Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 251

Montag, 18. Dezember 2017, 12:46

Sergei Prokofiev:

Sinfonie Nr. 3 c-moll op. 44

Philadelphia Orchestra,

Riccardo Muti, Ltg.

(Philips, 1/1991)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 658

Registrierungsdatum: 29. März 2005

5 252

Montag, 18. Dezember 2017, 12:47

Es ist lobenswert, dass sich der Maestro Bruckners viel zu selten gespielter 2. Sinfonie widmete. Ihm und dem Orchester ist Engagement nicht abzusprechen, aber eine Live-Aufnahme von 2016 kann wesentlich brillianter und transparenter klingen! Zum Ende des ersten Satzes beispielsweise gehen die Streicher im viel zu lauten Blech fast unter.

Ärgerlich, zumal mangelhafte Klangqualität bei Live-Aufnahmen aus Österreich nicht zum ersten Mal bei der Deutschen Grammophon zu verzeichnen ist. Auch bei Barenboims Bruckner Gesamtaufnahme sind die Sinfonien 1-3, die im Wiener Musikvereinssaal mitgeschnitten wurden, tontechnisch unzureichend.

Das, lieber Norbert, fiel mir in letzter Zeit bei diversen ORF-Rundfunkübertragungen auch schon negativ auf. Thielemanns Wiener "Ring" ist klanglich auch ein Desaster. Dass es weit besser geht, zeigt die Vergangenheit. Ich glaube ja allmählich, dass man schlichtweg die Rundfunkmitschnitte unverändert auf CD presst, spart Kosten und Mühen.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 253

Montag, 18. Dezember 2017, 12:57

Es ist lobenswert, dass sich der Maestro Bruckners viel zu selten gespielter 2. Sinfonie widmete. Ihm und dem Orchester ist Engagement nicht abzusprechen, aber eine Live-Aufnahme von 2016 kann wesentlich brillianter und transparenter klingen! Zum Ende des ersten Satzes beispielsweise gehen die Streicher im viel zu lauten Blech fast unter.
Also, ich weiß nicht, was Du da gehört haben willst. Bei mir gehen die Streicher jedenfalls nicht im Blech unter. Aber wenn man unbedingt etwas Negatives zu einer Aufnahme finden will, dann schafft man das in aller Regel eben auch.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 15. November 2017

5 254

Montag, 18. Dezember 2017, 14:59

Wiedermal Dvorak

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 255

Montag, 18. Dezember 2017, 15:09

Dmitri Shostakovich:

Cellokonzert Nr. 2 op. 126

Heinrich Schiff, Cello


BRSO,

Maxim Shostakovich, Ltg.

(Philips, 4/1984)



Das Erste Konzert in dieser Aufnahme taugt nix, aber das Zweite ist sehr gut gelungen.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 285

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 256

Montag, 18. Dezember 2017, 15:21

Es ist lobenswert, dass sich der Maestro Bruckners viel zu selten gespielter 2. Sinfonie widmete. Ihm und dem Orchester ist Engagement nicht abzusprechen, aber eine Live-Aufnahme von 2016 kann wesentlich brillianter und transparenter klingen! Zum Ende des ersten Satzes beispielsweise gehen die Streicher im viel zu lauten Blech fast unter.

Ärgerlich, zumal mangelhafte Klangqualität bei Live-Aufnahmen aus Österreich nicht zum ersten Mal bei der Deutschen Grammophon zu verzeichnen ist. Auch bei Barenboims Bruckner Gesamtaufnahme sind die Sinfonien 1-3, die im Wiener Musikvereinssaal mitgeschnitten wurden, tontechnisch unzureichend.

Das, lieber Norbert, fiel mir in letzter Zeit bei diversen ORF-Rundfunkübertragungen auch schon negativ auf. Thielemanns Wiener "Ring" ist klanglich auch ein Desaster. Dass es weit besser geht, zeigt die Vergangenheit. Ich glaube ja allmählich, dass man schlichtweg die Rundfunkmitschnitte unverändert auf CD presst, spart Kosten und Mühen.


Mag sein, lieber Joseph. Zumindest handelt es sich um eine Aufnahme des österreichischen Rundfunks.

Ich finde es schade, dass so wenig Mühe aufgewendet wird, denn zum einen wird mit den CDs der 75. Geburtstag von Riccardo Muti gefeiert und zum anderen gibt es einen Ruf, den die Deutsche Grammophon zu verlieren hat.
Da es offensichtlich keine Einzelfälle sind, werde ich zukünftig aufpassen, wenn es um Mitschnitte aus Österreich geht.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 823

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 257

Montag, 18. Dezember 2017, 15:38

guten Nachmittag allerseits. Heute habe ich nicht viel Zeit;
nachher geht es zur Schwester, und da gibt es Eisbein mit Sauerkraut -
das bedeutet wieder fressen bis die Knöpfe wegplatzen.
Und bis dahin höre ich



Allan Pettersson
Symphonie Nr 7

Norrköping Symphony Orchestra
Leif Segerstam
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 803

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 258

Montag, 18. Dezember 2017, 15:47

Gerade erklang diese CD, darauf eine meiner Lieblingskantaten Buxtehudes: "Das neugeborne Kindelein". Sehr schöne Darbietung des Gesangsensembles, dessen Gesangsdarbietung diese Kantaten sehr lebendig, dynamisch und gefühlvoll wirken lässt. Die CD st eine Empfehlung in Sachen Buxtehude ... Gut, ich bin nun nicht gerade ein Buxtehude-Experte, aber, dass das hier wirklich gut gemacht wurde, das könnt ihr mir glauben, liebe Taminos.


Dietrich Buxtehude

Festliche Kantaten

L'arpa festante
Musica lingua
Stephan Schreckenbacher, Ltg.
(AD: 2002)

Grüße
Garaguly

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 15. November 2017

5 259

Montag, 18. Dezember 2017, 16:04

nochmal Dvorak

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 299

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5 260

Montag, 18. Dezember 2017, 16:15

Mal sehen, ob dieses Werk mir diesmal besser gefällt:


Barber, Samuel (1910-1981)
Symphony No 2 op 19


Detroit Symphony Orch.,
Neeme Järvi

Aufnahme von 1990
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 803

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 261

Montag, 18. Dezember 2017, 16:18

Es bleibt barock ...


Alessandro Scarlatti

Kantaten und Instrumentalmusik

Matthew White, Counter-Tenor
Les Voix Baroques
(AD: 20. - 23. Oktober 2004)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 299

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5 262

Montag, 18. Dezember 2017, 16:23


@ Justin: Man kann die Bildchen auch verlinken, dann erscheint das so:



Wie das funktioniert, erfährst Du hier:

http://www.tamino-klassikforum.at/index.…ard&boardID=156
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 263

Montag, 18. Dezember 2017, 18:23

W. A. Mozart:

Sinfonie Nr. 40 g-moll KV 551

Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551

Wiener Philharmoniker,

Riccardo Muti, Ltg.

(Philips, 1991/93)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 285

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 264

Montag, 18. Dezember 2017, 19:21

Ein erstes Fazit zu



Mutis Interpretation der 2. Sinfonie hat durchaus ihre Vorzüge. Er bezeichnet die Sinfonie als Bruckners "italienischste" und so dirigiert er sie auch: Mit Raffinesse, einigen Tempomodifikationen und Sinn für Dramatik.
Die nicht optimale Tonqualität erwähnte ich bereits, noch mehr stört mich allerdings, dass nach dem Finalsatz noch über 5 Minuten Applaus zu hören ist. Ich habe nichts gegen Applaus bei Live-Aufnahmen, aber bitte nicht so langen!

Jetzt höre ich CD 2: Richard Strauss, "Der Bürger als Edelmann", wissentlich zum ersten Mal.
Ich scheine nicht viel verpasst zu haben... ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 254

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

5 265

Montag, 18. Dezember 2017, 20:05

Jetzt höre ich CD 2: Richard Strauss, "Der Bürger als Edelmann", wissentlich zum ersten Mal.
Ich scheine nicht viel verpasst zu haben...

Lieber Norbert,
als Richard Strauss-Fan habe ich natürlich alles von R.Strauss vorliegen; auch mehrfach.
Aber Du hast Recht. Die Suite Der Bürger als Edelmann ist nicht das Stück, dass den Hörer total vom Hocker reissen könnte.
Mir gefällt meine Ormandy-Aufnahme noch am Besten.

In der Kempe - Box (EMI) müsste sie auch enthalten sein ... habe aber jetzt keine Erinnerung wie gut die war ... weil ich das Stück auch eher selten bis nie höre.
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 299

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5 266

Montag, 18. Dezember 2017, 20:37

Die hier geht doch:


Schostakowitsch, Dmitri (1906-1975)
Symphony No 9 Es-Dur op 70


RSO Stuttgart,
Andrey Boreyko

Aufnahme von 2009/10
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 803

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 267

Montag, 18. Dezember 2017, 20:37


Sir John Blackwood McEwan

Streichquartett Nr. 16 G-Dur "Quartette provencale" (1936)
Streichquartett Nr. 7 Es-Dur "Threnody" (1916)
Streichquartett Nr. 4 c-Moll (1905)
Streichquartett Nr. 17 cis-Moll "Fantasia" (1947)

Chilingirian Quartet
(AD: Februar und November 2001)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 803

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 268

Montag, 18. Dezember 2017, 21:58


Johann Sebastian Bach

Inventionen und Sinfonias BWV 772 - 801

Simone Dinnerstein, Klavier
(AD: 2012/13)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 803

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 269

Montag, 18. Dezember 2017, 23:08

Wo andernorts heute heute darüber gesprochen wurde, lege ich doch nun noch ein Händeloratorium ein ...


Georg Friedrich Händel

Alexander Balus
Oratorium

Denley, George, Daniels, Dawson, McFadden
The Choir of New College, Oxford
The Choir of the King's Consort
The King's Consort
Robert King
(AD: 11. - 19. April 1997)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 299

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5 270

Dienstag, 19. Dezember 2017, 08:49

Guten Morgen allerseits …


Prokofiev, Serge (1891-1953)
Violinkonzert No 1 D-dur op 19


BBC Philharmonic Orchestra,
Gennadi Rozhdestvensky

Itzhak Perlmann, Violine

Aufnahme von 1980
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 271

Dienstag, 19. Dezember 2017, 12:47

Georg Schumann:

- Ouvertüre zu einem Drama op. 45

- Ouvertüre "Lebensfreude" op. 54


DSO Berlin,

James Feddeck, Ltg.


(cpo, 6/2016)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 823

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 272

Dienstag, 19. Dezember 2017, 13:24

Mahlzeit allerseits. Heute ergebe ich mich mal wieder dieser außergewöhnlichen Interpretation :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 7 E-dur

Sinfonie Orchester Wuppertal
Toshiyuki Kamioka
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 15. November 2017

5 273

Dienstag, 19. Dezember 2017, 13:28

Gute Musik zur Entspannung.
Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 274

Dienstag, 19. Dezember 2017, 15:35

Robert Schumann:

Sinfonie Nr. 4 d-moll op. 120


Wiener Philharmoniker,

Riccardo Muti, Ltg.


(Philips, 5/1993)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

5 275

Dienstag, 19. Dezember 2017, 15:58

In der Packstation fand sich nicht nur ein Karl Amadeus sondern auch überraschend ein Wolfgang Amadeus von 2018



landet bei Hurwitz wahrscheinlich in der Kategorie CDs from Hell.

Der erste Eindruck nach ein paar Minuten stößt mir gerade dermaßen vor bzw. gegen den Kopf...

boah ey, das macht mich vielleicht ratlos... Horror

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 803

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 276

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:02


Carl Heinrich Graun (1704 - 1759)

Weihnachtsoratorium

Mauch, Eckstein, Poplutz, Nolte
Arcis-Vocalisten München
Barockorchester L'arpa festante
Thomas Gropper, Ltg.
(AD: 2016)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 823

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 277

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:26

nun lausche ich



Gustav Mahler
Symphonie Nr 1 D-dur (mit Blumine)

Royal Scottish National Orchestra
Neeme Järvi
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Friese

Fortgeschrittener

  • »Friese« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 5. August 2017

5 278

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:32

Ich höre gerade den hier...

aber gleich ist es zu Ende...

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 503

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

5 279

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:34

Hallo!

Mir ist geistlich zumute...



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 280

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:41

Anton Bruckner:

Sinfonie Nr. 1 c-moll (1866, Linzer-Fassung, Nowak)

Wiener Philharmoniker,

Claudio Abbado, Ltg.

(DG, 1/1996)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher