Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Milletre

Prägender Forenuser

  • »Milletre« ist männlich

Beiträge: 1 388

Registrierungsdatum: 18. März 2008

61

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:51

Ein ungemein interessanter und aufschlussreicher Beitrag von Dr. Holger!
Arrestati, sei bello! - (Verweile, Augenblick, du bist so schön!)

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 169

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

62

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 16:01

Die Temporelation stimmt also nicht

Hallo,

ich will das nur ganz kurz (und so wie ich es höre!) an wenigen Beispielen am Brandenburgischen Nr. 4 verdeutlichen:

Bei N. Marinner z. B. ist zwischen dem Allegro des 1. Satzes und dem Presto des 3. Satzes ein nur relativ geringer Tempounterschied - es stimmt weder das Tempo des Allegro noch die Relation. Bei HvK oder Baumgartner z. B. stimmen zwar die Relation, aber ist das Allegro tatsächlich ein Allegro und ebenso das Presto? Bei Pinnock oder Il Gardino Armonico z. B. stimmen für mich das Tempo des Allegro und die Relation zum Presto. Aufnahmen aus dem 21. Jahrhundert gehen das Allegro "recht forsch an", halten dann zwar die Relation zum Presto, was dann aber für mich zum "Gehuddle" verkommt.

Viele Grüße
zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler