Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

C.Huth

Prägender Forenuser

  • »C.Huth« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 17. August 2004

421

Mittwoch, 3. Mai 2006, 19:54

Vergessen:

Die von Robert Levin ergänzte Fassung von Mozarts Requiem, mit Julia Kleiter, Gerhild Romberg, Daniel Sans, Klaus Mertens, dem Bachchor Mainz und L'arpa festante München unter Ralf Otto.



Beste Grüsse,

C.
Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

422

Donnerstag, 4. Mai 2006, 17:20

Hallo

In diesen Tagen erschienen


Chopin: Walzer Nr. 1-19 + Mompou:Valse-Evocation
mit dem grossartigen französischen Pianisten Alexandre Tharaud


Beethoven: Diabelli-Variationen op. 120 + Klaviersonate Nr. 24 op. 78
mit dem russischen Pianisten Nikolai Demidenko (er hat bereits eine interessante Beethoven-Einspielung vorgestellt)

Gruss

romeo&julia

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 272

Registrierungsdatum: 11. August 2004

423

Freitag, 5. Mai 2006, 11:33



Trios Nr. 1, 3,4, 7
Voces Intimae


Erscheinungstag: heute

Habe auf der Fahrt ins Büro einen Ausschnitt bei MDR Figaro gehört, und war sehr angetan. Schöne Musik und eine frisch klingende spielfreudige Interpretation
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

424

Freitag, 5. Mai 2006, 17:08

Hallo

Endlich eine neue Einspielung mit Johannes Ockeghem


Missa Caput + 6 Motetten
mit dem Ensemble Graindelavoix, Schmelzer

bei cpo sind ebenfalls zwei interessante Neuerscheinungen zu sichten;


Palestrina: 29 Motetten "Canticum canticorum"
mit der Capella Ducale Venetia, Livio Picotti

und


Johann Gottlieb Naumann: Betulia Liberata (Oratorium)
mit Hermann Max

Gruss

romeo&julia

salisburgensis

Prägender Forenuser

  • »salisburgensis« ist männlich

Beiträge: 2 305

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

425

Sonntag, 7. Mai 2006, 12:07

Hallo,

das versprochene Cover der neuen Buxtehude-Aufnahme ist nun verfügbar und oben eingefügt. link zum Beitrag, für die scroll-Faulen :D


:hello:
Thomas
Da freute sich der Hase:
"Wie schön ist meine Nase
und auch mein blaues Ohr!
Das kommt so selten vor."
- H. Heine -

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

426

Donnerstag, 11. Mai 2006, 16:40

Hallo

Eine schöne Neuerscheinung von Giacomo Carissimi die heute auf SWR2 vorgestellt wurde;



Missa Sciolto Havean Dall'Alte Sponde zu 5 Stimmen + ratorium "Vanitas Vanitatum";Serenate Sciolto Havean Dall'alet sponde

mit dem Choeur de Chambre de Namur la Fenice, Tubery

Gruss

romeo&julia

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

427

Freitag, 12. Mai 2006, 13:13

Hallo

Eine Aufnahme auf die wir schon lange gewartet haben, ging deren Veröffentlichung doch schon lange als Gerücht umher;


Schostakowitsch: Streichquartette Nr. 3, 7,8 mit dem Hagen Quartett

Gruss

romeo&julia

C.Huth

Prägender Forenuser

  • »C.Huth« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 17. August 2004

428

Sonntag, 14. Mai 2006, 16:22

In mehr oder weniger naher Kürze steht bei harmonia mundi france, neben Jacobs Aufnahme von "La clemenza di tito", an:





Beste Grüsse,

C.
Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

reklov29

Prägender Forenuser

  • »reklov29« ist männlich

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

429

Dienstag, 16. Mai 2006, 22:40

Neuerscheinungen von CDs

Hallo,

heute starte ich einmal unter dieser Rubrik den Thread "Neuerscheinungen von CDs" wie es angekündigt unter dem Oberbegriff "Aktuelles aus der Klassikwelt" vorgesehen ist.

Andreas Martin, (Laute) spielt Bachwerke!

Einen 1.Teil der Bach - Lautenwerke wurden aufgenommen und bei harmonia mundi
veröffentlicht!




Eine Kurz-Biographie von ANDREAS MARTIN

geboren in Frankfurt am Main, beginnt das Studium der klassischen Gitarre bei Prof. Dr. Mario Sicca an der Musikhochschule Stuttgart und bei Ruggero Chiesa am Konservatorium „G. Verdi“ in Mailand. Anschliessend studiert er Anglistik, Romanistik und Philosophie an der Universität Heidelberg. Sei Interesse an der Musik und Literatur der Renaissance führen ihn an die Schola Cantorum Basiliensis, wo er Alte Musik studiert im Hauptfach Laute bei Eugen Dombois und Hopkinson Smith. In Basel besucht er die Meisterklassen für Laute und „Lutesong“ von Künstlern wie Emma Kirkby, Evelyn Tubb, Anthony Rooley und Nigel North. Im Laufe seiner Konzerttätigkeit hat er zahlreiche Länder wie Spanien, Italien, die Schweiz, die Tschechische Republik, Kanada und die USA besucht.

Grüsse
Volker.
Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
Zitat: J.E.G.

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

430

Sonntag, 21. Mai 2006, 11:36

RE: Neuerscheinungen von CDs

Nun gibts die heiss diskutierte Traviata also auf DVD.
Da ich sie in den diversen Ausstrahlungen im TV immer nur bruchstückweise gesehen habe (und die Bruchstücke haben mir eigentlich ganz gut gefallen), erwäge ich nun doch mal einen Kauf.

Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

431

Sonntag, 21. Mai 2006, 15:02

RE: Neuerscheinungen von CDs

Ich würde Interessenten empfehlen, die paar Euro draufzulegen und die 2-DVD-Version zu nehmen, wie sie Sagittarius besitzt. Da diese als Einführungsangebot noch immer recht günstig ist, sollte man auf die Zusatzinfo nicht verzichten.

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Caesar73

Prägender Forenuser

  • »Caesar73« ist männlich

Beiträge: 4 372

Registrierungsdatum: 22. März 2005

432

Samstag, 27. Mai 2006, 20:26

Erscheint am 16. Juni bei der DG-Archivproduktion: Carmignola spielt Vivaldi. Bin schon sehr gespannt, ob die Aufnahme an ihre Vorgänger heranreicht:


Herzliche Grüße,:hello: :hello:

Christian
Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

C.Huth

Prägender Forenuser

  • »C.Huth« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 17. August 2004

433

Sonntag, 28. Mai 2006, 21:59

Schon erschienen:



Am 2.6. dann:



Und am 16.6.:



Beste Grüsse,

C.
Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

434

Montag, 29. Mai 2006, 13:44

Hallo Christian

Bei uns in Basel liegt diese CD von Vivaldi bereits in jedem Schaufenster (der CD-Geschäfte) in grosser Anzahl auf.



Gruss

romeo&julia

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

435

Donnerstag, 1. Juni 2006, 12:52

Hallo

Sollte heute erscheinen, eine weitere Einspielung mit Klaviersonaten von Beethoven;



Klaviersonaten Nr. 4, 9,10, 19, 20 von Gerhard Oppitz

Da sind wir jetzt schon gespannt.

Gruss

romeo&julia

C.Huth

Prägender Forenuser

  • »C.Huth« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 17. August 2004

436

Donnerstag, 1. Juni 2006, 22:19

Naxos schlägt zu:









Beste Grüsse,

C.
Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

437

Freitag, 2. Juni 2006, 00:49

Hallo,

seit wann gibt es eine Semiramide von Meyerbeer? Davon habe ich noch nie etwas gehört! Ich weiß nur von der Rossinischen...

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 095

Registrierungsdatum: 9. August 2004

438

Freitag, 2. Juni 2006, 01:25

Zitat

seit wann gibt es eine Semiramide von Meyerbeer?


Seit 1819

Uraufführung in Turin

Libretto: G.Rossi nach P. Metastasio

Der korrekte Titel war übrigens:

Semiramide riconosciuto

Es handelt sich um eine von 6 Jugendopern Meyerbeers im italienischen Stil - weit entfernt von seinen Meisterwerken - dennoch werde ich die Gelegenheit (so sie sich bietet) ergreifen und mir das Werk kaufen - beim Naxos-Preis ein Klax....

Im Harenberg Opernführer ist die Oper (fast bin ich geneigt zu schreiben: erwartungsgemäß) NICHT gefühert - die brauchen den Platz für nie gespielte Opern des 20. Jahrhunderts :evil:

Freundliche Grüße

aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

439

Freitag, 2. Juni 2006, 01:33

Hallo Alfred

Danke für die Aufklärung.

Zitat

Im Harenberg Opernführer ist die Oper (fast bin ich geneigt zu schreiben: erwartungsgemäß) NICHT gefühert - die brauchen den Platz für nie gespielte Opern des 20. Jahrhunderts

Da würde ich Harenberg keine großen Vorwürfe machen. Ich habe schon mehrere Opernbücher in der Hand gehabt, und von dieser Oper noch nichts gehört.

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

440

Freitag, 2. Juni 2006, 01:48

Zitat

Im Harenberg Opernführer ist die Oper (fast bin ich geneigt zu schreiben: erwartungsgemäß) NICHT gefühert - die brauchen den Platz für nie gespielte Opern des 20. Jahrhunderts


Liebe Musikfreunde,

lassen wir doch den Lebenden etwas Platz zur Entfaltung. Die Komponisten mühen sich, gute Werke zu schreiben, damit sich auch das Lebensgefühl unserer Generation in den ewigen Werken der Kunst wiederspiegelt.

Gruß,

Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

Caesar73

Prägender Forenuser

  • »Caesar73« ist männlich

Beiträge: 4 372

Registrierungsdatum: 22. März 2005

441

Sonntag, 4. Juni 2006, 12:35

Für Juli und August angekündigt, zwei Produktionen mit Magdalena Kozena:


(Zwei CD´s: Dürfte sich um eine Zusammenstellung aus ihren schon erschienen Aufnahmen handeln)


Arien aus Figaro, La Clemenza di Tito, Cosi fan tutte,
Idomeneo: Gute Frage: Welche?) Konzertarien KV 505, 577, 578, 583

(Was für ein anrührendes Cover :D Bukolische Vernügungen im Grünen ....)
Herzliche Grüße,:hello::hello:

Christian
Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

Edwin Baumgartner

Prägender Forenuser

  • »Edwin Baumgartner« ist männlich

Beiträge: 5 599

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2005

442

Sonntag, 4. Juni 2006, 14:17

Zitat

Bukolische Vernügungen im Grünen ....

Die beiden schauen etwas angestrengt aus der Wäsche. Oder sollte es Erschöpfung sein? :stumm:
...

BigBerlinBear

Prägender Forenuser

  • »BigBerlinBear« ist männlich

Beiträge: 1 660

Registrierungsdatum: 11. August 2004

443

Sonntag, 4. Juni 2006, 14:48

Edwin:

Zitat

Die beiden schauen etwas angestrengt aus der Wäsche. Oder sollte es Erschöpfung sein?


Die gucken eher so, als würden sie sich mit "Mam" und "Dad" anreden ! :stumm:


LG :hello:
Das geht über das Sagbare hinaus. Das läßt sich nicht deuten und bedarf keiner Deutung. Es kann nur gehört werden. Es ist Musik. (H.H.Jahnn)

Caesar73

Prägender Forenuser

  • »Caesar73« ist männlich

Beiträge: 4 372

Registrierungsdatum: 22. März 2005

444

Sonntag, 4. Juni 2006, 15:08

Zitat

Original von Edwin Baumgartner

Zitat

Bukolische Vernügungen im Grünen ....

Die beiden schauen etwas angestrengt aus der Wäsche. Oder sollte es Erschöpfung sein? :stumm:


Na wer weiß, wieviele Stunden der Photograph für dieses Meisterwerk gebraucht hat ....:D :baeh01:

Herzliche Grüße,:hello: :hello:

Christian
Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

445

Sonntag, 4. Juni 2006, 18:00

Vor allem sehe ich nichts, was auf ein mögliches Vergnügen hindeutet. Etwa ein Ritt auf dem Rasenmäher? :stumm:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

C.Huth

Prägender Forenuser

  • »C.Huth« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 17. August 2004

446

Freitag, 9. Juni 2006, 07:58

Nach Harnoncourts schon wieder fast vergessener Aufnahme steht plötzlich und unerwartet eine Neuaufnahme der Schumann'schen Genoveva ins Haus, mit interessanter Besetzung (Annette Dasch, Thomas de Vries u.a.) unter Leitung des jungen Marc Piollet:



Beste Grüsse,

C.
Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

447

Freitag, 9. Juni 2006, 11:35

Salut,

Simone Kermes schreibt:

Zitat


Im Oktober 2006 erscheint beim französischen Plattenlabel „Naive” die Oper „La Griselda” von Antonio Vivaldi mit dem Ensemble Matheus unter der Leitung von Jean-Christoph Spinosi. Auf dieser Aufnahme singe ich die Soprankastratenrolle des „Ottone”, die einen Stimmumfang von über 3 Oktaven hat.


Na, da bin ich sehr gespannt...

=)

Liebe Grüße
Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

448

Montag, 12. Juni 2006, 20:13

Verdis Nabucco live aus der Wiener Staatsoper auf DVD.
Die TV-Übertragung hat mir sehr sehr sehr gut gefallen.
Vor allem der Regieeinfall mit den Portraitfotos zum Gefangenenchor ist mir unvergesslich rührend. Hab ich zwar auf verwaschener VHS, werde ich mir aber sicher demnächst auf DVD zulegen.

Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

Edwin Baumgartner

Prägender Forenuser

  • »Edwin Baumgartner« ist männlich

Beiträge: 5 599

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2005

449

Montag, 12. Juni 2006, 23:15

Die "Modernen" unter uns können sich freuen: Endlich kommt Hans Werner Henzes "Il re cervo" heraus - und zwar als Mitschnitt einer angeblich fabelhaften Aufführung der Grazer Musikuniversität. Erscheinungstermin noch nicht sicher, wahrscheinlich im Herbst.
Was ich nicht verstehe: Der komplette "König Hirsch" (also die ausführlichere Erstfassung) müsste bei zwei deutschen Sendern im Archiv liegen, einmal als Mono-Aufnahme, einmal als Stereo-Einspielung. Aber da dürfte sich absolut nichts tun.
...

Austria

Prägender Forenuser

  • »Austria« ist weiblich

Beiträge: 1 119

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2005

450

Donnerstag, 15. Juni 2006, 10:06

Für Wunderlich-Fans

Info aus dem Merker-Forum:

Wunderlich Privat: Wie Wunderlich!
In den Sechzigern wurden Tonbandgeräte handlicher. Zwar waren es im Vergleich zu heute noch immer Ungetüme, die da in ambitionierten Musik-Haushalten Einzug hielten. Aber sie boten zumindest die Möglichkeit, Fremdes und Eigenes archivarisch festzuhalten. Und so waren sie auch für manchen Künstler ein Segen, denn er konnte auf diese Weise unabhängig von den vorhandenen Studios sich selbst via Homerecording kontrollieren, an der Ausdrucksfähigkeit und Präsenz feilen, um schließlich bereits mit einer ausgefeilten Interpretation an die Öffentlichkeit zu arbeiten. Für die Nachwelt ergibt sich daraus eine weitere Chance: Denn wenn nun private Aufnahmen eines Jahrhundertsängers wie Fritz Wunderlich aus den Hausarchiven auftauchen, zeigt sich seine Kunst von einer neuen, persönlichen, authentischen Seite.
"http://www.klassikakzente.de/page_108501.jsp

Austria
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken - vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir (Mark Twain)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher