Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 071

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 651

Samstag, 9. März 2013, 12:07

und jetzt noch diese hier :



Johann Wenzel Kalliwoda, Symphonien Nr 2 & 4
Die Kölner Akademie, Michael Alexander Willens
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 288

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 652

Samstag, 9. März 2013, 12:20

Lenny rockt Bach ... auf Englisch!!!

Johann Sebastian Bach
Matthäus-Passion BWV 244

Adele addison, Betty Allen, Charles Bressier, William Wildermann, Donald Bell
The Collegiate Chorale Boy's Choir of the Church of the Transfiguration
New York Philharmonic Orchestra
Leonard Bernstein
(AD: 1963)

Grüße,
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 071

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 653

Samstag, 9. März 2013, 14:01

jetzt im Player :



Ludwig van Beethoven, Klavierkonzerte Nr 1 & 2
Alfred Brendel, Klavier
Chicago Symphony Orchestra, James Levine
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 165

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 654

Samstag, 9. März 2013, 14:56

Über Mittag gehört. Ein Fest der berühmten Stimmen:

W.S.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 824

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 655

Samstag, 9. März 2013, 15:01

Mit Barbirollis Mahler bin ich soweit durch, für die Achte muss auf einen anderen Dirigenten zurückgegriffen werden, allerdings nicht weniger hochkarätig:

Mahler: Symphonie Nr. 8 "Symphonie der Tausend"
Joyce Barker, Beryl Hatt, Agnes Giebel, Kerstin Meyer, Helen Watts, Kenneth Neate, Alfred Orda, Arnold van Mill
BBC Chorus
BBC Choral Society
Goldsmith's Choral Union
Hampsted Choral Society
Emanuel School Boys' Chor
Orpington Junior Singers
London Symphony Orchestra
Jascha Horenstein
Royal Albert Hall, London, 20. März 1959

Mit diesem Konzert machte Horenstein das Mammutwerk in Großbritannien bekannt und verschaffte sich über Nacht einen legendären Ruf. Bereits an der langen Liste der Chöre sieht man, dass selbst London seinerzeit alles aufbieten musste, um dem Werk gerecht zu werden. Es handelt sich um einen für das enorme Alter klanglich sehr guten Mitschnitt in STEREO.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 071

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 656

Samstag, 9. März 2013, 15:41

jetzt mal was ganz Anderes :

<==>

Nikolai Rimsky-Korsakow, Scheherazade
Berliner Philharmoniker, Lorin Maazel
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

enkidu2

Profi

  • »enkidu2« ist männlich

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 18. März 2009

1 657

Samstag, 9. März 2013, 15:47

Brahms, Johannes (1833-1897):
Sinfonie Nr. 1 op. 68 c-Moll


Berliner Philharmoniker / Herbert von Karajan
Aufnahme: 1/1987, Berlin, Philharmonie

Deutsche Grammophon 477 9761 [Duo]
44:18 = 13:26/08:26/04:48/17:38

Mein Fazit: :thumbdown:

Bin von diesem Neueinkauf doch mächtig enttäuscht. Bereits ab dem 1. Satz empfinde ich diese Interpretation als eher unauffällig und wenig ansprechend. Irgendwie soll alles schön klingen, aber es bleibt seelenlos. Immer wieder drängt sich mir das Bild einer Mamorstatue auf: schön, aber kalt. Nur schwer vermag ich meine Lieblingspassage im 4. Satz wiederzuerkennen. Alles ist langatmig, schwerfällig und irgendwie zäh. Zumal ich mit dem 4. Satz eh schon so meine Probleme habe: mir ist er einfach zu lang. Nein, diese Aufnahme würde ich keinem für eine Begegnung mit Brahms empfehlen. Auch klanglich finde ich die Aufnahme eher etwas grell. Insgesamt mein Worst-Buy Q1/2013.

Gruß enkidu2
Nach Schlaganfall zurück im Leben.

mucaxel

Prägender Forenuser

  • »mucaxel« ist männlich

Beiträge: 1 252

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

1 658

Samstag, 9. März 2013, 15:47

mucaxel

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 659

Samstag, 9. März 2013, 15:53

Heute schon gehört: Verdis "Macbeth"

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 660

Samstag, 9. März 2013, 15:55

Und nun: Elina Garanca

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 491

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 661

Samstag, 9. März 2013, 16:14

Und jetzt Anton:

Bruckner, Anton (1824-1896)
Symphony No 3 D Minor WAB 103


RSO Stuttgart des SWR
Sergiu Celibidache
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 071

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 662

Samstag, 9. März 2013, 16:30

Uih, das war schön. Jetzt geht es in die Kammer :



Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr 12
Friedrich Gulda, Klavier
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 663

Samstag, 9. März 2013, 16:36

Und nun: Aufnahmen mit Reiner Goldberg

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 165

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 664

Samstag, 9. März 2013, 17:07

Zur Erinnerung an den unvergessenen Franz Crass höre ich momentan diese hervorragende "Zauberflöte":

W.S.

enkidu2

Profi

  • »enkidu2« ist männlich

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 18. März 2009

1 665

Samstag, 9. März 2013, 17:28


Brahms, Johannes (1833-1897):
Sinfonie Nr. 1 op. 68 c-Moll


Wiener Philharmoniker / István Kertész
Aufnahme: February 1973, Sofiensaal, Vienna

Decca 480 4839 [Australian Eloquence]
46:43 = 16:07/09:06/04:47/16:43

Mein Fazit: :thumbup: mit Einschränkung
Daumen hoch, wenn auch nur bedingt. Ich werde mit der Sinfonie wohl nie so richtig warm. Das ist aber wohl nicht die Schuld der Interpreten. Anders als bei Karajan hat die Aufnahme von Anfang an mehr Seele, man spürt eine gewisse Dramaturgie in der Aufführung. Der 1. Satz beginnt jedenfalls schwungvoller, lebendiger, spannender. Zum Ende hin lässt es ein wenig nach, finde ich. Der Satz wird mir zu lang, irgendwie ist die Luft raus. Der 2. Satz ist schön gespielt, aber für meinen Geschmack zu schmalzig. 3. und 4. Satz vermögen mich wieder zu versöhnen, aber ich empfinde den 4. Satz immer noch als zu lang. Aber immerhin, müsste ich eine Aufnahme von Brahms Erster empfehlen, dann nach gegenwärtiger Kenntnis diese Einspielung mit Kertész. Aber nicht mit der gleichen Euphorie und Zustimmung wie letztens bei Bruckners Vierter. Klanglich im Standardbereich, aber vielleicht ginge da noch mehr Auflösung und Transparenz.

Gruß enkidu2
Nach Schlaganfall zurück im Leben.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 824

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 666

Samstag, 9. März 2013, 17:28

Noch eine Mahler-Symphonie, auch wenn sie nicht explizit diesen Titel trägt:

Mahler: Das Lied von der Erde
Alfreda Hodgson, John Mitchinson
BBC Northern Symphony Orchestra
Jascha Horenstein
Manchester, 28. April 1972
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 088

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1 667

Samstag, 9. März 2013, 17:58

Bis soeben im Player: Klaviersonaten von Jan Ladislav DUSSEK (1760-1812) Ich verstehe die Eindeutschung des Namens nicht - Die Verwechslungsgefahr mit seinem Namensvetter ist auf Grund zahlreicher Schreibweisen, des Namens DUSSEK ohnedies verwirrend genug....

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 288

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 668

Samstag, 9. März 2013, 18:07

Franz Schmidt
Symphonie Nr. 2 Es-dur

Chicago Symphony Orchestra
Neeme Järvi
(AD: April 1989)

Grüße,
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 824

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 669

Samstag, 9. März 2013, 18:38

Hiermit wird der komplette Mahler-Zyklus dann abgeschlossen:

Mahler: Symphonie Nr. 10 (Adagio)
Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester
Gary Bertini
Philharmonie, Köln, 1.—3. Juli 1991
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 824

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 670

Samstag, 9. März 2013, 20:42

Mendelssohn: Symphonie Nr. 4 "Italienische"
Philharmonia Orchestra
Otto Klemperer
Abbey Road Studios, London, Februar 1960
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 165

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 671

Samstag, 9. März 2013, 20:58

Einer der Großen seiner Zeit war der Bassist Ludwig Weber. Ich höre ihn momentan auf einer Doppel-LP der EMI. Die meisten Arien und Duette davon sind auf dieser CD von Preiser enthalten:

W.S.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 824

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 672

Samstag, 9. März 2013, 21:14

Die Klemperer-Aufnahme kommt irgendwie statisch daher. Da ist wenig italienischer Schwung drinnen.

Da lobe ich mir doch diesen Mitschnitt:

Mendelssohn: Symphonie Nr. 4 "Italienische"
Pittsburgh Symphony Orchestra
André Previn
Heinz Hall, Pittsburgh, 9. März 2012 (genau ein Jahr her)

Der 83jährige Previn holt hier sehr viel mehr raus. Bravo!
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 673

Samstag, 9. März 2013, 21:18

Eine Bruckner 8 auf YouTube


Nunja... Ich werde weder Fan von Runnicles, noch vom BBC Scottish SO...
Lustich für mich: der Pauker ist der lebendige Duracell-Hase. Unfassbar. So einem kann ich schier nicht zugucken.
Auszugsweise "durchgezappt" - man hört und lernt Wand & Co. erneut sehr schätzen.
"mit Bravour"

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 824

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 674

Samstag, 9. März 2013, 21:23

Lieber Accuphan,

man sollte aber fairerweise dabei nicht vergessen, dass das BBC Scottish SO nicht ganz in derselben Liga der Orchester mitspielt, mit denen Wand die 8. Symphonie von Bruckner aufgenommen hat.

:hello:
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 675

Samstag, 9. März 2013, 21:41

Schon klar, lieber Joseph. Hier ist noch was total abgefahrenes, ich habe so gelacht. Vor allem der Pauker ist glaube ich auf Speed. Un-fass-bar! :hahahaha:

Järvi mit einem sehr obskuren Orchester - was ist denn das für eine Ansammlung? Total irre Typen dabei, große Unterhaltung (wenn man es nicht ernst und sich das heraus nimmt), skurrile Gesichter. Aber der Pauker ist echt durch. Das Stück, mag das Finale auch beeindruckend...laut...sein, leider auch...
"mit Bravour"

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 676

Samstag, 9. März 2013, 22:00

Gwyneth Jones - Mahler 8 #fail


1:20:22 - ein Kommentator weist darauf hin. Die Arme! Und Arleen muss dagegen halten, die Arme! Uaaahh... Ich entdecke YouTube, wie Ihr merkt... ;)
"mit Bravour"

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 165

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 677

Samstag, 9. März 2013, 22:54

Heute Abend brauchte ich unbedingt etwas Beschwingtes. Diese Aufnahme der "Verkauften Braut" ist eine der Besten und genau das Richtige:

W.S.

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 678

Samstag, 9. März 2013, 23:28

Zum Ausklang eine Wohltat - Bruckner 4, NDR, CvD

"mit Bravour"

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 288

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 679

Samstag, 9. März 2013, 23:33

Sergei Prokofieff
Klaviersonate Nr. 2 d-moll op. 14
Klaviersonate Nr. 7 B-dur op. 83
Klaviersonate Nr. 8 B-dur op. 84


Bernd Glemser, Klavier
(AD: 1994)

Grüße,
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 288

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 680

Sonntag, 10. März 2013, 01:24

Sergei Prokofieff
Das hässliche junge Entlein op. 18
Drei Kinderlieder op. 68
Aus "Zwölf russische Volkslieder" op. 104
Aus "Fünf Lieder ohne Worte" op. 35
Aus "Fünf Romanzen für Gesang und Klavier" op. 23
Aus "Fünf Gedichte von Balmont" op. 36


Paul Hindemith
Sechs Lieder nach Gedichten von Friedrich Hölderlin


Peter Schreier, Tenor
Walter Olbertz, Klavier
(AD: 1967 & 1973)

Grüße,
Garaguly

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher