Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

van Rossum

Prägender Forenuser

  • »van Rossum« ist männlich
  • »van Rossum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 12. März 2005

1

Freitag, 2. Februar 2018, 18:25

Die Prinzen von Preußen als Komponisten

Durch Zufall habe ich vor einigen Monaten kurz nacheinander drei interessante Notenmanuskripte von Prinz Albrecht (Sohn) von Preußen (1837-1906) und dessen Sohn, Prinz Joachim Albrecht von Preußen (1876-1939) entdeckt. Da in beiden Fällen keine Noten zu den Werken zu existieren scheinen, habe ich Kompisitionen im Computer gesetzt. Die Partituren können wie gewohnt kostenfrei von meiner Internetseite heruntergeladen werden. Dabei handelt es sich um:

Prinz Albrecht (Sohn) von Preußen: Siegeshymnus für Militärkapelle (1866)
https://www.tobias-broeker.de/rare-manus…e-albrecht-son/

Prinz Joachim Albrecht von Preußen: Tango 1926 für kleines Orchester & Der Schönsten, Valse-Boston für kleines Orchester (1927)
https://www.tobias-broeker.de/rare-manus…prince-joachim/

Vielleicht findet sich ja ein Interessent...
Projekt "Violinkonzerte des 20. Jhds":
[url]www.tobias-broeker.de[/url]