Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 068

Registrierungsdatum: 29. März 2005

31

Donnerstag, 5. Juli 2012, 18:27



Chrissy hat Recht, das habe ich schon öfter gelesen. Der russische Schauspieler Fjodor Schaljapin jun. (1905—1992) hatte 1986 (u. a. neben Sir Sean Connery und Helmut Qualtinger) in Der Name der Rose als blinder Jorge von Burgos seinen wohl berühmtesten Auftritt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 14 407

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

32

Freitag, 13. Februar 2015, 00:29


Mit dieser CD möchte ich daran erinnern, dass der Sänger Fjodor Schaljapin am 13. Februar 1873 geboren ist.

Heute ist sein 142. Geburtstag.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 126

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

33

Montag, 17. April 2017, 23:20



Mir war bislang gar nicht so bewusst, wie eng Fjodor Schaljapin mit dem Schriftsteller Maxim Gorki befreundet gewesen ist - und umgekehrt. Gorki verfasste eine Lebensbeschreibung des Sängers unter dem Titel: "Mein Freund Fjodor". Sie ist, erweiterte um den Briefwechsel und andere Texte im Rainer Wunderlich Verlag erschienen. Ein erstes Blättern verheißt eine spannende Lektüre. Nun liegt das Buch, das ich auf einem Flohmarkt fand, zuoberst auf dem Stapel, der drohend danach verlangt, gelesen zu werden. Ob ich das je schaffe ?(
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."