Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 435

Registrierungsdatum: 11. August 2004

2 311

Freitag, 5. Oktober 2012, 10:52

Danke für den tollen Tipp, lieber Norbert!

Bei der letzten Box frage ich mich allerdings, was Folgendes genau bedeutet: "Die Symphonien Nr. 3 & 5 in zwei Versionen;Symphonie Nr. 7 in drei Versionen".

Vermutlich ist noch die späte 7. von 1968 mit dem New PO dabei, aber welche andere 3., 5. und 7. noch? Mono? Offenbar handelt es sich nicht um die 1969er Live-Aufnahmen aus München, sonst wäre die 4. ja auch doppelt angekündigt. Ich tippe auf die 1955 entstandenen Mono-Aufnahmen (nur die 7. ist wohl schon in Stereo).


Lieber Joseph,

den Hinweis sehe ich ja jetzt erst...

Es werden wohl die Mono-Aufnahmen sein, denn das größere Amazon-Cover listet Stereo- und Mono-Aufnahmen auf.
Die 7. aus 1955 ist tatsächlich eine Stereo-Einspielung (übrigens EMIs erste).

Da als Orchester "Philharmonia und New Philharmonia Orchestra" angegeben sind, gehe ich auch nicht von den Aufnahmen mit dem SO des Bayer. Rdfs. aus.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 604

Registrierungsdatum: 1. November 2004

2 312

Freitag, 5. Oktober 2012, 10:55

Sagitt meint:

Ich glaube, die Aufnahme war von 1964.

Ich besaß diese Aufnahme seit Jahrzehnten. Für mich war sie lange Zeit Referenz. Und ich dachte, was für ein Glück, dass Klemperer ein Jahr nicht diriigeren konnte ( er war wohl mit Pfeife im Bett eingeschlafen) und deswegen 1959 Guilini das Dirigat übernahm. So hatte Klemperer Ghiaurov als Don und nicht Eberhard Wächter, ein Klassenunterschied.

Die natürlich langsamen Tempi haben mich bei dieser Aufnahme weniger gestört,weil die Dramatik, gerade Schluss Akt 2, so sehr gut herauskommen konnte und man Partien im Orchester hört,absteigende Bläser-Figuren, die sonst im Getümmel untergehen. Der Komtur und Giovanni auf Augenhöhe.Gänsehautstelle.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 549

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 313

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:52

Und noch ein neuer Mahler-Zyklus demnächst lieferbar:

Symphonien Nr. 1-10
Concertgebouw Amsterdam; 2009-2011


10 Blu-ray Discs

(Konzertmitschnitte aus dem Concertgebouw Amsterdam 2009-2011)
+Das Lied von der Erde

Künstler: Christina Brewer, Camilla Nylund, Bernarda Fink, Netherlands Radio Choir, Concertgebouw Orchestra, Daniel Harding, Mariss Jansons, Ivan Fischer, Daniele Gatti, Lorin Maazel, Pierre Boulez, Bernard Haitink, Fabio Luisi, Eliahu Inbal

Das Royal Concertgebouw Orchestra legt mit dieser Veröffentlichung seinen gesamten Mahler-Zyklus als Box vor.
Die Live-Aufnahmen entstanden zwischen 2009 und 2011 und werden in HD-Qualität / 5.0 Surround Sound auf Bluray und DVD präsentiert. Geleitet wurden die Konzertaufführungen der zehn Sinfonien von Daniel Harding, Mariss Jansons, Iván Fischer, Daniele Gatti, Lorin Maazel, Pierre Boulez und Bernhard Haitink, das "Lied von der Erde" stand unter dem Dirigat von Fabio Luisi.
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Theophilus

Prägender Forenuser

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

2 314

Freitag, 5. Oktober 2012, 23:56

Symphonien Nr. 1-10
Concertgebouw Amsterdam; 2009-2011

10 Blu-ray Discs

Bunter gemischt geht es wohl nicht mehr...

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

2 315

Samstag, 6. Oktober 2012, 11:47

Symphonien Nr. 1-10
Concertgebouw Amsterdam; 2009-2011

10 Blu-ray Discs

Bunter gemischt geht es wohl nicht mehr...

Alles vom selben Mahler, alles vom selben Concertgebouworchester gespielt und am selben Ort aufgenommen. Es ginge noch sehr viel gemischter (zB mit der "Volks-Mahler"-Box, die Universal vor zwei Jahren? mal rausgebracht hat.)

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

2 316

Samstag, 6. Oktober 2012, 12:01

Der 2. November ist für Klemperer-Fans (oder für die, die es endlich werden sollten ;) ), ein interessanter Tag:


-Die Interpretationen der 4., 6. und 7. Sinfonie sind quasi ein "muss" für jeden Bruckner-Liebhaber. Besonders die "Romantische", also die 4. Sinfonie, lege ich jedem besonders ans Herz, da Klemperer mit seinen frischen, straffen Tempi (bis aufs Scherzo) jede falsche "Pseudo-Romantik" vermeidet und exemplarisch aufzeigt, welch aufregendes Werk diese Sinfonie darstellt

Die 5. und 8. sind über Jahre hinweg nur gebraucht für viel Geld erhältlich gewesen. Fast alleine deswegen lohnt sich die Anschaffung dieser Box.
Die 8. ist angeblich im Finale? gekürzt (ich kenne sie nicht), die 9. sehr spät aufgenommen. Die beiden werden deutlich seltener empfohlen. (Da ich den Rest schon habe, werde ich daher auf diese Box verzichten)
Die 5. gefällt mir auch ziemlich gut; habe ich vor ein paar Jahren mal für einen akzeptablen Preis gefunden. Für die 8. (und die 4.) sollte man ggf. auch die Mitschnitte aus den 1950ern (Köln?) in Erwägung ziehen, die auf diversen Labels preiswert zu finden sind.


Zitat

Berlioz: Symphonie fantastique op. 14
+Dvorak: Symphonie Nr. 9 "Aus der neuen Welt"
+Franck: Symphonie d-moll
+Mendelssohn: Symphonien Nr. 3 & 4; Hebriden-Ouvertüre op. 26; Ein Sommernachtstraum op. 61
+Schubert: Symphonien Nr. 5, 8,9
+Schumann: Symphonien Nr. 1-4;Szenen aus Goethes Faust; Genoveva-Ouvertüre; Manfred-Ouvertüre
+J. Strauss II: Fledermaus-Ouvertüre; Wiener Blut; Kaiser-Walzer
+Tschaikowsky; Symphonien Nr. 4-6
+Weber: Freischütz-Ouvetüre; Euryanthe-Ouvertüre; Oberon-Ouvertüre

Insbesondere wegen Mendelssohn, Schuberts 8. (meine "Referenz") und Schumanns 4. sehr empfehlenswert.

Auch wenn ich die meisten Aufnahmen schon besitze, werde ich mir wohl ein um einen Tag verfrühtes Geburtstagsgeschenk machen...
Das ist auch für mich die interessanteste Box, da ich nur Mendelssohn 4 und Schubert 8 (beides erstaunlich flüssige Interpretationen, die mal wieder das Gerücht vom langsamen Klemperer Lügen strafen) kenne. Freilich muss ich zugeben, dass ich mir Klemperer bei Berlioz und Tschaikowsky nicht so recht vorstellen kann... was kennst Du denn noch aus der Box? Bzw. je nachdem, was Du schon hast, gäbe es für Dich vielleicht eine Möglichkeit, die Box zu finanzieren... ;)

Theophilus

Prägender Forenuser

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

2 317

Samstag, 6. Oktober 2012, 12:03

Es ginge noch sehr viel gemischter (zB mit der "Volks-Mahler"-Box, die Universal vor zwei Jahren? mal rausgebracht hat.

Das ist richtig. Dennoch ist der Vergleich nicht besonders gut. Bei einer Mahler-Gesamtausgabe gehe ich davon aus, dass es eine Zusammenstellung unterschiedlicher Künstler sein wird. Hier handelt es sich um die erste BD-Box mit allen Mahler-Symphonien, entsprechend ein eher teures Produkt. Da hätte ich mir schon einen echten Zyklus gewünscht. Die Wiener Philharmoniker haben ihr Beethoven-Gegenstück ja auch nicht aus Mitschnitten mit neun verschiedenen Dirigenten gemacht, sondern ein echtes Projekt durchgezogen. Diskographisch dürfte die Amsterdamer Box eher weniger interessant sein, sie ist ein Mischmasch und kein Statement eines Teams.

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

2 318

Samstag, 6. Oktober 2012, 12:11

Unterschiedliche Künstler? Haben wir: die Dirigenten und Solisten.
Ein Team? Haben wir auch: das Orchester.
Ein Statement? Haben wir auch. Ob man dieses Statement sucht/ will und versteht, ist eine andere Frage.
Ich finde dieses Projekt eine tolle Sache, ein Mahlerzyklus mit einigen der führenden Dirigenten. Als Konzertreihe super, auf CD vielleicht interessant, als DVD für mich nicht wichtig.
Der auf den ersten Blick einzige Wermutstropfen ist die Teilnahme Eliahu Inbals! Wie hat es DER denn in diese illustre Runde geschafft??
Beste Grüße
Accuphan :)
"mit Bravour"

Theophilus

Prägender Forenuser

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

2 319

Samstag, 6. Oktober 2012, 12:22

Ein Team? Haben wir auch: das Orchester.

Das Team bei einer Symphonie-Gesamtausgabe ist für mich eben der Dirgent plus Orchester. Hast du irgendeine Beethoven-Einspielung aller Symphonien mit neun verschiedenen Dirigenten? Gab es bisher eine ernsthafte Gesamteinspielung aller Mahler-Symphonien, die nicht von einem Dirigenten stammt?

Man könnte jetzt natürlich den Umkehrschluss in Erwägung ziehen. Für die erste BD-Einspielung der Mahler-Symphonien mit dem Concertgebouw-Orchester fand sich kein Dirigent, der dieses schon gewaltige Projekt durchgezogen hätte. Da hat man aus der Not eine Tugend gemacht und eben neun Dirigenten genommen. Wäre ja nicht das erste Mal, dass ähnliches vorgekommen ist...

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

2 320

Samstag, 6. Oktober 2012, 12:29

Mir reicht der Zyklus mit Chailly - ist halt CD... ;)
"mit Bravour"

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 435

Registrierungsdatum: 11. August 2004

2 321

Samstag, 6. Oktober 2012, 13:35

Der 2. November ist für Klemperer-Fans (oder für die, die es endlich werden sollten ;) ), ein interessanter Tag:


-Die Interpretationen der 4., 6. und 7. Sinfonie sind quasi ein "muss" für jeden Bruckner-Liebhaber. Besonders die "Romantische", also die 4. Sinfonie, lege ich jedem besonders ans Herz, da Klemperer mit seinen frischen, straffen Tempi (bis aufs Scherzo) jede falsche "Pseudo-Romantik" vermeidet und exemplarisch aufzeigt, welch aufregendes Werk diese Sinfonie darstellt

Die 5. und 8. sind über Jahre hinweg nur gebraucht für viel Geld erhältlich gewesen. Fast alleine deswegen lohnt sich die Anschaffung dieser Box.
Die 8. ist angeblich im Finale? gekürzt (ich kenne sie nicht), die 9. sehr spät aufgenommen. Die beiden werden deutlich seltener empfohlen. (Da ich den Rest schon habe, werde ich daher auf diese Box verzichten)
Die 5. gefällt mir auch ziemlich gut; habe ich vor ein paar Jahren mal für einen akzeptablen Preis gefunden. Für die 8. (und die 4.) sollte man ggf. auch die Mitschnitte aus den 1950ern (Köln?) in Erwägung ziehen, die auf diversen Labels preiswert zu finden sind.

Hallo JR,

mit der 9. (1970 aufgenommen) bin ich nie recht warm geworden, warum auch immer. Klemperers breite Tempi können nicht der Grund sein, denn Giulini bevorzugte ebenfalls langsame Tempi und gefällt mir sehr gut.

Die 5. und 8. hatte ich vor Ewigkeiten einmal. Sie bilden den Hauptgrund, die Box vorbestellt zu haben...


Zitat

Zitat

Berlioz: Symphonie fantastique op. 14
+Dvorak: Symphonie Nr. 9 "Aus der neuen Welt"
+Franck: Symphonie d-moll
+Mendelssohn: Symphonien Nr. 3 & 4; Hebriden-Ouvertüre op. 26; Ein Sommernachtstraum op. 61
+Schubert: Symphonien Nr. 5, 8,9
+Schumann: Symphonien Nr. 1-4;Szenen aus Goethes Faust; Genoveva-Ouvertüre; Manfred-Ouvertüre
+J. Strauss II: Fledermaus-Ouvertüre; Wiener Blut; Kaiser-Walzer
+Tschaikowsky; Symphonien Nr. 4-6
+Weber: Freischütz-Ouvetüre; Euryanthe-Ouvertüre; Oberon-Ouvertüre

Insbesondere wegen Mendelssohn, Schuberts 8. (meine "Referenz") und Schumanns 4. sehr empfehlenswert.

Auch wenn ich die meisten Aufnahmen schon besitze, werde ich mir wohl ein um einen Tag verfrühtes Geburtstagsgeschenk machen...
Das ist auch für mich die interessanteste Box, da ich nur Mendelssohn 4 und Schubert 8 (beides erstaunlich flüssige Interpretationen, die mal wieder das Gerücht vom langsamen Klemperer Lügen strafen) kenne. Freilich muss ich zugeben, dass ich mir Klemperer bei Berlioz und Tschaikowsky nicht so recht vorstellen kann... was kennst Du denn noch aus der Box? Bzw. je nachdem, was Du schon hast, gäbe es für Dich vielleicht eine Möglichkeit, die Box zu finanzieren... ;)

Die Symphonie fantastique mit Klemperer habe ich ewig nicht mehr gehört. Ich sollte mal wieder...

Dann habe ich noch die Schumann-Box, Mendelssohns "Sommernachtstraum" und Schuberts 9. (zusammen mit der 8. auf einer CD). Bei Interesse sollten wir mailen...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 889

Registrierungsdatum: 29. März 2005

2 322

Samstag, 6. Oktober 2012, 13:48

Hallo Johannes,

der Tschaikowskij von Klemperer ist uneingeschränkt empfehlenswert. Die Aufnahme der 5. gilt wohl gemeinhin als eine der besten überhaupt, aber auch die 4. und die Pathétique sind hervorragend.

Bei dieser Box würde mich ja die Dvořák 9. interessieren, die bisher nur mehr zu horrenden Preisen zu bekommen war. Die Tempi sind scheinbar gemessen, ohne die Extreme eines Celibidache zu erreichen.

LG
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 889

Registrierungsdatum: 29. März 2005

2 323

Samstag, 6. Oktober 2012, 13:55

Erscheint am 12. Oktober:



Alle Schubert-Symphonien unter Minkowski.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 534

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

2 324

Dienstag, 9. Oktober 2012, 21:39

Am 16.11.2012 erscheint beim Label "Deutsche Grammophon" eine grosse Wagner-Box "Complete Operas", natürlich eine "limited Edition".
43 CDs mit einem 140-seitigen Bookletfür 66 Euro.

Die Feen (Manchester 1974); Das Liebesverbot (Manchester 1975); Rienzi (Dresden 1974 / 1976); Der Fliegende Holländer (Berlin 1991); Tannhäuser (London 1989); Lohengrin (Wien 1986); Der Ring des Nibelungen (New York 1987-1989); Tristan und Isolde (Dresden 1982); Die Meistersinger von Nürnberg (Berlin 1976); Parsifal (Wien 1971 / 1972).

Della Jones, Rene Kollo, Theo Adam, Peter Schreier, Cheryl Studer, Placido Domingo, Peter Seiffert, Matti Salminen, Kurt Rydl, Agnes Baltsa, Barbara Bonney, Jessye Norman, Siegmund Nimsgern, Hans Sotin, Dietrich Fischer-Dieskau, Thomas Mohr, Christa Ludwig, Siegfried Jerusalem, Kurt Moll, Hildegard Behrens, Bernd Weikl, Brigitte Fassbaender, Hans Hotter, Lucia Popp, BBC Northern SO, Staatskapelle Dresden, Orchester der Deutschen Oper Berlin, Covent Garden Orchestra, Wien PO, Metropolitan Opera Orchestra, Edward Downes, Heinrich Hollreiser, Giuseppe Sinopoli, Georg Solti, James Levine, Carlos Kleiber, Eugen Jochum.
mfG
Michael

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 534

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

2 325

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 19:29



Eine limitierte Mozart-Box der Deutschen Grammophon erscheint am 09.11.2012.
111 Meisterwerke auf 55 CDs.

55 Original-Alben der Deutschen Grammophon Gesellschaft inkl. DGG Archiv - jeweils mit der originalen Cover-Abbildung.
Symphonien Nr. 25, 26, 29, 28, 31-36, 38-41
+Konzerte: Klavierkonzerte Nr. 6, 10, 14, 17, 19-21, 23, 24, 26, 27;Konzert für 2 Klaviere & Orchester KV 365;Violinkonzerte Nr. 3-5;Sinfonia concertante KV 364;Concertone KV 190 für 2 Violinen & Orchester;Hornkonzerte Nr. 1-4;Klarinettenkonzert KV 622;Oboenkonzert KV 314;Fagottkonzert KV 191;Flötenkonzert Nr. 1;Andante KV 315 für Flöte & Orchester;Konzert für Flöte & Harfe KV 299;Serenaden Nr. 6, 7,9, 10-13;Divertimenti KV 270, 334, 515;Freimaurermusik KV 477
+Kammermusik: Streichquartette Nr. 14-19 "Haydn-Quartette";Streichquintett KV 515, 516, 593;Flötenquartett KV 285;Oboenquartett KV 370;Hornquintett KV 407;Klarinettenquintett KV 581;Quintett KV 452 für Klavier & Bläser;Klaviertrio KV 498 "Kegelstatt";Adagio & Rondo KV 617;Klavierquartette KV 478 & 493;Violinsonaten KV 301, 304, 378, 379, 454, 481, 526
+Klavierwerke: Klaviersonaten Nr. 3, 8,10-14, 16;Adagio KV 540;Rondos KV 485 & 511;Fantasien KV 397 & 478;Sonaten für 2 Klaviere KV 448 & 497;Andante & Variationen KV 501 für 2 Klaviere;Fantasie KV 608 für 2 Klaviere
+Geistliche Werke: Messen KV 317 "Krönungsmesse" & 427 "Große Messe";Exsultate, jubilate KV 165;Vesperae solennes de confessore KV 339;Ave verum KV 618;Requiem KV 626;Laudate Dominum aus KV 339;Betracht dies Herz aus KV 42
+Konzertarien KV 272, 369, 374, 528, 578, 583
+OpernIdomeneo;Die Entführung aus dem Serail;Le Nozze di Figaro;Don Giovanni;Cosi fan tutte;Die Zauberflöte

Künstler: Itzhak Perlman, Geza Anda, Emil Gilels, Maurizio Pollini, Maria Joao Pires, Friedrich Gulda, Vladimir Horowitz, Hagen Quartett, Faure Quartett, Trevor Pinnock, James Levine, Marc Minkowski, Herbert von Karajan, John Eliot Gardiner, Karl Böhm, Nikolaus Harnoncourt
mfG
Michael

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich

Beiträge: 2 766

Registrierungsdatum: 5. März 2011

2 326

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20:55

Darauf haben vielleicht schon einige gewartet:


Zwar listet jpc listet 20€, aber ...

Besprechung auf NDR-Kultur
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 549

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 327

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 21:52

Zwar listet jpc listet 20€, aber ...

Längst korrigiert … 139,99 EURO soll die GA kosten. :pfeif:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich

Beiträge: 2 766

Registrierungsdatum: 5. März 2011

2 328

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 22:04

Zwar listet jpc listet 20€, aber ...

Längst korrigiert … 139,99 EURO soll die GA kosten. :pfeif:

Ooops! Da fehlte ein "weniger" ... :stumm:
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 420

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 329

Samstag, 13. Oktober 2012, 15:08


Nachdem bereits Haydns Londoner Symphonien ziemlich gelangen, nun dieser neue Schubert hier.

Grüße,
Garaguly


OH - hatte nicht gesehen, dass Joseph schneller war.

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

2 330

Sonntag, 14. Oktober 2012, 12:08

Darauf haben vielleicht schon einige gewartet:

Nicht wirklich: mir fehlen nur noch die Sinfonien 2 und 9 - wann zum Deibel gibt's die bei jpc??? ?(
"mit Bravour"

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 534

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

2 331

Dienstag, 16. Oktober 2012, 11:54



Living Stereo Box von RCA/Sony Music.
Zum 30.11.2012 ist eine Neuauflage dieser 60 CD-Collection angekündigt.
Diese Box gibt es schon seit 2010 und der Preis kletterte nach oben (z.Z. bei amazon.de für 183,99Euro erhältlich). Nun kann man die neue Box dort für 70,99 Euro vorbestellen.
mfG
Michael

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 534

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

2 332

Dienstag, 16. Oktober 2012, 12:15


Francis Poulenc - Das Gesamtwerk.
Am 19.10.2012 bringt EMI diese 20-CD-Box mit dem Gesamtwerk von Francis Poulenc heraus.
mfG
Michael

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 534

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

2 333

Dienstag, 16. Oktober 2012, 12:22

Dietrich Fischer-Dieskau - Voice of the Century.
Heute erscheint eine limitierte 25-CD/DVD-Box mit einer großen Auswahl an Liedern von Liszt, Brahms, Wolf, Strauss, Reger, Pfitzner, Debussy, Ravel und viele Andere. Die Deutsche Grammophon ehrt damit den im Mai 2012 verstorbenen Sänger.
mfG
Michael

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 549

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 334

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:04

Neu vom schwedischen Label BIS:



Man höre – und staune … ;)
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 549

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 335

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:06

Auch von AUDITE gibt es Neues:



Musik des 17 Jahrhunderts für 2 Orgeln am Habsburger Hof in Wien
Werke von Priuli, Valentini, Ebner, Froberger, Kaiser Leopold I, Poglietti, Kerll, Techelmann + Ostersequenz; Pfingstsequenz; Marianische Antiphon "Salve Regina"

David Blunden & Johannes Strobl
Bossart-Orgeln Klosterkirche Muri
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 199

Registrierungsdatum: 9. August 2004

2 336

Montag, 29. Oktober 2012, 18:54

The MOZART SESSIONS

Am 19. November erscheint bei Amazon (der jpc Termin steht noch nicht fest) die neue Markus Schirmer CD "THE MOZART SESSIONS", ich habe es bereit an anderer Stelle kurz erwähnt. Markus spielt hier Mozarts Klavierkonzerte Nr. 12 KV 414 in A-dur und Nr. 13 KV 415 in C-dur, sowie die KLaviersonate in C.dur KV 336 , arrangiert für Klavier und Orchester.
Die Aufnahmen entstanden zwischen 19. und 21, März 2012 im Anschluss an ein Konzert in der Jordan Hall in Boston. Es handelt es sich nicht - wie ich neulich fälschlich schrieb - um einen Livemitschnitt, sondern um eine parallel zum Konzert - ebenfalls in der Jordan Hall - entstandene Aufnahme.

Begleitet wird er von einem jungen Kammerorchester mit unkonventioneller Organisation, man arbeitet ohne Dirigenten, macht die Öffentlichkeitsarbeit selbst, verkauft Tickets und übernimmt die Verteilung der Plakate und gestaltet zum Teil den Internetauftritt selbst: Auch der Name des Orchesters ist eher ungewöhnlich "A far Cry" - aber seine Mitglieder nennen sich selber "The Cryers"

http://www.afarcry.org/

Die Zusammenarbeit von Pianist und Orchester war ausgesprochen freundschaftlich und entspannt, was auf eine weitere Zusammenarbeit hoffen lässt. Die Aufnahme erscheint beim jungen Wiener Label paladino music (Deutschland Vertrieb - Naxos)

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte - und ein Video - auch wenn es ein PR-Video ist - noch wesentlich mehr
Dieses Video stelle ich gerne vor:



Noch ein letzter Satz zu Markus Schirmer, der hier ja Tamino-Mitglied ist, was mich daran hindert, allzu viel Lob über ihn auszuschütten.
Das überlasse ich beispielsweise Wikipedia:

Zitat

Markus Schirmer (* 10. Juni 1963 in Graz) ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten österreichischen Pianisten der Gegenwart.

Ende November, der Termin steht noch nicht fest wird Markus Schirmer für etwa zwei Stunden online im Tamino-Forum anwesend sein und auf Fragen von Mitgliedern antworten.
Details demnächst...

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 549

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 337

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 16:44

Ab 1.11. beim Werbepartner erhältlich:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 708

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

2 338

Donnerstag, 1. November 2012, 17:27

Bayreuth auf 50CDs

Im Hinblick auf 2013 bei jpc entdeckt:



Kann Jemand über diese Sammlung von Bayreuth-Aufnahmen berichten?

:hello:
Freundliche Grüße Siegfried

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich

Beiträge: 2 766

Registrierungsdatum: 5. März 2011

2 339

Donnerstag, 1. November 2012, 19:45

Im Hinblick auf 2013 bei jpc entdeckt:



Kann Jemand über diese Sammlung von Bayreuth-Aufnahmen berichten?

:hello:

Guckst Du hier :hello:
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 435

Registrierungsdatum: 11. August 2004

2 340

Freitag, 2. November 2012, 10:48

Am 01. Dezember erscheint auf Herreweghes eigenem Label "Phi":



Wer im Dezember Urlaub hat, kann sich die 60 (!) CDs umfassende Edition "Living Stereo" der RCA zu Gemüte führen:



Neues von Nikolaus Harnoncourt (und Rudolf Buchbinder) gibt's am 23. November:



Auf den gleichen Tag dürfen sich Pollini-Fans freuen:



Und Haydn-Anhänger, denn dann sind für knapp über 50 € erhältlich:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher