Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

481

Dienstag, 25. März 2008, 15:50

Heute angekommen:
[amx=B000003GCW]300[/amx]
Beethoven, Leonore III, Sinfonien 5 + 2, Leibowitz, Royal PO, 5,99 brit. Pfunde zuzügl. Versand beim britischen Marketplace.

Vollblütig, energiegeladen, eindrücklich und beeindruckend, markig, stellenweise der schiere Wahnsinn, trotz der zügigen Tempi das rechte Gegenteil von HIP, trotz des stellenweise schwachen Eindrucks, den die Streicher der Königlichen Philharmoniker hinterlassen können, beindruckt vor allem ihr Blech, ihre Hörner.

Das ist die schlicht beste Leonore III, die ich kenne - allein für diese würde sich die CD lohnen.

Diese Einspielung der zweiten Sinfonie hat das Zeug, meine persönliche Einordnung an letzter Stelle der LvB-Sinfonien entscheidend zu revidieren.

Und dann die Fünfte - schad' is' scho', dass er die Eingangstakte versiebt und es mit Wiederholung nicht so hat - aber der Rest reißt einfach mit und könnte Anwärter auf die Referenzposition sein, wenn nicht: siehe oben.

Liebe Grüße, Ulrich

  • »Holger Sambale« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 4. September 2006

482

Mittwoch, 26. März 2008, 21:52

Hallo,

heute kam so einiges...

Zunächst drei Schallplatten, allesamt über Ebay erstanden:

Jaan Rääts (*1932)
Sinfonie Nr.3 op.10 (1959), Violinkonzert Nr.1 op.21 für Violine und Kammerorchester (1963), Sinfonie Nr.6 op.31 (1967)
Estnisches RSO / Neeme Järvi (Sinfonien) Lemmo Erendi, Violine / Kammerorchester Tallinn / Neeme Järvi
Estnischer Komponist, der sich später auch für Minimal Music interessierte.

Margeris Zarins (1910-1993)
„Griechische Vasen“, Suite für Klavier und Orchester (1960)
„Medea“ aus: „Carmina antica“, Suite für Mezzosopran und Instrumentalensemble (1963)
Partita im barocken Stil für Mezzosopran und Kammerorchester (1963)
Ivars Vigners, Klavier / Lettisches RSO / Leonids Vigners (1)
Laima Andersone, Mezzosopran / SO der Lettischen Staatsoper / Jazeps Lindbergs (2)
Laima Andersone / Staatliches SO der UdSSR / Edgars Tons (3)
Zarins war eine Doppelbegabung und trat auch als Schriftsteller in Erscheinung. Seine "Griechischen Vasen" hören sich schon mal sehr gut an, sehr vital!

Leo Spies (1899-1965): Serenade für sechs Bläser, Harfe, Kontrabass und Klavier D-Dur (1946)
Ruth Zechlin (1926-2007): Trio für Oboe, Viola und Violoncello (1957)
Fritz Geißler (1921-1984): Heitere Suite für Bläserquintett (= Bläserquintett Nr.1, 1954)
Mitglieder der Staatskapelle Berlin (Spies) - Hans-Werner Wätzig, Oboe; Hugo Fricke, Viola; Werner Haupt, Violoncello (Zechlin) - Bläservereinigung des RSO Leipzig (Geißler)
Habe ich mir erst mal wegen der Spies-Serenade gekauft, einen Ausschnitt dieses sehr charmanten Werkes kannte ich nämlich schon vorher. Übrigens eine Eterna-LP, die obigen beiden sind natürlich Melodijas.

Jetzt zu meiner neuen jpc-Lieferung:


[tip]8646844[/tip]

Johann Cilensek (1913-1998 )
Sinfonie Nr.5 "Konzertante Sinfonie" (1959)
Konzertstück für Klavier und Orchester (1966)
Konzertstück für Violine und Orchester (1974)
RSO Berlin / Horst Stein (1) - Dieter Zechlin, Klavier / Weimarer Staatskapelle / Gerhard Pflüger (2) - Konrad Other, Violine / RSO Leipzig / Max Pommer (3)
Cilensek ist mir von einem Bekannten sehr empfohlen worden. Von der Hindemith-Nachfolge seiner 1954 entstandenen Ersten Sinfonie hat er sich schon in der nur fünf Jahre später entstandenen Fünften deutlich entfernt, das Konzertstück für Klavier spielt kompositorisch in einer ganz anderen Welt, hochinteressant!



Ferruccio Busoni (1866-1924)
Kammermusik mit Klarinette
Duo für zwei Flöten mit Klavierbegleitung e-moll (1880)
Consortium Classicum (insbesondere Dieter Klöcker, Klarinette)
Ich verzichte hier mal auf eine detailliertere Auflistung der eingespielten Stücke, die fast ausschließlich Ende der 1870er Jahre entstanden sind. Lediglich eine Elegie für Klarinette und Klavier ist 1919/20 entstanden.



Berthold Goldschmidt (1903-1996)
"Komödie der Irrungen", Ouvertüre op.6 (1925/28, rev. 1975)
Greek Suite (1940/41)
Ervín Schulhoff (1894-1942)
"Ogelala", Ballettmysterium op.53 (1922-24)
Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz / Michail Jurowski
Wobei ich den Schulhoff schon vorher kannte. Goldschmidt aus Interesse und wegen des niedrigen Preises.



Gian Francesco Malipiero (1882-1973)
Sinfonien Nr.5 "concertante, in eco" (1947), Nr.6 "degli archi" (1947), Nr.8 "Symphonia brevis" (1964) und Nr.11 "delle cornamuse" (1969)
Moskauer Sinfonieorchester / Antonio de Almeida
Malipieros Musik finde ich wirklich sehr interessant! Seine späten Werke zeigen ja eine interessante Anwandlung von "Alterswildheit" (Abwendung von der Tonalität, Experimente mit Dodekaphonie).



Ernst Toch (1887-1964)
Streichquartette Nr.8 Des-Dur op.18 (1910) und Nr.9 C-Dur op.26 (1919)
Verdi-Quartett
Nächstes Mal folgen dann die Quartette Nr.11&13. Speziell für Johannes Roehl nun doch an dieser Stelle ein paar Eindrücke zur Musik: zunächst sollte man die ersten drei Quartette (d.h. Nr.6-8, die ersten fünf sind ja verschollen, wie ich schon mal erwähnte) seperiert von den späteren betrachten. Die genannten drei Quartette also entstanden zwischen 1904 und 1910, sind also Werke eines jungen Komponisten, der wohl noch auf der Suche nach seinem eigenen Stil ist und erst mal im Fahrwasser der Spätromantik komponiert. Die Musik ist (nichtsdestotrotz) gut gemacht und sehr schön anzuhören. Ab dem Streichquartett Nr.9 komponiert Toch jedoch ganz anders, die Musik ist sehr stark chromatisch - nicht umsonst trägt das Neunte als letztes eine Tonartangabe, die aber schon hier kaum mehr eine größere Rolle spielt. Ich würde die Musik trotzdem nicht als wirklich atonal bezeichnen wollen, aber die tonalen Bezüge sind eben wechselhaft und verschleiert. Die Musik ist deutlich polyphon angelegt und recht expressiv. Prägnant für seine Tonsprache sind außerdem wohl markante Intervallsprünge und wechselhafte Metren. Ich könnte jetzt keinen Namen nennen, mit dem ich Toch ohne weiteres vergleichen würde. Ich halte seine reifen Werke jedenfalls für kraftvolle, lohnenswerte Musik und empfehle sie gerne weiter.

Viele Grüße
Holger

Caesar73

Prägender Forenuser

  • »Caesar73« ist männlich

Beiträge: 4 372

Registrierungsdatum: 22. März 2005

483

Donnerstag, 27. März 2008, 10:21

Klavierkonzerte von Darius Milhaud- mit Michael Korstick:




Nocturnes von Field und Chopin- mit Bart van Oort auf historischen Instrumenten:



Herzliche Grüße,:hello: :hello:

Christian
Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

Frank1970

Prägender Forenuser

  • »Frank1970« ist männlich

Beiträge: 705

Registrierungsdatum: 10. Juli 2007

484

Donnerstag, 27. März 2008, 17:04

Hallo zusammen,

und nun habe ich es doch gewagt, trotz des Ärgers mit dem Zoll vor kurzem, die folgende Box bei Amazon.com zu bestellen:

Kurt Atterberg (1887-1974)
Symphonien Nr. 1-9 + Älven op. 33
Künstler: RSO Frankfurt, NDR Radiophilharmonie, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, Ari Rasilainen
Label: CPO , DDD, 1998-2003


Obwohl mit knapp 25 Euro über der zollfreien Grenze von 22 Euro, kam sie zum Glück dann gestern bei mir problemlos an - und dies, obwohl der Warenwert inklusive Versandkosten in US-Dollar außen auf der Verpackung stand. Oder sie kam gerade deswegen so durch - auf dem kritischen Paket von Dorian stand nämlich nichts außen drauf.

Viele Grüße
Frank
From harmony, from heavenly harmony
this universal frame began.

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

485

Donnerstag, 27. März 2008, 18:27

Mittels eines kleinen Tricks, der mich - verblendet gedacht - nix kostet, angeschafft: :P [in Wahrheit war es Beihilfe zur allgemeinen Verpleitung...]

CD-Kauf Nr. 29/2008



L. v. Beethoven
Die späten Streichquartette

Takács Quartet

...angeregt durch die mir imponiert habende Interpretation der "großen Fuge" im Film "Klang der Stille", um den es noch nie lautgeworden ist [was ich sehr bedauere].

Die "große Fuge" und vielleicht auch die späten Quartette werden mich dann demnächst verstärkt interessieren, ja, ich werde ihr meine Aufmerksamkeit völlig kostenfrei zur Verfügung stellen, gar schenken! Auch die Anschaffung der Version op. 134 für 2 Klaviere [oder warens vier Hände?] ist angedacht... aber ich denke mal lieber nicht zu laut. :wacky:


:hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

raphaell

Prägender Forenuser

  • »raphaell« ist männlich

Beiträge: 1 535

Registrierungsdatum: 12. März 2007

486

Donnerstag, 27. März 2008, 20:39

Hallo,

War heute bei Dussmann um eigentlich eine Aufnahme von Strvinskys "Feuerwerk" zu kaufen...als ich endlich eine CD mit dem gewünschen Stück fand, stellte ich enttäuscht fest, das dieses nur 3min dauert und ich dafür nicht gleich 20€ ausgeben wollte...also gab ich diese Geld für eine andere
CD aus...welche ich zuuufällig in der Nähe fand, von deren Existenz ich nichts wusste und von der ich erst recht nicht ahnte, dass ich sie besitzen möchte...
:rolleyes:



Auf dem Weg zur Kasse gesellte sich dann noch folgendes in die Hand...



LG
Raphael

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

487

Donnerstag, 27. März 2008, 21:12

Hier meine Bestellungen der letzten Tage, die ich zusammenfassend meine April-Bestellung nennen möchte:

bei jpc:






bei ebay:




beim amazon-marketplace:






und bei amazon-france:



Tja, ist ja doch eine Menge zusammengekommen (mehr als ich in Erinnerung hatte). Mein persönliches Fazit lautet: Im Urlaub zu Hause bleiben ist auch nicht gerade billig.

Viele Grüße
Thomas

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

488

Donnerstag, 27. März 2008, 21:24

Meine CD-Kaufverbot-Betreuerin wirds mir nachsehen:

CD-Kauf Nr. 30/2008



Komisch, die stand gar nicht auf der Wunschliste ?(

für 3,69 € :pfeif:
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

489

Freitag, 28. März 2008, 10:57

Ab heute werd ich mir auch mal eine Kaufverbotsbetreuerin für den Monat April zulegen, da kam doch gestern eine etwas geballte Ladung:








Und die kommt dann wohl noch heute als Nachzüglerin:



ebenfalls erwartet, weil bei ebay ersteigert:

Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

490

Freitag, 28. März 2008, 19:13

Jean-Baptiste Lully: Thésée

Nun ist sie endlich da ...



... aber - wie mir das erste Anhören gleich sagt - das Warten hat sich gelohnt. Ich drohe für die nächste Zeit eine ganze Reihe von Thésée-Beiträgen an.

Liebe Grüße Peter



Les Jeux et les Amours
Ne regnent pas toujours
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

491

Freitag, 28. März 2008, 19:27

Zitat

Original von pbrixius
Ich drohe für die nächste Zeit eine ganze Reihe von Thésée-Beiträgen an.


Schon schlimmere Drohungen vernommen ;)

:hello:
Wulf
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

Pius

Prägender Forenuser

  • »Pius« ist männlich
  • »Pius« wurde gesperrt

Beiträge: 3 644

Registrierungsdatum: 11. Mai 2005

492

Freitag, 28. März 2008, 20:33

Hallo!

CD-Kauf #6 / Merkheft 212



CD-Kauf #7 / Merkheft 212




Und dann möchte ich auch mal Müller-Brühl und seine Naxos-Aufnahmen kennenlernen:



Viele Grüße,
Pius.

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 510

Registrierungsdatum: 12. August 2005

493

Freitag, 28. März 2008, 20:51

Im Laufe letzter Woche erhalten:



Nach dem ersten Eindruck die beste Cembalo-Aufnahme der Stücke, die ich bisher gehört habe, dank Marketplace erschwinglich und m.E. Nicholson (dank Doppelpack etwas billiger) auf Hyperion klar vorzuziehen.

und diese schon häufig hier empfohlene, die ich aber noch nicht in Ruhe gehört habe (unten auf Punkt klicken)





:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

494

Freitag, 28. März 2008, 22:52

Es gibt doch immer noch wichtige Werke (in meinem Hauptinteressengebiet), denen ich noch nicht begegnet bin und die ich nur vom Namen her kenne. Eines davon ist "La mer" von Debussy und da es heute bei Dussmann keine Low-Budget-Aufnahme gab, habe ich eine zum Midprice genommen:



Und bei Dutoit ist ja Debussy sicher in besten Händen. :]


LG, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Carola

Prägender Forenuser

  • »Carola« ist weiblich
  • »Carola« wurde gesperrt

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2005

495

Samstag, 29. März 2008, 13:47

Heute endlich angekommen:


Bachs Violin- und Gambensonaten.

Im Vergleich zu meiner HIP-Aufnahme sind die Werke kaum wieder zu erkennen. Aber schön ist es doch...

Mit Gruß von Carola
Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen. (Astrid Lindgren)

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

496

Samstag, 29. März 2008, 16:25

Auch hier endlich angekommen:

Verdi: La forza del destino


[amx=B0009V2C3I]300[/amx]


Nun kommt die erst mal ins Regal, Lully hat gegenüber Verdi Vorfahrt ...

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 510

Registrierungsdatum: 12. August 2005

497

Samstag, 29. März 2008, 16:48

Zwei E**y-Fundstücke sind sehr schnell geliefert worden:



:jubel: :jubel: :jubel:

Jetzt warte ich noch auf das Dvorak-Sextett ebenfalls aus der Bucht...

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

raphaell

Prägender Forenuser

  • »raphaell« ist männlich

Beiträge: 1 535

Registrierungsdatum: 12. März 2007

498

Samstag, 29. März 2008, 17:07

Gerade geordert:







LG
Raphael

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

499

Samstag, 29. März 2008, 19:38

Ich hatte heute meinen sozialen Tag und habe für 4,99 Euro dies Doppelalbum gerettet:

CD-Kauf Nr. 31/2008



Joseph Haydn [1732-1809]
Missa Sanctae Caeciliae C-Dur Hob. XXII:5

Brigitte Fournier, Sopran
Bernarda Fink, Alt
Charles Daniels, Tenor
Marcos Fink, Baß

Joao Domingos Bomtempo [1775-1842]
Requiem [1817/18] c-moll op. 23

Angela-Maria Blasi, Sopran
Liliana Bizineche-Eisinger, Mezzo
Reinaldo Macias, Tenor
Michel Brodard, Baß

Chorus & Orchestra of the Gulbenkian Foundation
Michel Corboz


Interessant wegen Corboz und dem mir noch unbekannten Requiem... :yes: - und weil die Zäzilienmesse ja auch nicht gerade Haydns schlechtestes Werk ist.

:hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 9. Mai 2006

500

Samstag, 29. März 2008, 19:48






Krtek á Jezek :D
Wenn ich mir vorstelle, was es für Deutschland bedeuten würde, wenn die heilige Kuh zu uns käme, welches Glück und welcher Segen ginge von allgegenwärtigen heiligen Kühen aus!

Klawirr

Prägender Forenuser

  • »Klawirr« ist männlich
  • »Klawirr« wurde gesperrt

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 24. März 2007

501

Sonntag, 30. März 2008, 11:20

In den letzten Tagen sind diese eingetrudelt:









Viele Grüße,
Medard

Barockbassflo

Prägender Forenuser

  • »Barockbassflo« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 4. September 2006

502

Sonntag, 30. März 2008, 11:32

Zitat

Original von Klawirr


Servus Medardus polyacusticus,

sag'mir doch bei Gelegenheit wie dir der zweite Satz des 11. KK gefällt - ich weiß mich da immer vor Verzückung kaum zu lassen...

:hello:
Flo
"Dekonstruktion ist Gerechtigkeit." (Jacques Derrida)

503

Montag, 31. März 2008, 10:33

Auf Leibowitz' - hochgelobte - Auffassung von der Eroica und auch von der Ersten bin ich schon wieder sehr gespannt - bestimmt lässt er leider wieder die Wiederholungen aus ?( . Gerade eingegangen:
[amx=B000003GDM]300[/amx]
Beethoven, 1. und 3. Sinfonie, René Leibowitz, Royal PO, Chesky

Liebe Grüße, Ulrich

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 510

Registrierungsdatum: 12. August 2005

504

Montag, 31. März 2008, 10:57

Zitat

Original von Ulrich Kudoweh
Auf Leibowitz' - hochgelobte - Auffassung von der Eroica und auch von der Ersten bin ich schon wieder sehr gespannt - bestimmt lässt er leider wieder die Wiederholungen aus ?( . Gerade eingegangen:
[amx=B000003GDM]300[/amx]
Beethoven, 1. und 3. Sinfonie, René Leibowitz, Royal PO, Chesky


Ja. ca. 12:30 für den Kopfsatz ;)
Im LP-Zeitalter finde ich das zwar halbwegs verzeihlich, aber dennoch schade, zumal es in der Zeit schon etliche gab, die die Wdh. beachteten (Kleiber, Scherchen, Bernstein) und der Ansatz ja insgesamt einen verschärften Authentizitätsanspruch hatte...

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

505

Montag, 31. März 2008, 13:42

Ich wußte garnicht, daß ich das mal bestellt hab: Es muß Monate oder Jahre her sein:



Ludwig van Beethoven [1770-1827]
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Erioica"

New York Philharmonic
Leonard Bernstein

Aufgenommen im Mannhattan Center, New York City, 27.01.1964

Mit dem Special: How a great Symphony was written, weshalb ich die CD einst mal bestellte.

Aufgenommen am 20.12.1965

per il osservatore: Die CD stammt aus der Queens Borough Public Library, 89-11 Merrick Boulevard, Jamaica, NY 11432 und scheint nach dem ersten optischen Eindruck völlig unversehrt. Sogar der Strichcode ist noch drauf.

:]

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

observator

Prägender Forenuser

  • »observator« ist männlich
  • »observator« wurde gesperrt

Beiträge: 1 566

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

506

Montag, 31. März 2008, 14:21

hehlerei ist strafbar

waas!?
du nimmst gestohlenes bibliotheksgut an?!
schäm dich,
schick sie sofort zurück!
oder übergib sie zumindest dem nächsten bibliothekar deines vertrauens...
:pfeif:
erkenntnis braucht oft lange -selbst für selbsterkenntnis ist es nie zu spät

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

507

Montag, 31. März 2008, 14:29

RE: hehlerei ist strafbar

Zitat

Original von observator
waas!?
du nimmst gestohlenes bibliotheksgut an?!
schäm dich,
schick sie sie sofort zurück!


Warum? Absender war schließlich die Bibliothek ebenderoselbst. :P

Und sie haben ein gar hübsches Schildchen diesen Inhalts aufgeklebt:

No longer property of the Queens Library.
Sale of this item supported the Library.


Also habe ich ein gutes Werk getan.

:jubel:

Zitat


oder übergib sie zumindest dem nächsten bibliothekar deines vertrauens...
:pfeif:


Der hat sie m. W. bereits.

:hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Pius

Prägender Forenuser

  • »Pius« ist männlich
  • »Pius« wurde gesperrt

Beiträge: 3 644

Registrierungsdatum: 11. Mai 2005

508

Montag, 31. März 2008, 21:53

Hallo!

CD-Kauf #8 / Merkheft 212



CD-Kauf #9 / Merkheft 212



Und Werke, die ich schon lange in meine Sammlung aufnehmen wollte:



Viele Grüße,
Pius.

Emotione

Prägender Forenuser

  • »Emotione« ist weiblich
  • »Emotione« wurde gesperrt

Beiträge: 1 114

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

509

Montag, 31. März 2008, 22:43

Für diesen Kauf geht an Tamino keine Schuldzuweisung sondern an ein bei ARTE gesendetes Making of, die Erinnerung an eine wunderschöne Inszenierung in Wiesbaden und einen gestrigen Konzertbesuch



:hello:

Emotione
Glück ist ein Stuhl, der plötzlich dasteht, wenn man sich zwischen zwei andere setzen will.
George Bernard Shaw

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

510

Montag, 31. März 2008, 22:52

Eingetroffen ...

[amx=B00006L772]300[/amx]

... mal gleich reinhören ...

LG Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher