Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

10 771

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 06:00

Georg Philipp Telemann: Konzert D-dur für Trompete, 2 Oboen, Streicher und Bc



Mein Start in den Tag ...

Peter Masseurs an der Trompete, dazu die Amsterdam Bach Soloists

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

10 772

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 09:03

Heute Morgen nochmals:



João Domingos Bomtempo [1771-1842]

Sinfonie Nr. 1 Es-Dur op. 11
Sinfonie Nr. 2 D-Dur

Algarve Orchestra
Álvaro Cassuto


Die Erste klingt tatsächlich nach einer späteren Haydn-Sinfonie, nicht ganz so charmant, aber doch recht unterhaltsam. Das Finale erinnert thematisch sehr stark an Haydns #103...

:]

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Hildebrandt

Prägender Forenuser

  • »Hildebrandt« ist männlich

Beiträge: 2 154

Registrierungsdatum: 10. Juli 2007

10 773

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 09:53

Dieupart: Cembalosuiten



Joseph Payne an einer Hubbard & Broekman-Kopie des Cembalos von H. A. Hass (1723) in Kopenhagen.

Johannes_Krakhofer

Prägender Forenuser

  • »Johannes_Krakhofer« ist männlich
  • »Johannes_Krakhofer« wurde gesperrt

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 24. Februar 2005

10 774

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 09:58

Bei mir ertönt Leopold Mozart:


LG joschi
Den Mozart und den Wagner hör´ich gerne, wenn ich jausen
nur beim Herrn Stockhausen kriegt mein Hamster Ohrensausen

(Erste Allgemeine Verunsicherung)

Johannes_Krakhofer

Prägender Forenuser

  • »Johannes_Krakhofer« ist männlich
  • »Johannes_Krakhofer« wurde gesperrt

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 24. Februar 2005

10 775

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 10:13

Furchtbar!

Kaum schreib ich im Bellini-Thread drüber, überkommt mich die Lust auf diese Aufnahme:


LG joschi
Den Mozart und den Wagner hör´ich gerne, wenn ich jausen
nur beim Herrn Stockhausen kriegt mein Hamster Ohrensausen

(Erste Allgemeine Verunsicherung)

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

10 776

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 10:26

Johannes Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-dur op. 77



Das Konzert, bei dem sich Pablo de Sarasate beschwerte, dass die Violine nichts Schönes zu spielen habe, die einzige schöne Kantilene spiele die Oboe im 2. Satz. Da stießen zwei Auffassungen, was ein Konzert sei, offensichtlich aufeinander. Hier bedient Borika van der Booren die Berliner Symphoniker unter Eduardo Marturet

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

Opus28

Prägender Forenuser

  • »Opus28« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

10 777

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 12:22

So heute nur

ganz wenig Zeit was zu hören und dann gibt es hier halt eine tolle Stimme:



LG

Tobias

:hello:

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

10 778

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 12:26

RE: So heute nur

Richard Wagner: Rienzi



Wegen Winfried Zillig :D

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

10 779

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 13:37

In den letzten Tagen und jetzt gerade immer mal wieder etwas hieraus:



Felix Mendelssohn: Elias
Adam, Ameling, Schreier, Burmeister, Krahmer
Rundfunkchor und Gewandhausorchester Leipzig, Wolfgang Sawallisch


LG, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Johannes_Krakhofer

Prägender Forenuser

  • »Johannes_Krakhofer« ist männlich
  • »Johannes_Krakhofer« wurde gesperrt

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 24. Februar 2005

10 780

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 13:59

Bei mir gehts "Traumhaft" weiter:

Michael Haydn-Der Traum
Salzburger Hofmusik-Wolfgang Brunner


LG joschi
Den Mozart und den Wagner hör´ich gerne, wenn ich jausen
nur beim Herrn Stockhausen kriegt mein Hamster Ohrensausen

(Erste Allgemeine Verunsicherung)

Bernhard

Prägender Forenuser

  • »Bernhard« ist männlich

Beiträge: 3 511

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

10 781

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 14:16

Guten Tag

jetzt Madrigale von einem Monteverdizeitgenossen:



Giovanni Valentini

"In bel giardino"

Konzertante Madrigale des italienischen Barockmeisters Giovanni Valentini (1582-1649), die er von 1616-1622 in Venedig veröffentlichte.
Das Orlando di Lasso Ensemble und das Freiburger BarockConsort präsentieren eine harmonische Einspielung dieses musikalischen Juwels :jubel: :jubel:

Gruß :hello:

aus der Kurpfalz

Bernhard

Bernhard

Prägender Forenuser

  • »Bernhard« ist männlich

Beiträge: 3 511

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

10 782

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 16:43

Guten Tag

jetzt im Player




"Erste Vesper zur Verkündigung der hl. Jungfrau Maria"
wie sie 1643 in der Basilika von San Marco in Venedig hätte gefeiert werden können. Mit Musik von Monteverdi, Rigatti, Grandi, Cavalli, Finetti, Marini, Banchieri, Giovanni Gabrieli und Fasolo.
Gekonnt von den Gabrieli Consort & Players zelebriert :jubel: :jubel:

Gruß :hello:

aus der Kurpfalz

Bernhard

MosesKR1

Prägender Forenuser

  • »MosesKR1« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

10 783

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 17:00

Die höre ich gerade mit Genuss




Eine wirklich phantastische Aufnahme. :jubel: :jubel: :jubel:

Gurnemanz

Prägender Forenuser

  • »Gurnemanz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 16. November 2007

10 784

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 17:20

Schönberg und Debussy

Heute mittag gab's:

Arnold Schönberg (1874-1951)
20 Lieder: Brettl-Lieder; Lieder opp. 2 & 14; Deutsche Volkslieder aus dem 15.& 16.Jh.; Drüben geht die Sonne scheiden;Die Aufgeregten op. 3, 2; 3 Lieder aus op. 6; Gedenken op. posth.; Ballade op. 12, 1

Mitsuko Shirai, Hartmut Höll
Capriccio 1993



Claude Debussy (1862-1918)
La Mer
Cleveland Orchestra, Pierre Boulez
DGG 1993


Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

10 785

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 18:24



Johann Nepomuk Hummel [1778-1837]
Klavier-Quintett es-moll op. 87

Franz Schubert [1797-1828]
Klavier-Quintett A-Dur D 667 "La Truite"

Trio Wanderer
Christophe Gaugué, Viola
Stéphane Logerot, Contrebasse


Die mußte einfach mit - erst im Auto merkte ich beim Testhören, daß das Forellen-Quintett irgendwie nach Hummel klingt... und ich war ganz überrascht und hoch erfreut zugleich, daß ich endlich Hummels op. 87 kennenlernen darf. Naja, unser erstes Rondevous sah in etwa so aus:

8o
:faint: :faint:
:jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :lips: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel:
:faint: :faint:
8)


Wow! Der Wahnsinn!!!!

Ähja, das Forellenquintett ist auch ganz nett...

:D

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Johannes_Krakhofer

Prägender Forenuser

  • »Johannes_Krakhofer« ist männlich
  • »Johannes_Krakhofer« wurde gesperrt

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 24. Februar 2005

10 786

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 19:12

Bei mir läuft ein wenig FUX:

Gerade die Ciaccona per organo K403/2

LG joschi
Den Mozart und den Wagner hör´ich gerne, wenn ich jausen
nur beim Herrn Stockhausen kriegt mein Hamster Ohrensausen

(Erste Allgemeine Verunsicherung)

diotima

Prägender Forenuser

  • »diotima« ist weiblich
  • »diotima« wurde gesperrt

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 26. August 2008

10 787

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 19:47

» Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2008) »

Den Tag mit dieser CD ausklingen lassen, sehr schön! :jubel: :jubel: :jubel:

,


Mit lieben Grüßen,

diotima.
Ich glaube an die Magie der Liebe (H. Hesse)

Maggie

Prägender Forenuser

  • »Maggie« ist weiblich
  • »Maggie« wurde gesperrt

Beiträge: 2 557

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

10 788

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 19:56

Hallo zusammen,

bei mir jetzt aus dieser Box erstmalig,



Suor Angelica

LG

Maggie

Elisabeth

Prägender Forenuser

  • »Elisabeth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 393

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

10 789

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 19:59

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Harfenkonzert B-dur


+Tra le Fiamme HWV 170
+Bach: Konzert für Oboe d'Amore, Streicher & Bc BWV 1005a;
Weichet nur, betrübte Schatten BWV 202

Giovanna Pessi, Nuria Rial, Patrick Beaugiraud, Ricercar Consort, Pierlot
Label: Mirare , DDD




Feine Scheibe :jubel: :jubel: :jubel:


LG, Elisabeth

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

10 790

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 20:22



Luigi Boccherini [1743-1805]

Quintettes avec contrbasse

Quintett B-Dur op. 39 Nr. 1
Quintett F-Dur op. 39 Nr. 2
Quintett D-Dur op. 39 Nr. 3
Quintett G-Dur op. 44 Nr. 4 La Tiranna

Ensemble 415


Toll! Sehr rockig!

:jubel: :jubel: :jubel:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Elisabeth

Prägender Forenuser

  • »Elisabeth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 393

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

10 791

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 21:18

Weiter gehts mit:


Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Wassermusik


+Feuerwerksmusik
Le Concert de Nations, Jordi Savall
Label: AliaVox , DDD, 1993




Bin schwer begeistert! :jubel:

LG, Elisabeth

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

10 792

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 23:24

George Enescu: Romanian Rhapsody op. 11,1 A-dur



Der Enescu ist mit viel Feuer gespielt. Nach etwas Mainstream mit Sibelius (Valse triste und der Schwan von Tuonela) gibt es am Ende noch einmal Zunder mit

William Walton: Scapino. A Comedy Overture

Immerhin ist Frederic Stock jetzt auf meiner Landkarte verzeichnet ...

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

  • »acousticsguru« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2008

10 793

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 23:52

Heute abend bisher:

• Borodin/Sofronitsky: Petite Suite (1950) – Radio Ostankino/Melodiya, Denon & Classound
• Schumann/Richter: Humoreske Op. 20 (Moscow 1956) – Melodiya/BMG
• Schumann/Horowitz: Humoreske Op. 20 (live 1979) – RCA/Philips GPOC
• Schubert/Richter: Piano Sonata No. 17 D.850 „Gasteiner“ (Moscow 1956) – Melodiya/BMG
• Schubert/Richter: Piano Sonata No. 14 D.784 (Tokyo 1979) – Olympia/Regis
• Schubert/Gilels: Piano Sonata No. 14 D.784 (Salzburg 1970) – Orfeo
• Schubert/Gilels: Moments Musicaux D.780 (Salzburg 1970) – Orfeo
• Schubert/Gilels: Moments Musicaux D.780 (1966) – EMI/Melodiya, MFSL, Vox & Olympia

Überlege noch, wie gut mir Borodins "Petite Suite" gefällt (die Musik selbst, gegen Sofronitskys Spiel habe ich nichts auszusetzen).

Hmm, ja, "gefällig", das trifft's eigentlich nicht schlecht. :stumm: :angel:

Alles andere: :jubel:

Sicher, man möchte kaum glauben, dass das dieselbe Humoreske ist, die die beiden da spielen. Die Schubert-Sonate erkennt man immerhin wieder (Gilels' falsche Noten schmerzen hie und da schon: alles eine Frage des - im Andante leider unpassendsten - Zeitpunkts...). Aber: entscheiden möchte ich mich da nicht, das sind alles grossartige Einspielungen. Nur Gilels übertrifft sich mit seiner Studio-Einspielung der Moments Musicaux eindeutig selbst - und dennoch, das Sehnsuchtsvolle, Kumulative der Live-Aufnahme hat was.

Liebe Grüsse aus der Schweiz, David.

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

10 794

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 06:21

Georg Philipp Telemann: Sinfonia "Il Grillo" für Flöte, Piccolo, Oboe, Chalumeau, 2 Kontrabässe, 2 Violinen, Viola und Bc



Mein Start in den Tag ...

Martin Haselböck mit der Wiener Akademie - ich liebe Stück und Interpretation

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

Bernhard

Prägender Forenuser

  • »Bernhard« ist männlich

Beiträge: 3 511

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

10 795

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 08:39

Guten Morgen

höre gerade:



"Venezia Stravagantissima"

Balli, Canzone & Madrigale (1550-1630 von
Mainerio, Incerto, Guami, Vecchi, Picchi, Canale, Lappi, Zanetti u. G. Gabrieli.

Aus allerlei Violen, Flöten, Posaunen, Zinken, Zupf- und Tasteninstrumenten vom Capriccio Stravagante Orchestra abwechslungsreich, teils lebhaft, teils empfindsam gespielt :jubel: :jubel:

Gruß :hello:

aus der Kurpfalz

Bernhard

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

10 796

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 08:50

Antonin Dvorak: 7. Sinfonie



Die 7. unter Talich zu hören, ist ein Genuss ...

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

Opus28

Prägender Forenuser

  • »Opus28« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

10 797

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 08:55

Guten Morgen

es ist schon schade, dass ich scheinbar der einzige bin der die Flagge des aktuellen Broadway Geschehen hochhält - trotzdem kann ich mich an dieser CD nicht satt hören daher schon das zweite Mal heute Morgen im Player:



Nr. 2 Spread a little joy (von Andrew Lippa)
Nr. 7 In this room (von Jason Robert Brown)
Nr. 12 I'm free (von Jeff Blumenkrantz / Libby Saines)

Perfekte Musik!

:jubel: :jubel: :jubel:

LG

Tobias

:hello:

pbrixius

Prägender Forenuser

  • »pbrixius« ist männlich
  • »pbrixius« wurde gesperrt

Beiträge: 6 202

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

10 798

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 09:03

RE: Guten Morgen

Lieber Tobias,

ich halte das Gluck-Banner hoch, kaum verwunderlich, wenn man auf mein Avatar sieht. Für unterwegs mal wieder

CD: Gluck Iphigenie en Aulis 2002 Glyndebourne Bolton Cangemi Karneus Degerfeldt Bayley Finley

Voll Vorfreude auf den Gluck am Sonntag in Mainz ...

Liebe Grüße Peter
Sie hätten's wenigstens nur sehen sollen. Das ganze mich in das Tanzen versunken.
(Goethe)

Hildebrandt

Prägender Forenuser

  • »Hildebrandt« ist männlich

Beiträge: 2 154

Registrierungsdatum: 10. Juli 2007

10 799

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 09:08

Ein Barock-Sampler der besonderen – und guten – Art:



Die Solisten- wie Ensembleleistungen sind durchweg hervorragend. Das fällt z. B. bei dem leider nur einen Dieupart-Satz auf, wenn man ihn mit der Payne-Einspielung vergleicht.

:jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Bernhard

Prägender Forenuser

  • »Bernhard« ist männlich

Beiträge: 3 511

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

10 800

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 09:22

Guten Tag

jetzt im Player (ewig nicht mehr gehört):



Johann Sebastian Bach

Englische Suiten BWV 806, 808, 810

Der Altmeister Gustav Leonhardt spielt die Suiten auf einem Cembalonachbau von Martin Skowroneck nach einem Vorbild von J.D. Dulcken um 1745 :jubel: :jubel:

Gruß :hello:

aus der verregneten Kurpfalz

Bernhard

Zurzeit sind neben Ihnen 10 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

10 Besucher