Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 811

Sonntag, 11. März 2018, 12:36

11. März 2018, Fortsetzung:

Bläser:

Radek Barborak, tschechischer Hornist, * 11. 3. 1976 --- 42. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Cellist:

Jean-Guihen Queyras, französischer Cellist, * 11. 3. 1967 --- 51. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 812

Montag, 12. März 2018, 10:41

12. März 2018:

Komponisten I:

Caspar Othmayr, deutscher Komponist und Geistlicher, * 12. 3. 1515 - + 4. 2. 1553 --- 503. Geburtstag



Giacinto Calderara, italienischer Komponist, * 12. 3. 1729 - + 16. 9. 1803 --- 289. Geburtstag



Friedrich Kuhlau,
deutsch-dänischer Komponist, * 11. 9. 1786 - + 12. 3. 1832 --- 186. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 813

Montag, 12. März 2018, 11:09

12. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Alexandre Guilmant, französischer Komponist und Organist * 12. 3. 1837 - + 29. 3. 1911 --- 181. Geburtstag




Charles-Marie Widor, französischer Komponist, (siehe 21. 2.) --- 12. 3. 1937 --- 81. Todestag


Joseph Bayer, österreichischer Komponist, * 6. 3. 1852 - + 12. 3. 1913 --- 105. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 814

Montag, 12. März 2018, 11:20

2. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Edmund Eysler (eigentlich: Eisler), österreichischer Komponist, * 12. 3. 1874 - + 4. 10. 1949 --- 144. Geburtstag




Ludwig Rochlitzer, österreichischer Komponist und Advokat, * 25. 5. 1880 - + 12. 3. 1945 --- 72. Todestag


Alun Hoddinott, walisischer Komponist, * 11. 8. 1929 - + 12. 3. 2008 --- 10. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 815

Montag, 12. März 2018, 11:37

13. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten IV:

Wir beenden die heutige Komponistenabteilung mit einem runden Geburtstag:

Dmitri Terzakis, * 12. 3. 1938, ist ein deutsch-griechischer Komponist:



Er wurde 1938 als Sohn des Schriftstellers Angelos Terzakis in Athen geboren. Terzakis studierte von 1957 bis 1964 Komposition und Musiktheorie bei Yannis Papaioannou am Athener Konservatorium. Von 1958 bis 1962 studierte er außerdem Politik- und Rechtswissenschaften an der Athener Gesamthochschule. Von 1965 bis 1970 studierte er Komposition bei Bernd Alois Zimmermann und Elektronische Musik bei Herbert Eimert an der Hochschule für Musik Köln.
Von 1968 bis 1994 war er Dozent für Musiktheorie, Kontrapunkt und Fuge an der Pädagogischen Hochschule in Köln. Von 1974 bis 1989 hatte er einen Lehrauftrag am Robert Schumann-Institut der Musikhochschule Rheinland inne. Als Gastprofessor für Komposition wirkte er von 1985 bis 1986 an der Hochschule der Künste Berlin. Im Jahr 1989 war er Professor für Komposition an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Von 1990 bis 1997 war er Leiter der Kompositionsklasse am Konservatorium Bern. Von 1994 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2003 war er Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Zu seinen Schülern gehörten Thuon Burtevitz, Jean-Luc Darbellay, Andrés Maupoint, Michael Schneider, Aristides Strongylis, Spiros Mouchagier u. a.
1966 war er Mitbegründer der griechischen Sektion der IGNM. Ab 1972 war er musikalischer Berater des Goethe-Instituts in Athen. Seit 1985 ist Terzakis deutscher Staatsbürger. Er lebt in Leipzig und Nafplio, Griechenland. 2007 wurde er mit der Ehrendoktorwürde des Instituts für Musikwissenschaft und Kunst der Universität von Makedonia geehrt.




Heute feiert er seinen 80. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 816

Montag, 12. März 2018, 12:02

12. März 2018, Fortsetzung:

Dirigenten:

Heinrich Schachtebeck, deutscher Dirigent, Geiger und Hochschullehrer, * 6. 8. 1886 - + 12. 3. 1965 --- 53. Todestag


Hans Knappertsbusch, deutscher Dirigent, * 12. 3. 1888 - + 25. 10. 1965 --- 130. Geburtstag



Eugene Ormandy, amerikanischer Dirigent und Geiger ungarischer Herkunft, * 18. 11. 1899 - + 12. 3. 1985 --- 33. Todestag

Gigantisch!


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 817

Montag, 12. März 2018, 12:17

12. März 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Grete Merrem-Nikisch, deutsche Soprnistin, * 7. 7. 1887 - + 12. 3. 1970 --- 48. Todestag



Helga Pilarczyk, deutsche Sopranistin, * 12.3. 1925 - + 15. 9. 2011 --- 93. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Inessa Galante, lettische Sopranistin, * 12. 3. 1954 --- 64. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 818

Montag, 12. März 2018, 12:30

12. März 2018, Fortsetzung:

Sänger:

Zoltan Kelemen, ungarischer Bassbariton * 12. 3. 1926 - + 9. 5. 1979 --- 92. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

David Daniels, amerikanischer Countertenor, * 12. 3. 1966 --- 52. Geburtstag



Matthias Winckhler, deutscher Bariton, * 12. 2. 1990 ---28. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 819

Montag, 12. März 2018, 12:49

12. März 2018, Fortsetzung:

Organisten:

Heinrich Riemann, deutscher Organist, Musikwissenschaftler und Komponist, * 12. 3. 1850 - + 24. 5. 1906 --- 168. Geburtstag

Heinrich Riemanns Grabstätte am Fürstenbrunner Weg in Berli-Westend


Liebe Grüße

Willi :)

Flötist:

Konrad Hünteler, deutscher Flötist und Hochschulprofessor, * 12. 3. 1947 --- 71. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Trompeter:

Franz Willy Neugebauer, deutscher Trompeter, Komponist und Dirigent, * 29. 9. 1904 - + 12. 3. 1975 --- 43. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 820

Dienstag, 13. März 2018, 12:48

13. März 2018:

Komponisten I:

Wir beginnen heute mit einer besonderen Erinnerung:

Friedrich Nicolaus Bruhns, * 11. 2. 1637 - + 13. 3. 1718, war ein deutscher Komponist:


Ein Bild konnte ich leider nicht finden, daher ersatzweise ein Stammbaum.


Friedrich Nicolaus entstammte einer schleswig-holsteinischen Musikerfamilie, aus der auch sein Neffe Nicolaus Bruhns hervorging. 1682 wurde er als Nachfolger von Nicolaus Adam Strungk Direktor der Hamburger Ratsmusik; ab 1687 war er als Canonicus minor Kantor am Dom.
Von Friedrich Nicolaus Bruhns sind eine Markuspassion und eine Johannespassion (1702 und 1706) überliefert, die früher Reinhard Keiser zugeschrieben wurden. Weiterhin sind elf Solokantaten mit Continuo und Begleitung zweier Violinen aus den Jahren 1706 bis 1712 sowie 1715 bis 1718 erhalten.
1726 übernahm Johann Sebastian Bach die Markuspassion (1702) für die Aufführung in der Leipziger Thomaskirche am Karfreitag und ergänzte sie um Choräle, um sie für die Leipziger Praxis anzupassen.


Heute ist sein 300. Todestag.


Liebe Grüße

Willi :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Nicolaus_Bruhns

Michel Blavet, französischer Komponist und Flötenvirtuose, * 13. 3. 1700 - + 28. 10. 2768 --- 318. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 821

Dienstag, 13. März 2018, 13:14

13. März 2018:

Komponisten II:

Joseph Reicha, böhmischer Komponist und Cellist, (siehe 5. 3.) * 13. 3. 1752 --- 266. Geburtstag


Hier haben wir auch eine besondere Erinnerung:

Cesar Cui, * 18. 1. 1835 - + 13. 3. 1918, war ein russischer Komponist, Musikkritiker und Offizier (Militäringenieur) der russischen Armee mit französischen Vorfahren väterlicherseits.


Cui war der Sohn eines französischen Offiziers, der nach dem Rückzug Napoleons aus Moskau in Russland geblieben war, und einer Litauerin. Da er schon früh Interesse an der Musik zeigte, erhielt er ab dem Alter von zehn Jahren Musikunterricht, unter anderem 1850/1851 bei Stanisław Moniuszko, der sich damals in Vilnius aufhielt. 1851 trat er in die St. Petersburger Ingenieurschule ein; vier Jahre später wechselte er an die dortige Militärische ingenieurtechnische Universität, wo er bis 1857 Befestigungswesen studierte. Anschließend wurde er an der Ingenieursakademie Dozent für dieses Fach und 1878 Professor. In späteren Jahren wurde er zum Generalleutnant ernannt. Neben seiner Militärkarriere beschäftigte sich Cui jedoch weiterhin mit Musik: 1856 traf er mit Mili Balakirew zusammen, der ihn in den folgenden Jahren musikalisch anleitete, und setzte mit diesem den Grundstein für das so genannte Mächtige Häuflein. Besonders tat er sich als Musikkritiker hervor, der zunächst vehement die Ästhetik des Mächtigen Häufleins propagierte. Später distanzierte er sich von dieser Gruppe und schrieb teilweise sogar heftige Verrisse ihrer Werke (etwa von Modest Mussorgskis „Boris Godunow“), womit er seinen alten Gefährten nicht unwesentlichen Schaden zufügte. Auch die erste Symphonie von Rachmaninow verglich er in einer Kritik aus dem Jahre 1897 mit einer Programmsymphonie über die sieben ägyptischen Plagen. Ab 1880 wandte sich Cui verstärkt französischen Opernstoffen zu und prägte mit seinen Schriften das französische Bild vom russischen Musikleben. In seinen letzten Lebensjahren war Cui blind, genoss aber als letzter Überlebender der „Gruppe der Fünf“ Anerkennung als eine Art lebende Legende. Sein Grabmal befindet sich auf dem Tichwiner Friedhof in St. Petersburg.


Weiteres in dem umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/C%C3%A9sar_Cui


Heute ist sein 100. Todestag.


Liebe Grüße

Willi :)

Hugo Wolf, österreichischer Komponist, (siehe 22. 2.) * 13. 3. 1860 --- 158. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 822

Dienstag, 13. März 2018, 13:35

13. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Enrico Toselli, italienischer Komponist und Pianist, * 13. 3. 1883 - + 15. 1. 1926--- 135. Geburtstag (starb mit nur 43 Jahren an Krebs).



Pantscho Wladigerow, bulgarischer Komponist, Pianist und Hochschullehrer, * 13. 1. 1899 - + 8. 9. 1978 --- 119. Geburtstag



Tauno Pylkkänen, finnischer Komponist, * 22. 3. 1918 - + 13. 3. 1980 --- 38. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 823

Dienstag, 13. März 2018, 13:43

13. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten IV:

Hans Joachim Hespos, * 13. 3. 1938, ist ein deutscher Komponist und Verleger seiner Werke:


Hans-Joachim Hespos – aus einem musikalischen Hause stammend – erhielt seit 1946 Geigenunterricht. Er debütierte 1948 im Alter von zehn Jahren in einem öffentlichen Konzert. 1950 folgten erste Kompositionsversuche. Nach dem Abitur studierte Hespos das Fach Pädagogik an der damaligen Pädagogischen Hochschule in Oldenburg. Von 1962 bis 1984 arbeitete er im Schuldienst. Seit seinem Ausscheiden aus dem Beamtenverhältnis ist Hespos als freischaffender Künstler mit dem Wohnsitz in Ganderkesee tätig.
Seit 1967 erhält er zahlreiche Kompositionsaufträge aus dem In- und Ausland sowie Kompositionspreise und Ehrungen. Seine Werke, die Hespos seit 1978 im eigenen Verlag publiziert, finden Aufführungen in aller Welt. Bereits 1969 gründet er die Konzertreihe 11.11 neue musik in delmenhorst, der weitere Projekte wie kulturreibe hoyerswege, zentrum aktueller kunst (1982) und wiese GmbH, inspirierendes feld für erprobungen (1993) folgen.
Als Stipendiat der Villa Massimo in Rom (1972–1973) setzte sich Hans-Joachim Hespos ausführlich mit zeitgenössischer Musik auseinander. 1984 dozierte er bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt. Von 1990 bis 1991 übernahm Hespos eine Gastprofessur an der Hochschule für Künste Bremen. 1997 bis 1999 leitete er die Projektwerkstatt erweiternde komposition an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Zusammen mit dem bildenden Künstler Jürgen Engel gründete Hespos 1999 die Universitaere Manufactur Com-Position e. V. (UMAC), die zum 31. Dezember 2008 ihre Aktivitäten abgeschlossen hat.
2005 richtete die Akademie der Künste (Berlin) das hespos-Archiv ein, und die Zeitschrift OPERNWELT wählt die Oper iOPAL, eine Auftragskomposition der Staatsoper Hannover, zur Opernuraufführung des Jahres.




Heute feiert er seinen 80. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Wolfgang Rihm, deutscher Komponist und Essayist * 13. 3. 1952 --- 66. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Später geht es weiter.
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 824

Dienstag, 13. März 2018, 15:45

13. März 2018, Fortsetzung:

Dirigenten:

Fritz Busch, deutscher Dirigent, * 13. 3. 1890 - + 14. 9. 1951 --- 128. Geburtstag



Karl Münchinger, deutscher Dirigent, * 29. 5. 1915 - + 13. 3. 1990 --- 28. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 825

Dienstag, 13. März 2018, 15:53

13. März 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Bidu Sayao,
brasiliansiche Sopranistin, * 11. 5. 1902 - + 13. 3. 1999 --- 19. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Anne Brown, amerikanische Sopranistin, * 9. 8. 1912 - + 13. 3. 2009 --- 9. Todestag


Irène Joachim, französische Sopranistin, Enkelin des berühmten Geigers Joseph Joachim, * 13. 3. 1913 - + 20. 4. 2001 --- 105. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 826

Dienstag, 13. März 2018, 16:04

13. März 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen II:

Julia Migenes, amerikanische Mezzosopranistin, * 13. 3. 1949 --- 69. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger:

Hier haben wir eine besondere Erinnerung:

Volker Horn, * 13. 3. 1943 - + 20. 9. 2009, war ein österreichischer Tenor:


Horn wuchs in Bayreuth auf. Er wurde Mitglied der Regensburger Domspatzen und sang dort als Knabensopran. 1954–1955 trat er bei den Bayreuther Festspielen als Hirtenknabe in Tannhäuser in einer Inszenierung von Wieland Wagner auf. Wieland Wagner selbst engagierte Horn nach dem Vortrag des Lieds „Fliege, kleiner Käfer“ von Engelbert Humperdinck, nachdem viele Solisten, u.a. des Thomanerchors, des Dresdner Kreuzchors und der Wiener Sängerknaben erfolglos vorgesungen hatten. 1969–1975 sang Horn im Chor der Bayreuther Festspiele.[1]
Seinen ersten Gesangsunterricht erhielt er von seinem Vater. Er studierte dann an der Musikhochschule Wien Gesang und Violine unter anderem in der Klasse für Lied und Oratorium von Erik Werba. 1976 wurde Horn festes Ensemblemitglied an der Deutschen Oper in Berlin, der er bis zu seiner offiziellen Pensionierung am Ende der Spielzeit 2007/08 angehörte.[2] Danach blieb er mit einem Gastvertrag seinem einstigen Stammhaus weiterhin verbunden. An der Deutschen Oper wurde Horn allerdings meist nur in mittleren und kleinen Partien eingesetzt. Er sang dort zahlreiche sog. „Wurzen“-Rollen, wie Boten, Herolde und Diener. Zu seinen Comprimario-Partien dort gehörten unter anderem: Erster Geharnischter in Die Zauberflöte, Normanno in Lucia di Lammermoor, Abdallo in Nabucco, Malcolm in Macbeth, Yamadori in Madama Butterfly und Balthasar Zorn in Die Meistersinger von Nürnberg. Im Juli 2000 sang er im Rahmen der Berliner Sommeroper die Titelrolle des Odysseus in der Oper Il ritorno d’Ulisse in patria von Claudio Monteverdi im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg.[3] Regelmäßig sang er an der Deutschen Oper auch den Siegfried Wälse in der Musikproduktion Klein-Siegfried, einer Fassung von Richard Wagners Der Ring des Nibelungen für Kinder.


Weiteres kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Horn


Heute wäre er 75 Jahre alt geworden.


Liebe Grüße

Willi :)

Später geht es weiter.
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 203

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

6 827

Dienstag, 13. März 2018, 18:41

Horn wuchs in Bayreuth auf. Er wurde Mitglied der Regensburger Domspatzen und sang dort als Knabensopran. 1954–1955 trat er bei den Bayreuther Festspielen als Hirtenknabe in Tannhäuser in einer Inszenierung von Wieland Wagner auf. Wieland Wagner selbst engagierte Horn nach dem Vortrag des Lieds „Fliege, kleiner Käfer“ von Engelbert Humperdinck, nachdem viele Solisten, u.a. des Thomanerchors, des Dresdner Kreuzchors und der Wiener Sängerknaben erfolglos vorgesungen hatten. 1969–1975 sang Horn im Chor der Bayreuther Festspiele.[1]
Seinen ersten Gesangsunterricht erhielt er von seinem Vater. Er studierte dann an der Musikhochschule Wien Gesang und Violine unter anderem in der Klasse für Lied und Oratorium von Erik Werba. 1976 wurde Horn festes Ensemblemitglied an der Deutschen Oper in Berlin
Lieber Willi,
wie schön, dass an Volker Horn erinnert wird. Er ist als ungemein liebenswürdige, sympathische Persönlichkeit in Erinnerung geblieben. Bei der Gottlob-Frick-Gesellschaft - wo er regelmäßig jährlicher Gast war- herrschte Trauer und Betroffenheit, als unser lieber Volker zu früh von uns gehen musste. An diesem Beispiel wird wieder klar aufgezeigt, wie verdienstvoll dieser Erinnnerungsthread und wie wertvoll Deine enorme Arbeit ist. Wahrscheinlich hätte sonst kaum einer seiner Freunde an ihn gedacht. Danke, lieber Willi. :hello:
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 828

Dienstag, 13. März 2018, 18:49

Lieber Hans,

schönen Dank für deinen Zuspruch, der mir zeigt, dass diese Arbeit ihre Berechtigung hat und die Zeit, die ich dafür opfere, nicht vergebens ist.. So, nach dem Besuch bei meiner Frau und dem anschließenden Skispringen geht es nun an die letzten Erinnerungen für heute.

Liebe Grüße, auch an deine Frau, :)

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 829

Dienstag, 13. März 2018, 19:17

13. März 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen III:

Mercedes Capsir, katalanisch-spanische Sopranistin, * 20. 7. 1895 - + 13. 3. 1969 --- 49. Todestag



Maria Nemeth, österreichisch-ungarische Sopranistin, * 13. 3. 1897 - + 28. 12. 1967 --- 121. Geburtstag



Maria Müller, deutsche Sopranistin, * 29. 1. 1898 - + 13. 3. 1958 --- 60. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 830

Dienstag, 13. März 2018, 19:44

13. März 2018, Fortsetzung:

Geigerinnen:

Emmy Verhey, holländische Geigerin, * 13. 3. 1949 --- 69. Geburtstag



Katrin Scholz, deutsche Geigerin, * 13. 3. 1969 --- 49. Geburtstag



Cellist:

Beat Richner, Schweizer Kinderarzt und Cellist, * 13. 3. 1947 --- 71. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Nachholer:

Zum Schluss habe ich noch einen Gitarristen nachzuholen: :hail:

Heinrich Albert,
deutscher Gitarrist und Komponist, * 16. 7. 1870 - + 12. 3. 1950 --- 68. Todestag



Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 831

Mittwoch, 14. März 2018, 11:05

14. März 2018:

Komponisten I:

Joseph Anton Fils, deutscher Komponist, * (get.) 22. 9. 1733 - + 14. 3. 1760 --- 268. Todestag (starb mit nur 26 Jahren aus noch unbekannten Gründen, wie überhaupt über sein Leben nur spärliche Fakten bekannt sind.)

Sehr hörenswert!


Robert Lucas Pearsall, englischer Komponist und Rechtsanwalt, * 14. 3. 1795 - + 5. 8. 1856 --- 223. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 832

Mittwoch, 14. März 2018, 11:13

14. März 2018:

Komponisten II:

Johann Strauss, Vater, österreichischer Komponist und Kapellmeister, * 14. 3. 1804 - + 25. 9. 1949 --- 214. Geburtstag



Josephine Lang, deutsche Komponistin und Sängerin, * 14. 3. 1815 - + 2. 12. 1880 ---- 203. Geburtstag



August Bungert, deutscher Komponist und Dichter, * 14. 3. 1845 - + 26. 10. 2015 --- 173. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 833

Mittwoch, 14. März 2018, 11:21

14. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Josef Schelb, deutscher Komponist, Pianist und Hochschulprofessor, * 14. 3. 1894 - + 8. 2. 1947 --- 124. Geburtstag



Nikolai Petrowitsch Rakow, russischer Komponist, * 14. 3. 1908 - + 3. 11. 1990 --- 110. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)

Dieter Schnebel, deutscher Komponist und Musikwissenschaftler, * 14. 3. 1930 --- 88. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 834

Mittwoch, 14. März 2018, 11:31

14. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten IV:

Peter Maxwell Davies, britischer Komponist, * 8. 9. 1934 - + 14. 3. 2016 --- 2. Todestag



Rolf Schweizer, deutscher Komponist und Dirigent, * 14. 3. 1936 - + 6. 6. 2016 --- 82. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 835

Mittwoch, 14. März 2018, 12:01

14. März 2018, Fortsetzung:

Dirigent:

Konrad Ruhland, deutscher Dirigent, Musikhistoriker, Musikpädagoge und Herausgeber, (siehe * 19. 2.) - + 14. 3. 2010 --- 8. Todestag


Sängerin:

Sari Barabas, ungarisch-deutsche Sopranistin, * 14. 3. 1914 - + 16. 4. 2012 --- 104. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 836

Mittwoch, 14. März 2018, 12:10

14. März 2018, Fortsetzung:

Pianist:

Rodolfo Biagi, (Biaggi, gen. "Manos Brujas"), argentinischer Pianist, Komponist Arrangeur und Bandleader, * 14. 3. 1906 - + 24. 9. 1969 --- 112. Geburtstag



Cembalist:

Johann Gottlieb Goldberg, deutscher Cembalist und Komponist, * 14. 3. 1727 - + 15. 4. 1756 --- 291. Geburtstag



Bratschist:

Ulrich Koch, deutscher Bratschist, * 14. 3. 1921 - + 7. 6. 1996 --- 97. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Geiger:

Gottfried Ackermann,
deutscher Geiger, * 14. 3. 1951 --- 67. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 817

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

6 837

Mittwoch, 14. März 2018, 22:53

Sängerischer Nachtrag zum 14. März

Heute vor 114 Jahren wurde der Tenor Ferdinand Bürgmann geboren, der im Leipzig der unmittelbaren Nachkriegsjahre kaum eine große Rolle gescheut hat (unter anderem Tannhäuser, Lohengrin, Tristan, Siegmund, Siegfried, Othello und Canio sang).

Eine Vita von ihm findet man hier:

http://www.isoldes-liebestod.net/Tristan…n_Ferdinand.htm

Und seine Stimme (Siegfried im 1. Akt "Siegfried" kann man hier hören:



https://www.youtube.com/watch?v=q8lYUFTT…Eqr_EOjMKf-Zg-6
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 838

Donnerstag, 15. März 2018, 12:38

15. März 2018:

Komponisten I:

Moritz von Hessen-Kassel, Komponist und Landgraf, Entdecker und Förderer von Heinrich Schütz * 25. 5. 1572 - + 15. 3. 1632 --- 386. Todestag



Luigi Cherubini, italienischer Komponist, * 15. 9. 1760 - + 15. 3. 1842 --- 176. Todestag



Francois-René Gebauer, französischer Komponist, Professor und Fagottist, einer von fünf musikalischen Brüdern, * 15. 3. 1773 - + 28. 7. 1845 --- 245. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 839

Donnerstag, 15. März 2018, 13:15

15. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Joseph Merk, österreichischer Komponist und Cellist, * 15. 3. 1795 - + 16. 6. 1852 --- 223. Geburtstag



Eduard Strauss, österreichischer Komponist, * 15. 3. 1835 - + 28. 12 1916 --- 183. Geburtstag



Karl Dawidow, russischer Komponist, Dirigent, Cellist und Musikpädagoge, * 15. 3. 1838 - + 26. 2. 1889 --- 180. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 203

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6 840

Donnerstag, 15. März 2018, 13:24

15. März 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Alexander von Zemlinsky, österreichischer Komponist und Dirigent, * 14. 10. 1871 - + 15. 3. 1942 --- 76. Todestag



Johann Halvorsen, norwegischer Komponist, Geiger und Dirigent, * 15. 3. 1864 - + 4. 12. 1935 --- 154. Geburtstag



Wilhelm Petersen, deutscher Komponist, * 15. 3. 1890 - + 18. 12. 1957 --- 128. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher