Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 188

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 771

Donnerstag, 23. November 2017, 23:45

Hier trotz später Stunde noch Großformatiges:


Walter Braunfels

Verkündigung, op. 50
Ein Mysterium in vier Aufzügen und einem Vorspiel nach den Schauspiel von Camille Claudel

Nimsgern, Rüggeberg, Trauboth, Shirasaka-Teratani, Bröcheler, Bladin
Chor des Kölner Sinfonieorchester
Kölner Sinfonieorchester
Dennis Russell Davies
(AD: Live, Kölner Philharmonie, 4. März 1992)

Grüße
Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 039

Registrierungsdatum: 9. August 2004

4 772

Donnerstag, 23. November 2017, 23:59

Soeben höre ich aus dieser Box die Sinfonie Nr 84 "Surprise" von Joseph Haydn. Die Aufnahme wurde vor einigen Wochen hier im Forum empfohlen und ich schließe mich prinzipell an, möchte aber doch eine wenig spezifizieren, da es IMO keine Aufnahme für "jedermann" und aussedem möchte ich auf einen GRAVIERENDEN Fehler aufmerksam machen im 2. Satz der Nr 94 von 0:15 -0.31 hat der Toningenierur das Mic TOTAL heruntergefahren, er wollte vermutlich nur reduzieren - Dass das niemandem aufgefallen ist !! Ich bitte, mir diesen Fehler zu bestätigen
Auch wenn 4 CD nur 15 Euro kosten, sowas darf einfach nicht passieren. Ich gehe davon aus, daß der Fehler schon auf dem Mutteband vorhandenist, daher lohnt eine Reklamation nicht. An ein Einzelstück mag ich nicht glauben.
Die weiter "Einschränkung isdt eigentlich keine. Der Klang ist federnd und von angenehmer Wärme, also nicht wirklich großorchestral "dick" sondern eben seht wahr uns musikalisch. ABER: Liebhaber eines geschärften "spritzigen" kantigen Klangbildes , wie es jetzt offenbar in Mode ist, werden vermutlich nicht auf ihre Rechnung kommen.

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 773

Freitag, 24. November 2017, 13:03

Mahlzeit allerseits. An meinem letzten Urlaubstag ( ;( ) lausche ich



Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr 4 f-moll op 36

Philharmonia Orchestra
Riccardo Muti
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 774

Freitag, 24. November 2017, 13:52

Per Norgard:

Violinkonzert Nr. 2 "Borderlines"

Rebecca Hirsch, Violine


Copenhagen PO,

Giordano Bellincampi, Ltg.


(DaCapo, 11/2002)




Ein fesselndes und atmosphärisches Violinkonzert.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 775

Freitag, 24. November 2017, 14:15

nun ein bisschen russisches Geklimper :



Sergei Rachmaninov
Klavierkonzert Nr 2 c-moll op 18
Klavierkonzert Nr 3 d-moll op 30

Khatia Buniatishvili, Klavier
Czech Philharmonic Orchestra
Paavo Järvi
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

orsini

Fortgeschrittener

  • »orsini« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 776

Freitag, 24. November 2017, 14:31

aus gegebenem traurigen Anlaß...
... in diesem Sinne beste Grüße von orsini

„Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“
Curt Goetz

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 458

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 777

Freitag, 24. November 2017, 15:07

Länger nicht mehr gehört:


d'Indy, Vincent (1851-1931)
Symphonie cévenole No 1 Op 25


Orchestre de la Suisse Romande,
Marek Janowski

Martin Helmchen, Piano

Aufnahme von 2010
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 778

Freitag, 24. November 2017, 15:19

Benjamin Britten:

Sinfonie für Cello und Orchester op. 68

Daniel Müller-Schott, Cello

WDR Sinfonieorchester Köln,

Jukka-Pekka Saraste, Ltg.


(Orfeo/WDR, 10/2011; Köln, Philharmonie)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 779

Freitag, 24. November 2017, 15:36

Gerade zu Ende gegangen:

Giuseppe Verdi "Messa da Requiem"

Krassimira Stoyanova - Sopran
Anita Rachvelishvili - Mezzosopran
Francesco Meli - Tenor
Riccardo Zanellato - Bass
Chor des Bayerischen Rundfunks
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Dirigent Riccardo Muti
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 780

Freitag, 24. November 2017, 16:18

Hallo!

Mein Wochenende beginnt mit Liedern von Beethoven von André Schuen in Begleitung des herrlichen Boulanger Trios.



Gruß
WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 781

Freitag, 24. November 2017, 16:27

Hallo WoKa,

wenn Du André Schuen magst, dann solltest Du mal hier gucken.
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 782

Freitag, 24. November 2017, 17:26

bei mir jetzt ein selten gehörtes Werk :



Sir Donald Tovey
Cellokonzert op 40

Alice Neary, Cello
Ulster Orchestra
George Vass
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 783

Freitag, 24. November 2017, 17:36

Hallo!

Diese Quatro ultimos Lieder von Richard Strauss, gesungen von Aurora Gomez, haben mich jetzt nur mäßig begeistert.



Daher gleich noch eine mir bislang unbekannte Aufnahme hinterher:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 15. November 2017

4 784

Freitag, 24. November 2017, 18:34

Hallo WoKa,

wenn Du André Schuen magst, dann solltest Du mal hier gucken.
darauf wollte ich auch schon hinweisem
hab es aber unterlassen, weil man als " Neuling" eh ignoriert wird.
Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 785

Freitag, 24. November 2017, 19:21

weil man als " Neuling" eh ignoriert wird.


Lieber Justin,

das bildest Du Dir aber nur ein. Du darfst nur nicht die unerfüllbare Erwartung haben, daß auf jeden Beitrag jemand reagiert.
WoKa hat ja auf meinen Post auch nichts geschrieben. Das habe ich ja auch nicht beabsichtigt mit meinem Hinweis und das ist schon in Ordnung so.
Laß Dich also bitte nicht entmutigen.


Ansonsten muß ich mir jetzt etwas Ruhe gönnen, habe gerade die "Alpensinfonie" mit dem Finnischen Radiosinfonieorchester unter Hannu Lintu hinter mir, dazu im gleichen Konzertmitschnitt noch das "Jeunehomme"-Konzert von Mozart (mit Jan Lisiecki) und von "Pan" von Aarre Merikanto.
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 786

Freitag, 24. November 2017, 22:23

Zitat von »Reinhard«
Hallo WoKa,

wenn Du André Schuen magst, dann solltest Du mal hier gucken.
darauf wollte ich auch schon hinweisem
hab es aber unterlassen, weil man als " Neuling" eh ignoriert wird.


Hallo!

Das war ein sehr schönes Konzert. Ich danke Euch beiden gleichermaßen.

Ich habe mir das übrige Archiv des BR durchgeschaut und wieder erkannt:
Ich muss endlich in Pension, damit ich viiieeeel mehr Zeit habe!

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 188

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 787

Freitag, 24. November 2017, 23:36

Die erste Musik des Tages hörte ich gerade in Form dieser Scheibe.


Concerti von

Alessandro Marcello, Antonio Vivaldi, Nicola Porpora, Antonio Caldara

Jan Vogler, Cello
La Folia Barockorchester
Robin Peter Müller, Ltg.
(AD: 1. - 5. Mai 2014)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 188

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 788

Freitag, 24. November 2017, 23:46

Nun höre ich die zweite Schütz-Scheibe aus der Cantus-Cölln-Box. Überaus klangvolle, prächtige Musik des deutschen Barock. Ausgezeichnete Darbietungen. Für mich ist das eine Referenz in Sachen Schütz.


Heinrich Schütz

Es erhub sich ein Streit, Freue dich des Weibes deiner Jugend, Syncharma Musicum, Wohl dem, der ein tugendsam Weib hat, Haus und Güter erbet man von Eltern, Herr der du bist vormals gnädig gewest

Knabenchor Hannover
Cantus Cölln
Musica Fiata
Konrad Junghänel
(AD: 9. - 12. Oktober 1991, St. Osdagh, Mandelsloh)

Grüße
Garaguly

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 789

Samstag, 25. November 2017, 00:26

Hallo!

Eine Scheibe, die ich gerade über amazon streame:

Miwako Handa - Niemandslied



Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen
Mahler: Wir genießen die himmlischen Freuden (aus des Knaben Wunderhorn)
Bach: Aus Liebe will mein Heiland sterben (aus der Matthäuspassion)
Webern: Fünf Lieder aus Der Siebente Ring von Stefan George
Ravel: Scheherazade
Verschiedene Lieder von Berg, Ligeti, Grieg etc.

Jeweils mit Klavierbegleitung

Offenbar eine CD, mit der die japanische Sopranistin zeigen möchte, welche Repertoirebreite sie abdeckt. Was ihr auch gelingt.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 458

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 790

Samstag, 25. November 2017, 08:17

Guten Morgen allerseits … mit Musik von der Insel:


Bridge, Frank (1879-1941)
The Sea (1910/11)


BBC National Orchestra of Wales,
Richard Hickox

Aufnahme von 2001
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 188

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 791

Samstag, 25. November 2017, 08:17

Ließ die Platte nach neulich erfolgter Hörsitzung neben der Anlage liegen, da ich ahnte, dass ich sie in bälde nochmal würde hören wollen. Jetzt nämlich:

Benjamin Britten
Fünf Sätze für ein Klarinettenkonzert (1941 - 42)

Gerald Finzi
Fünf Bagatellen, op. 23A (1938 - 43)

Arnold Cooke
Konzert Nr.1 für Klarinette und Streichorchester (1955)

William Mathias
Klarinettenkonzert, op. 68 (1975)

Michael Collins, Klarinette und Ltg.
BBC Symphony Orchestra
(AD: 2012 & 2015)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 096

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 792

Samstag, 25. November 2017, 09:07

Hallo

JS Bach

Goldberg-Variationen BWV 988

Alexis Weissenberg, p
(EMI, ADD, 1967)

Andras Schiff, p
(Decca, ADD, 1981)

Andras Schiff, p
(ECM, DDD, 2001)

LG Siamak

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 458

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 793

Samstag, 25. November 2017, 09:34

Hier jetzt Schumann:


Schumann, Robert (1810-1856)
Violinkonzert D Minor


Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken,
Pablo Gonzalez

Lena Neudauer, Violine

Aufnahme von 2010
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 794

Samstag, 25. November 2017, 09:43

Hallo!

Zum Tagesbeginn Orchesterlieder von Richard Strauss.



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 188

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 795

Samstag, 25. November 2017, 09:54

Nun begeb' ich mich auf Raritätenpfade in der Oper:


Carl Reinthaler (1822 - 1896)

Das Käthchen von Heilbronn
Romantische Oper in vier Akten nach
dem gleichnamigen Schauspiel von H. v. Kleist

Carlucci, Papandreou, Schöne, Solyom-Nagy, Mulder
Opernchor des Theaters Erfurt
Philharmonisches Orchester Erfurt
Samuel Bächli
(AD: Live, 21. März 2009)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 096

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 796

Samstag, 25. November 2017, 11:03

Hallo

JS Bach

Goldberg-Variationen BWV 988

Andreas Staier, cemb

(HMF, DDD, 2010)

LG Siamak

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 797

Samstag, 25. November 2017, 11:19

Hallo miteinander,

es passiert mir nicht häufig, dass ich nach dem ersten Stück einer neu erworbenen CD spontan beschließe, diese lieber nicht weiter zu hören. Heute ist allerdings so ein Tag. Der Grund dafür:



Hengelbrock lässt zwar mit selten gespieltem "Auftakt" bei der vierten Sinfonie aufwarten, aber danach im ersten Satz ohne jegliche Binnenspannung.
Was ist das? Da sind Temporückungen (die an sich nicht störend sein müssen), da sind mal "unterrepräsentierte", mal prägnante Holzbläser, da sind Einsätze, die einen Tick zu früh kommen, da ist eine Akustik, die nach Watte klingt und da sind viel zu wenig Momente, in denen ich das Gefühl habe, es handelt sich hier um einen "historischen Moment" (erste Aufnahme aus der Elbphilharmonie).

Chance vertan, knapp über sechs Euro verschwendet, gibt schlimmeres. ;) Allerdings: Die relativ vielen schlechten Kritiken bei Amazon sprechen Bände...

Jetzt genehmige ich mir die nächste Neuerwerbung:



-daraus die 9. Sinfonie.
Jansons erfindet Beethoven natürlich nicht neu. Es fällt schwer Gründe zu finden, weswegen man sich gerade diese Gesamtaufnahme zulegen zu sollen, aber unterm Strich macht man auch nichts verkehrt, wenn man sich für diese derzeit sehr preiswerte Box entscheidet.

Immerhin: Einige der "Reflections" (Auftragswerke von Mariss Jansons, die sich inhaltlich mit den einzelnen Sinfonie auseinandersetzen sollen) klingen im positiven sehr interessant.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 798

Samstag, 25. November 2017, 11:26

es passiert mir nicht häufig, dass ich nach dem ersten Stück einer neu erworbenen CD spontan beschließe, diese lieber nicht weiter zu hören. Heute ist allerdings so ein Tag. Der Grund dafür:


Diese CD hatte ich schon ein paarmal in der Hand. Habe sie aber immer wieder zurückgelegt. Da bin ich jetzt aber froh darüber. :rolleyes:
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

4 799

Samstag, 25. November 2017, 11:45

Beethoven: Tripel
Beaux Arts Trio / Gewandhausorchester / Masur / 1994

Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 800

Samstag, 25. November 2017, 13:11

es passiert mir nicht häufig, dass ich nach dem ersten Stück einer neu erworbenen CD spontan beschließe, diese lieber nicht weiter zu hören. Heute ist allerdings so ein Tag. Der Grund dafür:


Diese CD hatte ich schon ein paarmal in der Hand. Habe sie aber immer wieder zurückgelegt. Da bin ich jetzt aber froh darüber. :rolleyes:


Eine geldschonende Entscheidung, lieber Reinhard... ;)

Dabei "kann" er Brahms. Die Konzertmitschnitt der 1. und 2. Sinfonie (noch aus der Laeiszhalle) hat mir wesentlich besser gefallen.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler