Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 321

Freitag, 7. April 2017, 20:28

Gerade gehört:


Franz Schubert

Symphonie Nr. 2 B-Dur, D. 125
Symphonie Nr. 4 c-Moll, D. 417 "Tragische"

Israel Philharmonic Orchestra
Zubin Mehta
(AD: 1977/78)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 322

Freitag, 7. April 2017, 21:17


Peter Tschaikowsky

Klavierkonzert Nr. 2 G-Dur, op. 44

Emil Gilels, Klavier
New Philharmonia Orchestra
Lorin Maazel
(AD: 11. - 17. Oktober 1972; im Monat darauf kam ich zur Welt ;( schnief, ich werd' melancholisch)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 501

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 323

Freitag, 7. April 2017, 21:27

Hervorragend:


Dvořák, Antonín (1841-1904)
Symphony No 9 e-Moll Op 95 »From The New World«


Wiener Philharmoniker,
Kirill Kondrashin

Aufnahme von 1979
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 402

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 324

Samstag, 8. April 2017, 11:23

Hervorragend:


Definitiv, lieber Maurice. :thumbsup:
Das ist eine meiner liebsten Aufnahmen dieser Sinfonie.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 325

Samstag, 8. April 2017, 13:38

Denn es will Abend werden...

Hallo zusammen,
hier ist der Nachtrag der heute Vormittag zum Bügeln gehörten Musik. Los ging's mit Klav.-Son. von Beethoven, die Nr. 29 und 30 mit Emil Gilels. Vor vielen Jahren hatte ich die CDs weggegeben, viel später dann die digitale Version bei iTunes wieder gekauft. Die Aufnahmen der späten Sonaten hatten mich lange begleitet. Bis Maurizio Pollini kam... Jetzt war es mal wieder an der Zeit:


Es folgte diese gar wunderbare CD mit sowas von wunderschöner, traumhafter, unglaublich wohliger Chormusik. Für acht (8!!!) Euro ein Muggeschiss, verschenkt, und geradezu ein absolutes Muss für alle, die romantische Chormusik mögen:


"...denn es will Abend werden..." verfolgt mich, ebenso wie Regers Nachtlied (Regers Chormusik halt, Sen-sa-tio-nell), und natürlich "Der Mond ist aufgegangen", in der Fassung von JOhann Abraham Peter Schulz (1747-1800) und Adolf Seifert (1902-1945). Ich habe dieses letzte Stück der Platte wieder und wieder, und wieder gehört, es ist so unfassbar schön und rührend. Zwei- bis dreimal muss ich es hören, um den Kopf frei zu bekommen von "Wumbaba" und der Verballhornung durch das Bosart-Trio. Aber dann kann ich schier nicht mehr auf-hören...

Danach bis zur Mittagspause - meine Frau brachte eine frische Leberkas-Semmel vom Metzger mit - eine Premiere, ein Stück, das ich wohl nur alleine hören kann und bei dem sich die neulich angeschafften Sennheiser Momentum 2 Wireless bezahlt gemacht haben, wie überhaupt heute alles über diese KH gehört wurde. Sehr cool, wenn man mit guter Musik ungestört am Bügelbrett steht und sich so die Hausarbeit versüßt:


Sudele, jetzt muss ich dringenst die späten Klav-Sons mit Pollini auf den Rechner ziehen, dazu noch die Version von Paul Lewis.
Zurück zum Bügeln! :hello:
"mit Bravour"

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 326

Samstag, 8. April 2017, 13:43

Hier würde ich mal wieder gerne "liken" - "Daumenhoch"

Ausgezeichnet:

Richard Strauss
Ein Heldenleben op. 40
Metamorphosen für 23 Solostreicher
San Francisco Symphony
Dirigent: Herbert Blomstedt

Grandiose Wiedergabe: Mit Leidenschaft, brilliant und bombastisch präsentiert Blomstedt das "Heldenleben", ein pompöses Epos mit hoch virtuosen Elementen.
Im Anschluss eine immer wieder einzigartige Komposition, die "Metamorphosen", unglaublich klangschön und einfach meisterhaft dargeboten. Eindrucksvoll!
:hello:


Toll, der ganze Zyklus ist ein großer Wurf, wie ich finde. Wie überhaupt alles, was Blomstedt mit dem SFS gemacht hat. Auch Schubert, Brahms, Beethoven und Mahler (2. Sinfonie). Danke für die Erinnerung an tolle Aufnahmen. Ich werde diese mal in iTunes füttern...

Solche Beiträge würde ich gerne mit einem "Like" versehen, dann müsste ich zum AUsdruck von Lob und Mitfreude nicht gleich einen neuen Beitrag produzieren. Aber ich schätze, dass das so gewollt ist.
Beste Grüße, Accuphan
"mit Bravour"

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 402

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 327

Samstag, 8. April 2017, 15:02


Solche Beiträge würde ich gerne mit einem "Like" versehen, dann müsste ich zum AUsdruck von Lob und Mitfreude nicht gleich einen neuen Beitrag produzieren. Aber ich schätze, dass das so gewollt ist.
Beste Grüße, Accuphan


Lieber Accuphan, zustimmen ist schöner als liken. ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 328

Samstag, 8. April 2017, 15:24

Aus dieser Box nun hier:


Carl Nielsen

Symphonie Nr. 5, op. 50

Schwedisches Rundfunksymphonieorchester
Esa-Pekka Salonen
(AD: 9. Juni 1987)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 329

Samstag, 8. April 2017, 16:09

Hier erklingt


Ermanno Wolf-Ferrari

Il segreto di Susanna

Dora Rodriguez, Sopran
Marc Canturri, Bariton
Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Vasily Petrenko
(AD: 22. Dezember 2008, Live)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 501

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 330

Samstag, 8. April 2017, 16:20

Und wieder einmal … ;)


Bruckner, Anton (1824-1896)
Symphony No 4 E Flat Major WAB 104 »Romantic«


Royal Concertgebouw Orchestra,
Mariss Jansons

Aufnahme von 2008
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 331

Samstag, 8. April 2017, 17:01

Ein bei mir seltenst zu hörendes Klavierkonzert steht nun auf meiner Playlist:


Sergei Rachmaninoff

Klavierkonzert Nr. 4 g-Moll, op. 40

Jean-Yves Thibaudet, Klavier
The Cleveland Orchestra
Vladimir Ashkenazy
(AD: 1996)

Grüße
Garaguly

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 616

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 332

Samstag, 8. April 2017, 17:20

Hallo!
Bei mir läuft gerade Brahms´ Dritte:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 333

Samstag, 8. April 2017, 17:36

Auch von diesem Russen nun das Vierte:


Sergei Prokofieff

Klavierkonzert Nr. 4 B-Dur, op. 53

Alexander Toradze, Klavier
Orchester des Mariinskytheaters, St. Petersburg
Valery Gergiev
(AD: Juli 1996)

Grüße
Garaguly

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 575

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 334

Samstag, 8. April 2017, 17:42

Interessant[
Alexander Borodin
Sinfonie Nr. 2 h-Moll op. 5
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Dirigent: Carlos Kleiber (1972)
NBC Symphony Orchestra
Dirigent: Erich Kleiber (1947)

Von Borodin ist vor allem die 2. Sinfonie im Westen etwas populär geworden. Hier ist sie im Sohn-Vater-Vergleich. Eindeutig bleibt Carlos Kleiber hier der Sieger, natürlich begünstigt durch die weitaus bessere Tonqualität. Aber eben auch schwung-und effektvoller. Erich Kleiber ist hier etwas gesetzter, mit ähnlicher Betonung.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 335

Samstag, 8. April 2017, 18:07

Ich wildere weiter in meinem unsortierten DECCA-Regal. So fiel mir gerade die abgebildete Box in die Hände und ich entschloss mich spontan zu diesem Werk:


Jean Sibelius

Symphonie Nr. 7 C-Dur, op. 105

San Francisco Symphony
Herbert Blomstedt
(AD: Mai 1993)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 336

Samstag, 8. April 2017, 22:06

Habe mir das hier nochmal angehört, nachdem es mich nach dem Kauf vor ca. eineinhalb Jahren nicht recht überzeugt hatte. Aber auch heute bleibt übrig: für mich zu spannungsarm. Medial damals ja sehr gehypt, schien mir die Aufnahme irgendwie von Erwartungen überfrachtet. Sie konnte das nicht einlösen.


Robert Schumann

Violinkonzert d-Moll, WoO 1

Isabelle Faust, Violine
Freiburger Barockorchester
Pablo Heras-Casado
(AD: 2014)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 402

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 337

Sonntag, 9. April 2017, 11:30

Ich höre derzeit:


-Brahms, Haydn Variationen, Sinfonie Nr. 1; Marek Janowski dirigiert das Pittsburgh Symphony Orchestra

Nachdem ich von Janowskis Interpretation der 2. und 3. Sinfonie sehr angetan war, kann ich der 1. ebenfalls ein sehr hohes Niveau attestieren.

Die Grundtempi sind recht zügig, aber in keiner Sekunde als zu schnell empfunden. Wunderbar lyrisch geraten die beiden Binnensätze. Überhaupt ist das eine Deutung, die jegliche "Erdenschwere" vermeidet. Brahms wirkt hier nicht so "spröde", "norddeutsch-kühl", wie bei Klemperer z.B.
In dieser Live-Aufnahme präsentiert sich das Pittsburgh Symphony Orchestra als hervorragendes Ensemble, das insbesondere in den Holz- und Blechbläsern mit einer unsentimentalen Klangschönheit aufwartet.

Und weil's so schön war, folgt nun noch die 4. Sinfonie:


-Sinfonie Nr. 4, Ungarische Tänze
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 338

Sonntag, 9. April 2017, 15:14

Arnold Schönberg:

Gurre-Lieder (1900-03, 1910-11)

Barbara Haveman, Tove
Brandon Jovanovich, Waldemar
Thomas Bauer, Bauer
Gerhard Siegel, Klaus-Narr
Claudia Mahnke, Stimme der Waldtaube
Johannes Martin Kränzle, Sprecher

Netherlands Female Youth Choir,
Domkantorei Köln,
Männerstimmen des Kölner Domchores,
Vokalensemble Kölner Dom,
Chor des Bach-Vereins Köln,
Kartäuserkantorei Köln,

Gürzenich-Orchester Köln,
Markus Stenz, Ltg.

(Hyperion, 6/2014, Kölner Philharmonie)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 339

Sonntag, 9. April 2017, 17:39

Modest Mussorgsky/Maurice Ravel:
Bilder einer Ausstellung

Sergei Prokofiev:

Sinfonie Nr. 1

Orchester der Nationaloper Paris,
Philippe Jordan, Ltg.

(Erato, 2016)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 402

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 340

Sonntag, 9. April 2017, 18:34

Nach Brahms folgt Bruckner:


-Sinfonie Nr. 6; Sylvain Cambreling dirigiert das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Für mich ist das eine der gelungensten Interpretation der zu unrecht im Schatten der "großen" 5. und 7. stehenden Sinfonie.

Zügige Tempi, hervorragende Ausarbeitung der polyphonen Strukturen im ersten Satz unter Beibehaltung des musikalischen Flusses und ein Orchester, das mit hörbarer Spielfreude ans Werk geht...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 341

Sonntag, 9. April 2017, 20:54

Gerade eben verklang diese Neuheit:


Peter Tschaikowsky

Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74 "Pathetique"
Fantasieouvertüre "Romeo und Julia"

Tschechische Philharmonie
Semyon Bychkov
(AD: August/September 2015)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 402

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 342

Sonntag, 9. April 2017, 20:55

Ach, die interessiert mich auch...

Wie ist die denn, lieber Garaguly?
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 343

Sonntag, 9. April 2017, 21:05

Nun diese wuchtigen Klangwelten:


William Walton

Symphonie Nr. 1 b-Moll
Crown & Imperial
Orb & Sceptre

Royal Philharmonic Orchestra
Andre Previn
(AD: 1. - 2. Dezember 1985)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 344

Sonntag, 9. April 2017, 21:09

Ach, die interessiert mich auch...

Wie ist die denn, lieber Garaguly?

Lieber Norbert,

mir sagt die Aufnahme sehr zu. Besonders der Finalsatz der Sechsten hat mich in dieser Deutung sehr "gepackt". Ich war ergriffen.
Auch ansonsten gefiel mir Bychkovs Zugang und der Klang der Tschechen wirklich gut.

Ich würde ja gerne mal zum Vergleich Bychkovs alte PHILIPS-Einspielung der "Pathetique" von ca. 1990 hören; damals mit dem Concertgebouw Orkest. War schon knapp davor mir diese CD gebraucht zu bestellen. 8-)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 402

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 345

Sonntag, 9. April 2017, 21:54

Ja, das klingt gut...

Ich finde, Bychkov ist ein sehr interessanter Dirigent. In Köln hat er viele interessante Aufnahmen gemacht (Lohengrin, Brahms Sinfonien, Mahlers 3.).
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 346

Sonntag, 9. April 2017, 22:13

Hier nun dieses Werk. Wobei ich nicht die gezeigte GA-Box besitze, sondern nur die CD mit den Brahmssymphonien Nr. 3 und Nr. 4; fand kein funktionierendes Bildchen mehr zu dieser CD, daher der Notbehelf.


Johannes Brahms

Symphonie Nr. 3 F-Dur, op. 90

Scottish Chamber Orchestra
Sir Charles Mackerras
(AD: 1997)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 501

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 347

Sonntag, 9. April 2017, 22:36

Heute Abend vorzügliche Kammermusik:


Schubert, Franz (1797-1828)
String Quartet a-Moll D 804


Chiaroscuro Quartet

Aufnahme von 2011
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 168

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 348

Sonntag, 9. April 2017, 23:03

Bei mir läuft folgende interessante "Fidelio"-Aufnahme. Ich könnte mir allerdings gut einen Tausch Marcel Cordes als Pizarro und Ferdinand Frantz als Minister vorstellen. Ferdinand Frantz hat als Bassbariton mit der Partie des Pizarro arge Höhenprobleme:

W.S.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 349

Montag, 10. April 2017, 00:12

Jetzt ging diese Scheibe zu Ende. Den größten Eindruck hinterließ auf mich Bearbeitung der Gesellenlieder für Kammerensemble durch Schönberg. Und Gerhaher singt natürlich alle seine Partien ausgezeichnet!


Gustav Mahler
Kindertotenlieder (für Bariton und Klavier)
Lieder eines fahrenden Gesellen (Bearb. für Bariton und Kammerensemble von A. Schönberg)

Arnold Schönberg
Kammersymphonie, op. 9 (Bearbeitung von Anton Webern)

Christian Gerhaher, Bariton
Gerold Huber, Klavier
Hyperion Ensemble
(AD: März und Mai 2002)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 350

Montag, 10. April 2017, 01:03

Bin mal fies jetzt: Schade, dass Tschaikowsky der Nachwelt kein richtiges Cellokonzert hinterlassen hat, sondern nur dieses Ding hier :untertauch: Habe es gerade als Tagesabschluss gehört. Nett. Nett. Nett. Ist 'nett' nicht eigentlich so eine Kategorie, mit deren Hilfe man auch Geringschätziges zum Ausdruck bringt, ohne es direkt zu sagen? Aber ich kann nicht anders: Weiter reichen meine Empfindungen beim Hören dieses Werkes von Tschaikowsky nicht.


Peter Tschaikowsky

Variationen über ein Rokoko-Thema, op. 33

Jean-Guihen Queyras, Cello
BBC Symphony Orchestra
Jiri Belohlavek
(AD: Mai 2012)

Grüße
Garaguly

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher