Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 216

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Samstag, 25. Juni 2016, 23:37

Ein gutes Dutzend - 12 Jahre Tamino Klassikforum

Tamino wird in diesem Monat 12 Jahre alt - und ist somit - nach Schließung des Richard Wagner Forums - das vermutlich dienstälteste Klassikforum deutscher Sprache im Web.
Zu Beginn wurde jährlich ein Jubiläum gefeiert, später gab es dann oft wenig Grund zum Feiern - und es wurden einige Jahre übersehen, übersprungen, vergessen, 12 Jahre ist indes doch ein beachtliches Alter für eine Klassikseite im Internet und zudem ein (fast) "rundes Jubiläum, da die Zahl 12 in der Vergangenheit eine bedeutende Rolle spielte und in gewisser Hinsicht auch heute noch spielt. (Zeitmessung)
Das Forum ist längst nicht mehr das was es einst sein sollte, ein elitärer Diskussionsklub mit etwa 20 Mitgliedern und dem Themenachwerpunkt "Wiener Klassik" Das hat sich aber schon zu Beginn als nicht realisierbar herausgestellt, die Mitglieder der ersten Stunde interessierten sich vorzugsweise für Musik der Romantik und der klassischen Moderne. Der Bereich Oper war de facto nicht vorhanden und wurde erst später - unter allgemeinem Beifall - eingebaut. Das Forum hat nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen erlebt. Mitglieder kamen und gingen, die von mir angestrebte Unveränderbarkeit (Ich hasse jegliche Veränderungen und Imponderabilien in meinem Leben) hat sich als schöner Traum in Luft aufgelöst. Oft schon wollte ich das Handtuch werfen, aber wie es scheint bin ich zäher als die meisten Konkurrenten von denen in den letzten Jahren an die zehn das Handtuch geworfen haben.
Was hier aber existiert kann sich durchaus sehen lassen. Natürlich sind die Beiträge im Laufe der Jahre weniger geworden, da ja ein Großteil der Themen vergangenheitsbezogen ist, und schon von vielen dazu geschrieben wurde. Dazu kommen die wenigen Neuerscheinungen im Mainstream Bereich mit noch dazu wenig charismatischen Künstlern, und ein gewisses Desinteresse am Interpreten der Gegenwart überhaupt. Dennoch gelingt es uns - zumindest im kleinen Kreis - Interesse für unbekannte Komponisten aller Zeitalter zu wecken und so für einen einigermaßen fließenden Themennachschub zu sorgen.
Ich hoffe, daß das Forum stabil genug ist auch die weiteren Jahre bestehen zu können

und verbleibe
mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Don_Gaiferos

Prägender Forenuser

  • »Don_Gaiferos« ist männlich

Beiträge: 1 182

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

2

Sonntag, 26. Juni 2016, 00:31

Herzlichen Glückwunsch!

Zwölf Jahre sind im Internet in der Tat eine recht lange, respektable Zeitspanne, und ich freue mich, seit einiger Zeit diesem lebenden, pulsierenden, changierenden Kosmos anzugehören; mittlerweile ist die Zahl der Themen und Beiträge enorm weitverzweigt und reichhaltig, so dass der Musikfreund sowohl zu bekannten als auch zu entlegenen Komponisten eine Fülle an Material vorfindet.

In diesem Zusammenhang auch wieder ein herzliches Wort des Dankes an Dich, lieber Alfred, der dieses Forum ins Leben gerufen und durch alle Stürme und Wirrnisse gesteuert hat, was sicherlich nicht immer einfach war und ist. Jedenfalls ist zwischen all dem strengen Sachbezug und der fachlichen Diskussion das ein- oder andere an menschlichem Miteinander und positiiver, konstruktiver respektvoller Kommunikation zu beobachten gewesen - möge dies trotz aller Streitbarkeit und Lust an der Diskussion auch so bleiben.

In diesem Sinne grüße ich alle Mit-Taminos, alle Leser und Musikfreunde und freue mich auf die nächsten Jahre...

viele Grüße

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 2 990

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3

Sonntag, 26. Juni 2016, 09:38

Ich möchte mich auch bei Alfred für seine Arbeit und seinen Einsatz bedanken und ich hoffe das das Forum weiterhin so vielfältig bleibt. Vielleicht könnte es ja einen Bereich für neue Taminos geben mit nicht ganz so komplexen Themen. Ich freue mich schon auf das 25jährige Tamino Jubiläum :) .

Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 558

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4

Sonntag, 26. Juni 2016, 19:02

rodolfo39: "Ich freue mich schon auf das 25jährige Tamino Jubiläum"

Kann ich leider nicht, weil ich´s vermutlich nicht mehr erleben werde. Umso mehr halte ich es mit der Weisheit des Alters und freue mich über diesen Tag. Wobei es gar nicht mal so sehr die zwölf Jahre sind, mögen sie auch für ein Internet-Musik-Forum noch so herausragend ungewöhnlich sein, - es ist der Ton von Freude, Wohlgefallen und Zufriedenheit, der den Worten des Initiators, Eigentümers und höchst aktiven Betreibers des Tamino-Forums unterschwellig innewohnt.
Es ist ja richtig, was er da sagt: "Das Forum hat nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen erlebt." Und dass es aus diesen Tiefen wieder herausgefunden und sich zu neuen Höhen aufgeschwungen hat, ist ganz wesentlich ihm zu verdanken.
Aber nicht nur!

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 018

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

5

Sonntag, 26. Juni 2016, 19:10

Wir haben das Recht und die Pflicht, dem stets "mit freundlichen Grüßen aus Wien" sich verabschiedenden Alfred auf die Schulter zu klopfen (wenn es viele tun, dann bitte mal des öfteren von rechts nach links und zurück wechseln!) ob seinem nunmehr zwölfjährigen Dienst am Tamino-Klassikforum.
Und dass er, dem Diktator und Zeus nachgerufen wurde (wobei ich den Zeus für mich in Anspruch nehme!), noch viele Jahre durchhalten möge, das, denke ich, ist nicht nur mein Wunsch zumindest so viele Jahre noch, als ich über diese Erde wandeln darf!

:hello:
.

MUSIKWANDERER

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 3 857

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

6

Sonntag, 26. Juni 2016, 20:26

Tamino ist bei mir, seit ich dabei bin, ein Teil meines Alltags geworden, und ich lese dort mindestens zwei Mal am Tag, manchmal öfter und schreibe auch. Ein höheres Lob habe ich nicht zu vergeben.
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste (M.Brzoska, dt. Aphoristiker)

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 612

Registrierungsdatum: 19. März 2009

7

Sonntag, 26. Juni 2016, 22:10

Tamino gehört auch bei mir zum Alltag. Die zwölf Jahre sind ein Zeichen, dass es wie im richtigen Leben ist: es gibt Höhen und Tiefen, und das Leben geht weiter. Es muss einem nicht immer alles gefallen, denn das Leben ist (leider) kein Wunschkonzert. Doch das Leben geht weiter, und man wird damit zurechtkommen. Und so wird es auch weiter sein: denn Tamino gehört zu unserem Leben.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

8

Sonntag, 26. Juni 2016, 23:40

Auch von meiner Seite einen großen Glückwunsch für die Beharrlichkeit des Forenbetreibers, dessen Aussage, gegen jede Veränderung zu sein, ich so gar nicht verstehe, weil sein sehr flexibles Agieren dieser Aussage doch entgegensteht (allein dadurch, dass er ein Forum im Internet, dem wohl am schnellsten veränderlichsten Medium überhaupt betreibt). Berufsbedingt muss ich immer wieder ein wenig kürzer treten, aber wegdenken mag ich das Forum aus meinem Alltag nicht. Zu breit sind die Themengebiete, zu lesenswert die vielen Beiträge und das, was ich aus ihnen lernen kann, zu verführerisch die vielen Empfehlungen von Aufnahmen :)

Da ich nie genau weiß, wann ich wieder dazu komme, in Ruhe ins Forum zu schauen (und nur das bereitet mir wirklichen Genuss), genieße ich einfach jede Gelegenheit und danke neben dem Forenbetreiber und geschätztem Rätselkollegen allen Taminos, die mir diese Gelegenheit mit ihren Beiträgen versüßen.
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

9

Montag, 27. Juni 2016, 09:10

Glückwunsch an Alfred, an alle Mitglieder, an uns, auch von mir!
Auf die nächsten zwölf Jahre - mindestens!

In der Zeitrechnung des Internets eine kleine Ewigkeit und es verdient allergrößten Respekt, dass dieses Projekt schon so lange so überwiegend gut funktioniert!

Viele Grüße
Frank

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 1. November 2004

10

Montag, 27. Juni 2016, 17:43

Sagitt meint: nun schon zwölf Jahre dabei. An den Querelen im Forum habe ich mich nie beteiligt, die Auseinandersetzungen langweilten mich ebenso wieder Austausch von Banalitäten. Ich hätte das Forum sicher verlassen, wenn es nicht daneben spannende Themen, wunderbar vertiefte Ausführungen und interessante Perspektiven gäbe.
Dieses seit zwölf Jahren zu betreuen ist das Verdienst von Alfred. Dafür gebührt ihm Dank!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 6 820

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

11

Montag, 27. Juni 2016, 18:27

Dieses seit zwölf Jahren zu betreuen ist das Verdienst von Alfred. Dafür gebührt ihm Dank !

Zweifellos - vor allem dafür, dass er es auch in Zeiten massivsten Grolls nie abgeschaltet hat - und so alles Gewachsene und Angesammelte vernichtet hätte!
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 4 677

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

12

Montag, 27. Juni 2016, 21:04

Kann ich leider nicht, weil ich´s vermutlich nicht mehr erleben werde.

Lieber Helmut Hofmann,

in diesem Fall hoffe ich inständig, dass Du nicht recht hast. Warum so pessimistische Ausblicke? Wobei Du auf der anderen Seite mit der Freude im Hier und Jetzt tatsächlich Weisheit beweist. Ich dachte bis jetzt, ich bin mit 81 Jahren das älteste aktive Mitglied der Tamino-Familie. Sei es wie es sei. Ich rechne fest damit, dass ich das 25 jährige Foren-Jubiläum gesund, vital und fit erlebe. Ich habe auch erst letztes Jahr eine neue herausfordernde berufliche Aufgabe übernommen, allerdings nur 30 - 40 Stunden im Monat, aber mit Ergebnisverantwortung und führe eine Vertriebsmannschaft, die alle meine Enkel sein könnten, mit großer Freude. Ausgelöst durch Deine Bemerkung frage ich mich, was ist die bestmögliche Einstellung: Gelassen dem Unausweichlichen entgegen sehen oder negieren und so weit wie nur möglich aktiv dem Alter entgegen wirken? Hoffen wir, dass jeder die Lebenseinstellung findet, die ihm am besten bekommt. Lieber Helmut, ich hoffe, dass ich noch viele Jahre Deine klugen Beiträge lesen und auch manchmal verbale Klingen mit Dir kreuzen kann. Genau das wünsche ich Dir und mir! :hello:

Herzlichst
Operus

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 4 677

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

13

Montag, 27. Juni 2016, 22:04

Herzlichen Glückwunsch mit allen guten Wünschen zum 12jährigen Bestehen des Tamino Klassik Forums. Wobei über ein Jahrzehnt der erfolgreichen Existenz im Internet wahrscheinlich eine Ewigkeit ist, vor allem wenn diese Zeit so erfolgreich ist, wie es die Beteiligung und das Niveau der Beiträge in dieser sehr speziellen Diskussionplattform beweisen. Dank allen, die unser Tamino Klassik Forum führen, ihm immer wieder Leben einhauchen und es aktuell und interessant halten. An erster Stelle gebührt der Dank selbstverständlich dem Forengründer und Betreiber Alfred Schmid. Er organisiert und finanziert das Forum nicht nur. Durch seine Impulse, Beiträge und Kommentare setzt er die maßstabsetzenden Meilensteine. Alfred führt das Forum ganz straff und konsequent mit einem klaren Konzept. Seine Linie setzt er "ohne Rücksicht auf Verluste" durch. Unbeugsam kann er schon sein, daraus resutliert jedoch auch die große Verlässlichkeit, die unseren Forenboss auszeichnet. In vielen Punkten bin ich das Gegenteil von ihm. Viielleicht stimmt die Lebenweisheit: "Unterschiede ziehen sich an". Ich schätze Alfred aufgrund seines Wissens, seines Könnens und seines Engagements für die Sache. Fachlich respektiere ich ihn durch seine Leistungen, aber noch viel mehr durch seine Persönlichkeit, die ich einfach mag, auch wenn mir diese häufig Rätsel aufgibt. Alfred weiter so und bleib so!!!
Dank auch an alle Moderatoren für ihren Service, den sie perfekt und geräuschlos leisten. Empfangen habe ich bei Tamino viele Anregungen, lerne klassische Musik aus neuen Blickwinkeln kennen, durch Argumente und Diskussionen wird mein Horizont erweitert, ich habe wertvolle mich bereichernde Menschen kennengelernt, erfahren, dass man sich auch durch reines Schreiben im Internet näher kommen kann und auch wunderschöne persönliche Begegnungen mit vielen Tamino Freunden gehabt und werde diese hoffentlich immer wieder haben! ( :untertauch: Halt letzteres sollte man nicht zu laut hinausposaunen.)
Frei nach Wagners "Tannhäuser": Auf liebe Taminos greifet in die Tasten und nehmt im Voraus unseren Dank!"

Liebe Grüße
Herzlichst
Operus

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 13 889

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

14

Montag, 27. Juni 2016, 22:46

Auch ich möchte meinen Dank an Alfred in seiner Beharrlichkeit und Geradlinigkeit abstatten und das, was unser "dottore" sagte, Tamino sei zu "einem Teril seines Alltags" geworden, noch steigern:
Tamino ist zu meiner neuen Berufung geworden. Ich habe vor allem die Erinnerungstätigkeit so begriffen, dass sie für mich unverzichtbar geworden und Baustein eines sinnvollen und notwendigen Miteinanders in der Musik geworden ist. Diese Tätigkeit kommt auch meiner Idee von einer positiven, idealistischen Begegnung aller Beteiligten im Raum der klassischen Musik entgegen, nicht einem selbstzerfleischenden Aufeinanderprallen unversöhnlicher Gegensätze.

Lieber Alfred, weiter so, und mein nächstes Ziel, auch aus chronistischen Gründen wäre es, das "Fünfzehnjährige" anzusteueren. Das ist ja nicht mehr so lange hin.

Liebe Grüße

Willi :rolleyes:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Traubi

Fortgeschrittener

  • »Traubi« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

15

Dienstag, 28. Juni 2016, 01:06

Hallo,

12 Jahre sind für das Internet eine lange Zeit, auch von mir einen herzlichen Glückwunsch :jubel:
Ich möchte mich auch bedanken, dass ich die Möglichkeit habe hier dabei zu sein und so viel von euch lernen darf. Dieses Forum ist unbezahlbar, denn nirgendwo sonst stößt man auf so viel Wissen und Personen die bereit sind dieses auch an junge Menschen wie mich weiter zu geben.

Danke für das Tamino-Klassikforum, Traubi :)
Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst; sie liegt in unserem Herzen eingeschlossen
.