Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klingsor

Prägender Forenuser

  • »klingsor« ist männlich

Beiträge: 2 498

Registrierungsdatum: 26. April 2005

481

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 20:32

mir gefällt auch die neue maisky-aufnahme mit den solosuiten ausgezeichnet. sie ist mein eigentlicher liebling ... :hello:
--- alles ein traum? ---

klingsor

GiselherHH

Prägender Forenuser

  • »GiselherHH« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

482

Freitag, 10. November 2006, 11:18

Zitat

Original von Oolong
Heute mal British Light Music:

Ich suche eine gelungene Aufnahme von Eric Coates " London Suite" und der " Three Elisabeths Suite" .Auch aufgrund des interessanten Restprogrammes tendiere ich zu dieser 4 CD Box des Eastman " Pops" unter Frederick Fennell:



Kann mir jemand etwas über diese - zugegeben- Nischenaufnahme sagen oder eine andere Empfehlung der genannten Werke geben?

Danke!
Stefan


Hallo Stefan,

falls noch Interesse an Coates besteht:

[jpc]5334300 [/jpc]

Eine sehr schöne Sammlung (auch klanglich), um 1970 herum aufgenommen (LSO, CBSO, Groves, Mackerras), die alles Wesentliche ("London Suite", "London Again Suite", "Three Elizabeths Suite", "By the Sleepy Lagoon" usw.) enthält. Derzeit für 8 Euro (2 CDs) bei jpc zu haben.

:hello:

GiselherHH
"Mache es besser! (...) soll ein bloßes Stichblatt sein, die Stöße des Kunstrichters abglitschen zu lassen."

(Gotthold Ephraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt)

Oolong

Prägender Forenuser

  • »Oolong« ist männlich

Beiträge: 633

Registrierungsdatum: 13. Mai 2005

483

Freitag, 10. November 2006, 12:22

Danke Giselher!

Ich bin grad dabei meine jpc- Bestellung zusammenzutragen.Als Kontrastprogramm zu meinem momentan doch eher "strengem" Hörprogramm mit viel Schütz werde ich mir für diesen Preis vielleicht die empfohlene Scheibe einverleiben.

Coates gefällt mir zuweilen sehr!

Gruß
Stefan
Psalmen sprechen und Tee trinken kann niemals schaden!

Opus28

Prägender Forenuser

  • »Opus28« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

484

Freitag, 10. November 2006, 12:36

Stichwort Coates

Habe mir bei jpc die Coates Aufnahme zugelegt und finde sie hinreissend! Vor allem ist die Aufnahme gut und günstig! Wer die Musik mag ist gut aufgehoben.

:hello:
LG
Tobias

S.Kirch

Prägender Forenuser

  • »S.Kirch« ist weiblich

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 6. Juli 2005

485

Montag, 13. November 2006, 19:00

Berlioz` "L´enfance du christ"

Weiß hier jemand, ob diese Interpretation



zu empfehlen ist? Oder gibt es eine Empfehlung für eine andere Einspielung? Heute früh, auf der Suche nach einem anderen Werk, stolperte ich über dieses Stück und weiß bis jetzt nur, daß ich es haben muß ;).

Mit der Entscheidungsfreudigkeit ist das immer so eine Sache, jetzt geht es den Rest der Woche endlich wieder weiter mit viel Arbeit und Liedabenden.

Sophia

observator

Prägender Forenuser

  • »observator« ist männlich
  • »observator« wurde gesperrt

Beiträge: 1 566

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

486

Donnerstag, 23. November 2006, 14:58

(nicht ganz am richtigen platz)

, könnte auch in den "wunschthemen" stehen...
aber weiß jemand was über die klavierkonzerte von bohuslav martinu?
supraphon macht gerade eine weihnachtaktion in wien (und wohl auch überall).
also, ich mein jetzt nicht speziell über die aufnahme mit leichner, wenn ja -umso besser.
:hello:
erkenntnis braucht oft lange -selbst für selbsterkenntnis ist es nie zu spät

Khampan

Profi

  • »Khampan« ist männlich
  • »Khampan« wurde gesperrt

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 28. Juli 2006

487

Donnerstag, 23. November 2006, 16:15

Hallo Sophia,

wenn's ein bißchen mehr Berlioz zum günstigen Preis sein darf, dann die Inbal Box von Brilliant Classics, von Denon lizensiert.

Inhalt: Symphonie fantastique, Harold in Italien, Requiem, Romeo & Julia, Te Deum, L'Enfance du Christ, La Damnation de Faust
(in dieser Liste fehlt sicher noch das ein oder andere Stück, denke auch Lélio ist dabei u.a., insgesamt 11 CDs)
Preis: ca. 20 € (!)

Alles sehr ordentlich und klanglich ausgezeichnet.
Herreweghe ist natürlich auch immer einen Versuch wert, aber bei dem Preis von Brilliant heißt es erstmal zuschlagen, oder?

Gruß,
Khampan

Zwielicht

Prägender Forenuser

  • »Zwielicht« ist männlich
  • »Zwielicht« wurde gesperrt

Beiträge: 2 436

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2006

488

Donnerstag, 23. November 2006, 16:30

RE: Berlioz` "L´enfance du christ"

Zitat

Original von S.Kirch
Oder gibt es eine Empfehlung für eine andere Einspielung?


Also ich schätze die Gardiner-Aufnahme aus Lyon mit einem erstklassigen Sängerteam (Otter, Cachemaille, van Dam, Bastin, Rolfe-Johnson) sehr. José van Dam ist in der Szene des Herodes im ersten Teil schlichtweg phänomenal - überhaupt ist die Arie eine der ganz großen des 19. Jahrhunderts. Ist bei Erato erschienen (1986; 2 CDs) und kostet bei jpc nur 10,99 €!



Viele Grüße

Bernd
Was heut gehet müde unter, hebt sich morgen neugeboren.

S.Kirch

Prägender Forenuser

  • »S.Kirch« ist weiblich

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 6. Juli 2005

489

Donnerstag, 23. November 2006, 22:28

N´Abend,

schönen Dank für die Tips zu Berlioz` Oratorium. Gardiners` Einspielung wurde mir in den letzten Tagen auch außerhalb dieses Forums empfohlen, ich fand die Sänger nur ziemlich "bellig" beim reinhören in die JPC-Schnipsel. Morgen komme ich in die Nähe des Saturn und werde mal in die 4 Aufnahmen hereinhören. Sooo viele Aufnahmen wie in der Brilliant Box machen mir allerdings gerade eher Freizeitstreß ;).

Sophia

Zwielicht

Prägender Forenuser

  • »Zwielicht« ist männlich
  • »Zwielicht« wurde gesperrt

Beiträge: 2 436

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2006

490

Donnerstag, 23. November 2006, 22:41

Zitat

Original von S.Kirch
Gardiners` Einspielung wurde mir in den letzten Tagen auch außerhalb dieses Forums empfohlen, ich fand die Sänger nur ziemlich "bellig" beim reinhören in die JPC-Schnipsel.


Bitte! Fischer-Dieskau singt doch gar nicht mit! :D

Im Ernst: Könnte vielleicht daran liegen, dass die Schnipsel zum Teil Rezitative enthalten, die nicht unbedingt repräsentativ für Werk und Aufnahme sind.

Viele Grüße

Bernd
Was heut gehet müde unter, hebt sich morgen neugeboren.

Khampan

Profi

  • »Khampan« ist männlich
  • »Khampan« wurde gesperrt

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 28. Juli 2006

491

Donnerstag, 23. November 2006, 22:54

Zitat

Original von S.Kirch
Sooo viele Aufnahmen wie in der Brilliant Box machen mir allerdings gerade eher Freizeitstreß ;).
gehörst du etwa zu der seltenen Spezies, die sich alle CDs auch anhört, die sie besitzt? :untertauch:
:hello:Khampan

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

492

Freitag, 24. November 2006, 16:33

Halloooo!


Hat jemand bzw. kennt jemand von euch die bei cpo erschienenen Symphonien von Villa-Lobos und könnte kurz was dazu sagen? Überlege, ob ich die auf meinen Weihnachtswunschzettel mit dazu schreibe....


Die sehen z.B. so aus:



:hello:
Wulf.
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

S.Kirch

Prägender Forenuser

  • »S.Kirch« ist weiblich

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 6. Juli 2005

493

Freitag, 24. November 2006, 18:20

Zitat

Original von Khampan
gehörst du etwa zu der seltenen Spezies, die sich alle CDs auch anhört, die sie besitzt? :untertauch:


Muß man das etwa nicht ;)? Dies einige Stunden eher gewußt wäre ich nicht nur mit 2 CD`s aus dem Laden gegangen.

Sophia

Arietis

Schüler

  • »Arietis« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 31. August 2006

494

Freitag, 24. November 2006, 21:28

Zitat

Original von Wulf
Halloooo!


Hat jemand bzw. kennt jemand von euch die bei cpo erschienenen Symphonien von Villa-Lobos und könnte kurz was dazu sagen? Überlege, ob ich die auf meinen Weihnachtswunschzettel mit dazu schreibe....


Die sehen z.B. so aus:



:hello:
Wulf.


Großartige üppige Sinfonien, oft sogar überschwänglich und exotisch, besonders die späten, keine Minute langweilig. Ein zu Unrecht vergessener Sinfoniker. Hör doch bei jpc mal rein. Nur ein paar Takte haben bei mir genügt. Mein Tipp ist die Scheibe mit den Sinfonien Nr. 4 und 12. Die Interpretation ist SWR SO unter St.Clair ist exzellent.



Herje, die werden ja jetzt für 7,99 EU-Dollar verhökert, was ich dafür bezahlt habe 8o

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

495

Montag, 27. November 2006, 20:33

Hallo Joerg!

Danke für die schnelle Antwort. Ist so gut wie bestellt (beim Christkind :D )

:hello:
Wulf.
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

496

Dienstag, 28. November 2006, 10:34

James Tenney

Die Werke für Violine & Klavier
Ergodos II;3 Pages in the Shape of a Pear;
Diaphonic Toccata;Chorale;Koan;Diaphonic
Trio
Mark Sabat, Stephen Clarke

Bekommt man da einen guten Überblick über Tenneys Entwicklung ab 1970?

S.Kirch

Prägender Forenuser

  • »S.Kirch« ist weiblich

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 6. Juli 2005

497

Mittwoch, 29. November 2006, 08:54

"Winterreise"

Gestern sah ich im Kino den Film "Winterreise" mit Josef Bierbichler. Insgesamt fand ich den Film schwer zu ertragen weil es ganz schön grausam ist jemanden zuzusehen (auch im Kino) wie er sich ohne eigenes Wissen zerstört. Besondere Momente dieses Films sind jedoch die Szenen, wenn Bierbichler zum Sänger mutiert, und zwar einzelne Lieder aus Schuberts` "Winterreise" singt. Im Nachspann stand dann, daß diese CD im Handel erhältlich sein wird. Weiß jemand - da ich nichts finde - ob Bierbichler die komplette Winterreise aufgenommen hat oder ob nur die Filmmusik aufgezeichnet ist? Als Pianist wurde so nach der Erinnerung ein A. Kälberer genannt.

Schönen Dank.
Sophia

C.Huth

Prägender Forenuser

  • »C.Huth« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 17. August 2004

498

Mittwoch, 29. November 2006, 21:24

RE: "Winterreise"

Hi Sophia,

kann es sein, dass Du das hier:



suchst?

LG - C.

P.S.: Nochmal: Bierbichler morgen abend live im schauspielfrankfurt, mit dem Ensemble Modern zusammen und Heiner Goebbels "Eislermaterial"....
Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 353

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

499

Donnerstag, 30. November 2006, 08:22

Villa-Lobos-Sinfonien

Hallo wulf,

ich besitze die cpo-CD´s aller Villa-Lobos-Sinfonien auch seit ein paar Tagen.
Wegen des günstigen jpc-Preises von 7,99€ pro CD muß man bei dem sinfonischen Stoff einfach zuschlagen.
;) Die CD´s waren bisher im Hochpreissegment und daher erstmal unbestellt geblieben !
Bisher habe ich noch nicht alle Sinfonien gehört, aber die Sinfonie Nr.4 hat es mir auch angetan.
Auch die Sinfonie Nr.7 fand ich sehr überzeugend.
Die Sinfonien sind eine tolle Ergänzung zu den Bachianas Brasilieras.

Arietis Beschreibung finde ich kurz und bündig, voll angemessen:

Zitat

Großartige üppige Sinfonien, oft sogar überschwänglich und exotisch, besonders die späten, keine Minute langweilig. Ein zu Unrecht vergessener Sinfoniker. Hör doch bei jpc mal rein. Nur ein paar Takte haben bei mir genügt. Mein Tipp ist die Scheibe mit den Sinfonien Nr. 4 und 12. Die Interpretation ist SWR SO unter St.Clair ist exzellent.


Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

500

Donnerstag, 30. November 2006, 12:27

Alvin Lucier

Jetzt wage ich es vielleicht doch noch:

Bislang kenne ich nur "I am sitting in a room" und das Hirnwellenstück.

Weiß jemand, wie "Nothing is real" funktioniert?
:hello:
P.S.:
wergo sagt:

Zitat

Alvin Luciers Resonanzen des Alltäglichen. Die Gegenstände selbst kreieren die Ideen – die Objekte finden ihre eigene Sprache. In den Werken dieser CD steht das Phänomen der Resonanz, des Mitschwingens und Mitklingens im Mittelpunkt, Resonanz in diversen Varianten.
„Immer wieder entdecke ich, dass ich alle musikalischen Gesten aus einem Werk entfernen muss, um die wirkliche Idee eines Stückes freizulegen“, sagt Alvin Lucier.
Der Komponist weiß, welche Ideen er freilegen will. Doch der Prozess dieses Zum-Klingen-Bringens der Umwelt ist stets ein kollaboratives, ein interaktives Projekt. Es bedarf kreativ Engagierter, ja Besessener, damit Luciers Ideenmusik zu Ohrenmusik wird. Wer könnte dies besser verwirklichen als Matthias Kaul?

Inhalt:
Distant Drums for amplified percussion
Silver Streetcar for the Orchestra for amplified triangle
The Sacred Fox for voice with gourds, bowls, boxes and other resonant vessels
Opera with Objects for performer(s) with resonant objects
Nothing is Real (Strawberry Fields Forever) for piano, amplified teapot, tape recorder and miniature sound system

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

501

Donnerstag, 30. November 2006, 19:38

RE: Villa-Lobos-Sinfonien

Danke für die Empfehlung :jubel:
Habe aufgrund dieses Threads in die Schnipsel der Symphonien reingehört - mit dem Ergebnis, dass sie bei mir auf die Liste für die Weihnachtseinkäufe (zum selber schenken :D ) kommen; Der Preis ist fair, die Qualität der Interpretation scheint hervorragend zu sein (CPO halt :jubel: ) und die Werke haben mich nun interessiert...
Leider ist die neueste Veröffentlichung noch zum Vollpreis angesetzt - weswegen sie auf die Warteliste kommt :P Bei meinem Einkommen merkt man den Unterschied zwischen 18 € und 8 € schon (in der Schulaufgabe nächste Woche könnte ich meinen Schützlingen im Prozentrechnen dann herausfinden lassen, um wie viel das eine teuerer ist als das andere :baeh01: )

:hello:
Stefan
Viva la libertà!

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 353

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

502

Freitag, 1. Dezember 2006, 13:03

Kurt Graunke ?

Hallo TAMINO-Mitglieder,

das ich ein großer Fan sinfonischer Musik von Beethoven bis heute, (mit den Favoriten Schostakowitsch, Bartok, Sibelius, Hindemith, Prokofieff, u.a.) bin, ist hinreichend bekannt.

Ich habe nun in letzter Zeit öfter etwas über die Sinfonien von Kurt Graunke gelesen. In diesen Beschreibungen offenbart sich aber nicht die Richtung und der Stil dieses Komponisten.
:hello: Ist das etwas für mich, oder ist das "kalter Kaffee" ?
Wer kennt diesen münchener Komponisten ?
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Edwin Baumgartner

Prägender Forenuser

  • »Edwin Baumgartner« ist männlich

Beiträge: 5 599

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2005

503

Freitag, 1. Dezember 2006, 13:10

RE: Kurt Graunke ?

Graunkes Sinfonien sind keineswegs sinfonische Unterhaltungsmusik - die hat er zwar auch geschrieben, aber eben nicht in den Symphonien. Diese sind einer gemäßigt modernen Sprache mit starker Chromatik und gewundenen, nicht ganz leicht faßlichen Melodiekurven. Ich würde ihn in der Bedeutung nicht ansatzweise unter die von Dir genannten Favoriten einreihen, stilistisch hat er ein wenig von Hindemith und von Prokofiew, ohne zu einem so klaren Personalstil zu kommen wie sie.

:hello:
...

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

504

Samstag, 2. Dezember 2006, 14:55

Villa-Lobos-Sinfonien Nachtrag

Noch eine Frage als Nachklapperer:

Meint Ihr, dass CPO in naher Zukunft wie bei anderen Projekten die Villa-Lobos-Symphonien bündeln und in einer Box anbieten wird?
Dann könnte man auf einmal günstig zuschlagen (eine CD ist ja noch Vollpreis und noch ist die Edition nicht komplett...) :D

:hello:
Stefan
Viva la libertà!

Arietis

Schüler

  • »Arietis« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 31. August 2006

505

Samstag, 2. Dezember 2006, 15:16

RE: Villa-Lobos-Sinfonien Nachtrag

Zitat

Original von Barezzi
Noch eine Frage als Nachklapperer:

Meint Ihr, dass CPO in naher Zukunft wie bei anderen Projekten die Villa-Lobos-Symphonien bündeln und in einer Box anbieten wird?
Dann könnte man auf einmal günstig zuschlagen (eine CD ist ja noch Vollpreis und noch ist die Edition nicht komplett...) :D
:hello:
Stefan


Hallo,
eine Aufnahme der zehnte Sinfonie (Ameriandia) ist bei Hamonia Mundi France erschienen. Es ist eine groß angelegte einstündige Sinfonie mit Chor, Solisten und Orchester.


Vielleicht sogar die bessere Einspielung ist diese hier, nur leider schwer zu bekommen:


Die noch fehlende fünfte wurde meines Wissens noch nie eingespielt, auch nicht von St.Clair

Gruß
Jörg

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

506

Samstag, 2. Dezember 2006, 16:14

RE: Villa-Lobos-Sinfonien Nachtrag

Hallo Jörg,

Danke für die Antwort!
Meinst Du nicht, dass CPO hier auch eine Gesamteinspielung in mehreren Einzelveröffentlichungen anstrebt? (wie sonst auch)

:hello:
Stefan
Viva la libertà!

Arietis

Schüler

  • »Arietis« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 31. August 2006

507

Samstag, 2. Dezember 2006, 22:56

RE: Villa-Lobos-Sinfonien Nachtrag

Zitat

Original von Barezzi
Hallo Jörg,
Danke für die Antwort!
Meinst Du nicht, dass CPO hier auch eine Gesamteinspielung in mehreren Einzelveröffentlichungen anstrebt? (wie sonst auch)
:hello:
Stefan


Hallo Stefan,

Wahrscheinlich wird irgendwann mal eine günstige Gesamtbox mit den Symphonien veröffentlicht. Es fehlt nur noch die zehnte mit St.Clair. Ob er sie überhaupt aufgenommen hat oder aufnehmen wird, weiß ich nicht. Immerhin sind ja schon zwei gute Einspielungen der Amerindia vorhanden. Die fünfte Symphonie von Villa-Lobos gilt als verloren. In einschlägigen englischen und portugiesischen Webseiten steht hinter der fünften immer noch ein "lost".

Gruß
Jörg

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

508

Sonntag, 3. Dezember 2006, 14:34

RE: Villa-Lobos-Sinfonien Nachtrag

Hallo Jörg,

merci für die Informationen!!!
Das mit der verschollenen Symphonie wusste ich noch gar nicht :O und finde es auch ziemlich ;( - da hätte ich ja ewig drauf warten können, bis sie eingespielt wird ?(

:hello:
Stefan
Viva la libertà!

uhlmann

Schüler

  • »uhlmann« ist männlich

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2005

509

Donnerstag, 14. Dezember 2006, 10:31

beethoven - vermeer quartett

hallo,

kennt jemand die beethoven quartette mit dem vermeer quartett?



sind diese aufnahmen was?
welche aufnehmen könnt ihr sonst noch empfehlen?
ich habe die späten quartette mit dem busch quartett. nur ist mir da der sound etwas zu historisch. mir wären neuere aufnehmen lieber, wenn geht nicht grade full-price.

greetings, uhlmann

Khampan

Profi

  • »Khampan« ist männlich
  • »Khampan« wurde gesperrt

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 28. Juli 2006

510

Donnerstag, 14. Dezember 2006, 16:33

Hallo Uhlmann,

eine Diskussion über Beethovens Streichquartette läuft gerade im Kammermusikforum (Link zum Thread)
Das Vermeer Quartet habe ich vereinzelt im Radio gehört (mit Beethoven) und als sehr gut in Erinnerung.

Das komplette Set günstig gibt es auch vom Gewandhaus-Quartett, ebenso vom Alexander Quartet irgendwo gesehen. Alles etwa die gleiche Liga, nicht ganz die Top-Referenzen mittel-neueren Datums (würde ich bei Amadeus, LaSalle, Guarneri ansiedeln - hab ich wen vergessen?), aber kaufenswert.
Persönlich gefallen mir nicht: Emerson (zu hastig), ABQ (fehlende Wiederholungen), Melos (Intonation, statisch). Inzwischen habe ich auch Takacs wieder von meiner Liste gestrichen (Wiederholungen zum größten Teil nur kopiert), letzteres aber ohnehin sehr hochpreisig.

Viele warten auf eine günstige Neuauflage bei Brilliant mit dem Guarneri Quartet. Davon gibt's aber bisher nur Gerüchte.

Also: bei Vermeer zuschlagen ist erst mal nicht verkehrt, aber Augen und Ohren offenhalten...

Gruß, Khampan

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher