Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 631

Freitag, 22. September 2017, 13:47

Hier nochmals „Die schöne Müllerin "....mit Ian Bostridge...



....aus dieser Box, gibt es günstig mit der Winterreise DVD!
Ein hochgebildeter sensibler Mensch, mit dem man sich sogar in deutsch unterhalten kann!

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 632

Freitag, 22. September 2017, 16:47

Dieses Programm entspricht der ersten CD des abgebildeten Doppelalbums. Gerade habe ich sie gehört.


Johann Sebastian Bach

Violinsonate Nr. 1 g-Moll BWV 1001
Violinpartita Nr. 1 h-Moll BWV 1002
Violinsonate Nr. 2 a-Moll BWV 1003

Gidon Kremer, Violine
(AD: 10. - 15. März 2002)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 633

Freitag, 22. September 2017, 16:56

In den letzten Tagen hoben einige Taminoisten den Sibelius des Herrn Levine auf den Schild. Ich brauchte ein bisschen, um mich daran zu erinnern, dass ich wenigstens eine der von Jimmy eingespielten Symphonien des Finnen ja doch in meiner Sammlung habe. Halt nicht in der DG-Einzelausgabe, sondern im Rahmen dieser Box aus dem Jahr 2003. Was immer die DG damals dazu bewog, Levine ein solches 4er-Böxchen zu widmen - sie packte die Vierte Sibelius mit den Berlinern hinein. Und genau die ertönt hier nun.


Jean Sibelius

Symphonie Nr. 4 a-Moll, op. 63

Berliner Philharmoniker
James Levine
(AD: Februar 1994)

Grüße
Garaguly

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 906

Registrierungsdatum: 14. November 2010

3 634

Freitag, 22. September 2017, 20:02

Lieber Garaguly

Ich erinnere mich, dass du vor einigen Monaten im Forum absent warst, weil dein Internet-Anschluss nicht funktionierte. Ich hatte damals ein gewisses Mitleiden mit deiner Situation. Nun hat mich das gleiche Schicksal ereilt, weil ich umgezogen bin und ich in ein Tal der Ahnungslosen geraten bin, wo keine schnelle und funktionstüchtige Internetverbindung möglich ist. Ich muss zu Freunden fahren, wenn ich meine Mails abrufen oder meine Bankzahlungen machen möchte. Bis sich der Zustand ändert, wurde mir gesagt, kann es Frühsommer 2018 werden, falls sich die Nachbarn für das Legen eines Kabels entscheiden können. Wenn ich das Alter der Bewohner der möglicherweise angeschlossenen Häuser berücksichtige, werde ich wohl lange darauf warten müssen... So bleibt mir nur, deine Anregung aufzugreifen und mir als Trost Johann Sebastian Bachs Partiten in der Interpretation von Isabelle Faust bei meiner Rückfahrt im Auto anzuhören. Der Zufall wollte es, das ich mir einige Aufnahmen dieser Geigerin ins Auto mitgenommen hatte, um mir die Zeit angenehm zu gestalten und die Bach-Aufnahmen dabei waren.



Ein musikalisch aufwühlendes Erlebnis hatte ich mit dieser Aufnahme des Violinkonzertes von Mendelssohn-Bartholdy ebenfalls in der Interpretation von Isabelle Faust, das ich in der Hinfahrt zu meinen Freunden gehört hatte. Es tönt gänzlich anders als alle anderen Aufnahmen, die ich von diesem Werk besitze.


.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 635

Freitag, 22. September 2017, 23:31

Ich erinnere mich, dass du vor einigen Monaten im Forum absent warst, weil dein Internet-Anschluss nicht funktionierte. Ich hatte damals ein gewisses Mitleiden mit deiner Situation. Nun hat mich das gleiche Schicksal ereilt, weil ich umgezogen bin und ich in ein Tal der Ahnungslosen geraten bin, wo keine schnelle und funktionstüchtige Internetverbindung möglich ist. Ich muss zu Freunden fahren, wenn ich meine Mails abrufen oder meine Bankzahlungen machen möchte. Bis sich der Zustand ändert, wurde mir gesagt, kann es Frühsommer 2018 werden, falls sich die Nachbarn für das Legen eines Kabels entscheiden können. Wenn ich das Alter der Bewohner der möglicherweise angeschlossenen Häuser berücksichtige, werde ich wohl lange darauf warten müssen...

Violinkonzert ... Es tönt gänzlich anders als alle anderen Aufnahmen, die ich von diesem Werk besitze.


Ja, lieber moderato, es ist heutzutage beinahe unerträglich nicht ins Internet zu kommen. Wer hätte vor 20 Jahren gedacht, dass man einmal so empfinden wird. Dieses Netz hält einen immer stärker umfangen ?(
Jedenfalls hast du aufgrund der betrüblichen Aussichten hinsichtlich der Einrichtung eines brauchbaren Anschlusses mein vollstes Mitgefühl ;(

Und das Mendelssohn-Vk mit Frau Faust? Muss man das also haben, ja? Oh Mann, oh Mann! Also gut, ich bestell' mir die Platte.

Grüße
Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 334

Registrierungsdatum: 9. August 2004

3 636

Samstag, 23. September 2017, 00:01

Dieser Paisiello ist doch ein Tausendsassa !! Sogar ein instrument, das mir eigentlich gar nicht behagt, vermag er mir schmackhaft zu machen !
3 Flötemquartette op 23 Lieblichu und einschmeichelnd im Klang - wunderbar gespiett vom Ensemble Il Demetrio, und von der Tontechnik bestens eingefangen - wies scheint, eine BRILLIANT CLASSICS Eigenproduktion (7.99 Euro)

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 637

Samstag, 23. September 2017, 00:04

Hallo

weiter mit dem Interpretationsvergleich:

LvBeethoven
Klaviersonate Nr.23 f-moll Op.57 'Appassionata '

Rudolf Serkin, p
(Eremitage, AAD, live, 1957)
Interpretation: 8/10
Klang: 6/10

Josef Bulva, p
(Mediaphon, DDD, 1990)
Interpretation: 10/10
Klang: 10/10

Maurizio Pollini, p
(DG, DDD, 2003)
Interpretation: 10/10
Klang: 9/10

LG Siamak

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 635

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 638

Samstag, 23. September 2017, 00:10

Théodore Dubois (1837-1924):

Concerto-capriccioso c-moll

Suite für Klavier und Streichorchester f-moll


Cédric Tiberghien, Klavier


BBC Scottish SO,

Andrew Manze, Ltg.


(Hyperion, 6/2012; Glasgow)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 639

Samstag, 23. September 2017, 08:39

Hallo

weiter mit dem Interpretationsvergleich:

LvBeethoven
Klaviersonate Nr.23 f-moll Op.57 'Appassionata '

Maurizio Pollini, p
(DG, DDD, live, Wien, 2002)
Interpretation: 10/10
Klang: 8/10

Nikolai Lugansky, p
(Warner, DDD, 2005)
Interpretation: 9/10
Klang: 10/10

Rudolf Serkin, p
(Ermitage, AAD, live, Lugano, 1957)
Interpretation: 8/10
Klang: 6/10

Rudolf Buchbinder, p
(RCA, DDD, live, Dresden, 2011)
Interpretation: 7/10
Klang: 8/10

Sviatoslav Richter, p
(RCA, ADD, 1960)
Interpretation: 10/10
Klang: 8/10

Van Cliburn, p
(Orfeo, ADD, live, Salzburg, 1964)
Interpretation: 10/10
Klang: 8/10

Vladimir Horowitz, p
(RCA, ADD, 1959)
Interpretation: 8/10
Klang: 7/10

Lang Lang, p
(DG, DDD, live, Wien, 2010)
Interpretation: 7/10
Klang: 9/10

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 640

Samstag, 23. September 2017, 09:58


Carl Philipp Emanuel Bach

Cellokonzert A-Dur Wq. 170
Cellokonzert B-Dur Wq. 171
Cellokonzert A-Dur Wq. 172

Nicolas Altstaedt, Cello
Arcangelo
Joanthan Cohen
(AD: 2016)

Grüße
Garaguly

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 158

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

3 641

Samstag, 23. September 2017, 10:30



Gestern abend gehört. Gerade diese Aufnahme, gerade mit Karajan, gerade mit den Berlinern, und gerade den Don Quixote (habs immer Don Quichote geschrieben, ich Dummer). Ich muß gestehen, diese Aufnahme erstmalig gehört zu haben, den vertonten Cervantes habe ich sicher 5x live und 20 x über die Medien gehört. Die Aufnahme gestern hat mich umgehauen, ich fand die Tempi ausgezeichnet, die Solobratsche war gut zu hören, aber den Vogel schoß der Cellist ab. Konsequent, kerzengerade, unbeirrbar, stur, so kam der Don Quixote rüber. Die Windmaschinen waren sehr gut zu hören, vielleicht sogar einen Ticken zu laut. Und gestorben wird zum Mitfühlen. Wer Don Quixote mag (und das sind sicher nicht ganz so viele) sollte mal da rein hören, gibts auch bei YT unter diesem Cover.

Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 892

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 642

Samstag, 23. September 2017, 12:15

Agon's Lieblingsklavierkonzert :stumm: in dieser Interpretation:


Grieg, Edvard (1843-1907)
Piano Concerto A Minor op 16


Deutsche Radio-Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern,
Nicholas Milton

Joseph Moog, Piano

Aufnahme von 2015
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 643

Samstag, 23. September 2017, 15:07


Ludwig van Beethoven

Diabelli-Variationen, op. 120
Allegretto c-Moll WoO 52
Allegretto c-Moll WoO 53
Allegretto c-Moll Hess 69
Klavierstück "Lustig - Traurig" WoO 54
"Beethovens letzter musikalischer Gedanke" Hess 41

Olli Mustonen, Klavier
(AD: 10. - 11. Oktober 1996)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 635

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 644

Samstag, 23. September 2017, 16:02


Agon's Lieblingsklavierkonzert :stumm: in dieser Interpretation:


Grieg, Edvard (1843-1907)
Piano Concerto A Minor op 16

Deutsche Radio-Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern,
Nicholas Milton

Joseph Moog, Piano

Aufnahme von 2015
Durchaus... :) ...wie ist die Moog-Aufnahme?
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 635

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 645

Samstag, 23. September 2017, 16:28

Georges Bizet:

Jeux d'enfants op. 22

Carmen - Vorspiele zum 1., 2., 3. und 4. Akt

Dresdner Philharmonie,

Herbert Kegel, Ltg.

(Berlin Classics, 1986/87)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 466

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

3 646

Samstag, 23. September 2017, 16:45

Sehr gut:
Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68
Tragische Ouvertüre op. 81
Staatskapelle Dresden
Dirigent: Kurt Sanderling

Diese Aufnahme (aus 1971/1972) habe ich lange nicht gehört, leider, so muss ich sagen. Die Sinfonie ist kein weich gespülter Brahms, hier geht es zur Sache, das ist Dramatik pur. Sanderling baut einen großen Spannungsbogen auf, vom Beginn bis zum begeisternden Abschluss. Großartig das kraftvolle tonschöne Solohorn im Finalsatz! Wie entfesselt danach die Ouvertüre, die das Klangerlebnis abrundet.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 892

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 647

Samstag, 23. September 2017, 17:13

Durchaus... :) ...wie ist die Moog-Aufnahme?

Klanglich top! Dachte zuerst dass der Pianist etwas langsam unterwegs ist – muss mich aber korrigieren, denn das Gesamtkonzept ist absolut stimmig. :thumbsup:
Höre ruhig mal in die JPC-Schnipsel hinein …

Kam wahrscheinlich davon weil ich am Tag zuvor eine Interpretation des Konzerts gehört hatte, wo der Pianist/Dirigent anscheinend einen Geschwindigkeitsrekord aufstellen wollte …


Und jetzt höre ich:


Bruckner, Anton (1824-1896)
Symphony No 8 C Minor WAB 108


Philharmonie Festiva,
Gerd Schaller

Aufnahme von 2012
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 635

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 648

Samstag, 23. September 2017, 17:34

Artur Kapp:
Don Carlos (1899)

Eugen Kapp:
'Kalevipoeg'-Ballettsuite (1947)

Villem Kapp:
Sinfonie Nr. 2 c-moll (1955)

BBC Philharmonic,

Neeme Järvi, Ltg.

(Chandos, 2001/2005; Manchester)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 649

Samstag, 23. September 2017, 18:25

Jetzt kracht's ... und zwar kräftig 8-)

Eugene Gigout (arr. von Guy Ropartz): Grand choeur dialogue

Camille Saint-Saens: Cypres et lauriers, op. 156

Charles Gounod: Fantaisie sur l'hymne national russe

Marcel Dupre: Cortege et Litanie, op. 19 Nr. 2

Alexandre Guilmant
Allegro, op. 81
Meditation sur le Stabat mater, op. 63
Final alla Schumann sur un noel languedocien, op. 83
Marche-fantaisie sur deux chants d'eglise, op. 44

Theodore Dubois: Fantaisie triomphale

Ian Tracy, Orgel
BBC Philharmonic
Rumon Gamba
(AD: 28. - 29. Juni 2006)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 635

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 650

Samstag, 23. September 2017, 23:20

Claude Debussy:

Cellosonate d-moll


Marie Hallynck, Cello

Cédric Tiberghien, Klavier

(Fuga Libera, 2007)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 651

Sonntag, 24. September 2017, 00:14

In die späte Nacht hinein lasse ich diese Scheibe nun laufen:


Wolfgang Amadeus Mozart
Arien aus den Opern "La clemenza di Tito", "Cosi fan tutte", "La finta giardiniera"
Konzertarie "Ch'io mi scordi di te ... Non temer, amato bene" KV 505

Antonio Vivaldi
Arien aus der Oper "Bajazet" RV 703

Elina Garanca, Mezzo-Sopran
Frank Braley, Klavier (KV 505)
Camerata Salzburg, Louis Langree (Mozart)
Europa Galante, Fabio Biondi (Vivaldi)
(AD: 2004/05)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 652

Sonntag, 24. September 2017, 00:37

Hallo

R Schumann

Klavierkonzert a-moll Op.54

Wilhelm Kempff, p

(DG, ADD, 1974)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 653

Sonntag, 24. September 2017, 08:33

Zum Sonntagmorgen ...


Robert Schumann
Klavierquintett Es-Dur, op. 44 (1841)

Ferdinand Hiller
Klavierquintett G-Dur, op. 156 (1873)

Pleyel-Quartett
Tobias Koch, Pianoforte
(AD: Oktober 2014, Robert-Schumann-Haus, Zwickau)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 654

Sonntag, 24. September 2017, 09:42

Hallo

C Debussy

Préludes Livres I & II

Walter Gieseking, p

(EMI/Warner, AAD, 1953/1954)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 655

Sonntag, 24. September 2017, 12:00

So. Meiner (inneren!) Wahlpflicht bin ich nachgekommen. Aus dieser Box gibt's jetzt daher nun zur Belohnung :huh: :


Antonin Dvorak
Aus dem Böhmerwald, op. 68

Anton Rubinstein
Sechs Charakter-Bilder, op. 50

Sergei Rachmaninoff
Sechs Stücke, op. 11

Yaara Tal & Andreas Groethuysen, Klavier
(AD: 20. - 24. November 1990)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 635

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 656

Sonntag, 24. September 2017, 12:41

Arnold Schönberg:

Ein Überlebender aus Warschau op. 46

Gottfried Hornik, Erzähler

Männerchor der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor,

Wiener Philharmoniker,

Claudio Abbado, Ltg.

(DG, 5/1989; Wien)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 355

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 657

Sonntag, 24. September 2017, 12:45

Mahlzeit allerseits. Kreuzchen sind gemacht, belohnt habe ich mich auch schon (mit einem Eis mit meinen Lieblingssorten),
und aus dem Lautsprecher erschallt jetzt pianistisches :



Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr 31 As-dur op 110

Franz Schubert
Klaviersonate B-dur D 960

Menahem Pressler, Klavier
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 658

Sonntag, 24. September 2017, 13:40

Von dieser Scheibe nun folgendes Werk:


Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 16 D-Dur KV 451

Sebastian Knauer, Klavier
Camerata Salzburg
Sir Roger Norrington
(AD: 17. - 19. Mai 2004)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 659

Sonntag, 24. September 2017, 14:32

Hallo

C Debussy

Suite bergamasque
Berceuse héroique
Hommage à Haydn
Children‘s Corner

Walter Gieseking, p
(EMI/Warner, AAD, 1953/1951)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 729

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 660

Sonntag, 24. September 2017, 16:39

Hier endete gerade diese Scheibe:


Wolfgang Amadeus Mozart

Klaviersonaten
C-Dur KV 330
a-Moll KV 511
c-Moll KV 457
Adagio h-Moll KV 540
Rondo D-Dur KV 485

Kristian Bezuidenhout, Fortepiano
(AD: Januar 2010)

Grüße
Garaguly

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher