Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 531

Dienstag, 19. April 2016, 16:26


Alexander von Zemlinsky

Lyrische Symphonie, op. 18

Edith Wiens, Sopran
Andreas Schmidt, Bariton
Orchestre de la Suisse Romande
Armin Jordan
(AD: 27. - 30. Juni 1995)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 532

Dienstag, 19. April 2016, 17:20


Gustav Mahler

Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Finnish Radio Symphony Orchestra
Jukka-Pekka Saraste
(AD: Mai 1999)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 113

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 533

Dienstag, 19. April 2016, 17:32

und nun noch:



Jean Sibelius
Symphonien Nr 3 & 5

City of Birmingham Symphony Orchestra
Simon Rattle
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 534

Dienstag, 19. April 2016, 22:32


Felix Mendelssohn-Bartholdy
Hebriden-Ouvertüre, op. 26*

Max Bruch

Schottische Fantasie Es-Dur, op. 46

Ulf Hoelscher, Violine
Bamberger Symphoniker
Bruno Weil

Berliner Philharmoniker
Herbert von Karajan*
(AD: 1962 op. 26/1983 op. 46)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 535

Dienstag, 19. April 2016, 23:03

Musikalischer Abschluss mit


Sibelius, Jean (1865-1957)
Piano Trio C-dur


Jaakko Kuusisto, Violine
Marko Ylönen, Cello
Folke Gräsbeck, Piano

Aufnahme von 2002
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 536

Dienstag, 19. April 2016, 23:43


Antonin Dvorak

Symphonie Nr. 9 e-Moll, op. 95 "Aus der neuen Welt"

Philharmonia Orchestra
Carlo Maria Giulini
(AD: 1962)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 537

Mittwoch, 20. April 2016, 08:36

Zum Morgen:


Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Nr. 31 D-Dur KV 297 "Pariser Symphonie"
Symphonie Nr. 33 B-Dur KV 319

English Chamber Orchestra
Daniel Barenboim
(AD: 1969/70)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 538

Mittwoch, 20. April 2016, 15:28


Antonin Dvorak

Symphonie Nr. 7 d-Moll, op. 70

London Philharmonic Orchestra
Carlo Maria Giulini
(AD: Mai 1976, No. 1 Studio, Abbey Road, London)

Grüße
Garaguly

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 502

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

1 539

Mittwoch, 20. April 2016, 15:50

Eigentlich nur, um Garaguly zu erlösen :D , dieser kurze Einwurf:



Ich hörte jene CD mit Kammermusik für Cello und Klavier aus Skandinavien bzw. zumindest mit "skandinavisch inspirierter" Musik (Grainger). Wenn man Grainger, L. Glass und Hamerik vielleicht so gerade eben noch kennen mag - Schested sowie die ansprechend ausführenden Interpreten sind mir völlig unbekannt (Morten Zeuthen, Cello, Amalie Malling, Klavier). Gewichtigstes und längstes Werk der CD, die scheinbar nur noch bedingt greifbar scheint, ist die Cellosonate op. 5 von Louis Glass. Vielleicht gibt es ja mal ein Wiederhören beim Schwesterlabel Naxos. Allein der Verfügbarkeit der Kompositionen halber wäre dies wünschenswert.

Viele Grüße
Frank

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 835

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 540

Mittwoch, 20. April 2016, 15:51

Zum Morgen:



Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Nr. 31 D-Dur KV 297 "Pariser Symphonie"
Symphonie Nr. 33 B-Dur KV 319

English Chamber Orchestra
Daniel Barenboim
(AD: 1969/70)

Grüße
Garaguly

Ah, du hast diese Box jetzt auch, lieber Garaguly. Was sagst Du dazu ganz grob? Nachdem einige hier Barenboim als nicht nennenswerten Mozart-Dirigenten bezeichnet haben, würde mich das interssieren.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 541

Mittwoch, 20. April 2016, 16:12

Es wurde wieder gebrahmst:


Brahms, Johannes (1833-1897)
Symphony No 4 E Minor Op 98


Tonhalle Orch. Zürich,
David Zinman

M.E. (IMHO) eine sehr gelungene Interpretation … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 502

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

1 542

Mittwoch, 20. April 2016, 16:17

Hallöle,


Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Violinkonzert op.61
+ Viotti: Violinkonzert Nr. 22

Arthur Grumiaux
New Philharmonia Orchestra, Alceo Galliera (Beethoven)
Concertgebouw Orchestra, Edo de Waart
Philips, ADD, 1966/70

Bei aller Vorliebe für die Nische, Musik wie Beethovens Violinkonzert ist dann doch zu allermeist noch einmal eine ganz andere Hausnummer, bestens dazu geeignet, den Hörer zu "erden" und Maßstäbe gerade zu rücken... ;)
Grumiaux hat das Werk mehrfach eingespielt, jedes Mal für Philips: 1957 - noch in mono - mit van Beinum, 1966 in London mit Galliera und dann 1974 (erneut mit dem Concertgebouw) unter Leitung von Colin Davis. Diese 66er-Aufnahme ist eine ganz klassische Interpretation voller Herz, Kraft und Schönheit. Das Klangbild ist geprägt durch analoge Wärme und eine vergleichsweise weite dynamische Spanne. Große Musik, großer Geiger, formidable Aufnahme. Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. :)

Viele Grüße
Frank

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 543

Mittwoch, 20. April 2016, 16:23

Eigentlich nur, um Garaguly zu erlösen :D

Danke, Hüb', ich litt schon unter massiven Einsamkeitsgefühlen ;(


Peter Tschaikowsky

Konzertfantasie, op. 56

Peter Donohoe, Klavier
Bournemouth Symphony Orchestra
Rudolf Barshai
(AD: 1989, Wessex Hall, Poole)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 544

Mittwoch, 20. April 2016, 16:36

Zum Morgen:



Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Nr. 31 D-Dur KV 297 "Pariser Symphonie"
Symphonie Nr. 33 B-Dur KV 319

English Chamber Orchestra
Daniel Barenboim
(AD: 1969/70)

Grüße
Garaguly

Ah, du hast diese Box jetzt auch, lieber Garaguly. Was sagst Du dazu ganz grob? Nachdem einige hier Barenboim als nicht nennenswerten Mozart-Dirigenten bezeichnet haben, würde mich das interssieren.

Habe diese Box schon lange, nur hörte ich sie nicht oft - freilich nicht aus einer geringschätzigen Haltung heraus, sondern schlicht und einfach deshalb, weil ich irgendwie .... ähem .... wohl eine zu ausufernde Sammlung besitze. Da kommt vieles nur selten auf's Programm.
Ich habe keinerlei Einwände gegen diesen Mozart von Barenboim. Es handelt sich um eine schöne Mozartinterpretation aus der Prä-HIP-Ära, mit Gefühl für den Tonfall dieser Musik musiziert, auch ist ein sehr ausgeprägtes Gespür für den Fluss der Musik vorhanden. Mich erinnert das alles vielleicht ein bisschen an die Lesarten von Marriner und Tate (wobei Tate schon stärker akzentuierte und etwas schärfer kontrastierte als Marriner oder Barenboim). Aber ich denke, der grundsätzliche Geist ist bei allen dreien recht ähnlich, wobei ich aber Marriner als den insgesamt aber doch besseren Mozartianer vorzöge, müsste ich mich zwischen ihm und Barenboim entscheiden. Marriner hat den Mozart einfach noch mehr im Blut!
Aber: von mir definitiv kein Barenboim-Bashing.

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 545

Mittwoch, 20. April 2016, 17:00


Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Nr. 29 A-Dur KV 201
Symphonie Nr. 30 D-Dur KV 202

English Chamber Orchestra
Daniel Barenboim
(AD: 10. - 11. Juli 1971, No. 1 Studio, Abbey Road, London)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 546

Mittwoch, 20. April 2016, 18:42


Franz Schubert

Symphonie Nr. 2 B-Dur D. 125

Menuhin Festival Orchestra
Yehudi Menuhin
(AD: Oktober 1967, No. 1 Studio, Abbey Road, London)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 405

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 547

Mittwoch, 20. April 2016, 18:47

Na gut, dann höre ich auch mal etwas... ;) :



Ich glaube, von den Beethoven Zeitgenossen ist mir Czerny der liebste. Anders als Ferdinand Ries versucht Czerny gar nicht, seinen "Lehrer" Beethoven in den Sinfonien zu kopieren.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 548

Mittwoch, 20. April 2016, 22:39

Die zweite Scheibe dieses Dopplers rotiert bei mir gerade ihrem Ende entgegen:


Gustav Mahler

Lieder eines fahrenden Gesellen
Lieder aus Des Knaben Wunderhorn

Ann Murray, Mezzosopran
Thomas Allen, Bariton
Royal Philharmonic Orchestra/Andrew Litton
The London Philharmonic/Sir Charles Mackerras (Wunderhorn)
(AD: 1987 & 1990)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 549

Mittwoch, 20. April 2016, 22:42

Allmählich wird's Zeit … ;)


Dvořák, Antonín (1841-1904)
String Sextett A-dur


Auryn-Quartett
verstärkt durch
Chr. Altenburger, Patrick Demenga
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 550

Mittwoch, 20. April 2016, 23:29

Greife nun zum dritten Male seit gestern zu dieser Doppelscheibe, damit habe ich sie dann nach langer Zeit mal wieder komplett durchgehört:


Antonin Dvorak

Symphonie Nr. 8 G-Dur, op. 88
Scherzo capriccioso, op. 66
Carnival-Ouvertüre, op. 92

Philharmonia Orchestra
Carlo Maria Giulini
(AD: 1961/62)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 405

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 551

Donnerstag, 21. April 2016, 11:01

Ich beginne heute mit dem Komponisten, mit dem ich gestern endete, nämlich Carl Czerny.

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 405

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 552

Donnerstag, 21. April 2016, 13:08

Ich bleibe weiter "anti mainstreamig" ;) :

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 553

Donnerstag, 21. April 2016, 14:39

"anti mainstreamig" – da mache ich doch glatt mit ;) :


Holmès, Augusta (1847-1903)
Symphonic Poem »Andromeda«


BBC National Orchestra Wales
Jessica Cottis

Mitschnitt vom BBC … daher andere Interpreten als Cover
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 554

Donnerstag, 21. April 2016, 17:20


Ludwig van Beethoven

Die Geschöpfe des Prometheus, Ouvertüre op. 43
Tripelkonzert C-Dur, op. 56
Egmont-Ouvertüre, op. 84
Coriolan-Ouvertüre, op. 62

Giuliano Carmignola, Violine
Sol Gabetta, Violoncello
Dejan Lazic, Klavier
Kammetorchester Basel
Giovanni Antonini
(AD: 17. - 19. Juni 2013)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 555

Donnerstag, 21. April 2016, 18:10


Joseph Haydn

Symphonie Nr. 85 B-Dur "La Reine"
Symphonie Nr. 86 D-Dur
Symphonie Nr. 87 A-Dur

English Chamber Orchestra
Daniel Barenboim
(AD: 28. - 30. Juni 1974, Kingsway Hall, London und Abbey Road-Studio)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 556

Donnerstag, 21. April 2016, 21:15

Auch noch heute:


Glazunov, Alexander (1865-1936)
Symphony No 2 fis-Moll

USSR State Symphony Orchestra,
Jevgenij Svetlanov

Kurz gesagt: TOP :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 557

Donnerstag, 21. April 2016, 23:01

Tagesabschluss mit


Stenhammar, Wilhem (1871-1927)
Streichquartett Nr. 2 c-moll op. 14

Stenhammar Quartet

Einspielung von 2013

Danach zweitägige Pause vom www … :baeh01:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 558

Donnerstag, 21. April 2016, 23:31

Gerade hörte ich dieses Klavierwerk:


Alexander von Zemlinsky

Ländliche Tänze, op. 1

Siegfried Mauser, Klavier
(AD: Dezember 1993, BR-Studio, München)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 559

Donnerstag, 21. April 2016, 23:38

Jetzt aus englischer Kammer:


Sir Arnold Bax

Sonate für Klarinette und Klavier D-Dur (1934)

Robert Plane, Klarinette
Benjamin Frith, Klavier
(AD: 21. - 23. Dezember 2004)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 311

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 560

Donnerstag, 21. April 2016, 23:59

Nun noch zum Abschluss:


Franz Schubert

Symphonie Nr. 3 D-Dur D. 200

Menuhin Festival Orchestra
Yehudi Menuhin
(AD: März 1968)

Grüße
Garaguly

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher