Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

121

Samstag, 19. Februar 2005, 15:49

19.02.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Leos Janácek: Aus einem Totenhaus, Oper in 3 Akten

Alexander Petrowitsch Gorjantschikow: Lenus Carlson
Aljeja: Robin Johannsen
Filka Morosow (Luka Kusmitch): René Kollo
Der große Sträfling: Walter Pauritsch
Der kleine Sträfling: Bernd Valentin
Der Platzkommandant: Pièr Dalàs
Der ganz alte Sträfling: Peter Maus
Skuratow: Michael Roider
Tschekunow: Roland Schubert
Der betrunkene Sträfling: Jörg Schörner
Der Koch: Kevin Bell
Der junge Sträfling: David Knutson
Dirne: N.N.
Ein Sträfling in der Rolle des Don Juan und des Brahminen: Markus Brück
Kedril: Peter Maus
Schapkin: Burkhard Ulrich
Schischkow: Peter Weber
Tscherewin: Clemens Bieber
Eine Stimme hinter der Szene: Yosep Kang

Chor und Orchester der Deutschen Oper
Leitung: Adam Fischer
Inszenierung: Volker Schlöndorff
Chöre: Ulrich Pätzholdt

Liveübertragung aus der Deutschen Oper Berlin


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

C.Huth

Prägender Forenuser

  • »C.Huth« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 17. August 2004

122

Samstag, 19. Februar 2005, 16:27

Aus aktuellem Anlass, und weil nach der Aufnahme auch gefragt wurde, sei auf eine Programmänderung bei WDR3 hingewiesen:

20.02.2005, WDR3, 20.05 Uhr

Le nozze di Figaro
Opera buffa in 4 Akten
von Wolfgang Amadeus Mozart

Graf Almaviva - Simon Keenlyside
Gräfin Almaviva - Véronique Gens
Susanna - Patrizia Ciofi
Figaro - Lorenzo Regazzo
Cherubino - Angelika Kirchschlager
Marcellina - Marie McLaughlin
Don Basilio - Kobie van Rensburg
Don Curzio - Kobie van Rensburg
Bartolo - Antonio Abete
Antonio - Antonio Abete
Barbarina - Nuria Rial

Collegium Vocale Gent
Concerto Köln
René Jacobs (Leitung)


Beste Grüsse,

C.
Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

123

Sonntag, 20. Februar 2005, 11:56

20.02.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Christian Bach, Johann Sebastian Bach, Wilhelm Friedemann Bach und Christoph Willibald Gluck.

Andreas Scholl, Altus
Akademie für Alte Musik Berlin

Aufnahme vom 06.10.01 im Nikolaisaal Potsdam


Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade D-Dur, KV 320 "Posthornserenade"

NDR-Sinfonieorchester
Leitung: Günter Wand

Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll, op. 98

New York Philharmonic Orchestra
Leitung: Leonard Bernstein


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

124

Montag, 21. Februar 2005, 17:19

21.02.05, Deutschlandradio

20.03h

Henry Purcell/Benjamin Britten, Chaconne g-moll
Benjamin Britten, Streichquartett F-dur
Seven Sonnets of Michelangelo, op. 22
Henry Purcell/Benjamin Britten, A Morning Hymn; Music for a While; An Evening Hymn
Benjamin Britten, Hölderlin Fragments, op. 61
Streichquartett Nr 3, op. 94

Mark Padmore, Tenor
Malcolm Martineau, Klavier
Brodsky String Quartet

"Concerts from Composer's Homes", Britten-Pears Library Aldeburgh vom 14.02.05


NDR Kultur

20h

Ludwig van Beethoven, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-dur, op. 19
Anton Bruckner, Sinfonie Nr. 9 d- moll (Originalfassung)

Pierre-Laurent Aimard, Klavier

NDR Sinfonieorchester, Christoph Eschenbach

Laeiszhalle Hamburg vom 09.05.03

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

125

Dienstag, 22. Februar 2005, 17:42

22.02.05, Deutschlandfunk

21.05h

Frank Bridge, Phantasy f-moll (Klavierquartett)
Ralph Vaughan Williams, Streichquartett c-moll
Edward Elgar, Klavierquintett a-moll, op. 84

Nash Ensemble of London

Stadthalle Kleve vom 12.11.04

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

126

Donnerstag, 24. Februar 2005, 17:09

24.02.05, Deutschlandradio

20.03h

Richard Wagner, Vorspiel zu "Parsifal"
Arnold Schönberg, "Friede auf Erden" für Chor a capella
"Ein Überlebender aus Warschau" für Männerchor, Sprecher und Orchester op. 46
Die glückliche Hand. Drama mit Musik für Bariton, Stimmen und Orchester op. 18
"Der Tanz um das Goldene Kalb" für Soli, Chor und Orchester aus der Oper "Moses und Aron"

Karen Rettinghaus, Sopran; Wojciech Parchem, Tenor
Hanno Müller-Brachmann, Baß/Sprecher

Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Michael Gielen

Live aus dem Konzerthaus Berlin

Gruß
yarpel

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

127

Freitag, 25. Februar 2005, 16:13

Da ich das Wochenende leider nicht im Forum verbringen kann,
gibt es jetzt hier die Konzertprogramme vom Wochenende aus Berlin und Brandenburg.

26.02.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Bedrich Smetana: Ouvertüre zur Oper "Die verkaufte Braut"
Leos Janácek: Taras Bulba, Rhapsodie für Orchester
Antonín Dvorák: Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll, op. 104

Mischa Maisky, Violoncello
Radio-Sinfonieorchester Prag
Leitung: Vladimir Válek

Aufnahme vom 26.10.2004 aus dem Dvorák-Saal im Rudolfinum in Prag


27.02.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 7 C-Dur, op. 105
Kaija Saariaho: Violinkonzert 'Graal Théâtre'
Claude Debussy: Images für Orchester

Gidon Kremer, Violine
Berliner Philharmoniker
Leitung: Esa-Pekka Salonen

Aufnahme vom 19.12.2001 aus der Berliner Philharmonie

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur, KV 299

Karlheinz Zöller, Flöte
Nicanor Zabaleta, Harfe
Berliner Philharmoniker
Leitung: Ernst Märzendorfer

Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll, op. 15

Claudio Arrau, Klavier
Royal Concertgebouw-Orchester Amsterdam
Leitung: Bernard Haitink



Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

128

Freitag, 25. Februar 2005, 18:08

25.02.05, Deutschlandfunk

20.03h

Hector Berlioz, Roméo et Juliette. Dramatische Sinfonie op. 17

Nora Gubisch, Sopran; Fabrice Dalis, Tenor; Adreas Macco, Baß

MDR Chor
MDR Sinfonieorchester, Gary Bertini

Gewandhaus Leipzig vom 06.02.05

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

129

Dienstag, 1. März 2005, 17:38

01.03.05, Deutschlandradio

20.03h

Michail Glinka, Ouverture zu "Ruslan und Ludmilla"
Alexander Glasunow, Konzert für Violine und Orchester a-moll, op. 82
Pjotr I. Tschaikowsky, Sinfonie Nr. 4 f-moll, op. 36

Arabella Steinbacher, Violine

Staatsorchester Rheinische Philharmonie, Marcus Bosch

Live aus dem Saalbau Neustadt/Weinstraße


Deutschlandfunk

21.05h

3. Raderbergkonzert 2004/2005

Werke von Ludwig van Beethoven, Elliott Carter, Dmitrij Schostakowitsch

Philharmonia Quartett Berlin:
Daniel Stabrawa, Christian Stadelmann, Violinen
Neithard Resa, Viola
Jan Diesselhorst, Violoncello

Aufnahme vom 22.02.05 im Deutschlandfunk Sendesaal

Mehr gibt das Programm leider nicht her. DLF ist häufig geizig mit Informationen dieser Art.

Gruß
yarpel

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

130

Samstag, 5. März 2005, 11:46

05.03.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Richard Strauss: Don Juan, Tondichtung nach Nikolaus Lenau für großes Orchester, op. 20
Vier letzte Lieder
Richard Wagner: Siegfried-Idyll für kleines Orchester, WWV 103
Vorspiel und Isoldes Liebestod aus der Oper "Tristan und Isolde"

Deborah Voigt, Sopran
Orchester der Deutschen Oper
Leitung: Christian Thielemann

Aufnahme vom 30.01.2005 in der Deutschen Oper Berlin


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

131

Sonntag, 6. März 2005, 12:43

06.03.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Arvo Pärt: "Trisagion" für Streichorchester
Erkki-Sven Tüür: Requiem für Kammerchor, Klavier und Streicher
Johann Sebastian Bach: Singet dem Herrn ein neues Lied, Motette BWV 225
Arvo Pärt: "Te Deum" für drei Chöre, präpariertes Klavier, Tonband (Windharfe) und Streicher

Kaia Urb, Sopran
Tiit Kogermann, Tenor
Anne Tüür, Klavier
Kammerorchester Tallinn
Philharmonischer Kammerchor Estland
Leitung: Tonu Kaljuste

Aufnahme vom 6.9.1998 im Rahmen der Uckermärkischen Musikwochen in der St. Marien-Kirche in Prenzlau


Johann Sebastian Bach: Ouvertüre für Orchester h-Moll, BWV 1067

Karl-Heinz Passin, Querflöte
Neues Bachisches Collegium Musicum Leipzig
Leitung: Max Pommer

Leopold Antonin Kozeluch: Sinfonie F-Dur

London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert

Ludwig van Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 61

Viktoria Mullova, Violine
Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Leitung: John Eliot Gardiner


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

132

Sonntag, 6. März 2005, 16:28

06.03.05, Deutschlandradio

20.03h

Igor Strawinsky, Konzert für Violine und Orchester D-dur
Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 1 C-dur op. 21
Béla Bartók, Konzert für Violine und Orchester Nr. 2

Frank Peter Zimmermann, Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Marek Janowski

"Die großen Violinkonzerte der 30er Jahre", Konzerthaus Berlin vom 05.03.05


Deutschlandfunk

21.05h

Antonín Dvorák

Karneval. Konzertouverture op. 92
Konzert für Violoncello und Orchester h-moll op. 104
Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 60

Mischa Maisky, Violoncello
Tschechische Philharmonie, Zdenek Macal

Musik- und Kongreßhalle Lübeck vom 23.08.04

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

133

Dienstag, 8. März 2005, 18:55

08.03.05, Deutschlandradio

20.03h

Franz Schubert, Triosatz für Violine, Viola und Violoncello B-dur D 471
Der Hirt auf dem Felsen, für Sopran, Klarinette und Klavier D 965
Joseph Haydn, Divertimento B-dur Hob II:8

Harald Marx spricht über das Bild "Jugendliches Selbstbildnis" von Christian Leberecht Vogel

Louis Spohr, Sechs deutsche Lieder für Sopran, Klarinette und Klavier op. 103
Eugène Ysaye, Streichtrio "Le Chimay" op. posth.

Ruth Ziesak, Sopran
Jörg Widmann, Klarinette
Gerold Huber, Klavier
Gaede Trio

318. Galeriekonzert aus dem Gobelinsaal der Dresedner Gemäldegalerie Alte Meister vom 05.03.05

Gruß
yarpel

Meine Tastatur, d.h. der verwendete Zeichensatz, gibt keine sprachlichen Sonderzeichen her, wie z.B. das Trema auf dem zweiten "y" des Namens "Ysaye".

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

134

Donnerstag, 10. März 2005, 17:22

10.03.05, Deutschlandradio

20.03h

Claude Debussy, Trois ballades des Francois Villon

Johannes Brahms, Sapphische Ode op. 94 Nr. 4
Nicht mehr zu dir zu gehen, op. 32 Nr. 2
Feldeinsamkeit op. 86 Nr. 2
Auf dem Kirchhofe op. 105 Nr. 4

Franz Schubert, Am Meer/Das Fischermädchen/Die Stadt/Ihr Bild/Der Doppelgänger/Der Atlas, aus "Schwanengesang" D 957

Robert Schumann, Belsazar op. 57
Die beiden Grenadiiere op. 49 Nr. 1

Richard Strauss, Geduld op. 10 Nr. 5
Lob des Leidens op. 15 Nr. 3
Befreit op. 39 Nr. 4

Maurice Ravel, Histoires naturelles: Le Paon/Le Grillon/Le Cygne/Le Martin-pecheur/La Pintade

Stéphane Degout, Bariton
Hélène Lucas, Klavier

Debut im Deutschlandradio, live aus dem Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

135

Freitag, 11. März 2005, 17:55

11.03.05, Deutschlandradio

20.03h

Wolfgang Amadé Mozart, Konzert für Violine und Orchester G-dur KV 216
Anton Bruckner, Sinfonie Nr. 9 d-moll

Sergej Kachatryan, Violine

Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, Günter Herbig

Congresshalle Saarbrücken vom 27.02.05


NDR Kultur

20h

Welt der Musik: Primadonna der Zwölftonmusik. Helga Pilarczyk zum 80. Geburtstag
Ein Portrait von Marek Kalina

Gruß
yarpel

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

136

Samstag, 12. März 2005, 14:16

12.03.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-Moll, D 759
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester C-Dur, KV 467
Georges Benjamin: "Viola, Viola" für zwei Bratschen
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll, op. 120


Maurizio Pollini, Klavier
Igor Budinstein, Viola
Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Kent Nagano

Aufnahme vom 03.03.05 in der Berliner Philharmonie


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

137

Samstag, 12. März 2005, 15:12

12.3.2005 19:30 Ö1
Jules Massenet
Le Roi de Lahore
Aus dem Teatro La Fenice

Ciao

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

138

Sonntag, 13. März 2005, 12:59

13.03.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll, op. 15
Modest Mussorgskij: Bilder einer Ausstellung, in der Orchesterfassung von Maurice Ravel


Yefim Bronfman, Klavier
Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Andrey Boreyko

Aufnahme vom 04.01.97 in der Berliner Philharmonie


Maurice Ravel: Ma Mère l'Oye, Ballett

Boston Symphony Orchestra
Leitung: Bernard Haitink

Arnold Schönberg: Pelleas und Melisande, op. 5

Chicago Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez

Anton Webern: Passacaglia op. 1

SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Michael Gielen


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

139

Donnerstag, 17. März 2005, 17:34

17.03.05, Deutschlandradio

20.03h

Gija Kantscheli, Lament. Trauermusik im Gedenken an Luigi Nono für Violine, Sopran und Orchester
Pjotr Tschaikowsky, Sinfonie Nr. 5 e-moll, op. 64

Gidon Kremer, Violine
Julia Korpacheva, Sopran

Radio-Sinfonieorchester des SWR, Dmitrij Kitajenko

Live aus dem Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle


Deutschlandfunk

21.05h

Hugo Wolf, Italienisches Liederbuch

Sibylla Rubens, Sopran
Christian Gerhaher, Bariton

Gerold Huber, Klavier

Gruß
yarpel

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

140

Donnerstag, 17. März 2005, 21:04

...schon mal vorsorglich den Tip für morgen (Freitag) posten:

18.3.2005 - 19:03 auf Bayern 4 :

Kyrill Kondraschin dirigiert:
César Franck: Symphonie d-moll (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks);
Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 1 fis-moll (Byron Janis, Klavier; Orchester der Staatlichen Philharmonie Moskau);
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 1 D-dur - "Der Titan" (NDR-Sinfonieorchester)
Aufnahmen von 1962 - 1981

...äußerst lohnenswertes Programm. Der Mahler (auch erhältlich in der NDR-CD Serie) ist Kondrashins letzte Aufführung gewesen (7.3.1981). Er starb in derselben Nacht nach dem Konzert in seinem Hotel.

Gruß
Uwe

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

141

Freitag, 18. März 2005, 19:13

18.03.05, Deutschlandfunk

20.03h

Wolfgang Amadé Mozart, Sinfonie G-dur KV 318
Ch'io mi scordi di te - Non temer, amato bene. Szene und Rondo für Sopran, obligates Klavier und Orchester KV 505
Sinfonie C-dur KV 551 "Jupiter-Sinfonie"

Sergej Prokofjew, Sinfonie Nr. 7 cis-moll, op. 131

Anne Kathrin Fetik, Sopran

Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, Alexander Mayer

Gruß
yarpel

reklov29

Prägender Forenuser

  • »reklov29« ist männlich

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

142

Freitag, 18. März 2005, 22:00

Hallo,

Am 25.3. 2005 ist die französische Pianistin Hélène Grimaud zu Gast in der 3 nach 9-Talkshow von Radio Bremen.

Grimaud, die gerade mit ihrem neuen Deutsche Grammophon-Album "Chopin. Rachmaninov: Klaviersonaten Nr. 2" für musikalisches ebenso wie mit ihrem Buch "Wolfssonate" (Blanvalet Verlag) für literarisches Aufsehen sorgt.

Grüsse
reklov29
Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
Zitat: J.E.G.

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

143

Samstag, 19. März 2005, 12:48

19.03.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Igor Strawinsky: Konzert für Violine und Orchester D-Dur
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur, op. 21
Béla Bartók: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2


Frank Peter Zimmermann, Violine
Radio-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marek Janowski

Aufnahme vom 05.03.05 im Konzerthaus Berlin


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

144

Samstag, 19. März 2005, 17:28

19.03.05, Deutschlandradio

19.05h

Wolfgang Amadé Mozart, Messe c-moll KV 427 (vollendet von Robert Levin)

Juliane Banse, Sopran; Marlis Petersen, Sopran; James Taylor, Tenor; Nathan Berg, Baßbariton

Carnegie Hall Festival Chorus
Orchestra of St Luke's, Helmuth Rilling

Live aus der Liederhalle Stuttgart


nach Konzertende und den Nachrichten gegen 20.30h:

In glatten wie in geriffelten Zeiten. Pierre Boulez zum 80. Geburtstag
Von Martina Seeber und Björn Gottstein


NDR Kultur

19h

Giuseppe Verdi, Don Carlo. Oper in vier AKten

Richard Margison, Tenor; Sondra Radvanosky, Sopran; Violeta Urmana, Mezzo
Dwayne Croft, Bariton; Ferruccio Furlanetto, Baß; Samuel Ramey, Baß

Metropolitan Opera House Chorus and Orchestra New York, Fabio Luisi

Live aus der MET

Wem das noch nicht genug ist, der sehe bei "Klassiktermine im Fernsehen" nach...

Gruß
yarpel

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

145

Samstag, 19. März 2005, 17:59

Heute 19.3.2005 18:30 Ö1
Live aus Salzburg (Osterfestspiele)

Benjamin Britten
Peter Grimes


Sir Simon Rattle
Berliner Philharmoniker

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

146

Sonntag, 20. März 2005, 00:09

20.03.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Stanislaw Moniuszko: Ouvertüre zu "Paria"
Peter Tschaikowsky: Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 35
Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll, op. 95 "Aus der neuen Welt"

Elisabeth Viertel, Violine
Staatsphilharmonie Krakau
Leitung: Roland Bader

Aufnahme vom 25.08.2001 im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte im Konzerthaus Berlin


Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll, op. 27

Berliner Philharmoniker
Leitung: Lorin Maazel


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

147

Sonntag, 20. März 2005, 13:14

20.03.05, Deutschlandradio

20.03h

Alessandro Scarlatti, La Vergine dei Dolori. Oratorium

Roberta Invernizzi, Sopran; Sonia Prina, Mezzo; Romina Basso, Mezzo; Luca Dordolo, Tenor

Concerto Italiano, Rinaldo Alessandrini

Konzerthaus Wien vom 22.01.05


Deutschlandfunk

21.05h

Harrison Birtwistle, Vision I - The Crucifixion; Vision II - The Betrayal; Vision III - The Station
aus der Oper "The Last Supper"
Luigi Dallapiccola, Piccola musica notturna
Henry Prcell, Funeral Sentences
Igor Strawinsky, Cantata, sowie
Messe für Soli, Chor und zehn Bläser

Jan Kobow, Tenor
Ensemble musikFabrik
RIAS Kammerchor, Stefan Asbury

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

148

Montag, 21. März 2005, 17:39

21.03.05, NDR Kultur

20h

Krzysztof Penderecki, Das Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus - Lukas Passion

Ingrid Haubold, Sopran; Rodney Gilfrey, Bariton; Kurt Rydl, Baß; Boris Carmeli, Sprecher

Knabenchor Hannover; Rundfunkchor Berlin; NDR Chor
NDR Sinfonieorchester, Krzysztof Penderecki

Laeiszhalle Hamburg vom 10./11.03.1991


Deutschlandradio

20.03h

Pjotr Tschaikowsky, Hamlet, Fantasie-Ouverture nach Shakespeare f-moll op. 67
Sergej Prokofjew, Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-moll op. 63
Dmitrij Schostakowitsch, Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 54

Andrej Bielow, Violine

Staatskapelle Weimar, Olari Elts

Weimarhalle vom 20.03.05

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

149

Mittwoch, 23. März 2005, 17:29

23.03.05, NDR Kultur

21.10h

Michael Daugherty (1954), Ufo, für Solo-Schlagzeug und Orchester (1999)

Evelyn Glennie, Schlagzeug
Colorado Symphony Orchestra, Marin Alsop

Benjamin Yusupov (1962), Violinkonzert.

Matan Givol, Violine
Jerusalem Symphony Orchestra IBA, Benjamin Yusupov

Der Amerikaner Michael Daugherty widmet sich in seinem fünfsätzigen Werk für Solo-Schlagzeug und Orchester dem Mythos "Ufo". Die einzelnen Sätze sind mit programmatischen Titeln wie "Travelling Music", "Unidentified" oder "Flying" überschrieben. Gesendet wird eine Aufnahme mit der weltberühmten Schlagzeugerin Evelyn Glennie, für die das Werk geschrieben wurde.
Das 1998 entstandene Violinkonzert des russisch-israelischen Komponisten Benjamin Yusupov dagegen ist von einem persischen Dichter aus dem 15. Jahrhundert inspiriert und von orientalischen Harmonien und Klangwelten geprägt.


Gruß
yarpel

reklov29

Prägender Forenuser

  • »reklov29« ist männlich

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

150

Mittwoch, 23. März 2005, 20:51

Chor der St.Hedwigs-Kathedrale Berlin

Möchte auf ein Konzert mit dem Chor der St.Hedwigs-Kathedrale Berlin aufmerksam machen:

Konzert am 24. April 2005 um 20 Uhr,Konzerthaus Berlin (Schauspielhaus am Gendarmenmarkt)

Johann Sebastina Bach

Osteroratorium "kommet, eilet und laufet" BWV 240
Himmelfahrtsoratoriom "Lobet Gott in seinen Reichen" BWV 11

Katherina Müller (Sopran)
Gerda Weissenberg (Alt)
Mathhias Bleidorn (Tenor)
Jonathan de la Paz Zaens (Baß)
Ensemble für Alte Musik und Chor der St.Hedwigs-Kathedrale
Leitung: Michael Witt
Vorverkauf: Kasse des Konzerthauses
und in der St. Hedwigs Kathedrale

Gruss
reklov29
Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
Zitat: J.E.G.

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher