Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 912

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 111

Freitag, 20. Oktober 2017, 13:47

Gestern lag im Briefkasten ein Päckchen des Werbepartners jpc. Ich konnte nicht widerstehen und hatte eine weitere Lied-CD zu meiner reichhaltigen Sammlung dieses Genres bestellt: Christian Gerhaher hat mit Gerold Huber Franz Schuberts "Schöne Müllerin" ein zweites Mal aufgenommen und zusätzlich die fünf vom Komponisten nicht verwendeten Wilhelm-Müller-Gedichte gesprochen. Diese Idee hatte ebenfalls Dietrich Fischer-Dieskau, als er diese fünf Gedichte für die erste "Schöne Müllerin" Ian Bostridges sprach. Hier ist Graham Johnson der Pianist.



Darin anschliessend wird der DVD-Player aktiviert, um eine ältere Aufnahme wieder zu hören und zu sehen: Christoph Pregardien und sein langjähriger Liedbegleiter Michael Gees führten den gleichen Zyklus in Stuttgart live auf. (Die fünf Gedichte werden nicht vorgetragen.) Eine Abweichung zum Überlieferten gibt es: Der Tenor singt die schon an Melismen reichen Lieder mit Verzierungen, eine Praxis, die zu Zeiten Schuberts gängig war. Diese zusätzlichen Töne kitzeln an den Hörgewohnheiten. (Warum Pregardien das so interpretiert, kann man in diesem Interview nachlesen: "https://portraits.klassik.com/people/interview.cfm?KID=3297") Am Schluss singt er noch Lieder aus dem "Schwanengesang" als Zugabe. (Die DVD gibt's beim Werbepartner jpc gegenwärtig zum Schnäppchenpreis!)


.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 757

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 112

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:09

Von dieser Neuheit in meiner Sammlung zunächst nur eines der drei auf ihr präsentierten Werke:


Dmitri Schostakowitsch

Cellokonzert Nr. 1 Es-Dur, op. 107

Nicolas Altstaedt, Cello
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Michal Nesterowicz
(AD: September 2015, Jesus-Christus-Kirche, Berlin)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 113

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:29

nun ein kleiner Ausflug in die Kammer



Bohuslav Martinů
Streichquartette Nr 4 & 7

Martinů Quartet
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 757

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 114

Freitag, 20. Oktober 2017, 15:04

Jetzt aus der dänischen Kammer:


Niels Wilhelm Gade

Streichquartett e-Moll (mit Extrasätzen)
Klaviertrio B-Dur (Fragment)
Scherzo cis-Moll für Klavierquartett

Ensemble MidtVest
(AD: 2013)

Grüße
Garaguly

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 30. August 2017

4 115

Freitag, 20. Oktober 2017, 17:30




Sehr schöne Duette aus verhältnismäßig unbekannten franz.Opern, es lohnt sich!

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 116

Freitag, 20. Oktober 2017, 17:33

nun noch etwas Pathetisches :



Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr 6 h-moll op 74

Orchestre National de France
Riccardo Muti
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 117

Freitag, 20. Oktober 2017, 17:39

Robert Schumann:

- Klavierkonzert a-moll op. 54

- Konzertstück G-Dur op. 92

Rudolf Serkin, Klavier

Philadelphia Orchestra,

Eugene Ormandy, Ltg.


(Sony, 3/1964)



Superb. Das ist stürmische Romantik. Serkin und Ormandy in Hochform.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 912

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 118

Freitag, 20. Oktober 2017, 17:44

Ich lausche dieser Aufnahme. Camille Saint-Säens hat dieses Septett für Trompete, Streichquartett, Kontrabaß und Klavier Es-Dur op. 65 komponiert. Wenn ich französischen Esprit jemandem erklären müsste, würde ich diese Musik als Beispiel auswählen.


.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 119

Freitag, 20. Oktober 2017, 17:51

Hallo

M Mussorgsky

Bilder einer Ausstellung

Evgeny Kissin, p

(RCA, DDD, 2001)

LG Siamak

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 912

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 120

Freitag, 20. Oktober 2017, 18:28

Ich habe Lust auf noch mehr Camille Saint-Säens (1835-1921), etwas von ihm auf You Tube zu hören und diesmal auch den Interpreten zuzusehen. Das 5. Klavierkonzertes genannt "Das Ägyptische" spielen Jean Ives Thibaudet und das Concertgebouw Orchestra Amsterdam. Andreas Nelsons dirigiert. Letzthin auf einer Autofahrt hörte ich dieses Konzert, verpasste aber die Ansage um welches Werk es sich handelt. Ich war fasziniert und war am Schluss überrascht, dass der als Vielschreiber und anachronistisch in seiner Epoche stehende verpönte Franzose der Komponist war. Camille Saint-Säens schrieb es in Luxor, deshalb der Beiname, und verwendet Melodien, die er auf seiner Reise gehört hatte.



Weiter geht es mit dem 2. Klavierkonzert g-Moll op. 22. Arthur Rubinstein spielt, und ist es André Prévin, der am Dirigentenpult steht und das London Symphony Orchestra leitet?


.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 121

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:50

Hallo

M Mussorgsky

Bilder einer Ausstellung

Ivo Pogorelich, p

(DG, DDD, 1996)

LG Siamak

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 903

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 122

Freitag, 20. Oktober 2017, 21:24

Aus dieser Schachtel jetzt


Beethoven, L.v. (1770-1827)
Piano Trio E Flat Op 38
(after the Septet op 20)

Beaux Arts Trio

Aufnahme von 1983
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 123

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:26

Hallo

M Mussorgsky

Bilder einer Ausstellung

Shura Cherkassky, p

(Orfeo, AAD, live, Salzburg,1961)

Wirklich magisch gut !

LG Siamak

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 997

Registrierungsdatum: 29. März 2005

4 124

Samstag, 21. Oktober 2017, 00:25

Jetzt noch:


Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 8


Dresdner Philharmonie
Herbert Kegel
Aufnahme: 1982
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 125

Samstag, 21. Oktober 2017, 01:12

Hallo

M Mussorgsky

Bilder einer Ausstellung

Valery Afanassiev, p

(Denon, DDD, 1991)

LG und gute Nacht

Siamak

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 126

Samstag, 21. Oktober 2017, 08:58

Hallo

M Mussorgsky

Bilder einer Ausstellung

Vladimir Horowitz, p

(RCA/Sony, AAD, live, New York, 1949)

LG Siamak

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 127

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:13

Ich widme mich derzeit dieser Neuerwerbung:



Nachdem mir Elders Aufnahmen der Sibelius Sinfonien 1, 3, 5 und 7 ausnehmend gut gefielen, bin ich schon sehr gespannt...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 026

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

4 128

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:13


Aus persönlichen Gründen aufgewühlt und nicht einschlafen könnend habe ich mir nächtens nach langer Zeit diese Aufnahme von Bachs "opus ultimum" vom 35. Deutschen Bachfest 1958 angehört. Der Stil ist für viele Barockmusik-Freunde nicht mehr akzeptabel (und die bildliche Darstellung von Fritz Wunderlich auf der CD-Hülle ein typischer Werbegag, denn der Tenor ist in dieser Messe solistisch nur im Benedictus und im Gloria im Duett mit einem Sopran aktiv). Für den Spottpreis, den ich mal bezahlt habe (und der heuer nochmals unterboten wird), gibt es ein erstaunlich informatives Booklet mit dem gesamten Text der Missa. Die Ausführenden: Friederike Sailer, Margarethe Bence, Fritz Wunderlich, Erich Wenk; Schwäbische Kantorei; Orchester des 35. Deutschen Bachfestest; Hans Grischkat. Die Solisten sind durchaus in Top-Form, Chor und Orchester wirken nicht immer gut zusammen, eine mit gemischten Gefühlen zu hörende Aufnahme, aber auch ein Zeitdokument...
:hello:
.

MUSIKWANDERER

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 30. August 2017

4 129

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:37

Wieder eine Opera in English, diesmal >Lucia of Lammermoor< , naja die Oper spielt ja schließlich auch dort :baeh01: .....

AD Mai/Juni 2001


....eine hervorragende Besetzung trägt zu einem wundervollen Opernerlebnis bei!
Das heroische Duett Enrico/Edgardo habe ich noch in keiner anderen Aufnahme so toll gehört!
Und der relativ unbekannten Tenor Paul Charles Clarke nennt ein wunderschönes Material sei eigen!
Die engl.Übersetzung ist vom Dirigenten David Parry!

LG Fiesco

PS: Bei den Chandos Aufnahmen muss man unbedingt erwähnen das sie einen deutschen Kommentar(10 Seiten plus Inhalt) enthalten der besser ist als in manchen anderen Aufnahmen von denen man das erwarten sollte. Dickes Lob!
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 130

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:06

Hallo

M Mussorgsky

Bilder einer Ausstellung

William Kapell, p

(RCA, AAD, live, Australien, 1953)

LG Siamak

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 131

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:14

Antonio Vivaldi:

Cellokonzerte RV 401, 403, 405, 410, 413, 418, 424

Guy Fishman, Cello

Members of the Handel and Haydn Society

(Olde Focus Recordings, 2/2014)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 30. August 2017

4 132

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:37

Weiter mit Opera in English, Mary Stuart ....

AD Live at the London Coliseum IV 1982
kam aber erst 1988 raus bei der EMI! Heute ebenfalls bei Chandos!
Ich habe noch die EMI Ausgabe!

Es gibt auch noch einen Ø der aber speziell auf Dame Janet Baker zugeschnitten ist, 2Akt vollständig und der 3Akt ab der 2.Szene auch vollständig!

hier

Das ist nicht nur eine Empfehlung, nein das ist ein MUSS für Liebhaber einer der schönsten Donizetti Opern!

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 133

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:40

Mahlzeit allerseits. Damit beginne ich heute :



Alexander Glasunow
Symphonie Nr 8 Es-dur op 83

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Neeme Järvi
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 903

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 134

Samstag, 21. Oktober 2017, 13:06

Heute ist bei mir Bruckner angesagt:


Bruckner, Anton (1824-1896)
Symphony No 7 E major WAB 107


Netherlands Radio Philharmonic,
Jaap van Zweden

Aufnahme von 2009

Ein Bruckner, der auf Anhieb gefällt! :thumbsup: :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 757

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 135

Samstag, 21. Oktober 2017, 13:38

Gerade zu Ende gegangen:


Gabriel Faure
Klavierquartett Nr. 1 c-Moll, op. 15

Alfred Schnittke
Klavierquartett a-Moll

Johannes Brahms
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll, op. 25

Berlin Piano Quartet
(AD: 18. - 20. Mai 2015, Kleiner Sendesaal des rbb Berlin)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 136

Samstag, 21. Oktober 2017, 13:39

weiter geht es mit



Antonín Dvořák
Symphonie Nr 5 F-dur op 76

Staatskapelle Berlin
Otmar Suitner
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 757

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 137

Samstag, 21. Oktober 2017, 13:43


Alfred Schnittke

Cellokonzert Nr. 2
(K)ein Sommernachtstraum

Alexander Ivashkin, Cello
Staatliches Russisches Symphonieorchester
Valeri Polyansky
(AD: 16. Januar 1998)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 138

Samstag, 21. Oktober 2017, 14:03

Gustav Mahler:

Sinfonie Nr. 5 cis-moll

Symphonica of London,

Wyn Morris, Ltg.

(IMP, 1974)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

  • »Hans Heukenkamp« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

4 139

Samstag, 21. Oktober 2017, 14:37

Marek Janowski, Siegfried, Berlin, 2013



Konzertant am 1. März 2013 in der Berliner Philharmonie aufgenommen.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 757

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 140

Samstag, 21. Oktober 2017, 15:36


Bela Bartok
Streichquartett Nr. 4, Sz. 91

György Ligeti
Streichquartett Nr. 1 "Metamorphoses nocturnes"

György Kurtag
12 Microludes für Streichquartett, op. 13

Cuarteto Casals
(AD: Mai 2009, Teldex Studio, Berlin)

Grüße
Garaguly

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher