Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

michael74

Fortgeschrittener

  • »michael74« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

1 291

Mittwoch, 5. April 2017, 10:12


Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 292

Mittwoch, 5. April 2017, 12:57

L. v. Beethoven:

Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"

Orchestre Lamoureux Paris,

Igor Markevitch, Ltg.

(DG, 21.-25.10. & 08.11.1957, Mono)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 293

Mittwoch, 5. April 2017, 14:40

Hier im Augenblick:


Antonio Caldara

Arien aus Opern

Philippe Jaroussky, Countertenor
Concerto Köln
Emmanuelle Haim
(AD: 2010)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 294

Mittwoch, 5. April 2017, 16:38

Und hier jetzt


Weingartner, Felix (1863-1942)
Sextett für Piano, String Quartet+Kontrabass e-Moll Op 33


Ensemble Acht

Oliver Triendl, Piano

Aufnahme von 2014
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 295

Mittwoch, 5. April 2017, 16:44

Alexander Scriabin:

- Le Poème de l'extase op. 54
- Prométhée - Le Poème du feu op. 60*

Leonid Hambro, Klavier*
New York Philharmonic,
Dmitri Mitropoulos, Ltg.

(Sony, 20.04.1953, Columbia 30th Street Studio, NYC)
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 296

Mittwoch, 5. April 2017, 17:00



Paul Wranitzky
Sinfonie D-Dur (Op.16/3)


Die richtige Musik zur Aufmunterung an einem trüben Tag.
Leider nur aus dem Radio, aber diese CD werde ich mir wohl kaufen müssen...
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 297

Mittwoch, 5. April 2017, 22:14

Hallo!

Es brahmst....



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 298

Mittwoch, 5. April 2017, 23:02

Gerade hörte ich diese leichte und unterhaltsame Scheibe. Solche Programme dirigierte im Jahr 2006 der damals noch eher unbekannte Edward Gardner. Heute ackert er sich bei CHANDOS durchs große Repertoire. Es fällt wirklich auf, mit welcher Konsequenz dieses Label seinen jungen "Star" von einem Komponisten zum nächsten "jagt" - Lutoslawski, Szymanowski, Janacek, Walton u.a. und jetzt ist aktuell Elgar dran, dessen 1. Symphonie gerade mit Gardner erschienen ist.


Bearbeitungen für Trompete und Orchester. Musik von:
Mozart, Paganini, Arban, Lindberg, Rachmaninoff, Bach, Debussy, Tomasi, Piazzolla und de Falla/Berio

Alison Balsom, Trompete
Göteborger Symphoniker
Edward Gardner
(AD: 2006)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 990

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 299

Mittwoch, 5. April 2017, 23:23


François-Adrien Boieldieu
La Dame blanche


Rockwell Blake, Annick Massis, Mireille Delunsch, Laurent Naouri, Jean-Paul Fouchécourt, Sylvie Brunet
Chœur de Radio France
Ensemble Orchestral de Paris
Marc Minkowski

Aufnahme: 1996
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 300

Donnerstag, 6. April 2017, 09:35


Antonin Dvorak

Symphonie Nr. 5 F-Dur, op. 76
Symphonie Nr. 7 d-Moll, op. 70

Philharmonia Orchestra
Andrew Davis
(AD: 3. - 4. September 1980)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 301

Donnerstag, 6. April 2017, 09:44

Musikalischer Start mit Brahms:


Brahms, Johannes (1833-1897)
Piano Concerto No 1 D Minor Op 15


Salzburg Mozarteum Orch.,
Mark Wigglesworth

Stephen Hough, Piano

Aufnahme 2013
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 302

Donnerstag, 6. April 2017, 11:31

Höre CD 4 aus dieser Box:


Karol Szymanowski

3. Akt der Oper "Krol Roger", op. 46
Stabat mater, op. 53
Litania do Marii Panny, op. 59
Symphonie Nr. 3, op. 27 "Lied der Nacht"

Thomas Hampson, Elzbieta Szmytka, Philip Langridge,
Florence Quivar, Jon Garrison, John Connell
City of Birmingham Symphony Orchestra and Chorus
Sir Simon Rattle
(AD: 1998 op. 46 / 1993 opp. 53, 59, 27)


Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 303

Donnerstag, 6. April 2017, 12:55

P. I. Tchaikovsky:
Klavierkonzert Nr. 2 G-Dur op. 44

Elisabeth Leonskaja, Klavier

Gewandhausorchester Leipzig (Erben, Solovioline; Timm, Solocello),
Kurt Masur, Ltg.

(Teldec, 3/1991)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 304

Donnerstag, 6. April 2017, 12:56

Ich lausche gerade einer Neuerwerbung:


Jonathan Nott dirigiert die Bamberger Symphoniker; Solistin Mojca Erdmann

Mit dieser Aufnahme, die ich lange zu einem für mich akzeptablen Preis gesucht habe, besitze ich alle Aufnahmen aus der Gesamtaufnahme (bis auf die 8. Sinfonie, aber mit ihr werde ich mich wahrscheinlich niemals anfreunden können).

Auch für die 4. gilt: Hervorragender Klang, hervorragendes Orchester, detailreiche, feinsinnige Interpretation. Mahler at his best, ohne Übertreibungen, aber mit viel Gefühl. :thumbup:
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 305

Donnerstag, 6. April 2017, 15:22

Hier mal wieder dieser unverwüstliche Geniestreich Lalos:


Edouard Lalo

Symphonie espagnole d-Moll, op. 21

Maxim Vengerov, Violine
Philharmonia Orchestra
Antonio Pappano
(AD: Mai 2003)

Grüße
Garaguly

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 468

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 306

Donnerstag, 6. April 2017, 17:15

Ausgezeichnet:

Richard Strauss
Ein Heldenleben op. 40
Metamorphosen für 23 Solostreicher
San Francisco Symphony
Dirigent: Herbert Blomstedt

Grandiose Wiedergabe: Mit Leidenschaft, brilliant und bombastisch präsentiert Blomstedt das "Heldenleben", ein pompöses Epos mit hoch virtuosen Elementen.
Im Anschluss eine immer wieder einzigartige Komposition, die "Metamorphosen", unglaublich klangschön und einfach meisterhaft dargeboten. Eindrucksvoll!
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 14. November 2010

1 307

Donnerstag, 6. April 2017, 17:24

Diese Aufnahme der Streichquartette op. 30 (Nr. 1 bis 3) von Joseph Wölfl (1773 bis 1812) habe ich dem kniffligen Coverbildrätsel zu verdanken. Für mich eine musikalische Entdeckung! Die Nr. 1 hat es mir besonders angetan. (Track 9 bis 12)
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 308

Donnerstag, 6. April 2017, 17:38


Georg Philipp Telemann

Pastorelle en musique

Sandmann, Fink, Hausmann, Vierlinger, Berchtold
Cappella Leopoldina
Kirill Karabits
(AD: Live, 30./31. Mai 2004)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 990

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 309

Donnerstag, 6. April 2017, 23:02


Daniel-François-Esprit Auber
La Muette de Portici


Alfredo Kraus, June Anderson, John Aler, Jean-Philippe Lafont
Ensemble Choral Jean Laforge
Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo
Thomas Fulton

Aufnahme: 1986
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 310

Freitag, 7. April 2017, 08:45

Bei mir geht's los mit Fragen von Krieg und Frieden ...


Barocke Arien von

Torri, Sarro, Händel, Hasse, Pollarolo, Vinci, Gasparini

Terry Wey, Countertenor I
Vivica Genaux, Mezzo-Sopran
Valer Sabadus, Countertenor II
Bach-Consort Wien
Ruben Dubrovsky, Ltg.
(AD: 2. - 5. Januar 2016, Kammeroper Wien)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 311

Freitag, 7. April 2017, 09:27

Heute vormittag gibt es


Dvořák, Antonín (1841-1904)
Cellokonzert h-Moll op 104


London Philharmonic Orchestra,
Carlo Maria Giulini

Mstislaw Rostropowitsch, Cello

Aufnahme von 1978
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 312

Freitag, 7. April 2017, 10:17

Bachs Musik hält auch das hier noch ganz gut aus 8-) schöne und unterhaltsame Platte, zumal neben bearbeiteten Einzelsätzen auch drei vollständige Concerti des Eisenachers hier aufgenommen wurden, nämlich die BWV's 1041, 1056 und 1060.


Johann Sebastian Bach

Badinerie aus Suite BWV 1067
Violinkonzert BWV 1041
Air aus Suite BWV 1068
Prelude aus Cellosuite BWV 1007
Cembalokonzert BWV 1056
Siciliano aus Flötensonate BWV 1013
Allemande aus Partita für Soloflöte BWV 1013
Konzert für Oboe und Violine BWV 1060
Contrapunctus I aus "Die Kunst der Fuge" BWV 1080

Richard Galliano, Akkordeon
Diverse Instrumentalisten
(AD: 2009)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 313

Freitag, 7. April 2017, 10:21

Nach langer Zeit habe ich mir folgende CD zu Gemüte geführt:



Das "nach langer Zeit" war ein Fehler.
Janowski liefert einen hervorragenden Brahms ab. Die Tempi sind stets angemessen, aber nicht starr. Wunderbar singt Janowski die langsamen Sätze aus, in den schnelle(re)n wartet er mit Temperament auf, zieht sogar zum Schluss des Finales der 2. Sinfonie das Tempo an.

Das sehr gut disponierte Pittsburgh Symphony Orchestra folgt dem Dirigenten willig und lässt in keiner Sekunde den Gedanken an bloße Routine aufkommen.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 314

Freitag, 7. April 2017, 13:04


Schon wieder höre ich diese Platte. Mir gefällt sie einfach hinsichtlich ihrer Programmzusammenstellung und ihrer Interpretationen ausnehmend gut. Gerade erklingt das erste Stück def Scheibe: Johann Christian Bachs Ouvertüre zu "Catone in Utica". New Philharmonia Orchestra unter Raymond Leppard (AD: 1967)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 990

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 315

Freitag, 7. April 2017, 13:08


Schon wieder höre ich diese Platte. Mir gefällt sie einfach hinsichtlich ihrer Programmzusammenstellung und ihrer Interpretationen ausnehmend gut. Gerade erklingt das erste Stück def Scheibe: Johann Christian Bachs Ouvertüre zu "Catone in Utica". New Philharmonia Orchestra unter Raymond Leppard (AD: 1967)

Grüße
Garaguly

Freut mich, dass Dir die CD soviel Spaß macht. Ich erlaube mir in dem Zusammenhang, noch auf zwei weitere äußerst gelungene Zusammenstellungen teils extrem selten gespielter Ouvertüren hinzuweisen:



Leider derzeit alles vergriffen und nur mehr via Marketplace zu ergattern. Die beiden Platten haben den Dirigenten Richard Bonynge in meiner persönlichen Wertschätzung sehr steigen lassen. Es ist ein Jammer, dass solche Juwelen so wenig gepflegt werden. Aber vielleicht erbarmt sich Universal ja in nächster Zeit und legt das alles komplett neu auf.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 746

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 316

Freitag, 7. April 2017, 13:52


Schon wieder höre ich diese Platte. Mir gefällt sie einfach hinsichtlich ihrer Programmzusammenstellung und ihrer Interpretationen ausnehmend gut. Gerade erklingt das erste Stück def Scheibe: Johann Christian Bachs Ouvertüre zu "Catone in Utica". New Philharmonia Orchestra unter Raymond Leppard (AD: 1967)

Grüße
Garaguly

Freut mich, dass Dir die CD soviel Spaß macht. Ich erlaube mir in dem Zusammenhang, noch auf zwei weitere äußerst gelungene Zusammenstellungen teils extrem selten gespielter Ouvertüren hinzuweisen:



Leider derzeit alles vergriffen und nur mehr via Marketplace zu ergattern. Die beiden Platten haben den Dirigenten Richard Bonynge in meiner persönlichen Wertschätzung sehr steigen lassen. Es ist ein Jammer, dass solche Juwelen so wenig gepflegt werden. Aber vielleicht erbarmt sich Universal ja in nächster Zeit und legt das alles komplett neu auf.


Du rennst mit deinem Hinweis offene Scheunentore bei mir ein - beide DECCA-Doppeldecker befinden sich glücklicherweise in den Tiefen meiner Sammlung - weiß nur zur Zeit nicht genau wo :untertauch: Immer noch die Umzugsnachwirkungen. Ich hatte nämlich schon die Vermutung, dass das Programm deiner "Vorhang auf!"-CD irgendwie identisch sei mit einem der Programme der 18th-Century-Overtures-Doppel-CD. Aber das kann ja gar nicht sein, wegen der unterschiedlichen Labels und zu Zeiten, als die DECCA-Doppeldinger erschienen, wurde noch kein PHILIPS-Zeug unter DECCA-Label veröffentlicht.

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 317

Freitag, 7. April 2017, 14:43



Gustav Mahler:

Sinfonie Nr. 6 a-moll

City of Birmingham Symphony Orchestra,

Simon Rattle, Ltg.

(EMI, 12/1989, Watford Town Hall; Murray/Clements)

Absolut tolle Aufnahme, mächtig, super EMI-Klang. Eine Sechste, die bleibt.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 318

Freitag, 7. April 2017, 15:42

Ich bleibe bei Herrn Brahms als Komponisten:


-Solisten: Genia Kühmeier, Gerald Finley; es singt der Netherlands Radio Choir. Live-Aufnahme vom 20./21. September 2012.

Eine Aufnahme, die den friedvollen und versöhnlichen Charakter des Werkes herausarbeitet und in allen Teilen hervorragend besetzt ist.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 468

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 319

Freitag, 7. April 2017, 16:59

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 7
Chicago Symphony Orchestra
Dirigent: Claudio Abbado

Nicht jeder kann mit Mahlers 7. Sinfonie etwas anfangen. Dennoch, auch wenn sie nicht zu meinen Favoriten zählt, es ist ein großartiges Werk. So unglaublich vielschichtig, tragisch, nachdenklich, stimmungsvoll, verklärt und schließlich sieghaft, da ist alles zusammen. Und diese Aufnahme aus 1984 hat es in sich, kräftige Konturen in den Streichern, emphatisches Blech und eine ausdrucksstarke Stimmführung, das war ein Hochgenuss.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 320

Freitag, 7. April 2017, 19:07


Franz Liszt:


- Hunnenschlacht S.105
- Orpheus S.98
- Mazeppa S.100

Los Angeles Philharmonic Orchestra,
Zubin Mehta, Ltg.

(Decca/London, 1971, Royce Hall, L.A.; Minshull/Wilkinson)

Als akribischem Sammler fiel mir heute in einem Buchantiquariat eine Doppel-CD mit Sinfonischen Dichtungen von Liszt in die Hände, eine Japan-Pressung von London/Decca mit den drei o.g. Werken, die anderweitig nicht erhältlich sind. Das LP-Cover ist eine Notlösung, wenn auch eine ganz hübsche. Für die Aufnahmen zeichnet übrigens Decca-Tonmeisterlegende Kenneth Wilkinson verantwortlich.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)