein Dutzend Gänge. Wenn dem Herrn Schreiberling daher hochklassisch eingängig serviert wird, wird er sich also doch wohl wenigstens wundern dürfen.

War klar, dass ich als Erstes ans Essen denke .... :yes: Besonders in konzertierter Aktion finde ich das nunmal gleichfalls recht unterhaltend.

Liebe Grüße, Ulrich

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich

Beiträge: 3 652

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

5

Mittwoch, 30. April 2008, 00:14

Aus der Sicht eines unklassischen Redakteurs (vermutlich hört er zuhause Hip Hop) ist Klassik zunächst einmal uneingängig (vulgo: nicht hörenswert).
Mit der Steigerung "hoch" versetzt er den geneigten Leser in den Alarm-Modus: Bei HOCH-Klassik vermutet dieser eine besonders abartige Form des Nicht-Hörenswerten, wird aber nun flugs durch die attestierte "Eingängigkeit" eines Besseren belehrt - und so ist es dann eine Nachricht: "Obwohl man eigentlich "heftig pfui" vermuten sollte, ist es doch tatsächlich "hip"!!

Was kann uns Besseres passieren ??

heinz.gelking

Fortgeschrittener

  • »heinz.gelking« ist männlich

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

6

Mittwoch, 30. April 2008, 23:44

Meine Vermutung: Das hat überhaupt kein Redakteur geschrieben, sondern ist - mindestens zu großen Teilen - eine Pressemitteilung des Veranstalters, die eben ohne redaktionelle Überarbeitung online gestellt worden ist.

Ich würde da nicht jedes Wort auf die Waagschale legen.

Freundliche Grüße

Heinz