Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 894

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

961

Donnerstag, 9. März 2017, 08:48

Guten Tag allerseits, hier Klavier mit:


Medtner, Nikolai (1880-1951)
Piano Concerto No 1 C minor Op 33


London Philharmonic Orchestra,
Neeme Järvi

Geoffrey Tozer, Piano
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 357

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

962

Donnerstag, 9. März 2017, 14:07

Mahlzeit allerseits. Ich beginne heute in der Kammer :



Bernhard Molique
Streichquartette opp 42 & 44

Mannheimer Streichquartett
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

963

Donnerstag, 9. März 2017, 14:57


Ludwig van Beethoven

Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll, op. 37
Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur, op. 58

Stefan Vladar, Klavier & Ltg.
Wiener KammerOrchester
(AD: 2015/16)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 357

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

964

Donnerstag, 9. März 2017, 15:42

ein weiterer nicht ganz so berühmter Komponist :



Franz Schmidt
Symphonie Nr 3 A-dur

Chicago Symphony Orchestra
Neeme Järvi
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 909

Registrierungsdatum: 14. November 2010

965

Donnerstag, 9. März 2017, 16:51

Der Brite Christopher Ball mit Jahrgang 1936 ist mir bisher kein Begriff. Auf der CD sind Werke für Bläser vertreten.

Blockflötenkonzert "The Piper of Dream"
Konzert für English Horn und Orchester
Quintett für Klarinette und Streichquartett
Scenes from a Comedy für Holzbläserensemble
Caprice on a Baroque Theme für Blockflöte
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

966

Donnerstag, 9. März 2017, 17:01


Johann Sebastian Bach
Violinkonzert a-Moll BWV 1041
Violinkonzert E-Dur BWV 1042
Doppelkonzert d-Moll BWV 1043

Antonio Vivaldi
Konzert für 2 Violinen, Streicher und Cembalo a-Moll, op. 3 Nr. 8, RV 522

David & Igor Oistrach, Violinen
Wiener Symphoniker (BWV 1041 und 1042)
Royal Philharmonic Orchestra, Sir Eugene Goossens (BWV 1043)
(AD: 1962)

Grüße
Garaguly

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

967

Donnerstag, 9. März 2017, 17:18

Musik von der Insel:
William Walton
Sinfonie Nr. b-Moll
London Symphony Orchestra
Dirigent: Sir Colin Davis

Hochdramatisch und expressiv.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 357

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

968

Donnerstag, 9. März 2017, 17:31

und nun noch :



Julius Röntgen
Symphonien Nr 9 & 21

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
David Porcelijn
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

michael74

Fortgeschrittener

  • »michael74« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

969

Donnerstag, 9. März 2017, 20:46

Hallo Zusammen,

ich wage es kaum zu schreiben, aber hiermit kann ich mal so gar nichts anfangen...Sorry Daniel ;)


Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

970

Donnerstag, 9. März 2017, 23:11

Gerade hörte ich diese recht kurzweilige Platte - nett :)


Kompositionen aus Stuttgart

Johann Pachelbel: Kanon und Gigue D-Dur
Franz Ignaz Beck: Symphonie d-Moll, op. 3 Nr. 5
Johann Nepomuk Hummel: Fantasie und Potpourri g-Moll, op. 94
Johann Joseph Abert: Variationen für Kontrabass und Orchester
Milko Kelemen: A Stuttgart Imagination

Stuttgarter Kammerorchester
Michael Hofstetter
(AD: 2009/2010)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

971

Donnerstag, 9. März 2017, 23:27


Bohuslav Martinu

Concertino für Cello, Bläser, Schlagwerk und Klavier (1924)

Torleif Thedeen, Cello
Östgöta Blasarsymfoniker
Hermann Bäumer, Ltg.
(AD: Januar 2000)

Grüße
Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 340

Registrierungsdatum: 9. August 2004

972

Donnerstag, 9. März 2017, 23:53

Ich bin zwar kein Freund von CDs die Werke von 2 oder mehreren Komponisten enthalten, (schwierige Archivierung innerhalb des von mir gewählten Systems) aber im Falle von Hiller und Reinecke wird man hier wohl einen Kompromiss eingehen müssen. Auch wenn beide auf Opuszahlen weit über 200 gekommen sind, so ist denoch nicht zu erwarten, daß in absehbarer Zeit vile davon veröffentlicht wird. Bescheidenheit ist also angesagt. Zu Lebzeiten und natürlich auch danach wurden die Werke der beiden Komponisten als "rückwärtsgewandt" abqualifiziert. Für mich als heutigen Hörer ist völlig belanglos ob das stimmt oder nicht. Es ist wunderschöne Musik aus einer vergangenen Zeit....

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 909

Registrierungsdatum: 14. November 2010

973

Freitag, 10. März 2017, 08:30

Lieber Alfred Schmidt

Ich ordne CDs alphabetisch nach dem Anfangsbuchstaben des Komponisten ein. Gibt es von einem Komponisten verschiedenartige Werke unter seinem Namen, achte ich innerhalb des Anfangsbuchstabens alphabetisch auf die Gattung Bach, Johann Sebastian > Kantate > Konzerte > Oratorien usw.

Wenn zwei Komponisten wie in deinem Beispiel vertreten sind, lege ich diese Scheibe Innerhalb des Buchstabens S unter Streicher > Streichtrio ab.

Hat ein Interpret verschiedene Werkgattungen verschiedener Komponisten auf einer CD achte ich auf den Anfangsbuchstaben des Instrumentes. Eine CD des Querflöten Spielers James Galway käme dann zum Buchstaben Q > Querflöte.

Wichtig ist, dass man sich für ein System entscheidet und das dann konsequent handhabt.

Es grüsst dich moderato
.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

974

Freitag, 10. März 2017, 08:49

Musik von der Insel: (...) Hochdramatisch und expressiv.

Danke für diesen Hinweis.
Habe die CD soeben geordert.

Viele Grüße
Frank

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 4 901

Registrierungsdatum: 9. April 2013

975

Freitag, 10. März 2017, 09:10

Hallo Zusammen,

ich wage es kaum zu schreiben, aber hiermit kann ich mal so gar nichts anfangen...Sorry Daniel

Damit dürftest Du hier im Forum nicht allein sein. ;)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 894

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

976

Freitag, 10. März 2017, 09:19

Dicke Empfehlung für die Freunde der Violinkonzerte:


Hubay, Jenö (1858-1937)
Violinkonzert No 2 E major Op 90


Bournemouth Symphony Orchestra,
Andrew Mogrelia

Chloe Hanslip, Violine

Aufnahme von 2008
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 069

Registrierungsdatum: 11. August 2004

977

Freitag, 10. März 2017, 10:48

Der musikalische Morgen beginnt mit Smetana:



Mackerras und tschechische Musik "geht immer". Sir Charles Mackerras hatte eine besondere Beziehung zu tschechischer Musik, er sprach sogar tschechisch.

In sofern kann es kaum verwundern, dass er in diesem Mitschnitt eines Live-Konzerts vom 12. Mai 1999 (Eröffnungskonzert des 54. musikalischen Prager Frühlings) eine in jeder Beziehung hervorragende Interpretation von "Ma Vlast" vorlegte.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 357

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

978

Freitag, 10. März 2017, 13:47

Mahlzeit allerseits. Heute brucknert es bei mir wieder :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 9 d-moll

Berliner Philharmoniker
Eugen Jochum

AD: 28. September 1977
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 357

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

979

Freitag, 10. März 2017, 15:17

hatte ich schon erzählt, dass ich jetzt 5 Wochen Urlaub habe ? Im Player jetzt :



Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr 11 g-moll op 103

Mariinsky Orchestra
Valery Gergiev
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 069

Registrierungsdatum: 11. August 2004

980

Freitag, 10. März 2017, 15:31

Mahlzeit allerseits. Heute brucknert es bei mir wieder :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 9 d-moll

Berliner Philharmoniker
Eugen Jochum

AD: 28. September 1977


Eine hervorragende Aufnahme! :thumbsup:
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

981

Freitag, 10. März 2017, 17:03

Es brucknert aus der Kammer:


Anton Bruckner

Streichquartett c-Moll
Streichquintett F-Dur

Leipziger Streichquartett
+ Hartmut Rode, Viola
(AD: 2005)

Grüße
Garaguly

michael74

Fortgeschrittener

  • »michael74« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

982

Freitag, 10. März 2017, 18:08

Hallo Zusammen,

war heute in einer Stadtbibliothek und habe mir folgendes Buch ausgeliehen



daraus höre ich:



Gruß
michael

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 4 901

Registrierungsdatum: 9. April 2013

983

Freitag, 10. März 2017, 18:19

Nach einer letzten Abfahrt durch sulzigen Schnee entspanne ich bei David Matthews' formidabler 5. Symphonie.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 982

Registrierungsdatum: 29. März 2005

984

Freitag, 10. März 2017, 20:48


Hector Berlioz
Requiem (Grande Messe des morts)


Robert Tear, Tenor
London Philharmonic Choir
London Philharmonic Orchestra
André Previn

Aufnahme: 1980





Diese Einspielung aus der Walthamstow Town Hall, London, von April 1980 dürfte die erste Digitalaufnahme des gewaltigen Werkes sein. Die Klangqualität ist sehr gut, da die Tontechnik den enormen Anforderungen, die dieses Requiem stellt, gewachsen ist (anders in den meisten älteren Einspielungen). Das Tuba mirum ist hier markerschütternd, wie es sein soll. Mit knapp 89 Minuten Spielzeit geht es Previn recht getragen an, was diesem Werk m. E. entgegenkommt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 069

Registrierungsdatum: 11. August 2004

985

Freitag, 10. März 2017, 21:25

Na, wie der Zufall will, hier auch, aber mit Michael Gielen:



Das ist eine Live-Aufnahme von 1979 und mit 78:37 eine der nicht so zahlreichen, die auf eine CD passt.

Tontechnisch in Ordnung, interpretatorisch eher zügig als bombastisch.
Eine sehr gute Aufnahme, aber die absoluten Top-Highlights dieser Box findet man eher bei den Dvorak- und Tschaikowsky-Interpretationen oder bei den "Szenen aus Goethes Faust" von Schumann.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 982

Registrierungsdatum: 29. März 2005

986

Freitag, 10. März 2017, 21:28

[...] die absoluten Top-Highlights dieser Box findet man eher bei den Dvorak- und Tschaikowsky-Interpretationen [...]

Stimmt, von Gielens Tschaikowski war ich auch sehr angetan. Wer würde ausgerechnet ihn mit diesem Komponisten in Verbindung bringen? Leider scheint er ausgerechnet die 5. Symphonie nicht aufgenommen zu haben.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

987

Freitag, 10. März 2017, 22:49

Gerade gehört:


Peter Tschaikowsky

Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74 "Pathetique"
Fantasieouvertüre "Romeo und Julia"

Boston Symphony Orchestra
Charles Munch
(AD: 1961/62)

Grüße
Garaguly

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 014

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

988

Freitag, 10. März 2017, 23:08

Hallo!

Bei mir (räume gerade CDs um) im Kopfhörer:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

989

Freitag, 10. März 2017, 23:35

Nun endete dieses nicht unbekannte Werk:


Franz Schubert

Symphonie Nr. 8 h-Moll, D. 759 "Unvollendete"

Royal Philharmonic Orchestra
Sir Malcolm Sargent
(AD: 26. - 27. Oktober 1960)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 735

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

990

Freitag, 10. März 2017, 23:57

Weiter mit Kernrepertoire:


Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 4 B-Dur, op. 60

Cleveland Orchestra
George Szell
(AD: 5. April 1963)

Grüße
Garaguly

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher