Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

5 101

Sonntag, 10. Dezember 2017, 16:30

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.21 C-Dur Op.53 ‚Waldstein‘

Stephen Kovacevich, p

(EMI, DDD, 1992)

LG Siamak

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 313

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

5 102

Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:27

Hallo!

Kammermusik vom Feinsten ist angesagt:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 103

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:16

Francis Poulenc:

Sonate für Klavier und Cello


Alexandre Tharaud, Klavier

Francoise Groben, Cello

(Naxos, 1997)



Die Naxos-Reihe der Poulenc-Kammermusik mit Alexandre Tharaud steht auf allerhöchstem Niveau.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

HolgerB

Prägender Forenuser

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5 104

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:38

Bei mir nun hieraus :



Johannes Brahms (1833-1897)

Klavierkonzert Nr.2 B-Dur op.83


Geza Anda, Klavier

Berliner Philharmoniker,
Ferenc Fricsay
(AD Mai 1960)

Für mich eine der gelungensten Aufnahmen des zweiten Klavierkonzerts von Brahms

Gruß
Holger
"Es ist nicht schwer zu komponieren.
Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
Johannes Brahms

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 184

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 105

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:29

Ich höre derzeit:



-eine sehr gelungene Aufnahme, gefühlvoll dirigiert und mit guten Solisten...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Hans Heukenkamp

Fortgeschrittener

  • »Hans Heukenkamp« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

5 106

Sonntag, 10. Dezember 2017, 21:05

Wagner, Götterdämmerung, dir. Marek Janowski



Das ist meine Lieblingsaufnahme. Ich höre sie sehr oft. René Kollo, Jeannine Altmeyer, Matti Salminen, Siegmund Nimsgern, Hans Günter Nöcker und Norma Sharp singen die großen Partien.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Friese

Fortgeschrittener

  • »Friese« ist männlich

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 5. August 2017

5 107

Sonntag, 10. Dezember 2017, 21:07



Und daraus den Don Juan. Ich habe jetzt ja keinen Vergleich, aber es gefällt mir ganz gut. Es erinnert mich aber irgendwie an meine Oma, die zwar keine klassische Musik gehört hat, aber Heimatfilme geguckt hat. :pfeif:

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 313

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

5 108

Sonntag, 10. Dezember 2017, 22:20

Hallo!

Nachdem diese CD drei Stücke enthält, zu denen wir uns im Thread "Das Kunstlied im Interpretenvergleich" ausgetauscht haben, höre ich sie jetzt ganz:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 235

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 109

Sonntag, 10. Dezember 2017, 22:40

Die Platte kam vor ein paar Tagen als absolute Neuheit ins Haus. Ich bin bereits mit der Weltersteinspielung der Choral Symphony durch. Ein schönes und üppiges Werk für volle Besetzung, große Klangbögen werden in den Himmel gestemmt, alles in etwa so wie man sich großformatige Chorsymphonik von den britischen Inseln aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg vorstellt. Aber schön, gefällt mir. Die Ausführenden sind ausgezeichnet; ohne einen Vergleich zu haben, würde ich sagen, man holt alles aus dem Werk heraus, was möglich ist. Aufnahmetechnik sehr gut.
Jetzt weiter mit diesem halbstündigen "Melita-Ding" ...


Sir George Dyson (1883 - 1964)

Choral Symphony (1910)
St Paul's Voyage to Melita (1933)

Elizabeth Watts, Sopran / Caitlin Hulcup, Mezzo-Sopran
Joshua Ellicott, Tenor / Roderick Williams, Bariton
The Bach Choir
Bournemouth Symphony Orchestra
David Hill
(AD: 11. - 12. Februar 2017)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

5 110

Sonntag, 10. Dezember 2017, 23:07

Hallo

N Medtner

Klavierkonzert Nr.2 c-moll Op.50

Konstantin Scherbakov, p
Igor Golovschin, cond
Moscow Symphony Orchestra

(Naxos, DDD, 1996)

LG und gute Nacht

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 235

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 111

Sonntag, 10. Dezember 2017, 23:37

Hier erklingt jetzt noch die erste CD dieser Operngesamtaufnahme ...

Henry Purcell

The Fairy Queen
First Music
Second Music
Overture
Acts 1 - 3

Lorraine Hunt, Catherine Pierard, Susan Bickley, Howard Crook, Mark Padmore, David Wilson-Johnson, Richard Wistreich
Schütz Choir of London
London Classical Players
Roger Nortington
(AD: November 1993)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

5 112

Montag, 11. Dezember 2017, 06:14

Hallo

N Medtner

Klavierkonzert Nr.2 c-moll Op.50

Marc-André Hamelin, p
Vladimir Jurowski, cond
London Philharmonic Orchestra

(Hyperion, DDD, 2016)

LG Siamak

Justin

Fortgeschrittener

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 15. November 2017

5 113

Montag, 11. Dezember 2017, 11:35

Anhören des Neuerwerbs

Das Violinkonzert von Weinberg ist mir völlig neu.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 235

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 114

Montag, 11. Dezember 2017, 16:39

Hier jetzt die Fortsetzung von gestern Abend. Scheibe 2:


Henry Purcell

The Fairy Queen
(Acts 4 & 5)

Ausführende siehe gestriges Posting

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 115

Montag, 11. Dezember 2017, 16:52

guten Abend allerseits. Garaguly, was postest Du da ? Gehört das nicht eher in den Thread 'Erotik in der Musik' ? A nackerts Weib bei Tamino - pfui pfui pfui ... gefällt mir :thumbsup:
Ich höre zum 109. Geburtstag des Komponisten (hätte er noch 6 Wochen länger gelebt, er hätte seinen 104. Geburtstag feiern können) folgendes :



Elliott Carter
Streichquartette Nr 3 & 4

Pacifica Quartet
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

5 116

Montag, 11. Dezember 2017, 17:57

Gestern gabs den ersten Schnee und da passt diese Musik gut:
Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 1 g-Moll op. 13 "Winterträume"
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Herbert von Karajan

Karajan hat die ersten drei Tschaikowsky-Sinfonien niemals öffentlich aufgeführt, um so mehr überzeugt diese Aufnahme aus dem Jahre 1979.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 117

Montag, 11. Dezember 2017, 18:01



(Da Capo, 2010/11)
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 184

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 118

Montag, 11. Dezember 2017, 21:07

Für knappe 5 € erstanden und soeben zuende gehört:



Die Sinfonie erscheint mir nach dem ersten hören etwas "blutleer", aber die "Alt-Rhapsodie" und das "Schicksalslied" (mit Ann Hallenberg) sind große klasse.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 29. März 2005

5 119

Montag, 11. Dezember 2017, 21:11

Karajan hat die ersten drei Tschaikowsky-Sinfonien niemals öffentlich aufgeführt, um so mehr überzeugt diese Aufnahme aus dem Jahre 1979.

Dachte ich früher auch – bis ich Swetlanow, Roschdestwenski und Markewitsch gehört habe. :D
Karajan hat die ersten drei Symphonien von Tschaikowski wohl leider nur aus Gründen der Komplettierung eingespielt – und das auch nur ein einziges Mal. Deutlich überzeugender finde ich ihn bei den drei späten, wenngleich ich ihn auch dort heute nicht mehr in der absoluten Spitzenklasse sähe.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 469

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

5 120

Montag, 11. Dezember 2017, 21:39

Dachte ich früher auch – bis ich Swetlanow, Roschdestwenski und Markewitsch gehört habe. :D
Karajan hat die ersten drei Symphonien von Tschaikowski wohl leider nur aus Gründen der Komplettierung eingespielt – und das auch nur ein einziges Mal. Deutlich überzeugender finde ich ihn bei den drei späten, wenngleich ich ihn auch dort heute nicht mehr in der absoluten Spitzenklasse sähe.
Lieber Joseph,

die Karajan-Aufnahmen der ersten drei Symphonien sind schon ein ästhetisches Meisterwerk. Und Abbado mit Chicago ist Karajan erstaunlich ähnlich. Wirklich ganz ausgezeichnet bei den ersten Symphonien ist Bernard Haitink - ihn kann ich nur empfehlen. Von den Genannten gefällt er mir am besten :) :



Schöne Grüße
Holger

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 235

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 121

Montag, 11. Dezember 2017, 21:45


Antonio Maria Bononcini (1677 - 1726)

Messa a cinque concertata g-Moll
Stabat mater a quatro c-Moll

Frigato, Milanesi, Arrivabene, Bisucola, Mingardo, Contaldo, Giordani, Vitale
Concerto Italiano Chor & Orchester
Rinaldo Alessandrini
(AD: Live, Wiener Konzerthaus, Januar 2012)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 235

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 122

Montag, 11. Dezember 2017, 21:51

guten Abend allerseits. Garaguly, was postest Du da ? Gehört das nicht eher in den Thread 'Erotik in der Musik' ? A nackerts Weib bei Tamino - pfui pfui pfui ... gefällt mir :thumbsup:

Tja ... ähem ... da kann ich dir nur ganz unschuldig dies mitteilen: John Simmons (1823 - 1875): Titania (Detail). Falls du nähere kunstgeschichtliche Studien vor dem Original betreiben möchtest, findest du das Gemälde im "Bristol City Museum and Art Gallery". Soviel gibt das Booklet an Information zum Cover-Gemälde her.

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

5 123

Montag, 11. Dezember 2017, 23:18

Hallo

N Medtner

Klavierkonzert Nr.2 c-moll Op.50

Nikolai Demidenko, p
Jerzy Maksymiuk, cond
BBC Scottish Symphony Orchestra

(Hyperion, DDD, 1992)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 235

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 124

Montag, 11. Dezember 2017, 23:29

Hier schon in der "Arpeggione" ...


Franz Schubert/Gustav Mahler
Streichquartett D. 810 "Der Tod und das Mädchen" (Version für Streichorchester)

Franz Schubert/Michal Kanka
Sonate a-Moll D. 821 "Arpeggione" (Version für Solo-Cello und Streichorchester)

Michal Kanka, Cello
Praga Camerata
Pavel Hula
(AD: 2007)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 235

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 125

Montag, 11. Dezember 2017, 23:58

Ich lass es zu später Stunde, in weihnachtlicher Vorfreude, nochmal so richtig krachen mit dieser CD ...

Christoph Graupner (1683 - 1760)

Machet die Tore weit, Kantate zum ersten Adventssonntag (1727)
Ouvertüre F-Dur für Flöte und Streicher
Gedenket an den, Kantate für den ersten Sonntag nach Weihnachten (1727)
Nun freut euch, lieben Christen gemein, Kantate für den dritten Weihnachtstag (1750)
Choral "Wie schön leuchtet der Morgenstern" aus der Kantate Lass dein Ohr auf Weisheit acht haben (1733)

Charmian Harvey, Sopran / Claudine Ledoux, Alt
Nils Brown, Tenor / Olivier Laquerre, Bass-Bariton
Les Idees Heureuses / Genevieve Soly, Ltg.
(AD: 2004)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

5 126

Dienstag, 12. Dezember 2017, 06:13

Hallo

N Medtner

Klavierkonzert Nr.2 c-moll Op.50

Konstantin Scherbakov, p
Igor Golovschin, cond
Moscow Symphony Orchestra

(Naxos, DDD, 1996)

LG Siamak

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 30. August 2006

5 127

Dienstag, 12. Dezember 2017, 11:54

Bin hellauf begeistert von Harnoncourts Beethoven, derzeit die 6. Sinfonie:



Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Johannes Schlüter

Fortgeschrittener

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

5 128

Dienstag, 12. Dezember 2017, 12:28

Ich genieße Glenn Gould und Georg Ludwig Jochum mit Mozart und Beethoven und die Preisexplosion dieser CD


rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 129

Dienstag, 12. Dezember 2017, 13:24

Mahlzeit allerseits. Nach getaner Arbeit und mit guter Stimmung höre ich jetzt



Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr 5 c-moll op 67
Symphonie Nr 7 A-dur op 92

Philharmonic-Symphony Orchestra of New York
Arturo Toscanini

AD: April 1933 / April 1936
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 130

Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:53

jetzt ist mir hiernach :



Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr 5 e-moll op 64

NHK Symphony Orchestra Tokyo
Vladimir Ashkenazy

'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher