Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 444

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 321

Dienstag, 31. Oktober 2017, 08:43

Guten Morgen allerseits …


Korngold, Erich Wolfgang (1897-1957)
Violinkonzert D major Op 35


Vancouver Symphony Orchestra,
Bramwell Tovey

James Ehnes, Violine

Aufnahme von 2006

Diese CD ist einer meiner Favoriten … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 158

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 322

Dienstag, 31. Oktober 2017, 10:16

Mein musikalischer Tagesbeginn des Reformationstages bestand heute aus der zweiten Scheibe dieses Doppelalbums:


Musik der Reformation

Werke von Thomas Müntzer, Johann Walther, Caspar Othmayr, Josquin Desprez

Vokalsolisten der Capella Fidicina
Mitglieder des Dresdner Kreuzchores
Capella Fidicina
Hans Grüss
(AD: 1981/82)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 158

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 323

Dienstag, 31. Oktober 2017, 10:20

Jetzt aber einen Sprung ins 20. Jahrhundert:


Cyril Scott

Cellokonzert (1937)
Symphonie Nr. 1 G-Dur (1899)

Paul Watkins, Cello
BBC Philharmonic
Martyn Brabbins
(AD: 17. - 18. Oktober 2007)

Grüße
Garaguly

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 324

Dienstag, 31. Oktober 2017, 11:56

Albert Roussel:

Sinfonie Nr. 1 op. 7 "Le poeme de la foret" (1906)

Orchestre Philharmonique de Radio France,

Marek Janowski, Ltg.


(RCA, 12/1994; Salle Olivier Messiaen, Radio France)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 566

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

4 325

Dienstag, 31. Oktober 2017, 11:57

Passend zum Tage:
Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 "Reformation"
Deutsches Symphonie Orchester Berlin
Dirigent: Vladimir Ashkenazy

Aufnahme von 1993, ich habe sie mit anderem Cover.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 326

Dienstag, 31. Oktober 2017, 13:53

Hallo

F Chopin

Scherzo Nr.2 b-moll Op.31

Martha Argerich, p
(DG, ADD, 1976)

Michail Pletnev, p
(DG, DDD, live, New York, 2000)

LG Siamak

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 327

Dienstag, 31. Oktober 2017, 14:17

Hallo

J Brahms

Violinsonate Nr.1 G-Dur Op.78

Gidon Kremer, v
Valery Afanassiev, p

(DG, DDD, 1987)

LG Siamak

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 328

Dienstag, 31. Oktober 2017, 14:53

guten Nachmittag allerseits. Gestern mal wieder :sleeping: , höre ich heute



Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr 8 F-dur op 93

Bayerisches Staatsorchester
Hans Knappertsbusch

AD: 14. Dezember 1959
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 329

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:27

ich bleibe beim Dirigenten ind Orchester :



Franz Schubert
Symphonie Nr 8 h-moll D 759

Bayerisches Staatsorchester
Hans Knappertsbusch
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 749

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

4 330

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:44

Beethoven - Blomstedt

Eben lief die erste CD aus dem neuen Zyklus:

Sehr schön soweit. Ein gründliches Hören war nicht möglich, da mein HD 650 links ausgefallen ist. Nun stöbere ich nach einem möglichen Nachfolger, dem 660 S. Mal schauen... die :hello:
"mit Bravour"

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 331

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:57

Ich mache nicht andere für meine schlechte Laune verantwortlich und lasse einen in Summe gelungenen Konzertabend mit Currentzis nachklingen.
Spar Dir Deine "geistreichen" Bemerkungen, MK/TB/JS! Deine Anwesenheit hier ist sowieso eine Zumutung.
hui, da mögen sich aber zwei. Ich habe mir eben mal die letzten Postings beider Beteiligten angeschaut, und da fand ich nichts, was den Begriff 'Zumutung' rechtfertigt. Wenn man mal davon absieht, dass der eine Currentzis mag und der andere wohl nicht.
Ich kann Johannes S nur ermutigen, so weiterzumachen wie bisher, und Agon, sich mal zu überlegen, ob das wirklich so berechtigt ist, was er hier schreibt. Und unterschiedliche Meinungen über Dirigenten, Solisten und Orchester gibt's hier doch öfters mal.
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 749

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

4 332

Dienstag, 31. Oktober 2017, 16:02

Mendelssohn: Sinfonien 1, 3, 4, 5

Von Beethoven ging's zu Mendelssohn. Erst liefen die Sinfoien 1 und 3, jetzt folgen zum Käffchen und Kuchen und einem riesigen Stapel ZEIT-Reste die Nummern 4 und 5. Letztere passend zum heutigen Reformationsjubiläum. Der geistige Teil kam heute Morgen dran beim Festgottesdienst in der Stuttgarter Stiftskirche, das musikalische Herz wird jetzt bedient.
"mit Bravour"

4 333

Dienstag, 31. Oktober 2017, 16:04

Mitsuko Uchida spielt F. Schubert

..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 334

Dienstag, 31. Oktober 2017, 16:37

bei mir jetzt



Alfred Schnittke
Symphonie Nr 3

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Vladimir Jurowski
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 335

Dienstag, 31. Oktober 2017, 17:34

aus Anlass dieses Tages, und weil ich sie noch nie gehört habe :



Felix Mendelssohn
Symphonie Nr 5 D-dur op 107

Gewandausorchester Leipzig
Kurt Masur
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 749

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

4 336

Dienstag, 31. Oktober 2017, 17:46

Mendelssohn: Nachtrag zur 5. -- Lobgesang

Bevor ich mit der 2. Sinfonie, dem "Lobgesang", fortfahre, den Zyklus damit durchhöre und meine Paritur (Breitkopf Urtext) einweihe, noch ein Satz zur Reformationssinfonie: ich kann mich nicht erinnern, jemals das Flöten- und Holzbläser-Solo als Einleitung zum 4. Satz gehört zu haben. Diese Noten der "1. Fassung" sind in Hogwoods Ausgabe von Bärenreiter enthalten, Nézet-Séguin spielt diese konsequent. Wenn ich mich nicht völlig irre, dann haben Masur, Abbado, Dohnányi und-wie-sie-alle-heißen diese Teile allesamt ignoriert. Fax? Manacorda? Müsste ich noch hören. Was für ein Verlust, wenn man darauf verzichtet...!
Jetzt zum großen, letzten Werk des Zyklus mit YNS... :hello:
"mit Bravour"

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 337

Dienstag, 31. Oktober 2017, 18:49

Hallo

J Brahms

Violinsonate Nr.1 G-Dur Op.78

Henryk Szeryng, v
Artur Rubinstein, p
(RCA, ADD, 1960)

Itzhak Perlman, v
Vladimir Ashkenazy, p
(Decca, DDD, 1983)

LG Siamak

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 364

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 338

Dienstag, 31. Oktober 2017, 19:38

Heute Nachmittag gehört:



Das ist für mich die erfreulichste Brahms Aufnahme, die ich seit langem gehört habe. Eigentlich wollte ich sie im entsprechenden Thread näher vorstellen ,aber leider kam etwas dazwischen. Das werde ich wohl am Sonntag nachholen.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 158

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 339

Dienstag, 31. Oktober 2017, 20:53


Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für 2 Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365
Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299
Konzert für Horn und Orchester Nr. 3 Es-Dur KV 447

Frank Theuns, Flöte / Marjan de Haer, Harfe
Ulrich Hübner, Horn
Yoko Kaneko, Fortepiano
Anima Eterna
Jos van Immerseel
(AD: 2005)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 340

Dienstag, 31. Oktober 2017, 21:31

Hallo

J Brahms

Violinsonate Nr.1 G-Dur Op.78

Leonidas Kavakos, v
Yuja Wang, p
(Decca, DDD, 2014)

Wolfgang Schneiderhan, v
Carl Seemann, p
(DG, ADD, 1960)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 158

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 341

Dienstag, 31. Oktober 2017, 22:31


Robert Schumann
Klavierquartett c-Moll (1829, Fragment in der Ergänzung von Joachim Draheim)

Ferdinand Thieriot
Klavierquartett Es-Dur, op. 30 (1875)

Valentin Klavierquartett
(AD: 2010/11)

Grüße
Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 027

Registrierungsdatum: 9. August 2004

4 342

Mittwoch, 1. November 2017, 00:01

Derzeit höre ich D157 aus dieser Box, die bislang unberührt bei mir lag. was ein Fehler gewesen sein dürften, denn Michael Dalbert bietet einen sehr temperamentvollen(!!) Schubert, leicht eigenwillig aper pintiert und hörenswert. Brilliant hat dies Box in zwei verschiedenen Aufmachungen angeboten, einmal um 46.99 Euro (für 12 CDs) einmal um 26.88 Euro. Beide sind inzwischen gestrichen.Ich bin fro, sie damals gekauft zu haben....

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 343

Mittwoch, 1. November 2017, 01:27

Hallo

J Brahms

Violinsonate Nr.2 A-Dur Op.100

Gidon Kremer, v
Valery Afanassiev, p

(DG, DDD, 1987)

LG und gute Nacht

Siamak

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 444

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 344

Mittwoch, 1. November 2017, 09:02

Musikalischer Beginn mit


Maegi, Ester (*1922)
Variations for Piano, Clarinet and Chamber Orchestra


Estonian National Symphony Orch.,
Mihkel Kütson

Mati Mikalai, Piano;
Tarmo Pajusaar, Klarinette

Aufnahme(n) von 1992/2000
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 345

Mittwoch, 1. November 2017, 10:11

Hallo

J Brahms

Violinsonate Nr.2 A-Dur Op.100

Leonidas Kavakos, v
Yuja Wang, p

(Decca, DDD, 2014)

LG Siamak

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 346

Mittwoch, 1. November 2017, 10:39

guten Morgen allerseits. Damit starte ich in den sonnigen Tag :



Sergei Rachmaninov
Symphonie Nr 1 d-moll op 13

Gürzenich-Orchester Köln
Dmitrij Kitajenko
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 347

Mittwoch, 1. November 2017, 11:53

es bleibt russisch :



Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr 2 c-moll op 17

Gürzenich-Orchester Köln
Dmitrij Kitajenko
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 749

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

4 348

Mittwoch, 1. November 2017, 13:21

Mit Händel in den Tag

Hallo zusammen,
nun sitze ich am Schreibtisch und musste wegen des Updates auf macOS 10.13.1 eine Weile ohne Musik wurschteln. Zum späten Start in den Feiertag gab es vorher die erste CD aus dieser wunderschönen, lange nicht mehr gehörten Sammlung:

Beste Grüße, Accuphan
"mit Bravour"

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 349

Mittwoch, 1. November 2017, 14:42

nach der 1 und der 2 folgt nun, wieder ein Russe :



Serge Prokofiev
Symphonie Nr 3 c-moll op 44

Gürzenich-Orchester Köln
Dmitrij Kitajenko
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 772

Registrierungsdatum: 29. März 2005

4 350

Mittwoch, 1. November 2017, 14:49


Richard Wagner
Ouvertüre zu "Der fliegende Holländer" (Originalversion 1841 und Finalversion 1860)
Vorspiel zu "Die Meistersinger von Nürnberg"
Siegfried-Idyll
Wesendonck-Lieder (orch. Mottl/Wagner)*
Violinfassung von "Träume" aus den Wesendonck-Liedern**


Nina Stemme, Sopran*
Katarina Andreasson, Violine**
Schwedisches Kammerorchester
Thomas Dausgaard
Aufnahme: 2012


Dausgaard schätze ich als Dirigenten eigentlich ziemlich. Sehr gut auch der Gedanke, die Ur- und die Letztfassung der "Holländer"-Ouvertüre einmal gegenüberzustellen. Die tatsächliche Ausführung überzeugt mich indes weit weniger. Der betont schlanke Klang kann man einem Kammerorchester ja nicht unbedingt ankreiden (auch wenn er gewöhnungsbedürftig ist), wohl aber das völlige Fehlen von Vibrato und die übermäßig gehetzten Tempi. Wer einmal nicht den erlösenden sog. "Tristan-Schluss" bei dieser Ouvertüre hören will, sondern den hoffnungslosen Paukendonner am Ende, der ist mit Klemperers Gesamtaufnahme (vor allem die live auf Testament) bedeutend besser bedient. Wenn Wagner im "Meistersinger"-Vorspiel vorschreibt Sehr mäßig bewegt, kann eine Spielzeit von 8:24 einfach nur zu schnell sein. "Ganz ohne peinlichen nationalen Pomp", wie es in einer Amazon-Rezension heißt. Zumindest nicht mein Wagner. Am besten erscheint mir noch das Siegfried-Idyll gelungen, wo der kammermusikalische Ansatz natürlich besser passt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher