Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

541

Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:36



Wer auffallen will, tut es auch, aber meist
anders, als er meint.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

542

Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:34

Das physikalische Gesetz
von der Erhaltung der Materie lässt sich auch auf die Wahrheit anwenden. Sie kann weder erschaffen noch zerstört
werden – sie existiert
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

543

Freitag, 17. Februar 2017, 21:30



Es sagte ein kleiner Junge zu dem von seinem
Schulzeugnis entsetzten Vater:

„Das ist doch ganz natürlich, dass mich die
Lehrerin dumm findet. Sie war doch schon
auf der Universität.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

544

Samstag, 18. Februar 2017, 11:48


"Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben;
sie haben meine Fantasie beflügelt.
Ich danke allen, die mich in ihr Scheme pressen, wollten,
sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.
Vor allem aber danke ich allen jenen,
die mich lieben, so wie ich bin;
sie geben mit die Kraft zum Leben!"

DANKE.

(Paul Coelho)

Herzlichst
Operus


Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

545

Samstag, 18. Februar 2017, 22:15



Noch anstrengender als kranke Kinder für
gesunde Eltern sind gesunde Kinder für kranke Eltern.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

546

Sonntag, 19. Februar 2017, 09:01

Über die Freundschaft


Miteinander zu reden und zu lachen,
sich gegenseiig Gefälligkeiten zu erweisen,
gemeinsam schöngeistige Bücher zu lesen,
gemeinsam zu scherzen und zugleich Achtung zu geben,
gelegentlich anderer Meinung zu sein, freilich ohne Gehässigkeit,
ganz so, wie man mit sich selbst im Widerstreit liegt,
gerade durch Meinungsverschiedenheit die vorherrschende Eintracht zu würzen,
einander etwas zu lehren und voneinander lernen,
Abwesende schmerzlich vermissen,
Zurückkehrende freudig empfangen
,
durch Zeichen der Liebe und Gegenliebe, die von Herzen kommen,
die sich in Miene, Stimme Blicken und tausend freundlichen Gesten äußern,
die Herzen wie Zündstoff entflammen und aus Zweien eins werden lassen.

Bitte liebe Freunde ratet doch einmal, von wem diese Worte stammen könnten?

Herzlichst
Operus

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

547

Sonntag, 19. Februar 2017, 09:19



Die im vorigen Beitrag stehenden Worte stammen von

Augustinus Aurelius

(354 -430) Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger.


Für mich ein Beweis, dass Weisheiten zeitlos und wahrscheinlich immer gültig sind.

Abwesende schmerzlich vermissen - Zurückkehrende freudig empfangen

diesen Appell in der Botschaft von Augustinus Aurelius habe ich unterstrichen, weil dieser so treffend zu den Aktivitäten passt, die an anderer Stelle unseres Forums gerade laufen.

Zufall? - oder gibt es vielleicht gar keine Zufälle?

Herzlichst
Operus


Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 664

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

548

Sonntag, 19. Februar 2017, 14:06

Wahrhaft große Worte, lieber Operus. Hab herzlichen Dank dafür!
Freundliche Grüße Siegfried

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 627

Registrierungsdatum: 24. April 2014

549

Sonntag, 19. Februar 2017, 15:26

Ich hätte folgende Teile unterstrichen als Wunsch für den Umgang miteinander in diesem Forum:

gelegentlich anderer Meinung zu sein, freilich ohne Gehässigkeit,
ganz so, wie man mit sich selbst im Widerstreit liegt,
gerade durch Meinungsverschiedenheit die vorherrschende Eintracht zu würzen,
einander etwas zu lehren und voneinander lernen,

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 5 895

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

550

Sonntag, 19. Februar 2017, 16:43

Ich hätte folgende Teile unterstrichen als Wunsch für den Umgang miteinander in diesem Forum:

gelegentlich anderer Meinung zu sein, freilich ohne Gehässigkeit,
ganz so, wie man mit sich selbst im Widerstreit liegt,
gerade durch Meinungsverschiedenheit die vorherrschende Eintracht zu würzen,
einander etwas zu lehren und voneinander lernen,
Ich auch!!! :hello:

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

551

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:05

gelegentlich anderer Meinung zu sein, freilich ohne Gehässigkeit,
ganz so, wie man mit sich selbst im Widerstreit liegt,
gerade durch Meinungsverschiedenheit die vorherrschende Eintracht zu würzen,
einander etwas zu lehren und voneinander lernen
Liebe Freunde Bertarido und Holger,

dann tut es doch biitte auch. Fangen wir doch bitte alle zuerst bei uns selbst an. Wenn wir uns ändern, oder zumindest so verhalten, wie wir es vom anderen erwarten, dann wird im Sinne einer Interaktion, oder einfacher gesagt: Wie man in den Wald hineinschreit, so hallte heraus" ein anderes Echo kommen. Wir haben im Augenblick die Chance einiges im Forum zum Besseren zu wenden .Ich hoffe, wir nutzen dies. :hello: :hello:

Herzlicht
Operus.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

552

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:15



Das Schweigen habe ich von den Redseligen gelernt, die Toleranz von den
Unduldsamen, die Freundlichkeit von den Übelgelaunten. Und doch bin ich seltsamerweise diesen
Lehrern nicht dankbar.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

553

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:39

Augustinus Aurelius

(354 -430) Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger.


Hallo,
hier empfehle ich als Lektüre das Buch von Friederich Christian Delius
"Warum Luther die Reformation versemmelt hat."

Viele Grüße
zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

Karl

Schüler

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 16. August 2016

554

Montag, 20. Februar 2017, 10:02

Ein Heiliger und Kirchenvater.

Das Dogma der Erbsünde, dieses Seelenfolterinstrument erster Güte hätte schon gereicht.

Aber das noch in Assoziation mit der menschlichen Sexualität zu bringen, halte ich für ein Verbrechen an der Menschheit.

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

555

Montag, 20. Februar 2017, 21:20

Ein Heiliger und Kirchenvater.

"Gottseidank" nur in den Religionsgemeinschaften - wo er auch hingehört (leider zum Schaden vieler).
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 5 895

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

556

Montag, 20. Februar 2017, 21:27

Ein Heiliger und Kirchenvater.

Das Dogma der Erbsünde, dieses Seelenfolterinstrument erster Güte hätte schon gereicht.

Aber das noch in Assoziation mit der menschlichen Sexualität zu bringen, halte ich für ein Verbrechen an der Menschheit.
Augustinus war ein sehr "moderner" Mensch mit seinen Widersprüchen, lieber Karl. Man kann ihn nicht auf eine dieser Seiten reduzieren - er eignet sich weder für katholische Mystifizierung noch für eine Dämonisierung. Diesen Zwiespalt sehr schön ungeschminkt und differenziert dargestellt hat Kurt Flasch, der Ex-Dominikaner und große Kenner der mittelalterlichen Philosophie. Als Philosoph war Augustinus ein Genie - ich vergebe dieses Wort an Denker eigentlich nicht oder äußerst ungern, aber bei Augustinus ist es wirklich angebracht.

Schöne Grüße
Holger

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

557

Montag, 20. Februar 2017, 22:33

Warum ist es so schwer,
die vollkommene Frau zu finden? Weil sie
wahrscheinlich auf der Suche nach dem vollkommenen Mann ist.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Karl

Schüler

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 16. August 2016

558

Dienstag, 21. Februar 2017, 07:45

Hallo Holger,

ein wirklich lohnenswertes Diskussionsthema, leider hier Off-Topic.

Beste Grüße

Karl

Tapio

Fortgeschrittener

  • »Tapio« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 15. März 2012

559

Dienstag, 21. Februar 2017, 17:32

Ich habe mir am Wochenende mit meiner Nichte "Yo Oli" angeschaut. Ich fand ihn lustig und sympathisch. Was nun? :)
https://www.youtube.com/watch?v=PN8XQNPZ0XQ

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

560

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:59



Es sagte ein gepeinigte Vater zu seinem
Klavier übenden Sohn: „Weshalb machst du es nicht wie alle anderen und
versuchst, dich vom Üben zu drücken?“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

561

Mittwoch, 22. Februar 2017, 10:11



" Es gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben."

(Friedrich Hebbel)

"Sich mit wenigem begnügen ist schwer, sich mit vielem begnügen unmöglich".

("Marie von Ebner-Eschenbach")

"Liebe das Leben, das Du lebst.
Lebe das Leben, das du liebst"

(Bob Marley)

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

562

Mittwoch, 22. Februar 2017, 23:34



Es sagte eine Frau nach einem Besuch bei
Freunden zu ihrem Mann:

„Offenbar hat ihnen unser Besuch gutgetan. Sie waren so schlechter Laune als wir kamen,
und so vergnügt, als wir gingen.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

563

Donnerstag, 23. Februar 2017, 14:47




"Alte Leute sind gefährlich:
sie haben keine Angst vor der Zukunft"

(George Bernhard Shaw)

"Der Mensch ist ein Wesen, das zur Unzufriedenheit geschaffen wurde"

(Lilli Palmer)

Lieber werde ich für das gehasst,
was ich bin,
als für das geliebt,
was ich nicht bin."

(Kurt Cobain)

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

564

Donnerstag, 23. Februar 2017, 22:08

Wegen des Todes der österreichischen Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser wählte ich diese Gedanken aus:

Wir suchen es uns nicht aus, geboren zu werden. Wir suchen uns unsere Eltern nicht aus.

Wir suchen uns unsere Epoche nicht aus,
genauso wenig wie unser Vaterland oder die näheren Verhältnisse, in denen wir
aufwachsen.

Wir, oder jedenfalls die
meisten von uns, wählen nicht freiwillig den Tod, noch suchen wir uns Zeit oder
Umstände unseres Todes aus.

Aber wenn
wir auch bei alldem keine Wahl haben, suchen wir uns doch aus, wie wir leben
werden: mutig oder feige, ehrenhaft oder
unehrenhaft, zielbewusst oder mit dem Strom treibend.

Wir entscheiden, was im Leben wichtig oder
unbedeutend ist.

Wir entscheiden, dass
das uns Auszeichnende entweder das ist, was wir tun, oder das ist, was wir zu
tun verweigern.

Es spielt keine Rolle,
wie desinteressiert das Universum an unserer Wahl und unserer Entscheidung ist;
es ist unsere Wahl und unsere Entscheidung.
Wir entscheiden. Wir suchen aus.

Und indem wir entscheiden und wählen, formen wir unser Leben.

Darum geht es dem Ehrgeizigen: das eigene Leben zu gestalten.


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

565

Freitag, 24. Februar 2017, 23:55



Männer werden nie lernen, Frauen zu verstehen,
aber das Studium macht ihnen Spaß.


siehe "Die lustige Witwe"



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

566

Samstag, 25. Februar 2017, 22:01



Wie kommt es bloß, dass …
- man immer von Erfolgsgeheimnissen spricht, wo doch jeder diese Dinge
weitererzählt?

- falsche Nummern nie besetzt sind?
- kein Mensch Wasser nimmt, wenn er seinen Kummer ertränken will?
- Bekannte, die man das ganze Jahr über kaum sieht, einem plötzlich vom
andern Ende der Welt schreiben, wie sehr sie es bedauern, dass man nicht mit
ihnen dort sein kann?



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

567

Sonntag, 26. Februar 2017, 09:28





Allen Taminos fröhliche tolle Tage
wünscht mit Helau! :jubel: :jubel: :jubel:

Herzlichst
Operus

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 3 251

Registrierungsdatum: 19. November 2010

568

Sonntag, 26. Februar 2017, 09:38

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

569

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:35

Lieber Caruso,

so verschieden ist die Welt. Ich komme gerade aus Bad Wimpfen. Dort war der große Faschingsumzug. Ich war wie alljährlich auf dem Wagen des Ehrensenats und habe 4 Stunden lang Süßigkeiten, Plüschtiere, Pralienen usw. unters Narrenvok geworfen. Schätze 20 - 30.000 Tausend überwiegend kostümierte Besucher in den Straßen der mittelalterlichen Stadt. Herrliches Wetter, Begeisterung pur. Als wir heim nach Heilbronn fuhren, war die Stadtbahn knallvoll, überwiegend junge Leute. Meine Frau und ich wurden mehrmals angesprochen, wie toll das heute doch war. Schade, wäre, wenn Du Fasching/Karneval nicht so genießen könntest. :D

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 610

Registrierungsdatum: 19. März 2009

570

Sonntag, 26. Februar 2017, 22:47



„Ich für meinen Teil“, sagte ein Bauer zu
seinem Nachbarn, „gehe jeden Donnerstag in unseren Gesangsverein“.

„Macht das Spaß?“
„Und ob!
Wir spielen Karten, trinken, und wenn Mädchen da sind, tanzen wir auch.“

„Und wann wird gesungen?“
„Auf dem Heimweg.“


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.