Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 949

Registrierungsdatum: 9. August 2004

31

Samstag, 8. Juli 2017, 19:28

Natürlich, so wars ja auch gedacht. Zitieren muß übrigens funktionieren. Zuerst die betreffende Textstelle markieren, dann "ZITIEREN" anwählen und aussuchen was man will (Ganzer absaz oder markierte Textstelle, Bein öffnen der Antwort sollte das Zitat daa automatisch eingefügt werden.

LG Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 775

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

32

Samstag, 8. Juli 2017, 19:54

Zit. chrissy: "Und als ich fertig war und ihn gerade senden wollte, muß ich irgendwo drauf gekommen sein und... alles war weg. "

Ist mir schon häufig passiert, und der Grund war in der Regel ein kurzzeitiges Abreißen der Internet-Verbindung.
Ich habe daraus die Folgerung gezogen - und das wäre mein Rat an Dich, lieber chrissy -, grundsätzlich meine Beiträge in einer eigenen Word-Datei zu verfassen und sie erst, wenn alles fertig, gut durchdacht und einwandfrei formuliert ist, danach ins Forum zu kopieren.

Pardon, das hat nichts mit dem anstehenden Thema hier zu tun. Aber um auf dieses zurückzukommen:
Ich finde diese Gast-Aktion und -Initiative von Alfred Schmidt höchst sinnvoll, weil nützlich für das Tamino-Forum im Sinne einer Öffnung nach außen. Sie ermöglicht einen gleichsam leichten, unverbindlichen, versuchsweisen, die Sache testenden Zugang zu demselben, - wie eine Art "Sommerflirt", wie Alfred das ganz amüsant, aber durchaus treffend formuliert und charakterisiert hat.
Vielleicht bringt´s ja was, und einige wollen bleiben, - den Flirt in eine dauerhafte Verbindung münden lassen.

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 478

Registrierungsdatum: 7. April 2011

33

Samstag, 8. Juli 2017, 20:26

Mir ist das anfangs auch schon zwei oder dreimal passiert. Seitdem habe ich dann längere Texte (beim Opernführer tue ich das ohnehin) mit meinem Schreibprogramm vorgeschrieben. Bei word (das ich z.Zt. nicht mehr benutze, weil OpenOffice genauso bequem ist und mehr Möglichkeiten bietet) ist es mir allerdings einige Male passiert, dass anschließend der Text völlig zerrissen war. Ich bin daher dazu übergegangen, den Beitrag als "txt" (also ohne Formatierung) abzuspeichern und erst nach Kopieren ins Forum zu formatieren. Sollte die Übertragung auch bei direkt im Forum Texten nicht laufen, kopiere ich den bereits geschriebenen Text auf eine leere Textseite (die Verknüpfung dazu habe ich mir auf dem Desktop gespeichert) und übertrage ihn später. So habe ich ihn schon einige Male gerettet.

Liebe Grüße
Gerhard
Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
(Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

34

Samstag, 8. Juli 2017, 23:24

Zitieren geht in der Tat nicht.

35

Sonntag, 9. Juli 2017, 06:30

Zitieren geht in der Tat nicht.

Ich habe das eben probiert wie Alfred es empfahl, also vorher markieren und dann erst auf zitieren drücken, es ging!

LG Fiesco

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 949

Registrierungsdatum: 9. August 2004

36

Sonntag, 9. Juli 2017, 12:10

Seit 5. Juli 2017 - 22 Uhr ist der account zu den oben genannten Bedingungen frei:

ANMELDEN (NICHT REGISTRIEREN, das ist schon geschehen)

Anmeldename: GAST
Passwort: mutabor17

mit einer zeitnaher Freischaltung seiner Beiträge kann man nur rechnen wenn wenigestens ein Moderator oder Administrator online ist. Andernfalls wandern die Beiträge in einen Wartebereich von dem aus sie zu gegebener Zeit überprüft und freigegeben werden können. Es können mehrere Gäste sich gleichzeitig einloggen - In der online Anzeige wird indes stets nur einer angezeigt. Das ist systembedingt - hat aber keine Auswirkungen.

Bitte, beachten Sie, dass in der Sommerzeit die Moderation nur schwach besetzt ist, und es aus diesem Grunde oft zu längeren Wartezeiten bei den Freischaltungen kommen kann.

Beste Grüße aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 255

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

37

Sonntag, 9. Juli 2017, 13:20

Ich habe daraus die Folgerung gezogen - und das wäre mein Rat an Dich, lieber chrissy -, grundsätzlich meine Beiträge in einer eigenen Word-Datei zu verfassen und sie erst, wenn alles fertig, gut durchdacht und einwandfrei formuliert ist, danach ins Forum zu kopieren.

Lieber Helmut und andere, die vor ähnlichen Problemen stehen.

Größere Beiträge - z. B. wenn ich eine Opernaufführung analysiere und bespreche - schreibe ich auch in Word. Wenn ich die Ausarbeitung dann aber ins Forum hinein kopiere (was bei mir in der Regel meine Frau für mich übernimmt - danke liebe Ingrid), dann erscheint der Text entweder nur schmal an der Seite oder oft völlig zerrissen im Forum. Was ist zu beachten! - Was machen wir falsch?

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 478

Registrierungsdatum: 7. April 2011

38

Sonntag, 9. Juli 2017, 13:29

Zitat

Zitat von Operus: Wenn ich die Ausarbeitung dann aber ins Forum hinein kopiere ( Was bei mir in der Regel meine Frau für mich übernimmt - danke liebe Ingrid) dann erscheint der Text entweder nur schmal an der Sete oder oft völlig zerrissen im Forum. Was ist zu beachten! -Was machen wir falsch?

Lieber Hans,

schau auch mal in meinen Beitrag Nr. 33. Ob du es in Word oder - wie ich in OpenOffice - schreibst: Geh auf "Speichern unter" und stelle Dateityp "Nur Text (txt)" ein. Kopiere den Text dann aus diesem Dateityp, dann kommt es richtig rüber. Solltest du noch etwas Formatieren wollen, z.B. Fettschrift, dann mache das nach der Übertragung.
Es gibt vielleicht noch andere Methoden, für mich ist dies die einfachste.

Liebe Grüße
Gerhard
Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
(Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

39

Sonntag, 9. Juli 2017, 13:31

Ich habe erneut zu zitieren versucht, indem ich den Satz erst markierte und dann auf "Zitieren" drückt, und es geht immer noch nicht, es erscheint nur eine weiße Fläche im Feld.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 949

Registrierungsdatum: 9. August 2004

40

Sonntag, 9. Juli 2017, 14:23

Ich habe erneut zu zitieren versucht, indem ich den Satz erst markierte und dann auf "Zitieren" drückt, und es geht immer noch nicht, es erscheint nur eine weiße Fläche im Feld.

Ich kann hier nicht helfen, Normalerweise würde ich mit einem User nun telefonieren, aber das geht nicht - sonst ist die Anonymität futsch....
Dar account funktioniert, Vielleicht hast Du etwas auf deinem Computer gesperrt, cookies oder so ähnlich, die Reaktionen auf so was sind unterschiedlich.

Alternative 1
Dann halt den zu zitierenden Text kopieren, einfügen und unter Anführungszeichen setzen.
Wir kümmern uns dann um den Rest.

Alternative 2
Dann halt den zu zitierenden Text kopieren, einfügen und die Steuerzeichen lt. Abbildung einfügen

AcHTUNG - KEINE Leerzeichen zwischen Steuerzeichen und Text !!!!

Quellcode

1
[quote]zu zitierender Text hier einfügen[/quote]


mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Knusperhexe

Prägender Forenuser

  • »Knusperhexe« ist männlich
  • »Knusperhexe« wurde gesperrt

Beiträge: 3 142

Registrierungsdatum: 29. November 2006

41

Sonntag, 9. Juli 2017, 16:07

Ich bleibe dabei, es nervt mich mit diesen Gastzugängen. Bei einigen habe ich das Gefühl, es handelt sich um ein und dieselbe Person. Außerdem ist es wieder so ein Wirbel hier. Die Stürme im Wasserglas. Ich verabschiede mich und melde mich erst wieder ab dem 20. Juli.
Regietheater? Nein, danke!

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 949

Registrierungsdatum: 9. August 2004

42

Sonntag, 9. Juli 2017, 16:44

Bei einigen habe ich das Gefühl, es handelt sich um ein und dieselbe Person.
Das mag sein. Aber wir haben das im Griff : Ich bin Doktor der "Trollologie" und habe zudem einen Lehrstuhl für "Sockenpuppenkunde", und einen für "Kassiber-Erkennung". Zudem bin ich ausgebildeter "Internetbomben-Entschärfer" und kenne mich auch mit den verschiedensten Giftspritzen des Web aus.
Das sollte auisreichen um die meisten Imponderabilien eines Forums im Griff zu haben.


Außerdem ist es wieder so ein Wirbel hier.
Ja schrecklich - nicht wahr ? Es könnte jetzt - da Sommer ist - eine herrliche Stille hier im Forum sein.
Und was macht die sogenannte Forenleitung ?
Sie bringt Unruhe und Gastschreiber ins Forum!!
Dabei werden die ärgsten Unruheherde sogar noch abgeblockt. Man stelle sich vor ich hätte ein paar Beiträge durchgewunken. Das wäre dann ein wirklicher Sturm geworden !!!! :D
Aber das will ich gar nicht. Eine frische Brise - ja, Sturm - nein.....


Ich würde ja jetzt nicht weggehen, denn wenn sich nach Ablauf des "Gastprojekts" 200 neue User anmeldeten und dann 1112 neue Beiträge pro Tag kämen, dann wäre es vielleicht besser, sich an diese Beitragsflut allmählich gewöhnt zu haben, statt am 20. Juli völlig unvorbereitet ins kalte Wasser zu springen .... :stumm: :untertauch: :hahahaha:

Beste Grüße aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 947

Registrierungsdatum: 24. April 2014

43

Sonntag, 9. Juli 2017, 19:47

Ich bin begeistert, auf wieviel Interesse diese Gast-Aktion gestoßen ist. Und es sind sogar Opernfreunde dabei , mit denen man vernünftig über Inszenierungen diskutieren kann - hoffentlich bleiben sie uns erhalten.

Und wenn sich unter die Gäste ein Alt-Tamino geschlichen hat, der seine Sperre nicht erträgt: so what. Spätestens nach Ende der Gast-Aktion ist der Spuk vorbei.

Don_Gaiferos

Prägender Forenuser

  • »Don_Gaiferos« ist männlich

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

44

Sonntag, 9. Juli 2017, 19:56

Ich bin über die Resonanz eigentlich auch eher positiv überrascht und empfinde viele Beiträge durchaus als lesenswert. Lassen wir uns überraschen, was das Ergebnis dieses "Maskenballs" ist...

45

Sonntag, 9. Juli 2017, 21:20

Ok, das mit dem Gastzugang funktioniert nicht mehr. Irgendein Volltrottel editiert hier die Beiträge der normalen Gäste und schreibt lauter Blödsinn hin. Ich werde hier nichts mehr schreiben, denn wenn lange Beiträge einfach so von anderen gelöscht werden können, dann ist die Motivation nicht sehr hoch. Besser fände ich Gast-Accounts mit fixem Namen, so dass kein anderer Gast Zugriff auf die eigenen Beiträge hat

Lg,
Hosenrolle1

Test der Moderation

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 259

Registrierungsdatum: 11. August 2004

46

Sonntag, 9. Juli 2017, 21:34

Ok, das mit dem Gastzugang funktioniert nicht mehr. Irgendein Volltrottel editiert hier die Beiträge der normalen Gäste und schreibt lauter Blödsinn hin. Ich werde hier nichts mehr schreiben, denn wenn lange Beiträge einfach so von anderen gelöscht werden können, dann ist die Motivation nicht sehr hoch. Besser fände ich Gast-Accounts mit fixem Namen, so dass kein anderer Gast Zugriff auf die eigenen Beiträge hat.

Liebe(r) Hosenrolle1,

das tut uns wirklich leid. Mit soviel Bosheit haben wir leider nicht gerechnet. Der Gastzugang wird vorübergehend geschlossen, bis wir eine technische Lösung für das Problem gefunden haben.

Ich bitte nochmals alle Betroffenen um Entschuldigung. Lasst Euch aber bitte nicht abschrecken, es hatte sich doch wirklich positiv entwickelt.

Reinhard als Moderator
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

47

Sonntag, 9. Juli 2017, 21:47

Huhu

m.joho

Prägender Forenuser

  • »m.joho« ist männlich

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

48

Sonntag, 9. Juli 2017, 21:59

Mit dem letzten Beitrag dürfte wohl dieser Versuch ad absurdum geführt worden sein!

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 259

Registrierungsdatum: 11. August 2004

49

Sonntag, 9. Juli 2017, 22:04

Mit dem letzten Beitrag dürfte wohl dieser Versuch ad absurdum geführt worden sein!

Sehr hilfreicher Beitrag :(
Bitte um etwas Geduld.
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 949

Registrierungsdatum: 9. August 2004

50

Sonntag, 9. Juli 2017, 23:05

Prof. Joho hat recht, er IST ab adsurdum geführt worden,
Die Forensoftware hat meine Einstellungen total ignoriert, ich konnte bei einem Versuch als GAST alle Beiträge editieren, obwohl das Featur ABGESCHALTEN war. Bis zum Schluss hielt sich jemand im Gastzugang auf, obwohl ich den gesperrt hatte. Ich habe jetzt das Konto generell gelöscht.
Sobald Theophilus erreichbar ist, werde ich das Logfile auswerten. JEDES Forum zeichnet JEDE Aktion jedes Users auf, und so kann man an Hand der Aufzeichnunge auf den Verursacher zurückgreifen,vor allem dann, wenn es sich vieeleicht um einen ehemaligen User des Forums handelt, der ÖFTER mit dieser ID unterwegs war.
Man braucht dann nur sehen was heat er für beitröge geschrieben und schwupps hat man ihn. Ist aber ein Haufen Arbeit. Ich habe dieses Feature vor einem Jahrzehnt das letzte Mal benutzt, daher finde ich es jettzt nicht, brauche also professionelle Hilfe.
Sollte ich die Person eindeutig identifizieren, dann droht ihm eine Klage, und eine dezente Mitteilung an seinen Arbeitsplatz, ebenso werden alle anderen Forenbetreiber, die in Frage kommen, vor ihm gewarnt.

Das Projekt ist schief gelaufen - die Forensoftware ist dafür nicht geeignet - vor allem nicht gegen Sabotage.

Hosenrolle hat gemeint Einzelzugänge wären eine bessere Lösung.
Das weiß ich auch, aber dann ist keine Anonymität mehr gewährleistet.
Denn ich bestehe auf eine genaue Identifizierung der Mitglieds und einem Telefongespräch.
Vielleicht versteht jetzt so mancher WARUM!!!!
Das Projekt sollte allen jenen die Angst nehmen die ungern ihre Daten bekannt geben - aber es hat nicht sollen sein.

Der Threadtitel über die Opernhäuser die wir HASSEN, wurde übrigens von der Moderation geändert, weil wir immer wieder drauf angesprochen werden ob man gewisse Dinge nicht freundlicher formulieren könnte....

Ich verabschiede mich also vorzeitig von unseren Gästen - es war sehr nett mit Euch.
Aber wie man sieht wird heute alles boykottiert.
Gesindel ist eben nicht auszurotten, zumindest heute noch nicht....

Beste Grüße
Alfred Schmidt - Betreiber des
Tamino Klassikforum
Wien

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 700

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

51

Sonntag, 9. Juli 2017, 23:14

Anhand von "Häufigkeit, Art, inhaltlicher Gestaltung, Stil, Ausführlichkeit und vor allem bekannter oberlehrerhafter Besserwisserei" in seinen Beiträgen, hätte doch auch inzwischen dem Letzten klar geworden sein müssen, wer sich, hinter schlechter laienhaft gemachter Tarnung und versuchter Anonymität als bestimmter "Gast" sogar in einer Doppelrolle verbergen wollte.

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 516

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

52

Sonntag, 9. Juli 2017, 23:19

Hallo!

Auch ich finde es sehr schade, dass es schief gelaufen ist. Wobei ja auch viele Beiträge dabei waren, die sehr gut ins Forum gepasst haben.

Vielen Dank für die Änderung des Threadtitels. Klassische Musik ist viel zu schön, um sie mit der schlechtesten aller Emotionen - Hass - zu verbinden.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 949

Registrierungsdatum: 9. August 2004

53

Montag, 10. Juli 2017, 00:42

Die Gastbeiträge - so sie nicht zerstört wurden - bleiben ja dem Forum erhalten.

Vielen Dank für die Änderung des Threadtitels. Klassische Musik ist viel zu schön, um sie mit der schlechtesten aller Emotionen - Hass - zu verbinden.
Na ja - Es ist alles relativ:
"Knusperhexe - Threadersteller schrieb dazu

Zitat

Der Thread hieß ursprünglich:" Opernhäuser und Inszenierungen, die wir am meisten hassen"
Es wird immer abstruser hier im Forum. Jetzt wird schon die Überschrift für diesen Thread geändert. Allerdings nicht durch mich. Und dann diese vielen Ghostwriter und themenzerschießenden Gäste. Doch das jetzt einfach etwas umgeschrieben wird, das bestärkt mich nur noch mehr in meinem heute schon mitgeteilten Beschluss, mich erstmal zu verabschieden. Adios.
Regietheater? Nein, danke!
Eher eine "Prinzessin auf der Erbse"

Ehrlich gesagt, ich hab mich schon geärgert, daß er sich über die Geschäftigleit im Forum aufgeregt hat - War doch schön!!
Schade, daß wir sie nun verloren haben, an einige hab ich mich richtig gewöhnt.
Wir haben schon 2013 alles ausgetestet, aber mit kriminellen Handlungen haben wir eben nicht gerechnet!!!

Himmel und Erde werden vergehen,
doch das Tamino Forum wird bleiben bestehen.

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 255

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

54

Montag, 10. Juli 2017, 07:38

Anhand von "Häufigkeit, Art, inhaltlicher Gestaltung, Stil, Ausführlichkeit und vor allem bekannter oberlehrerhafter Besserwisserei" in seinen Beiträgen,
hätte doch auch inzwischen dem Letzten klar geworden sein müssen, wer sich, hinter schlechter laienhaft gemachter Tarnung und versuchter Anonymität
als bestimmter "Gast" sogar in einer Doppelrolle verbergen wollte.

CHRISSY

Lieber Chrissy,

ich habe es nicht bemerkt und auch keinerlei Verdacht gehabt. Ich bin so naiv, dass ich den Gast sogar freundlich begrüßte und mich über einen Vielschreiber freute. "Alter schützt vor Torheit nicht." Äußerst bedauerlich ist , dass dadurch die Mitschreibe-Aktion für Gäste gestorben ist.

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 552

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

55

Montag, 10. Juli 2017, 09:07

Äußerst bedauerlich ist , dass dadurch die Mitschreibe-Aktion für Gäste gestorben ist.

Das, lieber Operus, beklage auch ich. Ich gehe aber stark davon aus, dass die Moderation über neue und gesicherte Möglichkeiten nachsinnt, einen neuen Anlauf zu starten. Mir haben einige Beiträge wie die hoch individuelle "Freischütz"-Analyse sehr gut gefallen. Natürlich war auch mir klar, dass es gewisse Störaktionen geben würde. Als ich in Willis Erinnerungs-Thread vor ein paar Tagen - also nach Beginn der GAST-Aktion - eine kritische Bemerkung zu einer Sängerin an der Ostberliner Staatsoper machte, bekam ich postwendend von einem Gast eine Zuschrift wie ich sie aus einem ähnlichen Anlass schon vor mehr als einem Jahr fast im gleichen Wortlauf erhalten hatte. Damals war dieser Gast noch Mitglied des Forum. Ich war selbst erstaunt, dass ich mir diesen Wortlaut gemerkt hatte. ?( Es lag also sehr nahe, woher der Wind wehte. Ungeachtet dessen sprach ich mich auch danach noch für diese Aktion aus. Und bleibe dabei. Deshalb bin ich so deprimiert, dass es über die verbalen Attacken, mit denen wir alle leben können, auch Störungen mit dem Ziel gab, die Texte von anderen Gästen zu manipulieren. Das lässt mich einigermaßen sprachlos zurück.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 16. März 2005

56

Montag, 10. Juli 2017, 09:18

Störungen mit dem Ziel gab, die Texte von anderen Gästen zu manipulieren.

Das lässt mE schon auf eine gewisse "kriminelle Energie", wie man das nennt, oder jedenfalls auf eine pathologisch relevante Störung schließen. Gibt es eigentlich nicht die Möglichkeit, auch Gastzugänge zu verifizieren? Ähnliches gibt es doch auf Seiten mit Altersbeschränkungen?
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 174

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

57

Montag, 10. Juli 2017, 09:20

Es ist halt nur schade um die Gäste, die es ernst gemeint haben. Und für einen bestimmten Gast war gestern bestimmt Feiertag.

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 686

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

58

Montag, 10. Juli 2017, 09:51

Hosenrolle

Ja, Vertrauen ist heutzutage nicht mehr angebracht. Leider.

Über den Beitritt einiger Gäste, z.B. Hosenrolle hätte ich mich sehr gefreut. Sehr selten habe ich im Forum so sachliche Begründungen gelesen wie von ihm, wenn es darum geht, ob ein Werk z.B. zeitversetzt inszeniert werden sollte oder nicht. Das war richtig erfrischend und einleuchtend zu lesen, warum Salome besser im Original aufgeführt werden sollte, dafür aber bei Figaros Hochzeit durchaus auch Zeitverschiebungen möglich seien.

Seine Beiträge waren frei von jeglicher sinnentstellender Theorie, sie waren trotzdem oder gerade deshalb fachlich und sachlich begründet. Ich wäre sehr erfreut, zukünftig wieder von ihm lesen zu können.

Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer


Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 478

Registrierungsdatum: 7. April 2011

59

Montag, 10. Juli 2017, 10:46

Lieber LaRoche,

vielleicht meldet er sich ja nach dem Scheitern dieses Versuchs als Mitglied an.

Liebe Grüße
Gerhard
Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
(Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 174

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

60

Montag, 10. Juli 2017, 12:11

Würde mich auch freuen, wenn Fiesco, Hosenrolle und Octavian, sich als Mitglieder anmelden würden.