Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SMOB

Profi

  • »SMOB« ist männlich
  • »SMOB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

1

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 18:06

Das Gelbe vom Ei - Best Of

Liebe Freunde der Bachkantaten,

ich weiss, dass viele von euch generell die gesamten Stuecke der Bachkantaten
als Meisterwerke ansehen, aber fuer mich gibt es da noch
verschiedene Abstufungen. Ich finde es zwar nicht richtig ein “Ranking” (sorry)
vorzunehmen, aber ich wuerde gerne an dieser Stelle Highlights praesentieren, also
die Stuecke, die euch nicht mehr loslassen und nachhaltig beeindruckt haben.

Fuer mich sind das bisher:

Kantate 54 1. Widerstehe doch der Suende (Aria Alt)
Kantate 21 5. Baeche von gesalznen Zaehren (Aria Tenor)
Kantate 57 3. Ich wuenschte mir den Tod (Aria Sopran)
Kantate 57 7. Ich ende behende (Aria Sopran)
Kantate 82 3. Schlummert ein, ihr matten Augen (Aria Bass)
Kantate 166 2. Ich will an den Himmel denken (Aria Tenor)

Ich habe mein momentanes Lieblingsstueck :jubel: vergessen:

Kantate 156 2. Ich steh mit einem Fuss im Grab (Aria/Choral Sopran/Bass)

:hello:
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten" Gustav Mahler

SMOB

Profi

  • »SMOB« ist männlich
  • »SMOB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

2

Freitag, 2. November 2007, 00:24

Und darueber hinaus:

Kantate 114 1. Ach, lieben Christen, seid getrost (Coro)
Kantate 115 4. Bete Aber Auch Dabei (Aria Sopran)
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten" Gustav Mahler

SMOB

Profi

  • »SMOB« ist männlich
  • »SMOB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

3

Montag, 5. November 2007, 21:42

Kantate 102 1. Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben! (Coro) Der "Schlaegest"-Part mamamia so etwas bringt nur JSB zu stande :jubel: :jubel: :jubel:
Kantate 105 3. Wie zittern und wanken (Aria Sopran)
Kantate 21 2. Ich hatte viel Bekümmernis in meinem Herzen (Coro)

:hello:
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten" Gustav Mahler

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 344

Registrierungsdatum: 9. August 2004

4

Montag, 5. November 2007, 23:49

Ich danke für diesen Thread -
Wenngleich ich allmählich alle Bach-Kantaten erwerben werde (Die Warner-Edition machsts möglich) so werde ich sie wahrscheinlich nie alle hören.

Es hat sich herausgestellt, daß dich dem Thread Wochenend-Kantaten (derzeit) nicht folgen kann, da immer jene Kantate nicht in meiner (noch bescheidenen) Bachkantaten-Sammlung ist, welche grade "dran" wäre - so werde ich dem Thread ein Jahr später folgen (zum Glück ist das ja möglich) und derzeit die "Gustostücke" rausholen. Das wären in meinem Falle die "jubelnden" und nicht die "jammernden" Kantaten.

Beispielsweise Kantate BWV 76 "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes"

mfg
aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

SMOB

Profi

  • »SMOB« ist männlich
  • »SMOB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

5

Mittwoch, 7. November 2007, 01:53

Ups, ich glaube, ich habe mich missverstaendlich ausgedrueckt.
Natuerlich sollen alle uns hier an ihren Lieblingsstuecken teilhaben.
Also kommt ihr disziplinierten Kantatenhoerer und trefft eine Selektion!

Alfred hat es schoen auf den Punkt gebracht: Die wenigsten, wie auch ich, haben
die Lust und/oder Zeit um sich drei ein halb Tage Bachkantaten anzuhoeren.
Daher denke ich, dass viele fuer ein paar Tips dankbar sind.

Zum Beispiel mag ich lieber dunkle, traurige Kantaten; sodass andere
Alfreds Beduerfnisse vielleicht besser befriedigen koennen.

Ich habe mich bisher, neben verherigen Konzerterfahrungen, vor allem
an ueberschwenglichen Adjektiven der Begleittexte der Brilliantausgabe
orientiert und diese mit dem eigenen Ohr ueberprueft. Aber es gibt
natuerlich noch viel mehr Ueberweltigendes, das nicht genannt wird.

:hello:
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten" Gustav Mahler

SMOB

Profi

  • »SMOB« ist männlich
  • »SMOB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

6

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 21:19

Hallo,

ein paar weitere Vorschläge:

BWV 161 3. Mein Verlangen (Arie Tenor)
(Im Moment meine Lieblingsarie, in Christoph Wolffs Bach-Biografie ausführlich
erläutert wegen seiner textunterstreichenden musikalischen Gestaltung)

BWV 155 4. Wirf, mein Herze, wirf dich noch (Arie Sopran)
(Bach lässt jubilieren, aber wie!)

BWV 199 4. Tief vergnügt und voller Reue (Arie Sopran)
(bemerkernswerte Sopranarie)

BWV 156 2. Ich steh mit einem Fuss im Grabe (Choral Sopran, Aria Tenor)
(Ich liebe die Kombination von Chorälen mit Arien; hier ein Exempel, das
bewegen sollte)

BWV 80: Alles, was von Gott geboren (Choral Sopran, Arie Bass)
(Hier das stimmungstechnische Gegenstück zum vorher genannten,
nicht minder bewegend; dieses "Wie bei Christi Blutpanier", etwa in
der Mitte des Stückes, lässt mich nicht mehr los)

BWV 27 5. Gute Nacht du Weltgetümmel (Arie Bass)
(Wie heißt es so schön im Booklet: Hier ist man als Hörer schon im Himmel
und hat schon Abschied genommen; das Weltgetümmel ist schon fern)

BWV 56 2. Mein Wandel auf der Welt
(Mein Lieblingsrezitativ; das Wellenmotiv könnte nicht schöner umgesetzt
sein)

BWV 106 2. Gottes Zeit ist die Allerbeste
(Ein Dauerbrenner, der nicht an Faszination verliert, ein Juwel)


Ach ja, meine Quelle ist die Leusinck-Gesamtaufnahme; daher werde ich wohl
in nächster Zukunft auch keine Chorstücke oder Altarien vorschlagen :motz:


:hello:
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten" Gustav Mahler

SMOB

Profi

  • »SMOB« ist männlich
  • »SMOB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

7

Freitag, 16. Oktober 2009, 23:29

BWV 61 Aria Sopran: Offne dich mein ganzes Herze http://www.youtube.com/watch?v=MzrnfCC4KCs
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten" Gustav Mahler