Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

211

Sonntag, 29. April 2018, 22:41

Morgen klingt für mich die Opernsaison mit Verdis Otello in der Semperoper aus. Mittags schleiche ich mich aus dem Büro, setze mich in den Zug und werde hoffentlich pünktlich in Dresden sein.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Damiro

Fortgeschrittener

  • »Damiro« ist männlich

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2017

212

Montag, 7. Mai 2018, 16:42

Konzertexamen Soyon Park heute 20 Uhr (Montag, 07.05.2018) im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart

Hallo Stuttgarter,

ich habe mich ganz kurzfristig zum Besuch dieses Konzerts entschieden und möchte in der Pause (oder zuvor) nicht alleine herumstehen, bzw. danach noch einen Drink nehmen. Soyon ist schon länger in Korea und in Deutschland konzerterfahren, derzeit auch reguläre Organistin in Stuttgart- Münster. Sie spielt JSB, BWV 768, einen (wohl kurzen) Schönberg und Reger, Intro, Variat. und Fuge op. 73.
Ich bin älteres Semester, halblange Haare, keine Brille, habe dunkelblaues Hemd und ebensolche Jeans an.

Damiro

Ja :D , Eintritt frei.

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 694

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

213

Montag, 7. Mai 2018, 19:04

Morgen klingt für mich die Opernsaison mit Verdis Otello in der Semperoper aus.
Mittags schleiche ich mich aus dem Büro, setze mich in den Zug und werde hoffentlich pünktlich in Dresden sein.
Hallo, Hans
Da hoffe ich für Dich, daß alles geklappt hat und Du ein rundum zufriedenes und beglückendes Erlebnis hattest.
Es wäre schön und interessant, wenn Du uns in einem Bericht nachträglich daran teilhaben lassen würdest.

Ich selbst freue mich riesig auf kommenden Sonnabend. Da steht in Liberec /Reichenberg nach einem Jahr wieder mal Verdi´s "Nabucco" auf dem dortigen Spielplan.
Bis jetzt ist mir zwar noch keine Besetzung bekannt, ich hoffe aber wie gewohnt in der Titelpartie "Anatolij Orel" und als Zacharias "Pavel Vancura" zu erleben.
Alleine wegen diesen beiden großartigen, hervorragenden Solisten, lohnt sich der wiederholte, erneute Besuch.

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

m.joho

Prägender Forenuser

  • »m.joho« ist männlich

Beiträge: 1 182

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

214

Montag, 7. Mai 2018, 21:38

Ich freue mich auf Donnerstag, wo ich die Gelegenheit habe, meinen Lieblingstenor Beczala als Werther zu erleben! Leider in einer Gürbaca-Inszenierung.. :love: Je nun, man kann heutzutage nicht alles haben und die Sänger sind mir immer noch das Wichtigste....

Damiro

Fortgeschrittener

  • »Damiro« ist männlich

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2017

215

Dienstag, 8. Mai 2018, 00:51

Soyon Park, an der Rieger- Orgel des Konzertsaals im Stuttgarter Konservatorium (gestern abend)

Mein post # 212,

nie hätte ich geglaubt, früher heute abend ein dermassen tolles Orgelkonzert der 29- jährigen Koreanerin zu hören !

Ich möchte in Kürze einen Hörbericht liefern, drüben im aktuellen Orgelthread.

MlG
D.

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 694

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

216

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:05


Ich selbst freue mich riesig auf kommenden Sonnabend. Da steht in Liberec /Reichenberg nach einem Jahr wieder mal Verdi´s "Nabucco" auf dem dortigen Spielplan.
Bis jetzt ist mir zwar noch keine Besetzung bekannt,
ich hoffe aber wie gewohnt in der Titelpartie "Anatolij Orel" und als Zacharias "Pavel Vancura" zu erleben.

Alleine wegen diesen beiden großartigen, hervorragenden Solisten, lohnt sich der wiederholte, erneute Besuch.


Und nun ist die Rollenbesetzung bekannt. Ich freue mich, daß sich mein Wunsch und meine Vorfreude auf Anatolij Orel und Pavel Vancura erfüllt.
Selbstverständlich freue ich mich auch auf alle anderen Akteure und Mitwirkenden, auf die Musik der Oper, auf die Aufführung überhaupt.
CHRISSY


Obsazení dne 12. 5. 2018
Nabucco, babylonský král: Anatolij Orel
Ismael, synovec júdského krále: Dušan Růžička
Zachariáš, židovský velekněz: Pavel Vančura
Abigaille, otrokyně: Liana Somičová
Fenena, Nabuccova dcera: Dana Šťastná
Velekněz, Baalův: Jaroslav Patočka
Abdallo, babylonský vojevůdce: Sergey Kostov
Anna, Zachariášova sestra: Věra Poláchová
Orchestr, sbor a balet DFXŠ
Jegliches hat seine Zeit...

217

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:48

Otello in DD

Hallo, Hans
Da hoffe ich für Dich, daß alles geklappt hat und Du ein rundum zufriedenes und beglückendes Erlebnis hattest.
Es wäre schön und interessant, wenn Du uns in einem Bericht nachträglich daran teilhaben lassen würdest.


Lieber Chrissy, ich bin ziemlich unbeleckt im italienischen Fach und traue mich eigentlich nicht, hier etwas über den Otello zu schreiben. Die Kenner würden mich in der Luft zerreißen. Es grüßt Hans
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 694

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

218

Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:47

Hallo, Hans
Da hoffe ich für Dich, daß alles geklappt hat und Du ein rundum zufriedenes und beglückendes Erlebnis hattest.
Es wäre schön und interessant, wenn Du uns in einem Bericht nachträglich daran teilhaben lassen würdest.
Lieber Chrissy, ich bin ziemlich unbeleckt im italienischen Fach und traue mich eigentlich nicht, hier etwas über den Otello zu schreiben.
Die Kenner würden mich in der Luft zerreißen.
Es grüßt Hans

Lieber Hans
Unsinn! Niemand hier im Forum wird Dich in der Luft zerreißen. Ich möchte Dir da gern Mut machen:
Wir alle sind fast ausnahmslos Laien und unsere Kenntnisse resultieren lediglich aus persönlichen Erfahrungen, Eindrücken und Erlebnissen.
Schreib´einfach frei drauflos - berichte über die Inszenierung, das Bühnenbild, die Leistung der Solisten und des gesamten Ensembles.
Erzähle von Deinen Erwartungen und ob sie sich erfüllt haben, Deine Eindrücke von der Semperoper, die Reaktion des Publikums.
All´das und noch mehr, ist für Leser interessant. Also, auf geht´s, viel Erfolg wünscht mit herzlichen Grüßen
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...