Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

61

Freitag, 31. August 2007, 19:41

Zitat

Original von Rideamus
Zu der Doppelnominierung von Berlioz' ROMÉO ET JULIETTE: da ich nicht der einzige bin, der sich dafür interessiert, mache ich in Kürze einen eigenen Thread zu dem Stück auf mit einer kurzen Einführung und meinen Empfehlungen zu den Einspielungen. Wenn es genügend Interessenten gibt, können wir dann dieses Stück diskutieren, allerdings erst in ein paar Wochen, wenn der größte Teil der Reaktionen auf Janacek durch ist, denn dem möchte ich natürlich nicht die Schau stehlen. OK?


Ich glaube nicht, dass die Gefahr der Konkurrenz besteht! Nur zu! Oder mach es sofort, denn die Sinfonietta startet ja erst in zwei Wochen.
Ich würde allerdings die Sinfonietta ohnehin als eher bekannter als Berlioz Romeo & Julia einschätzen (wäre aber auch eine gute Wahl gewesen, hätte ich auch keine CD kaufen müssen)

Ebenso wollte ich zunächst der Suchfunktion nicht trauen, dass es tatsächlich noch keinen thread zur Sinfonietta gibt! Ich glaube, ich lege sie gerade mal auf...
Auch das Werk, das ich vorgeschlagen habe, hat noch keinen. Ich bin aber zu faul, einen aufzumachen, ich lasse es erstmal bis zur nächsten Runde liegen, bevor ich mir da wieder was anderes ausdenken muß ;)

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

WolfgangZ

Prägender Forenuser

  • »WolfgangZ« ist männlich

Beiträge: 2 240

Registrierungsdatum: 16. April 2007

62

Freitag, 31. August 2007, 19:49

Hallo, miteinander, und besonders Thomas!

Mein Vorschlag war etwas abwegiger 8) ... aber ich bin ein großer Fan der "Sinfonietta", von der ich etwa drei Einspielungen besitze, und freue mich schon mal auf die Thread-Eröffnung.

Übrigens fände ich die Idee, alle eingesandten Musikstücke zu veröffentlichen, gar nicht schlecht! :]

Besten Gruß, Wolfgang
Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

63

Freitag, 31. August 2007, 21:09

Zitat

Original von Johannes Roehl

Zitat

Original von Rideamus
Zu der Doppelnominierung von Berlioz' ROMÉO ET JULIETTE: da ich nicht der einzige bin, der sich dafür interessiert, mache ich in Kürze einen eigenen Thread zu dem Stück auf mit einer kurzen Einführung und meinen Empfehlungen zu den Einspielungen. Wenn es genügend Interessenten gibt, können wir dann dieses Stück diskutieren, allerdings erst in ein paar Wochen, wenn der größte Teil der Reaktionen auf Janacek durch ist, denn dem möchte ich natürlich nicht die Schau stehlen. OK?


Ich glaube nicht, dass die Gefahr der Konkurrenz besteht! Nur zu! Oder mach es sofort, denn die Sinfonietta startet ja erst in zwei Wochen.


OK, ich mach es am Wochenende und rechne zumindest mit Johannes, Holger und Berlioz-Bernd sowieso, auch wenn er jetzt erst mal mit Janacek zugeknallt wurde.

Also achtet auf diesen Thread: Berlioz' ROMEO ET JULIETTE - Das erste symphonische Operatorium.

(OK, vielleicht fällt mir noch was Besseres ein. :untertauch: )

:hello: bis dahin
Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Holger

Anfänger

  • »Holger« ist männlich

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

64

Freitag, 31. August 2007, 21:32

Hallo Thomas, Khamphan, Rideamus, et alii.

Bin mal gespannt auf die Diskussion zur Sinfonietta. Ich besitze auch die von Rideamus schon angesprochene CD Janacek+Bartók (habe sie aber zugegebenermaßen eher wg. Bartóks "Mandarin" gekauft).

@Rideamus
Ich bin schon sehr gespannt auf deine Threaderöffnung. Ich hätte auch vermutet, dass die Sinfonietta bekannter ist als "Roméo et Juliette".
Viele Gruesse.
Holger.

petra

Prägender Forenuser

  • »petra« ist weiblich
  • »petra« wurde gesperrt

Beiträge: 880

Registrierungsdatum: 15. Juni 2007

65

Freitag, 31. August 2007, 21:57

Hallo miteinander,

ich würde mich auch gern an der Diskussion beteiligen.
Ich kenne das Werk noch nicht, wollte mich jedoch sowieso etwas
mehr mit neuerer Musik beschäftigen, und eine Diskussion über ein Werk Janaceks wäre eine gute Gelegenheit dafür.

:hello: Petra
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." - Francis Picabia

Maggie

Prägender Forenuser

  • »Maggie« ist weiblich
  • »Maggie« wurde gesperrt

Beiträge: 2 557

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

66

Freitag, 31. August 2007, 22:05

Hallo zusammen,

jetzt brauche ich Eure Hilfe,

ich habe diese CD bestellt,



Ich hab mir gerade die ersten Hörschnipsel der unterschiedlichen Einspielungen bei jpc angehört und bin nun ziemlich ratlos. War meine Entscheidung vollkommen falsch? Mein erster Eindruck ist positiv, so man das bei der Kürze der Schnipsel sagen kann.

LG

Maggie

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 399

Registrierungsdatum: 11. August 2004

67

Freitag, 31. August 2007, 22:45

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmer und Nichtteilnehmer!

Soeben hat die Auslosung stattgefunden. Der Gewinner heißt:

Janacek - Sinfonietta


Schon lustig, gerade gestern hatte ich diese Aufnahme (u.a.) erstanden

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

68

Freitag, 31. August 2007, 22:51

Und ich habe gestern diesen Konzertführer erstanden, der, wie ich jetzt weiß, zwei sehr schöne Seiten Einführung zur Sinfonietta enthält - wohingegen mich der Reclam-Konzertführer wieder einmal im Stich gelassen hat.



:hello:
Thomas

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 9. Mai 2006

69

Freitag, 31. August 2007, 23:12

wirklich eine sehr schöne wahl :)

...mir ist ausserdem eingefallen, dass ich eine einspielung unter simon rattle und dem philharmonia orchestra habe:


...hatte ich mir mal gekauft, als ich ein möglichst wüstes, aggressives sacre gesucht habe - die sinfonietta, ebenfalls auf cd, habe ich aber bisher kaum gehört: insofern trifft sich das ja gut :]
Wenn ich mir vorstelle, was es für Deutschland bedeuten würde, wenn die heilige Kuh zu uns käme, welches Glück und welcher Segen ginge von allgegenwärtigen heiligen Kühen aus!

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

70

Samstag, 1. September 2007, 00:37

Na sowas,

ich habe die ganze Woche rumüberlegt, was man nominieren könnte und dann vor lauter Grübeln nicht mehr an das Stichdatum gedacht...

Egal, mit der Wahl bin ich auch zufrieden. Eine Einspielung habe ich schon, vielleicht kommt noch eine Alternative dazu.


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Spradow

Profi

  • »Spradow« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 6. August 2006

71

Samstag, 1. September 2007, 11:19

Da bin ich mal gespannt. Ich habe mir auch diese

Zitat

Original von Marc



Aufnahme bestellt, weil mir "Le Sacre du Printemps" auch noch fehlt. Außerdem vermeiden die "Zeit"-CDs die Versandkosten, das werde ich mir merken...


Gruß,
Spradow.

lohengrins

Prägender Forenuser

  • »lohengrins« ist männlich

Beiträge: 763

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

72

Samstag, 1. September 2007, 11:24

Hallo.

Ich hatte auch das Stichdatum verpasst. Der jetzt erfolgte Losentscheid scheint mir aber sehr glücklich zu sein. Ich habe auch die Aufnahme mit Rattle aus der Zeit-Edition und hatte mir vor kurzem noch eine Einspielung verschiedener Janacek-Werke unter Mackerras geholt. Nun werde ich endlich dazu kommen, mir die Sinfonietta in Ruhe und aller gebotenen Aufmerksamkeit anzuhören.
Ich freue mich schon auf die Diskussion!

:hello:

Gruß, l.

Philhellene

Prägender Forenuser

  • »Philhellene« ist männlich

Beiträge: 984

Registrierungsdatum: 5. Juli 2005

73

Samstag, 1. September 2007, 13:36

Ich freue mich - wie nicht anders zu erwarten - auch sehr, dass es ein Werk von Janácek geschafft hat! =)

embe

Profi

  • »embe« ist männlich

Beiträge: 344

Registrierungsdatum: 5. Juli 2007

74

Samstag, 1. September 2007, 16:47

Hallo,
eine schöne Wahl wurde hier getroffen.
Höre ich immer wieder gerne.

Meine Lieblingsaufnahmen wurden fast alle genannt.

1.Szell Sony, meine 1. Aufnahme der Sinfonietta überhaupt schon zu LP Zeiten :jubel:
2.Kubelik DGG antiphonische Orchesteraufstellung :jubel: leider etwas harscher Streicherklang
3.Nott Tudor antiphonische Orchesteraufstellung :jubel: Klangtechnik edelst :jubel:

4.Mackerras Decca + Supraphon (Decca klingt etwas blechbetont)

5.Pesek Virgin

Mein Ranking :yes:

Gruß
embe

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

75

Samstag, 1. September 2007, 17:19

Nun fangt mal nicht hier schon an, einen Sinfonietta-Thread draus zu machen. Dann bleibt nachher für den anderen nichts mehr übrig. :D
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

76

Samstag, 1. September 2007, 18:06

Das sehe ich auch so.

Hier ein bescheidener Tipp aufgrund meiner Erfahrung im ersten Anlauf: Bevor die Energien hinsichtlich des Musikwerkes herausgepumpt sind, würde ich diesen Thread erst einmal schließen. Ich vermute, dass alles Formelle gesagt wurde, und das Inhaltliche soll ja später kommen.

Gruß,

Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

77

Samstag, 1. September 2007, 21:14

Gute Idee, Uwe.

Also dann sei das Schloss ausgepackt und der Thread hiermit vorerst geschlossen.


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 092

Registrierungsdatum: 9. August 2004

78

Donnerstag, 27. September 2007, 10:05

Da sich offenbar die Wogen geglättet haben - öffne ich bis auf weiteres diesen Thread wieder

MOD 001 Alfred


WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

79

Donnerstag, 27. September 2007, 10:58

Liebe Forianer,

heute Morgen hat mich folgende PN von JR erreicht:

Zitat

Hallo Thomas,

Da die von Dir initiierte Runde ja ganz guten Anklang gefunden hat, frage ich mich, ob man, damit es nicht wieder ein Jahr oder länger dauert, sondern es vielleicht wirklich zum regelmäßigen Brauch wird, recht bald noch eine nachschieben sollte. Wie wäre es mit Vorschlägen bis zum 15. (oder 31. Oktober) und Threadstart entsprechend 2 Wochen später. Das sollte doch vor dem Weihnachtstreß noch gut klappen. Danach kann es ja im Januar weitergehen.
Wenn Du die Sammlung und Auslosung (ich würde meinen Vorschlag einfach stehen lassen) wieder übernehmen würdest, wäre das natürlich super (vielleicht findet sich ja auch ein anderer)
(ich hätte das auch direkt im thread gepostet, aber der ist geschlossen)

viele Grüße

JR


Ich habe geantwort:

Zitat

Hallo JR,

ja, ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Runde guten Anklang gefunden hat...

Vielleicht sollten wir die Frage der Fortsetzung in dem "Alle reden über... II"-Thread thematisieren. Ich werde die Moderatoren bitten, den Thread wieder zu öffnen. Dann können wir da weitersprechen.

Das Sammeln und Auslosen übernehme ich gern wieder. Die alten Vorschläge habe ich aber bereits gelöscht. Du müsstest also neu vorschlagen.

Freundlich grüßt
Thomas


Das veranlasste JR, zu schreiben:

Zitat


Ich hätte Dir nicht geschrieben, wenn ich nicht zu der Einsicht gekommen wäre, dass sie wirklich nicht überflüssig ist...

Im Sinfonietta-Thread haben sich binnen weniger als zwei Wochen etwa 20 Leute beteiligt...

45 Beiträge sind geschrieben worden. Ein kurzer Blick auf den Rest des Instrumentalmusikforums zeigt wie viel das im Vergleich ist.

Jeden Monat ist vielleicht etwas zu häufig, aber so ca. alle zwei scheint mir eine gute Idee.

JR


Angemerkt sei, dass ich in den obigen PNs einige private Bemerkungen ausgelassen habe - kenntlich gemacht durch "...". Der Inhalt der PNs ist jedoch sinnverfälschend wiedergegeben.

Deutlich machen möchte ich an dieser Stelle, dass ich eine regelmäßige Einrichtung schön finden würde. Der Regelmäßigkeit dienlich sind Regeln. Die könnten lauten:

1) "Alle reden über..." findet alle zwei Monate in den ungeraden Monaten statt.

2) Die Auslosung erfolgt am 15. des jeweiligen Monats.

3) Die Threaderöffnung findet am letzten Tag des jeweiligen Monats statt.

4) Vorschläge können ab dem 1. des jeweiligen Monats eingereicht werden, und zwar bei ThomasNorderstedt. Nicht geloste Vorschläge verfallen.

Dankenswerterweise hat Alfred den Thread nun wieder geöffnet. Daher möchte ich euch fragen: Was meint ihr?

Thomas

Zwielicht

Prägender Forenuser

  • »Zwielicht« ist männlich
  • »Zwielicht« wurde gesperrt

Beiträge: 2 436

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2006

80

Donnerstag, 27. September 2007, 11:12

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Was meint ihr?
Thomas



Klingt hervorragend - ich werde mich auf jeden Fall beteiligen. Und vielen Dank für Dein Engagement.


Viele Grüße

Bernd
Was heut gehet müde unter, hebt sich morgen neugeboren.

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

81

Donnerstag, 27. September 2007, 11:24

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Deutlich machen möchte ich an dieser Stelle, dass ich eine regelmäßige Einrichtung schön finden würde. Der Regelmäßigkeit dienlich sind Regeln. Die könnten lauten:

1) "Alle reden über..." findet alle zwei Monate in den ungeraden Monaten statt.

2) Die Auslosung erfolgt am 15. des jeweiligen Monats.

3) Die Threaderöffnung findet am letzten Tag des jeweiligen Monats statt.

4) Vorschläge können ab dem 1. des jeweiligen Monats eingereicht werden, und zwar bei ThomasNorderstedt. Nicht geloste Vorschläge verfallen.

Dankenswerterweise hat Alfred den Thread nun wieder geöffnet. Daher möchte ich euch fragen: Was meint ihr?

Thomas


Lieber Thomas,

die Idee. das "Alle reden über..." regelmäßig stattfinden zu lassen, finde ich gut. Auch Deine Vorschläge zu den Regeln.

Allerdings müsstest Du am Anfang gleich eine Ausnahme machen, da wir sonst erst ab dem 1.11. Einreichungen machen können oder alle Nominierungen bis Sonntag bei Dir sein müssten, weil Du dann den Thread eröffnen müsstest. Wollen wir das?

Daher mein Vorschlag, statt der ungeraden die geraden Monate zu nehmen. Das hätte den zusätzlichen Vorteil, dass die Feiertagskette im Dezember Gelegenheit gibt, auch mal ein umfangreicheres Werk, etwa eine Oper zu studieren. Man könnte auch darüber nachdenken, dass der Threadbetreuer (Du?) jedesmal eine Musikgattung oder Periode vorgibt, damit eine gewisse Streuung in den Schwerpunkten erreicht wird.

Zusammengefasst: Du gibst bis Montag eine bestimmte Gattung und/oder Periode vor, aus der bis zum 15.10. Werke per PN an Dich nominiert werden können. Dann weiter wie gehabt und von Dir vorgeschlagen.

Was meinen die anderen?

:hello: Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

82

Donnerstag, 27. September 2007, 11:28

Auch nochmal vielen Dank an Thomas für den Einsatz. Ich schlage allerdings gleich eine Ausnahme vor, nämlich die nächste Runde (und damit letzte für 2007) um mindestens 14 Tage nach vorne zu verlegen. Denn wenn wir den November zum Einreichen der Vorschläge und zur Entscheidungsfindung verwenden, fällt die eigentlich aktive Phase wieder in die Vorweihnachtszeit, in der alle viel um die Ohren haben, es vielleicht wieder Rätsel, Adventskalender usw. gibt. Besser wäre demnach Auswahl im Oktober, thread und Diskussion im November.
Oder war es von vornherein so gemeint, dass der Auswahlprozeß im geraden (also jetzt 10.) Monat und dann threaderstellung am Ende und Diskussion im folgenden ungeraden Monat stattfinden?

Jedenfalls sind natürlich bis dahin alle angehalten, weiterhin kräftig im Sinfonietta-Thread zu posten.

viele Grüße

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 307

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

83

Donnerstag, 27. September 2007, 11:30

Zitat

Was meinen die anderen?


Ich finde man sollte bald loslegen und nicht Wochen verstreichen lassen.


Alle Interessierten haben bis jetzt sicher ihre Werk-Vorschläge über PN abgegeben ???
:hello: Wenn noch nicht, dann aber LOS :D.


Man sollte auch nicht die gemachten Vorschläge verfallen lassen, sondern immer für die nächste Auslosung verwenden, sonst kommt zu wenig.

Hallo Thomas,
ich möchte hiermit meinen alten Werk-Vorschlag eindeutig wieder als Aktuell betrachtet wissen.
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

84

Donnerstag, 27. September 2007, 11:38

Zitat

Original von Johannes Roehl
Oder war es von vornherein so gemeint, dass der Auswahlprozeß im geraden (also jetzt 10.) Monat und dann threaderstellung am Ende und Diskussion im folgenden ungeraden Monat stattfinden?

Jedenfalls sind natürlich bis dahin alle angehalten, weiterhin kräftig im Sinfonietta-Thread zu posten.

viele Grüße

JR


Damit könnte ich gut leben. An die Rätselei im Dezember hatte ich mangels eigener Erfahrung damit nicht gedacht.

Also, ab wann kann es losgehen? Wie wär's ab Montag bis zum 15.10., Beschaffung und Anhören bis Ende Oktober, Diskussion im November, neuer Nominierungsstart 1.12. etc.

Bliebe noch die Frage der Vorgaben von Gattung und/oder Periode (oder nicht) bis Montag zu klären.

:hello: Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

85

Donnerstag, 27. September 2007, 11:48

Zitat

Original von Rideamus

Zitat

Original von Johannes Roehl
Oder war es von vornherein so gemeint, dass der Auswahlprozeß im geraden (also jetzt 10.) Monat und dann threaderstellung am Ende und Diskussion im folgenden ungeraden Monat stattfinden?

Jedenfalls sind natürlich bis dahin alle angehalten, weiterhin kräftig im Sinfonietta-Thread zu posten.


Damit könnte ich gut leben. An die Rätselei im Dezember hatte ich mangels eigener Erfahrung damit nicht gedacht.

Also, ab wann kann es losgehen? Wie wär's ab Montag bis zum 15.10., Beschaffung und Anhören bis Ende Oktober, Diskussion im November, neuer Nominierungsstart 1.12. etc.


Warum nicht? (unsere Postings haben sich überschnitten)

Zitat


Bliebe noch die Frage der Vorgaben von Gattung und/oder Periode (oder nicht) bis Montag zu klären.


Bisher gab es diesbezüglich ja gar keine oder nur recht weiche, pragmatisch Vorgaben. Ich würde das Genre auch eher nicht festlegen wollen, am wichtigsten finde ich, dass das Werk leicht und möglichst auch halbwegs günstig erhältlich ist. Niemandem ist zumutbar, dass er EUR 40 oder mehr für eine Oper, die ihm am Ende nicht gefällt, ausgeben muß. Ebenso halte ich ca. 1h/1 CD für eine ganz gute Richtlinie. Obwohl oder sogar weil damit die meisten Opern und Oratorien rausfallen. (Hier gibt es m.E. für alles halbwegs Bekannte schon threads, die ja durch neue Beiträge wiederbelebt werden können)
Letztlich hat ja jeder ein Interesse auf Resonanz des entsprechenden Threads, wer Abseitiges vorschlägt, muß damit rechnen, dass "alle" sehr wenige bleiben...

viele Grüße

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

86

Donnerstag, 27. September 2007, 12:01

Zitat

Original von Johannes Roehl
Bisher gab es diesbezüglich ja gar keine oder nur recht weiche, pragmatisch Vorgaben. Ich würde das Genre auch eher nicht festlegen wollen, am wichtigsten finde ich, dass das Werk leicht und möglichst auch halbwegs günstig erhältlich ist. Niemandem ist zumutbar, dass er EUR 40 oder mehr für eine Oper, die ihm am Ende nicht gefällt, ausgeben muß. Ebenso halte ich ca. 1h/1 CD für eine ganz gute Richtlinie. Obwohl oder sogar weil damit die meisten Opern und Oratorien rausfallen. (Hier gibt es m.E. für alles halbwegs Bekannte schon threads, die ja durch neue Beiträge wiederbelebt werden können)
Letztlich hat ja jeder ein Interesse auf Resonanz des entsprechenden Threads, wer Abseitiges vorschlägt, muß damit rechnen, dass "alle" sehr wenige bleiben...

viele Grüße

JR


Leuchtet mir ein. Also als einzige Vorgabe: ein Werk von maximal 1 cd, die in wenigstens einer guten Einspielung für einen Preis bis € 15,-- verfügbar sein sollte.

Damit liegt der Ball bei Thomas. :yes:

:hello: Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

87

Donnerstag, 27. September 2007, 12:50

Hallo Rideamus und ihr anderen,

habt bitte Verständnis, wenn ich mich noch zurückhalte. Ich möchte erst noch weitere Meinungen sammeln.

Zum Verfall der bereits gemachten Vorschläge möchte ich allerdings sagen:

Ich habe die alten Vorschläge gelöscht. Schon deshalb müssen neue eingereicht werden. Aus der Erinnerung würde ich wohl nur noch die Hälfte zusammen kriegen.

Gegen das stete Fortschleppen der nichtgewählten Beiträge spricht, dass von dem Vorschlagenden die Threaderöffnung erwartet wird. Möglicherweise besteht bei der Wahl viele Monate nach der Einreichung des Vorschlags an der Threaderöffnung oder gar an dem vorgeschlagenen Werk kein Interesse mehr.

Ein Kompromissvorschlag wäre, die Vorschläge erst nach Ablauf eines halben Jahres ab Einreichung zu löschen.

Und was den Zeitpunkt der Einreichung der Werke betrifft: Da brauchen wir wohl tatsächlich keine Regel, insbesondere dann nicht, wenn die Vorschläge auch für weitere Wahlen bestehen bleiben. Die können also jederzeit eingereicht werden.


:hello:
Thomas

Spradow

Profi

  • »Spradow« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 6. August 2006

88

Donnerstag, 27. September 2007, 13:06

Hallo,

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Der Inhalt der PNs ist jedoch sinnverfälschend wiedergegeben.


8o :D

Zitat


Deutlich machen möchte ich an dieser Stelle, dass ich eine regelmäßige Einrichtung schön finden würde. Der Regelmäßigkeit dienlich sind Regeln. Die könnten lauten:

1) "Alle reden über..." findet alle zwei Monate in den ungeraden Monaten statt.

2) Die Auslosung erfolgt am 15. des jeweiligen Monats.

3) Die Threaderöffnung findet am letzten Tag des jeweiligen Monats statt.

4) Vorschläge können ab dem 1. des jeweiligen Monats eingereicht werden, und zwar bei ThomasNorderstedt. Nicht geloste Vorschläge verfallen.

Dankenswerterweise hat Alfred den Thread nun wieder geöffnet. Daher möchte ich euch fragen: Was meint ihr?


Gute Idee! Zum Schedule: Wenn die Diskussion in den ungeraden Monaten laufen soll, muss die Auslosung in den Geraden sein. Würde bedeuten, dass die nächste Auslosung am 15.10. wäre, die zugehörige Diskussion am 01.11.; richtig? Oder war es andersrum gemeint, Auslosung im ungeraden Monat und Diskussion im Geraden?


Gruß,
Spradow.

Maik

Prägender Forenuser

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

89

Donnerstag, 27. September 2007, 13:06

Ich bin ebenfalls für eine Weiterführung dieses Threads!
Oder dieser Thread-Serie...

Allerdings spreche ich mich gegen eine Einschränkung pro Wahlrunde aus - keine Musikrichtungen oder Epochen vorgeben.
Halte diese Einschränkungen für unnötig, da durch die verschiedenen Vorlieben der Taminos eh Abwechslung dabei sein wird.

Und wir sollten uns vielleicht nicht so versteifen, wann wir die nächste Runde machen...macht sich meiner Meinung nach spontan besser.

Auch wenn ich in der letzten Runde keinen Vorschlag abgegeben habe, denke ich, dass die anderen nicht weiter von Thomas aufbewahrt werden müssen...
Jeder, der seinen alten Vorschlag wieder einreichen möchte, kann dies doch gerne tun. Ich sehe nämlich nicht das Problem, dass der Topf irgendwann leer sein wird. Wenn ja, dann scheint dies wohl ein eindeutiges Indiz dafür zu sein, dass auch das Interesse nicht mehr vorhanden ist ?( Und dann sollte man das ganze eh lassen.
Also - ich vote dagegen, ältere Vorschläge weiterhin aufzunehmen!


Vielleicht darf ich auch noch kurz etwas zur Diskussion stellen?!
Wie sieht es mit Themen aus, die bereits einen eigenen Thread im Forum haben - allerdings nicht so starken Zulauf - könnten solche Werke auch hier angeregt werden???
Was meint ihr?


Gruß, Maik
Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.

Sirach 32, 7

Spradow

Profi

  • »Spradow« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 6. August 2006

90

Donnerstag, 27. September 2007, 13:16

Zitat

Original von Maik
Auch wenn ich in der letzten Runde keinen Vorschlag abgegeben habe, denke ich, dass die anderen nicht weiter von Thomas aufbewahrt werden müssen...
Jeder, der seinen alten Vorschlag wieder einreichen möchte, kann dies doch gerne tun. Ich sehe nämlich nicht das Problem, dass der Topf irgendwann leer sein wird. Wenn ja, dann scheint dies wohl ein eindeutiges Indiz dafür zu sein, dass auch das Interesse nicht mehr vorhanden ist ?( Und dann sollte man das ganze eh lassen.
Also - ich vote dagegen, ältere Vorschläge weiterhin aufzunehmen!


Volle Zustimmung meinerseits! Das Einsenden eines Vorschlags ist ja nicht nur der Vorschlag selbst, sondern auch die Bekräftigung, dass man Zeit hat, sich mit dem Werk zu befassen und einen Startbeitrag zu schreiben.


Gruß,
Spradow.