Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

61

Dienstag, 19. April 2011, 21:55

Susanne Tremper

Erstaunlich, dass Du die kennst! Vor der würden mich die Songs aus dem Musical auch interessieren.

Hier im Düsseldorfer Schauspielhaus singt sie die Edith Piaf im gleichnamigen Theaterstück. Auf Platte habe ich sie nur in der "Dreigroschenoper".

In meiner Jugend habe ich sie live erlebt beim Folk-Festival auf Burg Waldeck, da sang sie Protestsongs und Joan-Baez-Lieder, z.B. "Donna Donna". Sie war die erste (Ehe-)Frau des norddeutschen Barden Hannes Wader.

LG

:hello: aus Düsseldorf!
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Knusperhexe

Prägender Forenuser

  • »Knusperhexe« ist männlich
  • »Knusperhexe« wurde gesperrt

Beiträge: 3 142

Registrierungsdatum: 29. November 2006

62

Mittwoch, 20. April 2011, 11:27

Die Tremper ist eine ganz begnadete Schauspilerin und Sängerin. Habe nie begriffen, dass sie nicht den Riesendurchbruch geschafft hat. In Bonn hat sie auch die Piaf und die Judy Garland gespielt. Leider gibt es von beidem keine CD. Die Kritiker haben sich damals vor Lob überschlagen. Zu Recht!

Ich habe die Tremper noch auf div. Disneyschallplatten, wo sie synchronisiert hat, u.a. lieh sie ihre warmherzige Stimme dem Schneewittchen in der 2. Synchronfassung. Rene Kollo gab da übrigens den Prinzen. Das habe ich auf LP. Blöderweise hat Disney den Film 1994 zum dritten Mal neu eingedeutscht und die großartigen Leistungen von Kollo und Tremper ins Archiv verbannt. (Genauso wie die Leistungen von Paula Wessely und Hildegard Ranczak in der ersten Synchronfassung von 1938). Jetzt krächzt da Alexandra Wilcke. KAnnst DU Karfreitag um 08:00 Uhr im TV "bewundern"....

Weißt Du, ob die Tremper mal Opern gesungen hat? Koloraturen beherrscht sie jedenfalls, dass es einem die Schuhe auszieht.

http://www.youtube.com/watch?v=Ie0xs_fW5Jk

http://www.youtube.com/watch?v=DGpyzWedv10

http://www.youtube.com/watch?v=10iJhhFAT…nel_video_title

http://www.amazon.de/review/R3OIZN8V2SJMFZ
Regietheater? Nein, danke!

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

63

Freitag, 4. November 2011, 10:45

Kiss me Kate im Tamino-Musicalführer

Schön, dass es jetzt auch eine ausführliche Inghaltsangabe sowie Einzelöheiten zur Entstehungsgeschichte ndieswes Musicals im Tamino-Musicalführer gibt.

Einfach hier klicken: PORTER, Cole: KISS ME, KATE



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

64

Montag, 30. Dezember 2013, 15:47

Kiss me Kate wird 65

Premiere am Broadway heute vor 65 Jahren:



Kiss me, Kate
Musical comedy in 2 Akten (17 Szenen)
von Cole Porter
Text nach Shakespeares »Der Widerspenstigen Zähmung« von Samuel und Bella Spewack, Gesangstexte vom Komponisten
Uraufführung in New York,
New Century Theatre, 30. Dezember 1948

Produzenten: Saint-Subber und Lemuel Ayers
Regie: John C. Wilson
Choreographie: Hanya Holm

LG
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

65

Mittwoch, 1. Januar 2014, 20:44

Der Spielfilm im Fernsehen (RBB)

Morgen im Fernsehen - der Sender RBB bringt die Kinofassung von "Kiss me Kate" - in deutscher Synchronisation "Küss mich Kätchen" am Donnerstagmorgen:

RBB Do 02.01.2014 | 10:35 - 12:20
- Küss mich, Kätchen -
Spielfilm USA 1953 (Kiss me Kate)
mit Kathryn Grayson und Howard Keel
Kamera: Charles Rosher
Drehbuch: Dorothy Kingsley
Regie: George Sidney



LG
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher