Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

GiselherHH

Prägender Forenuser

  • »GiselherHH« ist männlich

Beiträge: 1 881

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

241

Freitag, 6. Februar 2009, 16:46

Heute eine weitere Absage von Rolando Villazon: er wird im Sommer nicht mit Frau Netrebko in Tschaikowskijs "Iolanthe" bei den Baden-Badener Festspielen auftreten. Dafür soll es dann einen zusätzlichen "Werther"-Termin mit Frau Garanca geben:

"http://www.focus.de/kultur/musik/baden-baden-villazon-laesst-netrebko-stehen_aid_367868.html"

:hello:

GiselherHH
"Mache es besser! (...) soll ein bloßes Stichblatt sein, die Stöße des Kunstrichters abglitschen zu lassen."

(Gotthold Ephraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

242

Mittwoch, 18. März 2009, 10:14

absteigender Ast?

Die Platten von ihm scheinen wohl auch nicht mehr so zu laufen.

Beispiel:

Heute bietet u.a. jpc seine CD (incl. Bonus-DVD) für kaum mehr als 5 EURO an:



Rolando Villazon - Viva Villazon (inkl. DVD)

* 2 CDs
Arien von Verdi, Gounod, Sorozabal, Mascagni, Gounod, Puccini,
Tschaikowsky, Offenbach, Vives, Massenet, Berlioz, Monteverdi,
Donizetti, Cilea
+Stille Nacht;Adeste fideles
+Puccini: Donna non vidi mai aus "Manon Lescaut" (bislang
unveröffentlicht)

+DVD mit einem Konzert aus Prag mit Arien von Donizetti,
Verdi, Bizet, Massenet, Mascagni, Sorozabal, Giordano, Rossini
Sound: stereo / DTS 5.1;Bild: WS (NTSC);Laufzeit: 51 Min.

Künstler: Rolando Villazon, RO München, Le Concert d'Astree, Emmanuelle Haim, Michel Plasson, Placido Domingo

Label: Virgin , DDD, 2003-2006

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

243

Samstag, 21. März 2009, 21:55

Villazon bei "Wetten...daß!"

Rolando Villazon singt gerade Händel bei Thomas Gottschalks "Wetten...daß!"-Sendung im ZDF aus München.

Leider läßt sich nicht zweifelsfrei erkennen, ob es sich um Playback handelt oder ob er tatsächlich "live" singt.

Ich würde aber auf "live" tippen....

LG

:pfeif: :pfeif:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

244

Sonntag, 22. März 2009, 13:44

RE: Villazon bei "Wetten...daß!"

Zitat

Original von Harald Kral
Ich würde aber auf "live" tippen....
LG
:pfeif: :pfeif:


Weil er die tiefen Töne nicht sauber getroffen hat (diplomatisch formuliert)?? :stumm: :D

Dafür ist er aber von sich selbst ganz schön engenommen der Gute, aber was soll man in einem solch unterirdischen Format schon machen....

:hello:
Wulf
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

Arietta

Anfänger

  • »Arietta« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 23. Februar 2007

245

Samstag, 2. Mai 2009, 23:12

Bei aller Wertschätzung, was die Stimme und auch die Persönlichkeit RV betrifft, aber ganz zu verstehen ist der Gute wirklich nicht!- Nach Überwindung der Stimmkrise von 2007 hat er ja schon hochheilig versprochen, den Fokus seines Tuns und Schaffens nur mehr auf das Wohl und den Erhalt seiner Stimme legen zu wollen ... und auch nicht mehr als Gast bei diversen (deutschen) Shows niedrigen Niveaus seine Zeit zu verschwenden und dort aus Jux und Spaß zu singen und den Kasper zu machen. ... Doch was war das Resultat? - Vor einem Monat wieder einmal eine ,Sitzung' in ,Wetten dass' (mit RV wurde anscheinend ein Knebelvertrag abgeschlossen) und letzten Freitag eine zweistündige Talkshow auf NDR, bei der er sich kommunikativ keineswegs zurücknahm, was klarerweise auch nicht gerade das Beste für seine Stimmpflege sein kann.
Wenn er auf diese Weise so seine einst herrliche Stimme vergeudet und ruiniert und die diesbezüglich, geforderte Disziplin nicht besser in den Griff bekommt, ist er wohl zu einem großen Stück selbst Schuld an seiner zweiten, vermutlich größeren stimmlichen Misere (als 2007). Ich vermisse auf jeden Fall sehr, sehr, sehr sein samtweiches, melodiöses Timbre und seine ,Tontreffersicherheit' VOR 2006!
"Oh ew´ge Nacht, wann wirst du schwinden,..."

Michael

Prägender Forenuser

  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 680

Registrierungsdatum: 16. Januar 2007

246

Montag, 4. Mai 2009, 15:03

Rolando Villazon muss bis Jahresende pausieren. Wegen einer Stimmbandzyste muss sich der Tenor einer Kehlkopfoperation unterziehen.

Star-Tenor Rolando Villazon muss erneut eine Karrierepause einlegen: Eine Stimmbandzyste mache eine baldige Kehlkopfoperation erforderlich, der Sänger muss daher alle Auftritte bis Jahresende absagen, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Villazon hatte bereits 2007 über Monate hinweg alle Auftritte absagen müssen. Heuer hätte er u.a. bei den Salzburger Festspielen ausgewählte Händel-Arien singen sollen.

Wird 2010 wieder singen. Laut Aussendung möchte sich Villazon für die "Umstände entschuldigen, die ich ihnen durch die Absagen und Verlegungen bereiten werde und mich ganz herzlich für den Zuspruch und die Treue meiner Freunde und Fans bedanken". Laut behandelndem Arzt sei "mit einer vollständigen Genesung und Rückkehr des Tenors zum Ende des Jahres zu rechnen". Auch das Management versicherte, dass Villazon seinen "Verpflichtungen 2010 wieder nachkommen" werde. Am 3. Mai 2010 ist in der Wiener Staatsoper ein Auftritt Villazons in "Carmen" an der Seite von Elina Garanca und Anna Netrebko geplant.

Liebe Grüße Micha

Gabi

Anfänger

  • »Gabi« ist weiblich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2008

247

Freitag, 24. Juli 2009, 12:14

Gute Nachricht auf Villazóns website (vom 20. Juli)

"I am very happy to tell you that my surgery went very well, and that
everything looks even better than we could have hoped. I have begun
the re-training process and am in very good spirits.[...] I can't wait to
sing for you again."

(Ich bin sehr glücklich Ihnen mitzuteilen, dass meine Operation sehr gut verlaufen ist und dass alles sogar besser aussieht als wir hoffen konnten. Ich habe das Gesangstraining wiederaufgenommen und bin bester Laune. [...]
Ich kann es kaum erwarten, wieder für Sie zu singen.")

Liebe Grüße! :hello:

  • »Mengelberg« ist männlich
  • »Mengelberg« wurde gesperrt

Beiträge: 525

Registrierungsdatum: 22. Januar 2007

248

Freitag, 24. Juli 2009, 15:35

So sehr mich seine Genesung freut - wenn ich lese, daß er als Comebackrolle Don José singen will, kommt mir gleich wieder der kalte Kaffe hoch.

Vorher ist Villazon bei bedeutend leichteren Rollen regelmäßig eingegangen, hat forciert ohne Ende, und am Ende mußte er wieder mal operiert werden. Und was macht er? Kommt sofort nach der OP zurück und singt gleich mal mindestens ein Fach schwerer. Warum denn nicht gleich Otello? Und dann singt er ausgerechnet mit Netrebko - da wird ihm die Kontrolle angesichts des Medien-Hypes wieder mal vollends entgleiten.

Fazit: Der Mann hat überhaupt nichts dazugelernt, er wird weiter forcieren, kieksen und sich innerhalb der nächsten 5 Jahre endgültig kaputtsingen. Schade um diese schöne Stimme.

:no:
M.
Mein Wort hörtest Du... hüte Dich wohl.

musica

Prägender Forenuser

  • »musica« ist weiblich
  • »musica« wurde gesperrt

Beiträge: 2 370

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

249

Freitag, 24. Juli 2009, 16:38

Ich vermisse Beiträge aufgrund der Op von Villanzon, ich habe z.B. zwei Beiträge daraufhin geschrieben, aber sie sind weg.... ?( ?( ?(
musica

Wer selbst keinen inneren Frieden kennt, wird ihn auch in der Begegnung mit anderen Menschen nicht finden.
Dalai Lama


Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

250

Freitag, 24. Juli 2009, 17:04

Parallel-Thread

Liebe musica,

vielleicht findest Du Deine Beiträge dort wieder:

Villazon - neue Auszeit

LG

Harald :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

musica

Prägender Forenuser

  • »musica« ist weiblich
  • »musica« wurde gesperrt

Beiträge: 2 370

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

251

Freitag, 24. Juli 2009, 17:32

Danke Harald,

vielleicht wäre es angebracht die beiden Foren zusammenzufügen?

???? :hello:
musica

Wer selbst keinen inneren Frieden kennt, wird ihn auch in der Begegnung mit anderen Menschen nicht finden.
Dalai Lama


rita

Prägender Forenuser

  • »rita« ist weiblich
  • »rita« wurde gesperrt

Beiträge: 694

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

252

Freitag, 24. Juli 2009, 20:14

@Mengelberg
Ich bin ganz Deiner Meinung, Er scheint immer noch nichts dazu gelernt haben.
Den Jose muss er unbedingt nicht singen.
Ich sehe ihn auch, leider vielleicht als Otello????

Rita

musica

Prägender Forenuser

  • »musica« ist weiblich
  • »musica« wurde gesperrt

Beiträge: 2 370

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

253

Freitag, 24. Juli 2009, 20:27

Er ist ein Tempramentsbündel, gibt nie auf, bis zum Äußersten, doch irgendwann kommt die Rechnung, er treibt Raubbau mit seiner Stimme.
Auch wenn er erfolgreich operiert wurde, für die Zukunft ist schon wieder alles beim Alten, er plant und plant usw.......

Die Stimme, das kostbarste Instrument, muss gehegt und gepflegt werden, wie man es mit kostbaren Dingen auch macht.

Bin gespannt wann die nächste Auszeit kommt....
musica

Wer selbst keinen inneren Frieden kennt, wird ihn auch in der Begegnung mit anderen Menschen nicht finden.
Dalai Lama


Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

254

Montag, 10. Januar 2011, 15:06

Rolando Villazón als Opernregisseur

Rolando Villazón gibt in Lyon sein Debüt als Opernregisseur - mit Jules Massenets Werther.

Premiere für die Neuinszenierung ist am 24. Januar. Das Stück wird bis 7. Februar gespielt. Dirigent ist der Österreicher Leopold Hager.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Gunter Hämel

Fortgeschrittener

  • »Gunter Hämel« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

255

Samstag, 15. Januar 2011, 13:58

Vielleicht nicht das schlechteste, wenn er sich auf Regiearbeiten verlegt ! Sein Temperament und Spielfreude könnte da ja hilfreich sein und wenn er - zumindest für längere Zeit - nicht singen kann, hat er doch immer "ein Bein" im Musikgeschäft. Ich wünsche ihm viel Erfolg für diesen neuen Weg, denn ich finde ihn nach wie vor sympatisch, wenn auch nicht wirklich klug !

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

256

Sonntag, 26. Juni 2011, 19:07

Comeback - als Schlagersänger?

Sollte man sich zumindest mal anhören:



Rolando Villazon - La Strada (Songs From The Movies)

Travelling Down A Lonely Road; She; Smile; A Piece of Sky;
Autumn Leaves; Al Otro Lado Del Reio; Windmills of Your
Mind; The Summer Knows; When you wish upon a Star; Non, je
ne regrette rien; Dear Father; Rainbow Connection

Rolando Villazon, Steven Baker, Ian Stephenson,
City of Prague PO,
Nicholas Dodd

Bei jpc gibt es Hörproben - teilweise ziemlich gewöhnungsbedürftig.
Hört man allerdings ein Chanson wie "Non, je ne regrette rien" statt von Edith Piaf von einem mexikanischen Tenor gesungen, da können sich schon mal die Fußnägel aufrollen....

LG

8)
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

257

Dienstag, 16. Oktober 2012, 22:21

Verdi 2013

Die Deutsche Grammophon setzt auf Rolando Villazón. Der Tenor hat beim Label mit dem gelben Balken einen neuen Exklusivvertrag für mehrere Alben unterzeichnet.

Anlässlich der Unterzeichnung des Vertrags kündigte Villazón sein neues Album an, Villazón Verdi, einen persönlichen Streifzug durch einige der grössten und berühmtesten Arien sowie weniger bekannte Lieder aus dem reichen Ouvre des Komponisten.

Der Tenor hat einen internationalen Online-Wettbewerb initiiert, der die Möglichkeit gibt, unter Verwendung einer seiner neuen Aufnahmen ein Video zum Jubiläumsjahr des Komponisten zu gestalten.

Villazón wird die Beiträge zu «La donna e mobile» aus Rigoletto selbst beurteilen, der Gewinner erhält eine VIP-Reise zu einem von Villazóns Verdi-Konzerten.

Villazón Verdi wird am 2. November 2012 erscheinen; im Frühjahr 2013 folgt eine Tournee durch mehrere europäische Städte, darunter Stuttgart und Baden-Baden.
(Quelle: cf)
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

La Gioconda

Prägender Forenuser

  • »La Gioconda« ist weiblich
  • »La Gioconda« wurde gesperrt

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

258

Mittwoch, 13. März 2013, 09:33

Was ich von Rolando Villazon in letzter Zeit aus der Konserve und auf youtube gehört habe, hat mich für die gestrige Traviata Schlimmstes befürchten lassen. Die wurden sogar noch übertroffen.

Der Mann hat überhaupt keine Stimme mehr. Indisponiert hat er sich nicht ankündigen lassen, daher scheint das seine momentane "normale" Verfassung zu sein. Ab der Mittellage aufwärts hört man kaum mehr als ein erbärmliches Krächzen und Quetschen und oft kippt die Stimme einfach weg. Ich war entsetzt.

Wer sich in diesem stimmlichen Zustand einem zahlenden Publikum präsentiert und sich für eine derart erbärmliche Leistung auch noch groß feiern läßt hat für mich jeden Respekt verloren. Traurig und ärgerlich. Villazon ist zwar immer noch ein Kassenschlager, aber auch als Direktor sollte ich doch nicht NUR auf die Kassa schielen, sondern auch zumindest ein wenig auf die künstlerische Qualität......
"Man muß nicht fliegen können um ein guter Ornithologe zu sein."

"Stimm´ brauchst kane, SINGEN muasst können!!" Julius Patzak

"WIRKLICH gut singt man vielleicht EIN MAL im Jahr." Fernando De Lucia

Uranus

Prägender Forenuser

  • »Uranus« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 11. August 2004

259

Mittwoch, 5. November 2014, 11:41

Villazon ist am vergangenen Wochenende mit einem Arien-Programm in der Düsseldorfer Tonhalle aufgetreten.

Offenbar war er sehr gut bei Stimme: Wolfram Goertz, der der unkritischen Lobhudelei nach meiner Erfahrung eher unverdächtig ist, hat dazu in der Ausgabe der Rheinischen Post vom 3.11.2014 eine fast schon euphorische Rezension geschrieben, die die Hoffnung nährt, dass sich RV wieder seiner (wenn auch nicht alten) Bestform nähert.

Wäre zu schön, in der Bestform zu Beginn seiner Karriere war er einer der wenigen Tenöre, für die ich - bekennender Opern-Nicht-Fan - mich begeistern konnte und von dem ich mir sogar zwei CDs gekauft habe. Schau'n mer mal, ob es eine andauernde Besserung ist...
Herzliche Grüße
Uranus

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 4 173

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

260

Mittwoch, 5. November 2014, 16:51

Neulich gab es Monteverdi bei arte. Villazon war charmant, aber nach Monteverdi klang das alles nicht. Immerhin: er nimmt diesen Komponisten wahr. Auch T. Lehtipu war für Monteverdi zu blass. Stephen McCleod machte vor, wie man sowas singt, und auch die anderen Solisten, eher unbekannt, waren tadellos. Sehr gut und stilsicher das kleine Orchester unter Emmanuelle Haim.
(Weisheit der Brahmanen)
Die Tage sehen wir, die teuren, gerne schwinden,/um etwas Teureres herangereift zu finden:/ ein seltenes Gewächs, das wir im Garten treiben,/ ein Kind, das wir erziehn, ein Büchlein, das wir schreiben.
(Friedrich Rückert)

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 946

Registrierungsdatum: 24. April 2014

261

Sonntag, 3. Juni 2018, 17:44

Don Giovanni, Cosi Fan Tutte und Die Entführung aus dem Serail wurden bereits zwischen 2012 und 2015 veröffentlicht. Zuletzt ist 2016 Le nozze di Figaro erschienen.
Alle Mozart-Einspielungen haben neben Dirigent und Orchester noch eine weitere Gemeinsamkeit: Rolando Villazon hat in jeder dieser Mozart-Opern eine Rolle übernommen.
Am 06. Juli 2018 wird der Zyklus mit der CD-Veröffentlichung von La clemenza di Tito - mit Villazon in der Hauptrolle - fortgesetzt.
Villazon wird in der diesjährigen Aufnahme der Zauberflöte den Papageno übernehmen.


Lieber Gregor, bist Du mit den Mozart-Einspielungen ein wenig vertraut? Kannst Du etwas dazu sagen? Was ich bisher vernahm, war sehr pauschal und allgemein. Ich habe bisher immer einen Bogen darum gemacht - wegen Villazon. Ist das ungerecht?


Lange ist hier nichts mehr zu Rolando Villazón geschrieben worden. Ich nehme obige Bemerkung des geschätzten Rheingold zum Anlass, einmal die Frage an unsere Stimmexperten zu stellen, wie es denn derzeit um Villazón bestellt ist. Hat sich seine Stimme erholt, ist es ihm gelungen, sich ein neues Repertoire zu erarbeiten, das seinen derzeitigen Möglichkeiten angemessen ist? Ich habe Villazón leider nie live erleben können, und die Tondokumente, die ich besitze, sind schon älter. Vielleicht kann ja jemand aus eigenem neuerem Erleben eine Einschätzung abgeben.

2016 hatte ich schon eine Karte für Martinus "Juliette" an der Berliner Staatsoper, wo Villazón an der Seite von Magdalena Kožená den Michel sang. Leider konnte ich die Aufführung dann aus beruflichen Gründen nicht besuchen. Hat sie jemand gesehen?

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 592

Registrierungsdatum: 1. November 2004

262

Montag, 4. Juni 2018, 12:51

Sagitt meint:

....wechselt Villazon nun ins Baritonfach? Die Rolle des Papageno könnte ihm auf den Leib geschrieben sein...und.. die Tenorpartien in den anderen Opern waren jeweils eine Schwachstelle dieser Aufnahmen.

P.S. Villazon ist 46, Domingo war deutlich über 70

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 697

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

263

Montag, 4. Juni 2018, 18:10

Lieber Sagitt,
der Papageno ist an kein Stimmfach gebunden. Ich habe schon eine Aufführung der Waldorfschule erlebt, da wurde die Rolle abwechselnd von Knabensopranen gesungen. Bei Villazón dürfte das Augenmerk ohnehin mehr auf Mimik als auf Gesang gerichtet sein.
Auf seinen Tito bin ich allerdings gespannt. die Partie ist ja nicht ohne...
:hello:
Freundliche Grüße Siegfried