Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

661

Sonntag, 2. Dezember 2012, 23:19

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

662

Montag, 3. Dezember 2012, 17:29

Luciano Pavarotti "Gesu Bambino"



(Ausschnitt aus der Weihnachts- DVD)
Wie ich finde, eine wunderschöne Komposition und einmalig herrlich und gefühlvoll gesungen.
Welch unglaublich schöner Wohlklang. Zum "Niederknien schön".
Herzliche Grüße
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Milletre

Prägender Forenuser

  • »Milletre« ist männlich

Beiträge: 1 388

Registrierungsdatum: 18. März 2008

663

Montag, 3. Dezember 2012, 18:59

Mein lieber Chrissy,

mit diesem besinnlich-weihnachtlichen Medley hast Du mir, obwohl strenggläubiger praktizierender Atheist, sehr große Freude gemacht, denn es ist beeindruckend schön und wunderbar interpretiert.

DANKE!
Arrestati, sei bello! - (Verweile, Augenblick, du bist so schön!)

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

664

Montag, 3. Dezember 2012, 20:01

mit diesem besinnlich-weihnachtlichen Medley hast Du mir, obwohl strenggläubiger praktizierender Atheist, sehr große Freude gemacht, denn es ist beeindruckend schön und wunderbar interpretiert.
Und die Bestätigung von solch einem großen und erfahrenen Kenner und Experten wie Du es bist, mein lieber Milletre, hat mich wiederum ganz sehr gefreut. Ich hoffe, daß dieses wunderschöne Stück vielleicht auch noch anderen gefällt und evtl. ist es für manchen eine Anregung bei unserem Werbepartner sich diese DVD oder CD zu bestellen.
Und was meine Bewertung von Pavarotti betrifft, so mag das bestimmt der eine oder andere anders sehen, aber hier spricht eben der absolute Fan, das mag man mir nachsehen. Aber auch hier beweist er für mich, das er der absolut Größte ist / war. Am Schluß, beim schrittweisen in die Höhe gehen von " a do remus", da kann man richtig Gänsehaut bekommen.

Dir einen schönen Abend und herzliche Grüße ins schöne Wien
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 579

Registrierungsdatum: 7. April 2011

665

Dienstag, 4. Dezember 2012, 10:24

Lieber crissy,

da hast du eine DVD genannt, die ich seit Jahren auch immer zu Weihnachten höre. Das "Adoremus" (für Nichtlateiner aus ad = an und orare = beten zusammengesetzt, adoremus= Imperativ "lasst uns anbeten", in der entsprechenden deutschen Version "Venite adoremus" auch wörtlich übersetzt "Kommt lasset uns anbeten") ist wirklich schön gesungen. Am liebsten habe ich aber auf dieser DVD - wenn wir die gleiche meinen - das "Panis angelicus" (Brot der Engel), das vielleicht vielen nicht so geläufig ist wie das "Adeste fideles".

Liebe Grüße
Gerhard :hello:
Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
(Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

666

Dienstag, 4. Dezember 2012, 10:59

wenn wir die gleiche meinen - das "Panis angelicus" (Brot der Engel),

Lieber Gerhard

Wir meinen und es ist dieselbe DVD/ CD. Die DVD ist in der Kathedrale in Montreal aufgenommen. Panis angelicus ist der dritte Titel auf der CD. Besonders hervorragend interpretiert er auch "Pieta, Signore". Hier lernt man mal den "Opern"- Tenor von einer ganz anderen Seite kennen. Mit welcher Inbrunst und gefühlvoller Hingabe er diesen Titel singt. Hier muß man nicht nur "Stimme haben", hier muß auch eine innere, tiefe Beziehung zum Inhalt vorhanden sein, um es glaubwürdig zu gestalten. In der Interpretation von Pavarotti meine ich, hier verschmelzen Musik und Text kongenial miteinander.
"Gesu Bambino" ist mit seiner gefühlvollen zu Herzen gehenden Melodie seit Jahren ein Lieblingsstück von mir, auf das ich mich jedes Jahr auf´s Neue ungeduldig freue. Ich kenne es auch von anderen großen Sängern. Aber Pavarotti interpretiert es für meinen Geschmack mit Abstand am besten. Sein am Schluß schrittweise höher werdendes "adoremus" beschert mir immer noch oft wohlige Schauer oder Gänsehaut. Ich mußte es soeben wieder hören/ sehen und ich kann nur sagen "zum Niederknien schön".
Vielen Dank für Deine Zustimmung und weiterhin viel Freude damit.

Herzliche Grüße
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Glockenton

Prägender Forenuser

  • »Glockenton« ist männlich

Beiträge: 2 014

Registrierungsdatum: 27. Juli 2006

667

Dienstag, 4. Dezember 2012, 11:42


Wagners Parsifal unter Kent Nagano in Blueray mit HD-Sound und Bild.
Für mich ist das eine Neubegegnung - und was für eine!
Die Musik finde ich -unerwartet- relativ eingängig, Orchester, Sänger und Dirigent sowie auch die Inszenierung finde ich auch ziemlich ansprechend.

Würde mich interessieren was die erfahrenen Wagnerianer dazu sagen....
Dass es technisch so gut und sauber klingt wie hier ist für mich übrigens sehr wichtig, weil sonst von der "Wärme" der Musik ( oder wie soll ich es nennen?) m.E. recht viel verloren geht.

Gruss
Glockenton

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

668

Dienstag, 4. Dezember 2012, 13:22

"Pieta, Signore", Kathedrale Montreal, Luciano Pavarotti


Jegliches hat seine Zeit...

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 583

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

669

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 18:06

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Schillers "Ode an die Freude"

Berliner Philharmoniker
Schwedischer Rundfunkchor
Eric Ericson Kammerchor
Karita Mattila
Violeta Urmana
Thomas Moser
Eike Wilm Schulte

Dirigent: Claudio Abbado
Aufnahme aus dem Jahre 2000



Zusätzlich zu der Wiedergabe des Werkes gibt es auf der DVD eine Dokumentation, besser gesagt eine Werkbesprechung von Wulf Konold mit für den einen oder anderen vielleicht interessanten oder neuartigen Hinweisen.

Beste Grüße aus Berlin

:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

670

Samstag, 15. Dezember 2012, 17:48

Ab und zu muß musikalisch auch mal ein bischen "Action" sein und so habe ich mir dieser Tage wieder mal Ausschnitte der DVD mit der Konzerttour der "Rolling Stones - Bridges to Babylon" angehört und angesehen. Diese Tour war seinerzeit 1997 und 98.
Keith Richards von den Stones sagte mal vor einem Konzert "Öffnet die Käfige, laßt die Tiger raus".
Ich habe die Stones und Bridges to Babylon zum ersten Mal live erlebt am 27. Juli 1998 im alten Fußballstadion in Gelsenkirchen. Und mit mir ca. 50 - 60. 000 Fans. Leute, ich sage Euch, wenn man auch so etwas mag, dann kann man nur in Superlativen sprechen. Dieses Konzert war "einzigartig, phänomenal, beeindruckend überwältigend". Um 21.17 Uhr ging für zwei Stunden eine gigantische Show los mit toller Musik, Lichteffekten, Pyrotechnik und abschließendem Bühnenfeuerwerk. Da ging die Post aber richtig ab. Auch das ist Musikkultur, nur in einem anderen Genre und auf einem anderen Level.
Man möge mir verzeihen, heute ist mir mal so und ich will mit zwei Links etwas Abwechslung in unser sonst so seriöses Forum bringen.
Hier das Intro zur Show, hier ist "Satisfaction"...


and now "Paint it black"...

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

671

Sonntag, 16. Dezember 2012, 23:52

Zum Ausklang des 3. Advent

"Cantique de Noel" Luciano Pavarotti in der Kathedrale Montreal



CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

672

Montag, 17. Dezember 2012, 01:45

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Zitat

Chrissy: Luciano Pavarotti "Gesu Bambino"
Lieber Chrissy, ich habe gerade deine Pavarotti-Beispiele gehört und gesehen, und vor allem das oben angeführte hat es mir angetan, eindrucksvoll mit dem "Vewnite adoremus" am Schluss mit dem Knabenchor.

Liebe Grüße nach Dresden,
dessen Kammerchor der Frauenkirche nebst Dirigent der fraglichen Aufführung in einem anderen Thread gerade bei mir nicht so gut weggekommen sind.

Willi ^^
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

673

Montag, 17. Dezember 2012, 09:09

ich habe gerade deine Pavarotti-Beispiele gehört und gesehen, und vor allem das oben angeführte hat es mir angetan, eindrucksvoll
Lieber Willi

Wenn man von solchen Kennern und Experten wie Dir und Milletre solch eine positive Bewertung liest, dann freut mich das ganz sehr und ich fühle mich in der eigenen Meinung bestätigt. Ja und mit welcher Inbrunst, Wärme, Innigkeit, Hingabe und Gefühl Pavarotti alle diese Stücke interpretiert, das ist schon beeindruckend. Besonders auch zu spüren bei "Pieta, Signore". Hier lernt man ihn mal von einer ganz anderen Seite kennen und schätzen. Diese drei Sachen, sowie Panis angelicus, die beiden Ave Maria, Mille cherubini in coro und noch mehr, sind als DVD und auch als CD zu haben "Weihnachten mit Luciano Pavarotti".


Liebe Grüße nach Dresden
Auch wenn Du das momentan etwas verwechselst, ich wohne noch 100 Km weiter, nehme ich diese Grüße sehr gern an. Ist doch gerade Dresden, neben meiner Heimatstadt und seit etwa 20 Jahren auch Wien, seit Kindheitstagen meine absolute Lieblingsstadt. Viele glückliche Erinnerungen und Erlebnisse verbinden mich mit dieser wunderschönen Stadt und ich bin immer gern und oft dort. Natürlich auch wegen "Schwarz/ Gelb", wenn Du verstehst, was ich meine.

Dir herzliche Grüße ins schöne Münsterland aus (dem glücklicherweise wieder schneefreien) Görlitz a. d. Neiße
CHRISSY

PS.: Mein Btr. 670 ist doch aber auch nicht schlecht, oder? Das war damals ganz in Deiner Nähe!
Jegliches hat seine Zeit...

mucaxel

Prägender Forenuser

  • »mucaxel« ist männlich

Beiträge: 1 252

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

674

Dienstag, 25. Dezember 2012, 16:19

Centennail Gala Met Opera House



:hello: :hello: :hello:
mucaxel

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

675

Mittwoch, 2. Januar 2013, 14:25

Was höre un d sehe ich zur Zeit an DVD

Ein sehr anrührendes Konzert habe ich vorhin auf Classica gehört und gesehen. Dietrich Fischer-Dieskau sang die Schöne Müllerin 1991/92?, als er zwar lange über seinen stimmlichen Zenith hinaus war, aber ausdrucksmäßig noch immer Maßstäbe setzte. Und Christoph Eschenbach als Begleiter zeigte, dass er sich mit Schubert auskennt. Als Liedbegleiter ist er ja auch neuerdings wieder von sich reden gemacht, ebenfalls mit der Schönen Müllerin und mit dem Schwanengesang, beide Male mit Mathias Goerne.
Hier begleitete er Fischer-Dieskau äußerst einfühlsam und gekonnt, und Fischer-Dieskau stellte einmal mehr unter Beweis, dass er auch mit steigendem Alter diesem Zyklus noch neue Nuancen abgewinnen konnte. Auch wenn er in Lied Nr. 14 "Der Jäger" an seine Grenzen stieß, so war seine Leistung doch erstaunlich. Die Nr. 16 "Die liebe Farbe" und Nr. 17 "Die böse Farbe" sowie auch in der Höhe die Nr. 18 "Trockne Blumen" überzeugten besonders, in letzterem auch die dynamischen Feinheiten z.B. in den Zeilen "Der Mai ist gekommen, der Winter ist aus". Meisterlich auch der Schluss: "Des Baches Wiegenlied". Er verfügte zwar nicht mehr über die dynamische Spannweite füherer Tage, aber wurde dem Anspruch an die Dynamik in diesem Zyklus noch durchaus gerecht. Desgleichen entdeckte er durchaus mehr Tragisches in diesem Zyklus als so mancher Andere.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 243

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

676

Mittwoch, 2. Januar 2013, 14:48

habe mir grade noch mal das Neujahrskonzert mit Carlos Kleiber von 1989 angeschaut. So muss ein Neujahrskonzert klingen.

mucaxel

Prägender Forenuser

  • »mucaxel« ist männlich

Beiträge: 1 252

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

677

Sonntag, 6. Januar 2013, 15:44

mucaxel

Theophilus

Prägender Forenuser

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

678

Dienstag, 8. Januar 2013, 22:54

Ein Fest für die Augen


Richard Wagner (1813–1883)
Das Rheingold


(Eine Produktion der Catalan Theatre Company "La Fura dels Baus" im Palau de les Arts Valencia. Regie: Carlos Padrissa)

Uusitalo, Daszak, Kapellmann, Salminen, Larsson, Milling
Orquesta de la Comunitat Valenciana
Zubin Mehta

Eine Inszenierung, die mit wenigen Utensilien auf der Bühne auskommt aber deren Rückwand ganzflächig aus Monitoren besteht. Und was hier optisch geboten wird, ist sensationell. Alleine die "Fahrt" oder besser der "Flug" in die Unterwelt ist die Anschaffung der Blu-ray Disc wert. Live vor Ort muss der Eindruck überwältigend gewesen sein. Musikalisch ist das Ganze auch in Ordnung, aber hier geht es einmal primär ums Schauen...

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

679

Dienstag, 8. Januar 2013, 23:01

Die Rezensenten bei Amazon sind aber gespalten - die Hälfte mäkelt arg!

Theophilus

Prägender Forenuser

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

680

Mittwoch, 9. Januar 2013, 15:58

Die Rezensenten bei Amazon sind aber gespalten - die Hälfte mäkelt arg!
Genauer hinschauen! Beim Rheingold sind 8 von 14 Höchstwertungen. Und zwei Negativwertungen beziehen sich darauf, dass die DVD im NTSC-Format geliefert wird. Das ist aber bei vielen Region-0-DVDs der Fall und ich finde es erstaunlich, dass noch irgendwo eine DVD-Player-Fernseher-Kombination herumkugelt, die das nicht abspielen kann. NTSC-Format zu verarbeiten ist doch seit mehr als einem Jahrzehnt auch hierzulande Standard.

Davon abgesehen ist in diesem Fall die DVD fast ein NoGo! Die Bildqualität ist dermaßen phantastisch und die Optik derart wichtig, dass man unbedingt die Blu-ray-Version genießen sollte.

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

681

Mittwoch, 9. Januar 2013, 16:01

Ich muss nicht genau hinschauen, weil mir die DVD längst gefällt! :)

Glockenton

Prägender Forenuser

  • »Glockenton« ist männlich

Beiträge: 2 014

Registrierungsdatum: 27. Juli 2006

682

Donnerstag, 10. Januar 2013, 12:26

Nach all dem, was ich bisher an Kommentaren im Netz las, habe ich mir so gut wie vorgenommen, mir den ganzen Ring auf Blueray in diesen Mehta-Interpretationen schon als Vorbereitung für kommende Opernbesuche zuzulegen. Entscheidend ist für mich, dass immer wieder der Dirigent und die Sänger gelobt werden. Zusätzlich werde ich noch bei Youtube schauen, ob es davon Ausschnitte zu hören und zu sehen gibt. Die optische Seite soll ja auch toll sein. Ich kann mir vorstellen, dass Wagner gerne die heutigen digitalen Bühnenmöglichkeiten genutzt hätte. Zum Klangrausch kommt dann der Bildrausch.... ;)

Nun muss ich einfach einmal erzählen, dass ich gestern auf die verrückte Idee kam, mit meiner Frau im Sommer nach München zur Bayrischen Staatsoper zu fliegen und mir den ganzen Ring mit Nagano "anzutun"! Als Vorbereitung und Einstieg in die Materie könnten mir auch die oben genannten Produktionen dienen.

Zur Nagano/Kriegenburg-Zusammenarbeit liest man aus meiner Sicht auch Erfreuliches. Ich schätze es sehr, wenn ein Regisseur sich nicht gegenüber dem Willen des Komponisten bewusst konträr "profilieren" will.
Hier gibt es mehr dazu :
http://www.focus.de/kultur/diverses/musi…aid_774920.html



Vielleicht kommen diese Produktionen ja auch noch später als Blueray heraus. Dass Nagano ein hervorragender
Wagner-Dirigent ist, weiss ich ja schon...


Gruss
Glockenton




William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

683

Donnerstag, 17. Januar 2013, 00:42

Heute zum Tagesausklang Bach!

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

684

Donnerstag, 17. Januar 2013, 11:29

Heute zum Tagesausklang Bach!

Liebe Grüße

Willi :)

Ich sah das ja auf Sky Unitel Classica vor ein paar Tagen: Mir sagt vor allem die Örtlichkeit zu, wie man den Künstler in der Villa Caldogno, Vicenza, die Andrea Palladio 1560-65 erbaut hat, auf seinem Stuhl stilisiert hat.


William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

685

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:41

Ich habe das auch auf Unitel Classica gesehen, lieber Yorick und zwar bei Unitymedia. Im Gegensatz zu Sky senden die 24 Stunden. Im Moment dirigiert Thielemann gerade das Finale von Bruckners Siebter aus dem Festspielhaus Baden-Baden, wenn ich nicht irre, von 2007, mit den Münchener Philharmonikern. Ich habe leider nicht das Ganze gesehen, weil ich Biathlon geschaut habe. Aber unsere Damen haben (fast alle) gründlich danben geschossen.
Wenn du Unitymedia empfangen kannst (Kabelfernsehen), ist das Kanal 77 (Unitel Classica HD).

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

686

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:57

Ich habe das auch auf Unitel Classica gesehen, lieber Yorick und zwar bei Unitymedia. Im Gegensatz zu Sky senden die 24 Stunden. Im Moment dirigiert Thielemann gerade das Finale von Bruckners Siebter aus dem Festspielhaus Baden-Baden, wenn ich nicht irre, von 2007, mit den Münchener Philharmonikern. Ich habe leider nicht das Ganze gesehen, weil ich Biathlon geschaut habe. Aber unsere Damen haben (fast alle) gründlich danben geschossen.
Wenn du Unitymedia empfangen kannst (Kabelfernsehen), ist das Kanal 77 (Unitel Classica HD).
Kabel gibts hier im Wald leider nicht, ich ärgere mich schon ewig über die Zeiten bei Sky; dass man da tagsüber nicht sendet! Zum Ausgleich war ich mit meinen Hunden in der tiefverschneiten Natur, gleich vor der Haustür!

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 243

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

687

Donnerstag, 17. Januar 2013, 16:04

Obwohl Classica HD hauptsächlich für Wiederholungen genutzt wird. Ich habe an Sky schon geschrieben ob es nicht möglich ist das man Mezo TV über die HD+ Sender empfangen kann.
Zur Zeit bin ich etwas auf dem Händel Tripp und schaue grade von Händel Gulio Cessare aus Glyndebourne.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

688

Donnerstag, 17. Januar 2013, 17:25

Zitat

Yorick: Zum Ausgleich war ich mit meinen Hunden in der tiefverschneiten Natur, gleich vor der Haustür!


Dann konntest du ja leider auch nicht diese ergreifende Winterreise erleben, die ich nun schon zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit afv Classica erleben konnte, aber dafür kann ich leider nicht mehr so schöne "Winterreisen" mit dem (den) Hund (en) machen wie du, denn unseren lieben Basti mussten wir leider vor 4 Jahren wegen "Cauda Equina Syndrom" (Verknöcherung des unteren Wirbelkanals) einschläfern lassen. Der Gute hat nun seine geliebten Winterspaziergänge und alle anderen hinter sich.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

689

Donnerstag, 17. Januar 2013, 17:35

Doch, doch; sah ich bereits im Dezember, bin aber ehrlich gesagt nicht so der Freund der Quasthoffschen Vortragskunst. Und mit den Hunden hat man gesundheitlich seine liebe Not, gerade bei Rassehunden sind CES, HD und anderes heutzutage keine Seltenheit. Ich musste letztes Jahr auch meine Althündin gehen lassen und ohne meine Rüden und Schütz und Bruckner hätte ich das nicht überlebt. Du willst dich wohl an keinen neuen mehr binden?

Sorry für OT! Wir brauchen eine Plauderecke ...

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

690

Samstag, 19. Januar 2013, 11:30