Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 139

Registrierungsdatum: 14. November 2010

331

Donnerstag, 5. Mai 2011, 21:17


Der Komponist Tscherepnin ist eine Entdeckung, die ich Tamino verdanke. Und in diesem Zusammenhang meine zweite Entdeckung: der erste rein perkussive Sinfoniesatz der Musikgeschichte. (1. Sinfonie E-Dur op. 42, 2. Satz)

Und siehe, es klappt, den Text neben das Bild zu setzen...
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

332

Dienstag, 10. Mai 2011, 08:59


Auf das Konto von Tamino und Norbert. Habe nicht bereut. Es war eine sehr gute Wahl. Ob nun auch noch Nr. 9, überlege ich noch.

LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

333

Dienstag, 10. Mai 2011, 09:10

Ebenfalls - und wieder mal 8) - aufs Konto von Norbert gehen



Folgende zumindest indirekt





Wehe .... :pfeif: :)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 319

Registrierungsdatum: 11. August 2004

334

Dienstag, 10. Mai 2011, 10:43


Auf das Konto von Tamino und Norbert. Habe nicht bereut. Es war eine sehr gute Wahl. Ob nun auch noch Nr. 9, überlege ich noch.

LG, Bernward


Lieber Bernward,

wegen der inakzeptablen Tonqualität würde ich Dir den Kauf der 9. nicht empfehlen.

Es gibt noch eine frühere Aufnahme mit Herreweghe vom Oktober 1998, die, aus meiner Erinnerung, mit sehr schönen Chorstellen zu gefallen weiß:



Lieber Thomas,

ich bin gespannt, ob Dir die Sibelius-Aufnahmen genau so sehr zusagen wie mir.

Bei der Rachmaninoff-Box könnte ich selbst schwach werden... ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 240

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

335

Dienstag, 10. Mai 2011, 12:12

Zwei historische Neunaschaffungen, die ich mir nach Durchsicht der entsprechenden Threads hier im Forum zugelegt habe:

Die klassische Aufnahme, früher als LP-Kassette im Schrank, jetzt endlich auch als CD-Box. Eine immer wieder begeisternde Einspielung. Was mir früher allerdings nie aufgefallen ist (oder ich habe es einfach nur vergessen), Marzellinas Arie aus dem vierten Aufzug "Il capro e la capretta" wird nicht von Hilde Rössel-Majdan sondern von Hilde Güden gesungen. Das ist mir unverständlich; wollte Hilde Rössel-Majdan diese Arie nicht singen? Wollte Kleiber, dem man doch Werktreue nachsagt, diese Arie nicht aufnehmen? Hat Decca sie deshalb, eben mit der Güden, eingefügt? Ich könnte mir vorstellen, daß hier etliche Kenner mehr wissen...

Auch dies eine alte Bekannte, die früher, zu LP-Zeiten, im Schrank stand. Als ich sie jetzt nach vielen Jahrenden wieder hörte, noch dazu im Vergleich mit der Kleiber-Einspielung, fiel mir die unglaubliche Spielfreudigkeit von Walter Berry als Figaro sofort wieder auf. Ebenso die deutliche Sprachakzentuierung der beteiligten Interpreten. Und: ich glaube, kein Dirigent hat die Ouvertüre so rasant eingespielt wie hier Otmar Suitner. Auch das eine Erinnerung an früher: in der Platten-Version hatte Suitner im großen Beiheft explizit darauf hingewiesen, daß er dieses fast atemlos zu nennendes Presto mit Absicht wollte, um den "Tollen Tag" schon mit dem Vorspiel einzufangen. Insgesamt kommt mir diese deutschsprachige Fassung viel spritziger vor, als die Kleibers.
.

MUSIKWANDERER

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

336

Dienstag, 23. August 2011, 21:17



Animiert durch Wolframs Thread zu diesen Werken...

mfg aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 488

Registrierungsdatum: 12. August 2005

337

Mittwoch, 24. August 2011, 11:30

Zwei historische Neunaschaffungen, die ich mir nach Durchsicht der entsprechenden Threads hier im Forum zugelegt habe:

Die klassische Aufnahme, früher als LP-Kassette im Schrank, jetzt endlich auch als CD-Box. Eine immer wieder begeisternde Einspielung. Was mir früher allerdings nie aufgefallen ist (oder ich habe es einfach nur vergessen), Marzellinas Arie aus dem vierten Aufzug "Il capro e la capretta" wird nicht von Hilde Rössel-Majdan sondern von Hilde Güden gesungen. Das ist mir unverständlich; wollte Hilde Rössel-Majdan diese Arie nicht singen? Wollte Kleiber, dem man doch Werktreue nachsagt, diese Arie nicht aufnehmen? Hat Decca sie deshalb, eben mit der Güden, eingefügt? Ich könnte mir vorstellen, daß hier etliche Kenner mehr wissen...


Die Arie wurde seinerzeit (und wird noch heute) oft/normalerweise weggelassen. Die Vermutung ist wohl, dass Rössl-Majdan diese Arie vorher nie gesungen hat oder (wg. Umfang, Tessitura, was immer) nicht singen konnte. Warum sie dann von Güden gesungen wurde und nicht weggelassen, weiß ich nicht. Zu vermuten wäre eher, dass Kleiber die Arie inkludieren wollte, und man eben diesen Kompromiss gefunden hat.
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 267

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

338

Donnerstag, 25. August 2011, 09:41

Rachmaninoff mit Swetlanow (WARNER)

Hallo Johannes,

auch nach mehr als 3jahren interessiert mich immer noch wie Dir die Swetlanow-Spätaufnahme der Rachmaninoff-Sinfonien Nr.2 und 3 (Warner) gefällt. Diese beiden CD´s hattest Du 2008 von mir erworben, aber nie eine Rückmeldung gegeben.
Aus einigen anderen Beiträgen von Dir geht hervor, das diverse CD´s noch ungehört bereitstehen. Andererseits würde mich nicht wundern, wenn diese auch noch dazugehören ...
Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 488

Registrierungsdatum: 12. August 2005

339

Donnerstag, 25. August 2011, 09:51

Hallo Johannes,

auch nach mehr als 3jahren interessiert mich immer noch wie Dir die Swetlanow-Spätaufnahme der Rachmaninoff-Sinfonien Nr.2 und 3 (Warner) gefällt. Diese beiden CD´s hattest Du 2008 von mir erworben, aber nie eine Rückmeldung gegeben.
Aus einigen anderen Beiträgen von Dir geht hervor, das diverse CD´s noch ungehört bereitstehen. Andererseits würde mich nicht wundern, wenn diese auch noch dazugehören ...


Nein, sie sind nicht ungehört, vermutlich je ein bis zweimal kurz nach der Anschaffung. Aber Rachmaninoff ist bei mir insgesamt so selten gehört, daran hat auch diese Anschaffung nichts geändert, dass ich aus dem Stand nichts zu den CDs sagen kann, außer dass sie wohlbehalten im Regal stehen.
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Wolfram

Prägender Forenuser

  • »Wolfram« ist männlich
  • »Wolfram« wurde gesperrt

Beiträge: 4 158

Registrierungsdatum: 5. August 2006

340

Montag, 29. August 2011, 19:02

Die zweite Aufnahme der "Brandenburgischen" mit Harnoncourt wurde im Thread über das 4. Konzert sehr gelobt.

Und die Box mit den Schönberg-Streichquartetten (einschließlich dem Frühwerk aus 1897 und zwei Einzelsätzen und einem Interview-Fetzen mit Schönberg himself) wurde von Alfred und Amfortas empfohlen ... muss also gut sein!

Viele Grüße, Wolfram

  • »kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

341

Dienstag, 30. August 2011, 09:51

Und die Box mit den Schönberg-Streichquartetten (einschließlich dem Frühwerk aus 1897 und zwei Einzelsätzen und einem Interview-Fetzen mit Schönberg himself) wurde von Alfred und Amfortas empfohlen ... muss also gut sein!

ist sie auch.

Glockenton

Prägender Forenuser

  • »Glockenton« ist männlich

Beiträge: 2 012

Registrierungsdatum: 27. Juli 2006

342

Dienstag, 30. August 2011, 09:57

..und zum Kauf der anderen Bach-CD kann ich auch nur meine Glückwünsche abliefern :)

:hello:

Glockenton

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

343

Donnerstag, 29. September 2011, 20:13

Die hier abgebildete Aufnahme der Streichquintette 1 und 2 von Jahannes Brahms schliesste eine Lücke in meiner Kammermusiksammlung und ist eine Folge von Wolframs einschlägigen Threads.
Hatte ich zu Beginn noch ein gewisses Schuldgefühl keine einzige Aufnahme davon im Regal stehen zu haben - so wurde dies doch einigermaßen dadurch relativiert, daß ein sogenanntes führendes Tonträgergeschäft im Herzen Wiens lediglich EINE Einspielung davon auf Lager hatte - und auch hievon nur ein Exemplar.
Bedauerlicherweise überwiegt auch in einstigen Tempeln der klassischen Musik das Angebot von "populärer Klassik", aufgenommen irgendwo im Freien und touristengerecht vermarktet...
mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

344

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 14:02

Eigentlich umfasst diese Serie DREI Folgen - aber die Folge 1 (noch zum Vollpreis, 2und drei sind Abverkauf) ist derzeit nicht lieferbar und wird nachgeliefert.
Ich verdanke diese Aufnahme einem Hinweis vom Kurzstückmeister (nicht "Kunststückmeister wie neulich im Forum fälschlich geschrieben), der seiner Begeisterung Ausdruck verlieh.



Ich hatte die Aufnahmen schon vor einem Jahr im Auge - aber beim Hineinhören war ich nicht besonders beeindruckt.
Auch heute: Das erste Lied ließ mich kalt.
ABER DANN !!!
Ich kannte bewusst eigentlich wenig bis nichts von Heine - der Heinesche Humor war mir fremd.
Dann aber überrannte er mich auf seine hinterhältige Weise - und auch die Vertonung zog mich in ihren Bann.
Kein Schubert natürlich - aber irgendwie an Loewe erinnernd - allerdings stets kurz auf den Punkt gebracht.

ich weise alle Freunde des Kunstliedes hin, daß mir hier ein Thread vorschwebt.
Das war schon vor dem Kauf geplant - Daß mir die Aufnahmen aber ein derartiges Vergnügen bereiten würden war eine Überraschung besonderer Art....
mit freundlichen Grüßen aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

345

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 22:13

Auch ich habe, obwohl ich schon eine große Sammlung an Opern, Operetten und Sängerportraits in vielen Varianten besitze, durch Tamino so einige tolle Anregungen zu verdanken. So bin ich durch Harald, Manfred, Bernward u. A. schon viele male auf Aufnahmen aufmerksam gemacht worden, zu denen ich sonst kaum gefunden hätte. So habe ich viele Gesamtaufnahmen der Firmen WALHALL und Cantus und zusätzliche Portraits von Gottlob Frick, Boris Christoff, Karl Ridderbusch, Mario del Monaco, Victoria de los Angeles, Renata Tebaldi und noch einige andere dieses Jahr schon erworben. Dafür sei Tamino gedankt.
W.S.

Wolfram

Prägender Forenuser

  • »Wolfram« ist männlich
  • »Wolfram« wurde gesperrt

Beiträge: 4 158

Registrierungsdatum: 5. August 2006

346

Sonntag, 11. Dezember 2011, 13:49

Gerade bestellt ... Sibelius mit Roshdestwensky ...



Jos*** und tel*** sind schuld ...
Viele Grüße, Wolfram

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 700

Registrierungsdatum: 29. März 2005

347

Sonntag, 11. Dezember 2011, 15:30

Mit Garantie kein Fehlkauf, lieber Wolfram. :yes:
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

348

Freitag, 13. Januar 2012, 14:03

Wurde weichgeklopft …



Nach dem Hören der 7. wurden einige Vorsätze für nur kurze Zeit »ausnahmsweise aufgehoben« … :hello:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 023

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

349

Freitag, 13. Januar 2012, 14:15

Wurde weichgeklopft …

Ich hier auch regelmäßig..... X( :cursing: X( 8| aber wenn's einen packt ....

Grüße,

Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

350

Freitag, 19. April 2013, 23:43

Eigentlich gehen fast alle meine Aufnahme aufs Tamino Klassikforum, aber diese mit Sicherheit.
Ich will ja keinen Namen nennen, aber ich glaube der Schuldige hat den Davidsbündlernamen seines Idols angenommen . Er hat mich dazu gebracht wieder vermehrt Kammermusik zu hören, speziell die Beethovenschen Klaviertrios. Und daß ich diese Aufnahme gekauft habe ist in letzter Konsequenz seine Schuld.....
Ich werde einen Antrag auf Kostenbeteiligung stellen :stumm: :hahahaha:

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 700

Registrierungsdatum: 29. März 2005

351

Samstag, 20. April 2013, 15:26

Willis Fürsprache und der Preis (keine 10 EUR inkl. Versand) haben mich dazu bewogen, Sir Simons Beethoven noch eine Chance zu geben:

»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 569

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

352

Samstag, 20. April 2013, 16:33

Erst gestern habe ich ZWEITAUSENDEINS einen Besuch abgestattet und sah auch dort die EMI-Rattle-Boxen - sehr geballt, sehr auffällig allein durch die Masse. Nur nicht ganz so preiswert wie beim anderswo genannten Werbepartner. Ich kann mich nicht erinnern, dass ein Dirigent auf der Höhe seines Wirkens derart massiv als Billigware vermarktet worden wäre. Gehört er wirklich auf den Krabbeltisch? Wollte ich mir diese Boxen zulegen, mich würde es natürlich freuen, so preiswert davon zu kommen. Statt Rattle kaufte ich zwei sehr schöne große Bücher über die italienische Renaissance und war's zufrieden. :)

Dennoch bin ich auf weitere Rattle-Besprechungen gespannt.



Meine jüngste Erwerbung, die TAMINO geschuldet ist, ist Bachs Johannespassion in der Bearbeitung von Robert Schumann. Ganz wunderbar musiziert. Ich hatte mit stärkeren Eingriffen Schumann gerechnet. Dem ist nicht so. Man hört quasi den großen Respekt Schumann vor dem Werk Bachs heraus.

Gruß Rheingold
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

353

Samstag, 20. April 2013, 17:35

Zitat

Gehört er wirklich auf den Krabbeltisch?

Natürlich nicht. Ebensowenig wie er die "Jahrhundert-Aufnahme ist, ist er eine "minderwertige Aufnahme"
Ich glaube, es ist eher die Schuld der EMI, die auf ein Wunder gewartet haben und irrwitzige Mengen von dieser Box produziert haben. Um ganz auf Nummer sicher zu gehen hat man diese Aufnahmen ursprünglich mit dem "Copy-Contol" Attribut versehen, was dazu führte daß sich das Produkt schlechter verkaufte, denn die Tonqualität wurde beeinträchtigt, auch auf Playern die Computer-CD-Laufwerke eingebaut hatten liefen diese CDs oft gar nicht.
Auch die Aufnahmen von Celibidache wurden (zumindest in Wien) zeitweise zum halben Preis verkauft, die Einspielungen von Christian Zacharias wurden, ebenso wie solche des Alban Berg Quartetts in den Budget-Bereich verschoben....
Über die Hintergründe kann man nur Vermutungen anstellen....

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

354

Samstag, 20. April 2013, 23:07

Und daß ich diese Aufnahme gekauft habe ist in letzter Konsequenz seine Schuld.....
Ich werde einen Antrag auf Kostenbeteiligung stellen :stumm: :hahahaha:

Das wäre nicht ohne Risiko! Denn wenn ich meine bisher auf Empfehlung der Forenleitung getätigten Ausgaben gegenrechnen würde (von Ries bis Raff), würde Dir selbst bei sparsamster Lebensweise ohne Auto und sonstige Laster eine neuerliche Bestellorgie bei jpc schwerfallen :D

T con brio

Prägender Forenuser

  • »T con brio« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 15. Juli 2012

355

Sonntag, 21. April 2013, 12:00

Au ja, dann schicke ich Dir auch gleich eine Rechnung, lieber Felix. :P
Und zwar hierfür:



Ich werde natürlich versuchen, dazu beizeiten noch ein paar ausführliche Worte zu verlieren, kann aber schonmal vermelden, daß Du mit Burgmüller einen echten Volltreffer bei mir gelandet hast!

Vielleicht schicke ich ja auch lieber einen Dankesbrief... :hello:
Prima con brio || Plattenschrank

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

356

Sonntag, 21. April 2013, 13:08

Ich werde natürlich versuchen, dazu beizeiten noch ein paar ausführliche Worte zu verlieren, kann aber schonmal vermelden, daß Du mit Burgmüller einen echten Volltreffer bei mir gelandet hast!

Das freut mich wirklich! Die Werke gehören eindeutig öfter in den Konzertsaal!

T con brio

Prägender Forenuser

  • »T con brio« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 15. Juli 2012

357

Sonntag, 21. April 2013, 13:13

Ich werde natürlich versuchen, dazu beizeiten noch ein paar ausführliche Worte zu verlieren, kann aber schonmal vermelden, daß Du mit Burgmüller einen echten Volltreffer bei mir gelandet hast!
Das freut mich wirklich! Die Werke gehören eindeutig öfter in den Konzertsaal!

Ganz meine Meinung! Aufgefallen ist mir sein Name bisher jedenfalls nie auf Konzertplakaten o.ä.

Aber wie das Leben so spielt, werde ich nächsten Monat auch noch Burgmüllers Streichquartett Nr. 2 kennenlernen dürfen. Das steht mit auf dem Programm des nächsten Wuppertaler Kammerkonzerts (Karte ist bereits geordert). :)
Prima con brio || Plattenschrank

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

358

Sonntag, 21. April 2013, 13:34

Aber wie das Leben so spielt, werde ich nächsten Monat auch noch Burgmüllers Streichquartett Nr. 2 kennenlernen dürfen. Das steht mit auf dem Programm des nächsten Wuppertaler Kammerkonzerts (Karte ist bereits geordert). :)

Da sieh her! Hier in Wien, ist mir Burgmüllers Name noch nie auf einem Konzertplan begegnet. Andererseits ist er für Euch NRWer ja ein Landsmann.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

359

Samstag, 11. Mai 2013, 23:29

Eigentlich gehen ja die meisten der von mir erworbenen Aufnahmen - direkt oder indirekt - aufs Tamino Klassikforum
Diese aber - wie auffällig - geht wieder einmal auf eine Empfehlung von Felix Meritis zurück.


Er hat sie gelobt - und ich hab hineingehört - und war begeistert.
"Na ja", dachte ich, "beim Einkauf nächsten Monat werd ich die mitbestellen, das eilt nicht.
Dan stolperte ich über das Wort "Abverkauf"
"Was ist wenn jetzt einige Mitleser des Forum die letzten Exemplare kaufen, oder wenn auch nur eine der vier fehlt.
Dann ärgere ich mich (wieder einmal)
Entschlossen habe ich dann angerufen - und diese CDs liegen für mich bereit und werden mit der nächsten Lieferung an mich gesandt... :baeh01:

Freundliche Grüße aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

360

Samstag, 11. Mai 2013, 23:46

Eigentlich gehen ja die meisten der von mir erworbenen Aufnahmen - direkt oder indirekt - aufs Tamino Klassikforum
Diese aber - wie auffällig - geht wieder einmal auf eine Empfehlung von Felix Meritis zurück.

Gott sei Dank, bekommt man in diesem Fall ja vier CDs fast zm Preis von einer :D ! Für den "Ausverkauf" lege ich, um ehrlich zu sein, meine Hand nicht ins Feuer, allerdings bedeutet meiner mehrjährigen Erfahrung nach bei jpc das Herabsetzen des Preises auf Euro 5.99 das in Kürze zu vollstreckende Todesurteil für einen Katalogposten.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher