Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 216

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Freitag, 26. November 2004, 21:32

Grand Concours - "Ugly Classic-Cover 2004 - 2017"

Liebe Forianer

Alle mitgemacht auf der Suche nach dem hässlichsten Cover einer Klassik-CD !!
Die Jahreszahl oben bezieht sich nicht auf das Veröffentlichungsjahr
sondern auf das Veranstaltungsjahr des Wettbewerbes.
An Anwärtern besteht ja wirklich kein Mangel :P

Jeder Mitspieler darf maximal 3 Cover (300mal 300 Pixel) nominieren.

Jedes Cover bekommt vom Mitspieler eine laufende Nummer zugeteilt, der erste schreibt als beispielsweise 1, 2 , 3 etc
sollten aus Versehen Nummern doppelt vergeben worden sein korrigiere ich das.

Es darf auch ein Cover genommen werden, das bereits einmal
vorgeschlagen wurde. In diesem Fall wird aber die Nummer des
Covers angeführt, unter der es das erste Mal nominiert wurde
(keine Sorge, Fehler bessere ich aus)

Viel spaß, bei dieser gewiß nicht leichten Entscheidung :D

und ein Schönes Wochenende

wünscht

Alfred


Fragen bitte per PN oder email an mich.

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 216

Registrierungsdatum: 9. August 2004

2

Freitag, 28. Januar 2005, 18:34

Da werd wohl ich den Anfang machen müssen.

Vielleicht noch eine kurze Erläuterung: Hässlichkeit und Geschmacklosigkeit ist eine relative Sache, manche wird beispielsweise meinen Preisvorschlag mit der Nr 1 als "gar nicht so hässlich" einstufen.
Hier möchte ich sagen: Als Verpackungsbild für Erfrischungstücher vielleicht ganz brauchbar, aber für Mozart ? BRRrrrrr

Hier alle Sünden:

Die Verpackung passt nicht zur Verpacken Waren, ein Kaufanreiz findet nicht statt, im Gegenteil. Zudem ist diese Verpackung Teile einer Serie.
Deren verbindendes Ganzes ist lediglich, daß jed CD fast verschenkt wird. aber kein thematischer Bezug. Zudem sieht diese Serie der eines Mitbewerbers zum Verwechseln ähnlich (Die ist genauso uninspiriert und lieblos gestaltet) Die einzige Botschaft die diese Verpackung an den Musikfreund sendet Ist: Ich bin Billigware.
Schade dabei ist, daß es sich in Wahrheit um erstklassiges Tonmaterial handelt, daß hier fast gedemütigt wird - Schade



Kandidat Nr 0001

Beste Grüße

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

3

Samstag, 29. Januar 2005, 21:30

Was sieht man hier auf den ersten Blick?
Soll das eine Wüste darstellen? Einen verunglückten Frauenkörper?
Eine Mischung aus beidem?
Und was hat das mit Carmina Burana zu tun?

Vielleicht weiß jemand mehr.
Mein Vorschlag:



Kandidat Nr 0002


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

4

Sonntag, 30. Januar 2005, 19:08

Hallo

Hier ein Beitrag zur unangebrachten und inflationären Verwendung von Arnold Böcklins Gemälde "die Toteninsel".
Die Toteninsel gehört auf CDs mit Rachmaninovs gleichnamigem Tongemälde und dann hat damit Schluss zu sein. Auf einer Brahms-CD hat die Toteninsel nichts verloren (das trifft auch auf Mahler zu (Mahler 9, EMI, Rattle)


Kandidat 0003

sind das jetzt 300x300 Pixel??? Ich hab keine Ahnung

Gruß aus frankfurt
Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

5

Sonntag, 30. Januar 2005, 19:16

Und noch ein ganz besonders widerliches Cover, man schaue genau hin:
Beethoven, Tripelkonzert, karajan, Richter, Oistrach, Rostropowich.

Karajan sitz als Chef am Klavier, so als ob Richter noch etwas von ihm lernen könnte... ha!
Karajan sitzt, die drei Instrumentalgroßmeister haben zu stehen!
Karajan darf als einziger ein normales Gesicht machen, die drei meister haben gnädig zu grinsen und gefälligst auszusehen wie die letzten Idioten vor dem Meister Karamalz????


Kandidat 0004

Gruß aus frankfurt
Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

6

Sonntag, 30. Januar 2005, 19:24

Das Cover dieser Aufnahme finde ich genau so ansprechend wie die sich dahinter verbergende Interpretation dieser Aufnahme. Beides ist ein zusammengeschnittener Pfusch! (Das Orchester spielt in Berlin, die Orgel in Paris, kann das gut gehen...? Nein, so nicht!)


Kandidat 0005
Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

7

Sonntag, 30. Januar 2005, 22:52

Stellvertretend für den Beethoven-Zyklus Barenboims mit der Staatskapelle Berlin.



Kandidat 0006


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

8

Sonntag, 6. Februar 2005, 19:46

Hallo Alfred

Hm, was soll man zu der mangelnden Beteiligung sagen?
Die Leute scheinen mit den Covern zufrieden zu sein, oder es ist ihnen egal. Mir persönlich ist die Optik des Covers auch egal, solange es nicht auf total cool und hip gemacht ist oder mich sonst irgendwie für dumm verkaufen will.

Gruß aus Frankfurt
Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 216

Registrierungsdatum: 9. August 2004

9

Sonntag, 6. Februar 2005, 20:06

Zitat

Hm, was soll man zu der mangelnden Beteiligung sagen?


Hallo

über die mangelnde Beteiligung an Threads, oder auch übers Gegenteil, hab ich schon lange aufgehört mir Gedanken zu machen. Oft liegt ein Thread MONATELANG, dan wird er wachgekösst, derzeit sind etwa 53 Threads ohne Antwort das sind gute 8 %, wobei nicht alle auf Antworten angelegt waren. (Die kannst Du Dir auf der Hauptseite ganz unten "Themen ohne Antwort" auf 2 Seiten ansehen.

Dieser Thread, zählt aus meiner Sicht zu den "Entspannungsthreads und auch zu jenen, wo man nicht allzuviel von Klassik verstehen muß um muitzumachen, man muß auch nicht Stundenlang vergleichend probehören.

Auf Grund der Struktur dieses Forums ist da im Moment vielleicht weniger Bedarf, ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich jedenfalls ärgere mich zumeist, wenn ich eine heute recyclete Aufnahme in die Hände bekomme. Der Jammer ist, daß ich solche CDs, auch wenn ich sie kaufe, seltener höre. ihr Cover inspiriert mich nicht. Man stelle sich Huhn auf einem Pappteller vor mit Platikbesteck, ... sorry total vergessen . das ist ja heute auch schon Standard und stört (fast !!) niemanden :D

Gruß aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

GiselherHH

Prägender Forenuser

  • »GiselherHH« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

10

Sonntag, 6. Februar 2005, 20:15

Hallo,

ich glaube nicht, daß das folgende Cover Wagners "Tristan und Isolde" viele neue Freunde gewinnen wird:



Kandidat 0007

Da der Mitschnitt ohnehin nicht sonderlich aufregend ist, schadet das Cover dann eigentlich auch nicht mehr.

Grüße

GiselherHH
"Mache es besser! (...) soll ein bloßes Stichblatt sein, die Stöße des Kunstrichters abglitschen zu lassen."

(Gotthold Ephraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt)

reklov29

Prägender Forenuser

  • »reklov29« ist männlich

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

11

Sonntag, 6. Februar 2005, 21:20

An Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten:



Nr:8

Grüße
reklov29
Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
Zitat: J.E.G.

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

12

Sonntag, 6. Februar 2005, 21:24

Zitat von Reklov29:

Zitat

An Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten


Deswegen ist diese DVD auch erst ab 12 Jahren freigegeben. ;)
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 123

Registrierungsdatum: 11. August 2004

13

Montag, 14. Februar 2005, 23:19



Kandidat 0008

..und weil das Cover zu groß ist, beschränke ich mich (erst mal 8) ) auf das eine.
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

14

Montag, 14. Februar 2005, 23:54

Man sollte sich aber in diesem Fall vom Cover nicht abschrecken lassen. Eine echte Spassplatte!

Ciao

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

GiselherHH

Prägender Forenuser

  • »GiselherHH« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

15

Montag, 14. Februar 2005, 23:57

Hallo,

aus der Reihe habe ich auch noch etwas "Schönes":



Kandidat 0009

Auch wenn die "Mercury"-Cover gelinde gesagt oft gewöhnungbedürftig sind, so ist der Inhalt in diesen beiden Fällen dennoch erstklassig.

Grüße

GiselherHH
"Mache es besser! (...) soll ein bloßes Stichblatt sein, die Stöße des Kunstrichters abglitschen zu lassen."

(Gotthold Ephraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt)

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 123

Registrierungsdatum: 11. August 2004

16

Dienstag, 15. Februar 2005, 07:58

Guten Morgen Theophilus, guten Morgen Giselher,

gegen den Inhalt habe ich auch nichts gesagt :D

Sonst hätte ich mir das gute Stück nicht gekauft.

Schönen Tag!

Reinhard
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

GiselherHH

Prägender Forenuser

  • »GiselherHH« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

17

Donnerstag, 3. März 2005, 21:04

Hallo,

hier mein dritter "Kandidat". In der Serie gibt es noch zwei so hübsche Cover, aber ich darf ja nur noch einen nominieren... Also, hier ist er, Kandidat Nr. 0010:



Danke, RCA!


Grüße

GiselherHH
"Mache es besser! (...) soll ein bloßes Stichblatt sein, die Stöße des Kunstrichters abglitschen zu lassen."

(Gotthold Ephraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt)

MStauch

Prägender Forenuser

  • »MStauch« ist männlich

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 6. November 2004

18

Donnerstag, 3. März 2005, 21:53

Dieses Cover ist wirklich absolut der Hit, so habe ich mir Isolde immer vorgestellt. Erst jetzt erschließt sich mir dies Stück in ganzer Tiefe. Herz, was willst Du mehr.
Tobe Welt, und springe,
Ich steh hier und singe.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 216

Registrierungsdatum: 9. August 2004

19

Donnerstag, 3. März 2005, 22:03

Mstauch schrieb:

Zitat

Dieses Cover ist wirklich absolut der Hit, so habe ich mir Isolde immer vorgestellt. Erst jetzt erschließt sich mir dies Stück in ganzer Tiefe. Herz, was willst Du mehr.


Hallo Matthias,

Bitte keine Beeinflussungen der Schürieh, die hats ja schon so schwer genug aus all diesen Eikätscher-Schmankerln das beste auszuwählen :D :D :D :P

Sorry aber das musste einfach gesagt werden :yes:

Gruß aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

20

Donnerstag, 3. März 2005, 22:11

Hallo Alfred,

wann tagt denn die Schürieh?
Und wer sitzt da eigentlich drin?
Dieter Bohlen und Thomas Stein bestimmt.

Ich hätte es mir denken können... :D


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 4 929

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

21

Freitag, 4. März 2005, 12:34

EMI-Cover Tripelkonzert voll OK

@ThomasBernhard - Antwort auf Posting vom 30. 1. 2005


Hallo ThomasBernhard,

Meine Antwort bezieht sich auf das EMI-Cover Tripelkonzert mit den 4 großen Künstlern Karajan, Oistrach, Richter und Poschdestwensky - es gilt also die Baumstruktur des Forums.

Ich hatte diese EMI-Aufnahme des Tripelkonzertes schon auf LP und in meiner CD-Version ist das gleiche Cover auch bildfüllend.

:]Schon mein erster Eindruck in GROSS auf LP war damals positiv:
Diese 4 gut gelauten großen Künstler zusammen auf einem Bild zu sehen macht appetit auf den Inhalt und ist meiner Meinung sehr gut gelungen.
Ich würde mir wünschen, das viele Cover so gelungen rüberkommen.

X( Deine negativen Einlassungen zu Karajan als Chef sind meiner Ansicht nach konstruiert und geben nicht das wieder, was das Bild ausdrücken soll und ausdrückt: Spaß an der Musik !
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

22

Freitag, 4. März 2005, 12:48

Hallo T.B.

Zitat

Das Cover dieser Aufnahme finde ich genau so ansprechend wie die sich dahinter verbergende Interpretation dieser Aufnahme. Beides ist ein zusammengeschnittener Pfusch! (Das Orchester spielt in Berlin, die Orgel in Paris, kann das gut gehen...? Nein, so nicht!)


Du vermengst da deine Antipathie mit einem grundsätzlichen Problem. Aufnahmen von Orchester mit Orgel werden so gut wie immer zusammengeschnitten, denn es gibt kaum akustisch brauchbare Konzertsääle mit einer qualitativ guten Orgel. Man ist also gezwungen, separat aufzunehmen. Ich bin sicher, dass darüber niemand glücklich ist, aber man macht daraus halt das relativ Beste, indem man einen guten Aufnahmesaal mit einer interessanten Orgel kombiniert. Immerhin erhält man ein Ergebnis, das man in Realität so nicht erleben kann.

Orgelspieler unter uns könnten dazu sicher genaueres sagen. Ich meine, dass es ohnehin problematisch, wenn nicht sogar unmöglich ist, dass sich der Organist mit seinem realtiv langsam ansprechenden Instrument genau nach dem Dirigenten richten kann. In der Praxis muss sich wohl das Orchester nach dem Organisten richten, und da können die Musiker in wohl auch über Kopfhörer vernehmen, ohne dass sich für den Orchesterpart viel ändert.

Ciao

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 216

Registrierungsdatum: 9. August 2004

23

Freitag, 4. März 2005, 13:11

Hallo,

Ein Moderator sollte nie Partei beziehen, sonst ist er kein guter Moderator. Daraus folgt, daß ein guter Moderator möglichst wenig vom
Thema verstehen sollte, das er moderiert, daß er lammfromm sein sollte oder zumindest recht einfach gestrickt.

Ich entspreche leider diesem Ideal nicht, uind so muß ich doch einiges sagen, einfach weil es Tatsache ist - nicht um Partei zu ergreifen:

1) DasCoverbild auf der EMI-LP (heute CD) scheint nur dann idyllisch zu sein, wenn man die Aussagen von Richter nicht kennt.Auch mir erschien dieses Bild oberflächlich als ein Symbol des Zusammenspiels vier großer Inmterpreten zu sein. Tatsächlich jedoch vertrugen sie sich nicht, und von Richter sind zu diesem Ereignis ätzende Bemerkungen überliefert. Daß Karajan am Coverbild "allwissend" am Instrument Richters sitzt, diesen quasi "verdrängt", ist sicher nicht die Schuld des Maestro sondern des Auftraggebers oder der Bilderagentur, mag jedoch die Stimmung noch angeheizt haben.

Sieht man jedoch das Bild, ohne die Hintergründe zu kennen, dann ist es sicher das, was der Musikfreund bei dieser Besetzung erwartet.



Anders schaut es da schon bem Cover der Orgelsinfonie von Saint Saens aus: Ursprünglich gab es ein Cover auf welchem Karajan nicht zu sehen war, etwas graphisches, der Mode der frühen achziger Jahre entsprechend.

Für die Serie "Karajan Gold" war das aber nötig, so entschloß man sich ein neues aus alten Bildenrn zu "generieren" wobei man IMO äusserst unglückliich agierte. Das Bild, composited (soll heißen zusammenkopiert) aus jenem des Maestro, mit dem der Orgel, zeigt einen düster dreinblickenden Maestro, der schon wie eine Wachsfigur von Madame Tussoud wirkt: Leblos. Zudem ist das Bild mehr als unvorteilhaft. Meine Assoziationen wären: "vom Tode gezeichnet" Die Orgelpreifen im Hintergrund, was weiß ich, tragen zum negativen Gesamteindruck bei. Ich weiß noch, daß ich erschrak, als ich dieses Cover erstmals sah.

Tatsächlich ist auch diese Aufnahme künstlerisch keine Glanzleistung, das hat mit Karajan wenig zu tun sondern eher mit den Produktionsbedingungen. Die beiden Soundtracks Orgel <->Orchester, wurden an getrennten Orten zu verschiedenen Zeitpunkten aufgenommen, das Ergebnis, hierin stimme ich mit ThomasBernhard überein, ist von ähnlicher Qualität wie das Cover.

Freundliche Grüße

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

24

Freitag, 4. März 2005, 14:45

Hallo Theophilus

Ich bin selber Organist und kann dir sagen, daß die Orgel gar nicht ein so langsam ansprechendes Instrument ist.
ich halte es immrenoch für unmöglich, daß man in Saint-saens Orgelsymphonie getrennt aufnimmt, das resultat in der karajanaufnahme ist auch bitter enttäuschend.
es geht auch anders: nimm die aufnahme von james levine bei DG. Hier spielt glaube ich die Orgel in der Philharmonie Berlin, die ist gut genug! Man denke nur an Konzertsäle in denen noch weit bessere Orgeln stehen (Tonhalle Zürich, etc.). Wir können die diskussion gerne im saint-saens-therad weiterführen.
Gruß, Markus
Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

25

Freitag, 4. März 2005, 15:27

Hallo T.B.,

ich werde deine Anregung aufgreifen, und im anderen Thread diesbezüglich noch ein paar Fragen stellen. Hier noch etwas zur Karajan-Aufnahme.
Wenn, wie du schreibst, in der Berliner Philharmonie eine so gute Orgel steht, was um aller Welt kann die DG-Leute dann dazu bewegen, die Aufnahme von der anderen Seite des Kontinents dazuzuspielen? Das muss doch einen nachvollziehbaren Grund haben, aus Jux und Tollerei haben die das sicher nicht gemacht.
Kann es sein, dass zum Zeitpunkt der Aufnahme (wann eigentlich?) die neue Philharmonie noch gar nicht existierte, und wenn doch, die Orgel vielleicht noch nicht verwendbar war?

Ciao

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Karsten

Profi

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

26

Freitag, 4. März 2005, 17:58

Ich war so frei, diese Diskussion im Saint-Saens-Thread weiterzuführen. Passt dort wohl besser hin...

Gruß
Karsten

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

27

Mittwoch, 16. März 2005, 17:40

Ein schönes Beispiel für ein hässliches Cover:



Ciao

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

28

Samstag, 24. September 2005, 01:32


Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 232

Registrierungsdatum: 12. August 2005

29

Samstag, 24. September 2005, 11:12

Ich muß sagen, dass ich viele Nominierungen nur schwer nachvollzihen kann; insbesondere verstehe ich nicht, was an z.B. der Apex-Reihe "billig" aussieht, sie sieht schlicht und nüchtern aus, ebenso wie häufig Naxos, sicher nichts besonders, aber weit von der Horrorshow vergangener Hochpreiscover entfernt:

Blöde posierende Künstler, Wer hat den coolsten 70er-look?:


oder ein pausgesichtiger Teenagaer unglücklich in Szene gesetzt



80er Jahre Postmoderne (das hier ist noch ganz witzig, aber Teldec war damals zu grausigen Dingen fähitg


Nichts gegen Vasarely, aber diese Neon-Glitzer-Technokratie der 80er war schon damals nicht schön:



Dagegen finde ich die schon erwähnten Living presence u.ä. Cover in ihrer ehrlichen Knalligkeit schon wieder kultig:



gibt es schon einen thread für schöne oder im positiven Sinne bemerkenswerte Cover?

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

30

Samstag, 24. September 2005, 11:43

Here it is...

Schönste CD-Cover

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!