Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 321

Mittwoch, 16. Mai 2018, 10:55

17. Mai 2018:

Komponisten II:

Joachim Blume, deutscher Komponist, * 10. 7. 1923 - + 16. 5. 2002 --- 16. Todestag



Paul Angerer, österreichischer Komponist und Dirigent * 16. 5. 1927 - + 26. 7. 2017 --- 91. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 322

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:20

16. Mai 2018, Fortsetzung:

Dirigenten I:

Clemens Krauss, österreichischer Dirigent, * 31. 3. 1893 - + 16. 5. 1954 --- 64. Todestag



In diesem Beitrag dürfen wir heute besonders an diesen Dirigenten erinnern:

Paul van Kempen, * 16. 5. 1893 - + 6. 12. 1955, war ein holländisch-deutscher Dirigent:



Kempen studierte am Amsterdamer Konservatorium von 1910 bis 1913, Komposition und Dirigieren bei Julius Röntgen und Bernard Zweers, Violine bei Louis Zimmerman. Ab 1913 spielte er mit nur 20 Jahren zweite Geige im Concertgebouw-Orchester unter Willem Mengelberg, ein Jahr später erste Geige. 1916 wandte er sich aufgrund seines Zugehörigkeitsgefühls zur deutschen Kultur deutschen Orchestern zu und war u. a. Konzertmeister in Posen, Bad Nauheim und Dortmund. 1932 nahm er die deutsche Staatsbürgerschaft an. Nach zwei Jahren als Musikdirektor in Oberhausen war er von 1934 bis 1942 Chefdirigent der Dresdner Philharmonie. Das Orchester entwickelte sich unter seiner Ägide zu einem der besten in Deutschland. 1942 folgte er Herbert von Karajan als Generalmusikdirektor des Sinfonieorchesters Aachen nach, die Tätigkeit endete 1944 mit dem kriegsbedingten Zusammenbruch des deutschen Kulturlebens. Nach dem Krieg wurde er 1949 Dirigent des Philharmonischen Rundfunkorchesters Hilversum, war jedoch in den Niederlanden aufgrund seiner vorigen Tätigkeit in Deutschland recht unbeliebt. Ein Konzert im Concertgebouw musste 1951 aufgrund von Tumulten abgebrochen werden, seine Ambitionen auf eine feste Dirigententätigkeit beim Concertgebouw-Orchester waren aussichtslos. 1953 kehrte er daher als Generalmusikdirektor in Bremen nach Deutschland zurück. Er starb 1955 in einem Amsterdamer Krankenhaus an einer Lebererkrankung im Alter von nur 62 Jahren, als seine Karriere gerade wieder im Ansteigen begriffen war.
Van Kempen, ein großer Bewunderer von Willem Mengelberg, gehörte noch einer romantisch-freien Dirigentengeneration an, die durch Temposchwankungen und eigenwillige Auslegungen eine persönliche Interpretation anstrebten. Während seiner Zeit in Dresden machte er für die Deutsche Grammophon eine Reihe von Aufnahmen sinfonischer Werke und einiger Instrumentalkonzerte mit den Solisten Wilhelm Kempff und Enrico Mainardi. Nach dem Krieg wurden seine wild-düsteren Aufnahmen der fünften und sechsten Sinfonie von Tschaikowski und kürzerer Werke wie der Ouvertüre 1812 berühmt, die die ersten der 1950 neu gegründeten Philips Phonographische Industrie mit dem Concertgebouw-Orchester waren, außerdem die dritte, siebte und achte Beethoven-Symphonie für das gleiche Label.
„Hätte van Kempen länger gelebt, wäre ohne Zweifel der Mantel von Furtwängler an ihn gefallen anstatt an Klemperer.“
– Penguin Guide to Compact Discs: London 1996, p. 129; übersetzt
Seine Grabstätte befindet sich auf dem Dorffriedhof von Blaricum in Nord-Holland.


https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_van_Kempen

Liebe Grüße

Willi :)

William Steinberg, amerikanischer Dirigent deutscher Herkunft, * 1. 8. 1899 - + 16. 5. 1978 --- 40. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 323

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:04

16. Mai 2018, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Otmar, Suitner, österreichischer Dirigent * 16. 5. 1922 - + 8. 1. 2010 --- 96. Geburtstag




Grabstätte Otmar Suitners
Er ist auf dem Friedhof der Dorotheenstädtischen und Friedrichswerderschen Gemeinden in Berlin-Mitte bestattet.


Liebe Grüße

Willi :)

Kim Byong-hwa, nordkoreanischer Dirigent * 16. 5. 1936 --- 82. Geburtstag


Die Letzte in der heutigen Dirigentenrunde hat heute einen runden Geburtstag:

Monica Huggett, * 16. 5. 1953, ist eine britische Dirigentin, Geigerin und Musikpädagogin und künstlerische Leiterin zahlreicher Barockensembles:

In der Beethoven GA dirigiert sie die Symphonien 1 und 2.


Ersten Violinunterricht erhielt Monica Huggett bereits mit 6 Jahren. Mit 16 Jahren nahm sie das Violinstudium an der Royal Academy of Music auf. Bereits zu Beginn dieses Studiums entdeckte sie ihre Verbundenheit mit der Barockvioline und konzentrierte sich im Studium hauptsächlich auf dieses Instrument. Zu ihren wichtigen Lehrern gehören Manoug Parikian (1920–1987), Sigiswald Kuijken und Kató Havas.
Monica Huggett spielte in den 1970er Jahren mit dem Ensemble The English Concert unter Trevor Pinnock und der Academy of Ancient Music unter Christopher Hogwood. 1980 gründete sie mit Ton Koopman das Amsterdam Baroque Orchestra, in dem sie bis 1987 als Konzertmeisterin fungierte. Als Solistin wirkte sie mit vielen anderen Orchestern, die sich der historischen Aufführungspraxis verschrieben haben, z. B. dem Orchestra of the Age of Enlightenment. Auch in zahlreichen Auftritten und Einspielungen mit ihrem Ensemble Sonnerie oder dem Trio Sonnerie sowie dem Ensemble „Hausmusik London“ ist Monica Huggett regelmäßig anzutreffen.
Sie unterrichtete Barockvioline am Koninklijk Conservatorium Den Haag und an der Hochschule für Künste Bremen. Im Herbst 2008 wurde Monica Huggett zur künstlerischen Leiterin des „Juilliard Historical Performance Program“ an der Juilliard School in New York berufen. Zu diesem Lehrkörper konnte sie in der Anfangszeit weitere bekannte Künstler wie Jordi Savall und William Christie gewinnen.


Heute feiert sie ihren 65. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Monica_Huggett
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 324

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:26

16. Mai 2018, Fortsetzung:

Sängerin:

Gertrude Grob-Prandl, österreichische Sopranistin, * 11. 11. 1917 - + 16. 5. 1995 --- 23. Todestag



Elisabeth Rose,
deutsche Sopranistin, * 6. 2. 1918 - + 16. 5. 2011 --- 7. Todestag



Sänger I:

Richard Tauber, österreichischer Tenor, * 16. 5. 1891 - + 8. 1. 1948 --- 127. Geburtstag




Jan Kiepura, polnisch-amerikanischer Tenor, * 16. 5. 1902 - 15. 8. 1966 --- 116. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 325

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:33

16. Mai 2018, Fortsetzung:

Sänger II:

Nikola Gjusselev, bulgarischer Bass, * 17. 8. 1936 - + 16. 5. 2014 --- 4. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Feruccio Furlanetto, italienischer Bass-Bariton, * 16. 5. 1949 --- 69. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 326

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:37

16. Mai 2018, Fortsetzung:

Pianist:

Friedrich Gulda, österreichischer Pianist und Komponist, * 16. 5. 1930 - + 27. 1. 2000 --- 88. Geburtstag



Cembalist:

Eduard Müller, Schweizer Cembalist und Organist, * 12. 10. 1912 - + 16. 5. 1983 --- 35. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 327

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:51

17. Mai 2018:

Komponisten I:

Johann Baptist Holzer, österreichischer Komponist, * 17. 5. 1753 - + 7. 9. 1818 --- 265. Geburtstag


Jacques Blumenthal, deutscher Komponist und Pianist, * 4. 10. 1829 - + 17. 5. 1908 --- 189. Geburtstag



Johann Peter Gotthard (Bohumil) Pazdirek, böhmischer Komponist und Verleger, * 19. 1. 1839 - + 17. 5. 1919 --- 99. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 328

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:57

17. Mai 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Paul Dukas, französischer Komponist, * 1. 10. 1865 - + 17. 5. 1935 --- 83. Todestag



Erik Satie, französischer Komponist, * 17. 5. 1866 - + 1. 7. 1925 --- 152. Geburtstag



Werner Egk,
deutscher Komponist, * 17. 5. 1901 - + 10. 7. 1983 --- 117. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 329

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:23

17. Mai 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Ester Mazzoleni, italienische Sopranistin, * 12. 3. 1883 - + 17. 5. 1982 --- 36. Todestag



Zinka Milanov, jugoslawisch-amerikanische Sopranistin, * 17. 5. 1906 - + 30. 5. 1989 --- 112. Geburtstag



Hier haben wir heute unsere erste besondere Erinnerung:

Birgit Nilsson, * 17. 5. 1918 - + 25. 12. 2005, war eine schwedische Sopranistin. Mit ihrer hochdramatischen Sopranstimme gehörte sie seit Ende der 1950er Jahre bis zu ihrem Bühnenabschied Mitte der 1980er Jahre unangefochten zu den führenden Interpretinnen der Opern von Richard Wagner und Richard Strauss in der Nachkriegszeit.



Birgit Nilsson besuchte zunächst eine Landwirtschaftsschule. Sie absolvierte eine musikalische Ausbildung 1941 bis 1944 an der Königlichen Musik-Akademie in Stockholm und von 1944 bis 1946 an der dortigen Opernschule. Ihr Debüt gab Nilsson 1946 in Stockholm als Agathe in Webers Der Freischütz. Aufmerksamkeit erregte sie 1947 als Lady Macbeth in einer Aufführung von Giuseppe Verdis Macbeth an der Königlich Schwedischen Nationaloper (Kungliga Operan) in Stockholm. 1953 sang sie in Bayreuth unter Paul Hindemith die Solopartie in Beethovens 9. Symphonie. 1954 wurde sie zur schwedischen Hofsängerin ernannt und war im gleichen Jahr erstmals an der Wiener Staatsoper zu sehen.
In Nordamerika eroberte sie 1959 die Metropolitan Opera in New York als Isolde in Wagners Tristan und Isolde. Nilsson war auf vielen großen Bühnen zu sehen, darunter München, Wien, Berlin, Tokio, Paris, Mailand, Buenos Aires, Chicago, San Francisco und Hamburg. Bei den Bayreuther Festspielen trat sie zwischen 1954 und 1970 auf und war namentlich als Brünnhilde im Ring des Nibelungen und als Isolde sehr erfolgreich. Zusammen mit Wolfgang Windgassen, unter der Leitung Karl Böhms, gelten ihre Auftritte in Bayreuth heute noch als Mythos und unumstößliche Sternstunden der Festspiele. Eine Sensation waren ihre Darstellung der Turandot 1969 in der Arena di Verona und ihre Isolde neben Jon Vickers' Tristan im antiken Amphitheater von Orange in Südfrankreich 1973. 1984 gab sie ihren Rückzug von der Bühne bekannt. 1996 erschien in Schweden ihre Autobiografie, die in Deutschland unter dem Titel Mein Leben für die Oper publiziert wurde. Für ihr humorvolles Buch erhielt sie in ihrem Heimatland den Humorpreis '97.
Birgit Nilsson war Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker. Zu ihren zahlreichen Platteneinspielungen gehören u. a. richtungsweisend die Isolde, die Brünnhilde im Ring des Nibelungen von Richard Wagner und die Titelpartien der Elektra und der Salome sowie die Färbersfrau in Richard Strauss' Die Frau ohne Schatten. Für ihre ausdrucksstarken Wagner-Interpretationen erhielt sie im Jahr 2002 den Anton Seidl Award der Wagner Society of New York.


Weiteres in dem umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Birgit_Nilsson


Heute ist ihr 100. Geburtstag.


Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 330

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:47

17. Mai 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen II:


Simone Kermes, deutsche Sopranistin, * 17. 5. 1970 --- 48. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger:

Ernst Wiemann, deutscher Bass, * 21. 12. 1919 - + 17. 5. 1980 --- 37. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Florian Boesch, österreichischer Bassbariton, * 17. 5. 1971 --- 47. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 331

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:01

17. Mai 2018, Fortsetzung:

Dirigent:

Sandor Vegh,
ungarischer Dirigent und Geiger, * 17. 5. 1912 - + 7. 1. 1997 --- 106. Geburtstag



Pianistin:

Yvonne Loriod, französische Pianistin und Ehefrau von Olivier Messiaen, * 20. 1. 1924 - + 17. 5. 2010 --- 8. Todestag



Organist:

Eugen Gmeiner, österreichisch-kanadischer Organist, * 26. 8. 1927 - 17. 5. 1977 --- 41. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 332

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:07

17. 5. 2018, Fortsetzung:

Bläser:

Marcel Moyse, französischer Flötist, * 17. 5. 1889 - + 1. 11. 1984 ---129. Geburtstag



André Jaunet, französischer Flötist, * 17. 5. 1911 - + 13. 12. 1988 --- 107. Geburtstag



Dennis Brain,
britischer Hornist * 17. 5. 1921 - + 1. 9. 1957 --- 97. Geburtstag


Er starb bei einem Autounfall nach einem Konzertauftritt auf der Fahrt von Edinburgh nach London (380 Meilentrip) in Hatfield, 17 Meilen von zu Hause.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 333

Freitag, 18. Mai 2018, 11:21

18. Mai 2018:

Komponisten I:

Johann Jakob Froberger, deutscher Komponist, (siehe 6. 5.) - * 18. 5. 1616 --- 402. Geburtstag

Georg Böhm, deutscher Komponist und Organist, * 2. 9. 1661 - + 18. 3. 1733 --- 285. Todestag



Bonifacio Asioli, italienischer Komponist, * 30. 9. 1769 - 18. 5. 1832 --- 186. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 334

Freitag, 18. Mai 2018, 11:31

18. Mai 2018:

Komponisten II:

Karl Goldmark, österreichischer Komponist und Geiger, * 18. 5. 1830 - + 2. 1. 1915 --- 188. Geburtstag



Gustav Mahler, österreichischer Komponist, * 7. 7. 1860 - + 18. 5. 1911 --- 107. Todestag



Isaac Albeniz, spanischer Komponist und Pianist, * 29. 5. 1860 - + 18. 5. 1909 --- 109. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 335

Freitag, 18. Mai 2018, 12:34

18. Mai 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Heute haben wir eine besondere Erinnerung an einen früh auf tragische Weise ums Leben gekommenen finnischen Komponisten:

Toivo Kuula,
* 7. 7. 1883 - + 18. 5. 1918, war ein finnischer Komponist:

Welch eine wunderbare Musik!


Seine Werke sind stark von Jean Sibelius und Gabriel Fauré beeinflusst. Man kann in einigen seiner Werke eine Verschmelzung des finnischen mit dem französischen Impressionismus hören. Sein Œuvre ist groß und reicht von Werken für Klavier über Kammermusik zu großbesetzten Chorwerken (zum Beispiel "Stabat mater").
Kuula wurde 1918 von einem konservativen Offizier bei einem Streit erschossen.


https://de.wikipedia.org/wiki/Toivo_Kuula

Heute ist sein 100. Todestag.


Liebe Grüße

Willi :)


Henri Sauguet, französischer Komponist, * 18. 5. 1901 - + 22. 6. 1989 --- 117. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Am Ende der heutigen Komponistenabteilung haben wir noch einen finnischen Komponisten, dem wir aber zu einem runden Geburtstag gratulieren können:

Mikko Heiniö, * 18. 5. 1948, ist ein finnischer Komponist:



Mikko Heiniö, geboren am 18.Mai 1948 in Helsinki als Sohn des Diplom-Ingenieurs Seppo Heiniö und der Magisterin der Philosophie Airi (Marja) Aaltonen, studierte nach dem Abitur Musikwissenschaft an der Universität von Helsinki (1967–72) und Komposition an der Sibelius-Akademie (1971–75) bei Joonas Kokkonen; seine Klavierlehrerin war Liisa Pohjola. 1975–77 setzte Heiniö sein Kompositionsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Berlin bei Witold Szalonek fort. 1977 erhielt er sein Diplom für Komposition an der Sibelius-Akademie. 1978 wurde er Lizentiat der Musikwissenschaft; er promovierte 1984.
1972–75 lehrte Heiniö in der Musikschule von Espoo, 1977–85 arbeitete er als Assistent für Musikwissenschaft an der Universität von Helsinki, und seit 1985 ist er Professor für Musikwissenschaft an der Universität von Turku.
1975–85 war er Vorstandsmitglied von Suomalaisen musiikin julkistamisseura [Gesellschaft für die Verbreitung finnischer Musik], 1979–91 Vorstandsmitglied des finnischen Komponistenverbands, und seit 1992 ist er dessen Vorsitzender. 1979–91 war er im Vorstand des Sibelius-Fonds des finnischen Komponistenverbands (1988–91 als dessen Vorsitzender). Seit 1981 ist er Vorstandsmitglied der Luovan säveltaiteen edistämissäätiö [Stiftung für die Förderung der schöpferischen finnischen Tonkunst], seit 1984 der finnischen ...




Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.


Herzlichen Glückunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 336

Freitag, 18. Mai 2018, 12:51

18. Mai 2018, Fortsetzung:

Dirigent:

Justus Frantz, deutscher Dirigent und Pianist, * 18. 5. 1944 --- 74. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger I:

Ezio Pinza, italienischer Bass (siehe 9. 5.) * 18. 5. 1892 --- 126. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 337

Freitag, 18. Mai 2018, 12:55

18. Mai 2018, Fortsetzung:

Sänger II:

Boris Christoff, bulgarischer Bass, * 18. 4. 1914 - + 28. 6. 1993 --- 104. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Dietrich Fischer-Dieskau, deutscher Bariton, Dirigent, Maler, Musikschriftsteller und Rezitator, * 28. 5. 1925 - + 18. 5. 2012 --- 6. Todestag



Rudolf Mazzola, Schweizer Bass, * 22. 4. 1941 - + 18. 5. 2010 --- 8. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 338

Freitag, 18. Mai 2018, 13:00

18. Mai 2018, Fortsetzung:

Pianisten I:

Udo Dammert, deutscher Pianist, Klavierlehrer, Autor und Kunstsammler, * 18. 5. 1904 - + 20. 5. 2003 --- 114. Geburtstag


Clifford Curzon, britischer Pianist, * 18. 5. 1907 - + 1. 9. 1982 --- 111. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 339

Freitag, 18. Mai 2018, 13:04

18. Mai 2018, Fortsetzung:

Pianisten II:

Samson Francois,
französischer Pianist und Komponist, * 18. 5. 1924 - + 22. 10. 1970 --- 94. Geburtstag




Yojo Christen, deutscher Pianist und Komponist * 18. 5. 1996 --- 22. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 340

Freitag, 18. Mai 2018, 13:13

18. Mai 2018, Fortsetzung:

Organistin:

Dr. Andrea Kumpe, deutsche Organistin und Musikpädagogin, * 18. 5. 1979 --- 39. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Cembalistinnen:

Edith Weiss-Mann,
deutsche Cembalistin, (siehe 11. 5.) - + 18. 5. 1951 --- 67. Todestag

Christine Jaccotet, Schweizer Cembalistin * 18. 5. 1937 - + 26. 10. 1999 --- 81. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 341

Freitag, 18. Mai 2018, 13:21

18. Mai 2018, Fortsetzung:

Geiger:

Wolfgang Schneiderhan, österreichischer Geiger, * 28. 05. 1915 - + 18. 05. 2002 --- 16. Todestag

Mit dieser Aufnahme kam ich schon als Kind in Kontakt!


Mark Lubotsky,
russischer Geiger, * 18. 5. 1931--- 87. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 342

Samstag, 19. Mai 2018, 13:24

Wegen meines gestrigen Konzertbesuches (siehe dortighen Thread) und der daraus folgenden verspäteten Bettruhe sowie meiner Mitwirkung an der heutigen Pfingstvesper um 15.00 Uhr in unserer Pfarrkirche St. Lamberti zu Coesfeld werde ich meine Erinnerungen heute erst am späten Nachmittag hier einstellen.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 343

Samstag, 19. Mai 2018, 17:26

19. Mai 2018:

Komponisten I:

John Stanley, englischer Komponist, Organist und Geiger: * 17. 1. 1712 - + 19. 5. 1786 --- 232. Todestag



Charles Ives, amerikanischer Komponist, 20. 10. 1874 - + 19. 5. 1954 --- 64. Todestag



Adam Carse, englischer Komponist, * 19. 5. 1878 - + 2. 11. 1958 --- 140. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 344

Samstag, 19. Mai 2018, 17:30

19. Mai 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Hilding Rosenberg, schwedischer Komponist und Dirigent, * 21. 6. 1892 - + 19. 5. 1985 --- 33. Todestag



Liebe Grüße

Will :)

Am Schluss dieses Durchgangs haben wir noch einen runden Geburtstag zu feiern:

Antonio Garcia Abril, * 19. 5. 1933, ist ein spanischer Komponist und Musiker, der viele Filme und Fernsehserien vertont hat. Er ist der Vater des Architekten Anton Garcia Abril.



Zwischen 1974 und 2003 war er Professor für Komposition und musikalische Formenlehre am Königlichen Konservatorium für Musik in Madrid. 1982 wurde er zum Nutglieder der Königlichen Akademie der Schönen Künste von San Fernando in Madrid gewählt, und 2008 wurde er zum Mitglieder der Akademie der Schönen Künste von San Carlo de Valencia ernannt. Er ist auch Ehrenpräsident der Königlichen Akademie der Edlen und Schönen Künste von San Luis, Saragossa.



Heute feiert er seinen 85. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 345

Samstag, 19. Mai 2018, 17:44

19. Mai 2018, Fortsetzung:

Sänger I:

Alvaro Malta, portugiesischer Bass-Bariton, * 19. 5. 1931 --- 87. Geburtstag



Ebenfalls:

Eric Tappy, Schweizer Tenor, * 19. 5. 1931 --- 87. Geburtstag

Aus diesem Album habe ich gerade mein Lieblingslied: Trockne Blumen gehört: eine sehr empfehlenswerte Aufnahme!


Steven Varcoe, englischer Bassbariton, * 19. 5. 1949 --- 69. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 346

Samstag, 19. Mai 2018, 17:55

19. Mai 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Nellie Melba, australische Sopranistin, * 19. 5. 1861 - + 23. 2. 1931 --- 157. Geburtstag



Kerstin Thorborg, schwedische Altistin, * 19. 5. 1896 - + 12. 4. 1970 --- 122. Geburtstag



Emma Shaplin, französische Sopranistin, * 19. 5. 1974 --- 44. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 347

Samstag, 19. Mai 2018, 19:28

19. Mai 2018, Fortsetzung:

Pianistinnen:

Lubka Kolessa, ukrainische Pianistin und Musikpädagogin, * 19. 5. 1902 - + 15. 8. 1997 --- 116. Geburtstag



Eliza Hansen, deutsch-rumänischer Pianistin, Cembalisitin und Klavierpädagogin, * 31. 5. 1909 - + 19. 5. 2001 --- 17. Todestag




Pianisten I:


Honorio Alarcon, kolumbianischer Pianist und Musikpädagoge, * 1. 1. 1859 - 19. 5. 1920 --- 98. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 348

Samstag, 19. Mai 2018, 19:39

19. Mai 2018, Fortsetzung:

Pianisten II:

David Helfgott, australischer Pianist * 19. 5. 1947 --- 71. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Cellist:

Enrico Mainardi,
italienischer Cellist, Komponist und Dirigent, * 19. 5. 1897 - + 10. 4. 1976 --- 121. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 007

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

7 349

Samstag, 19. Mai 2018, 22:57

Sängerischer Nachtrag zum 19. Mai

Die deutsche Sopranistin Margarete Teschemacher (03.03.1903 - 19.05.1959) starb heute vor 59 Jahren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Margarete_Teschemacher

Was für eine wundervolle leuchtende Sopran-Stimme!

https://www.youtube.com/watch?v=j-xzM2qbxsU
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 350

Samstag, 19. Mai 2018, 23:05

19. Mai 2018, Fortsetzung:

Eine letzte heutige Durchsicht hat ergeben, dass noch einer offen ist: :hail:

Christian Reichert, deutscher Gitarrist, * 19. 5. 1971 --- 47. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

8 Besucher