Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nemorino

Prägender Forenuser

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

61

Samstag, 10. März 2018, 16:48

bis die rechte Gesinnung wieder völlig demaskiert und völlig unverblümt zu Tage triff: Die Nazis waren also auch nicht schlimmer als die heutige Linke




Genau so dreht man dem Andersdenkenden die Worte im Mund herum, um ihn zu diffamieren! Seit wann zeichnen sich Sozialdemokraten durch "rechte Gesinnung" aus? Das ist nun aber wirklich neu! Wer hat denn den Nazis 1933 beim Ermächtigungsgesetz die Stirn geboten, trotz bereits eingesetzter Verfolgung. und sonst keiner? War das nicht der Otto Wels? Würde mich nicht wundern, wenn Du den Namen noch nie gehört hättest.
So viele Kopfschüttel-Smileys gibt es gar nicht, die bei Dir angebracht wären.
Demaskiert hast nämlich Du Dich jetzt: die Nazi-Keule wurde ausgepackt - und aus die Maus!!
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich

Beiträge: 3 616

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

62

Samstag, 10. März 2018, 16:49

Und da ist sie doch endlich, die Nazikeule.

Wurde aber auch irgendwie Zeit!

hart

Prägender Forenuser

  • »hart« ist männlich

Beiträge: 1 868

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

63

Samstag, 10. März 2018, 16:50

Bayern München führt zur Halbzeit 3:0 gegen den HSV!
Diese Meldung passt zwar auch nicht hierher, hat aber unbestreitbar Substanz ...

Liebe Leute, haltet bitte den Ball flach!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 978

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

64

Samstag, 10. März 2018, 16:53

Kann es sein, daß Du Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache hast?
Nein, ich glaube nicht, dass ich die habe!
Ich habe lediglich die berechtigte Frage gestellt, warum er einem Forum beitritt, das unter seinem Niveau ist.
Nein, du hast davor noch diesen Satz vom Stapel gelassen:
Du bist doch noch neu hier!
Und diesen Satz finde ich eben erstaunlich von jemandem, der viel neuer ist als der von ihm Angesprochene!

Dass ich sehr wohl in der Lage bin, die deutsche Sprache zu verstehe, belege ich dir an diesem deinem Satz:
Auch Joseph Goebbels hat sich genau dieses Sprach- und Gesinnungsterrors bedient, nur leider auf viel gröbere Art und Weise, so daß er leichter zu durchschauen war.
"Leider" ist zweifellos des Bedauerns! Deine inhaltliche Aussage in diesem Satz, die du niedergeschrieben hast, lautet also zweifellos: Wäre der "Sprach- und Gesinnungsterror" von Goebbels LEIDER nicht auf so "grobe" Art und Weise vonstatten gegangen, wäre er nicht so leicht zu durchschauen gewesen.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!!!

Leider hatte dein Usernamensgeber, der einfältige Bauer Nemorino in Donizettis "Liebestrank" schon in einer ersten Arie eine weit größere Selbsterkenntnis als du. Ich denke, ich muss den Satz, den Nemorino da singt, jetzt nicht zitieren... (Aber im Vergleich zu dir war seine Einfalt harmlos, solch ein Satz wie dein von dir zitierter wäre ihm nicht rausgerutscht....)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 978

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

65

Samstag, 10. März 2018, 16:55

Wer hat denn den Nazis 1933 beim Ermächtigungsgesetz die Stirn geboten, trotz bereits eingesetzter Verfolgung. und sonst keiner? War das nicht der Otto Wels? Würde mich nicht wundern, wenn Du den Namen noch nie gehört hättest.
Du bist mal wieder völlig auf dem Holzweg - wie dort, so hier! Da ich unter anderem Geschichte studiert habe, brauche ich ausgerechnet von dir nun wirklich keinen Nachhilfeunterricht in Geschichte!

Habe habe dir lediglich vor Augen geführt, welche inhaltlichen Konsequenzen einige Sätze, die du hier so raushaust, inhaltlich letztlich hätten und haben!
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich

Beiträge: 3 616

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

66

Samstag, 10. März 2018, 17:00

Und schon wieder wird es persönlich: Der Inhaber des vermeintlichen "moral high ground" hat es ebenso vermeintlich mal wieder geschafft, ein rechtes Subjekt zu identifizieren und es in den Sumpf zu verweisen, wo es vermeintlich hingehört.

So sind sie halt, unsere Linken - keine substantiellen Argumente, aber Keulen und Sprachverdreher können die bedienen. Und sie scheuen sich natürlich nicht, einen Mitforisten mit dem Übelsten zu vergleichen, das bisher auf deutschem Boden gewandelt ist.

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 978

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

67

Samstag, 10. März 2018, 17:01

Demaskiert hast nämlich Du Dich jetzt: die Nazi-Keule wurde ausgepackt - und aus die Maus!!
Richtig, da hast du mal Recht: Die Nazi-Keule wurde ausgepackt! Und weißt du auch, von wem? Von niemand anderem als von dir, als du mit diesem Satz meintest, alles hier Diskutierte mit Joseph Gobbels vergleichen zu können oder gar zu müssen:
Auch Joseph Goebbels hat sich genau dieses Sprach- und Gesinnungsterrors bedient, nur leider auf viel gröbere Art und Weise, so daß er leichter zu durchschauen war.
Das ist so ungeheuerlich, dass sich da in der Tat jede weitere Diskussion erübrigt! "Und aus die Maus!!"
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Friese

Fortgeschrittener

  • »Friese« ist männlich
  • »Friese« wurde gesperrt

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 5. August 2017

68

Samstag, 10. März 2018, 17:04

Lieber "Friese", ich muss dich leider auf einen Zitationsfehler in deinem Beitrag hinweisen: Nicht ich habe den von dir zitierten Satz geäußert, sondern "m-mueller"!

Sorry Stimmenliebhaber, ich weiß, dass du das nicht gesagt hattest. Es war wirklich nur ein Zitierfehler meinerseits. Lg, Friese

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 978

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

69

Samstag, 10. März 2018, 17:04

Und schon wieder wird es persönlich: Der Inhaber des vermeintlichen "moral high ground" hat es ebenso vermeintlich mal wieder geschafft, ein rechtes Subjekt zu identifizieren und es in den Sumpf zu verweisen, wo es vermeintlich hingehört.

So sind sie halt, unsere Linken - keine substantiellen Argumente, aber Keulen und Sprachverdreher können die bedienen. Und sie scheuen sich natürlich nicht, einen Mitforisten mit dem Übelsten zu vergleichen, das bisher auf deutschem Boden gewandelt ist.
So sind sie, unsere Rechten! Erst verbreiten sie ihr rechtes Gedankengut und dann heulen sie auf, wenn an dieses als das bezeichnet, was es ist, nämlich rechtes Gedankengut! :baeh01:

Ansonsten beachte man des relativierende Wort "vermeintlich"...

Wer hat denn nun Goebbels mit wem verglichen? Das war der User "Nemorino" und sonst niemand! Und mit wem oder was er Goebbels verglichen hat, kann man nachlesen.

Linken-Bashing ist natürlich gottgewollt, aber wehe, ein Rechter wird als das bezeichnet, was er ist...
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

nemorino

Prägender Forenuser

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

70

Samstag, 10. März 2018, 17:27

"Leider" ist zweifellos des Bedauerns! Deine inhaltliche Aussage in diesem Satz, die du niedergeschrieben hast, lautet also zweifellos: Wäre der "Sprach- und Gesinnungsterror" von Goebbels LEIDER nicht auf so "grobe" Art und Weise vonstatten gegangen, wäre er nicht so leicht zu durchschauen gewesen.



Aha, jetzt hast Du mich!!
Dabei ist Dir so klar wie jedem objektiven Mitleser hier, daß dieses Wort ganz bestimmt nicht den Sinn hatte, den Du ihm jetzt beilegen willst. Das ist eine Redewendung, die sich leider in den Sprachgebrauch eingeschlichen hat, wie man einen Besucher fragt: wollen Sie sich nicht setzen, wenn man ihn zum Platznehmen auffordert. Aber wenn man böswillig ist, und das bist Du, so verkehrt man das Gemeinte ins Gegenteil!

Schon allein die Art, wie Du meinen Nicknamen hier interpretierst, entlarvt Dich als einen Hetzer übelster Sorte. Dieser von Dir so gering geschätzte Bauer Nemorino zeigt in seiner Arie mit dem Titel "Una furtiva lagrima" eine Feinsinnigkeit und Sensibilität, die Deiner Lebensart völlig fremd ist, auch wenn Du Dich "Stimmenliebhaber" nennst.
Keine Sorge, ich habe weder die Absicht noch den Ehrgeiz, hier der "Platzhirsch" zu sein, den Posten will ich Dir nun wirklich nicht streitig machen. Und mit Leuten zu streiten, die mit Wortverdrehungen und Unterstellungen arbeiten, dazu ist mir meine Zeit viel zu schade!
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

Melomane

Fortgeschrittener

  • »Melomane« ist männlich

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 8. November 2017

71

Samstag, 10. März 2018, 17:37


Schon allein die Art, wie Du meinen Nicknamen hier interpretierst, entlarvt Dich als einen Hetzer übelster Sorte.


Falsch. Der Hetzer hier bist du. Und du bedienst dich dabei genau den widerwärtigen Methoden, die inzwischen überall im Internet gang und gebe sind, Andersdenkenden, in diesem Fall Leuten, die für einen sensiblen Sprachgebrauch eintreten, "geistige Verwirrung" (1. Zitat) oder Schmarotzertum (2. Zitat) zu unterstellen.

Zitat von »nemorino«

Es ist keine Geißel, aber eine geistige Verirrung, anders kann ich diese Sprachbevormundung nicht nennen. Die Leute, die das erfunden haben und mit einer Akribie, ja fast mit dem Absolutheitsanspruch einer Obersten Instanz, einfordern, bedienen sich doch in Wirklichkeit genau der Methoden, die sie von niemand anderen als von den so schrecklich verteufelten Nazis abgeguckt haben. Auch Joseph Goebbels hat sich genau dieses Sprach- und Gesinnungsterrors bedient, nur leider auf viel gröbere Art und Weise, so daß er leichter zu durchschauen war.


Zitat von »nemorino«

das wäre ja alles nur halb so schlimm, wenn diese Leute nicht von unseren Steuergeldern hoch bezahlt würden!


Der von dir angebrachte Goebbels-Vergleich ist so unsäglich wie entlarvend, darauf hat "Stimmenliebhaber" in aller Deutlichkeit hingewiesen. Seinen Ausführungen ist nichts hinzuzufügen. Darum noch einmal in aller Deutlichkeit: Der Hetzer hier bist du und nicht er!

72

Samstag, 10. März 2018, 17:49

Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 342

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

73

Samstag, 10. März 2018, 17:53

Die einfache schlichte Frage: Verstößt diese Diskussion nicht eklatant gegen die Forenregel keine Politik in unserem Tamino-Klassik-Forum? Ausserdem hat Stil und Wortwahl Sprengkraft.

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

nemorino

Prägender Forenuser

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

74

Samstag, 10. März 2018, 17:56

Die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache hast in erster Linie ganz offensichtlich du. Besonders mit deiner Lesekompetenz scheint es nicht zum besten bestellt zu sein.

Ich sprach von geistiger Verirrung, nicht von Verwirrung. Was besser oder schlimmer ist, kannst du dir aussuchen. Und das Wort "Schmarotzertum" habe ich gar nicht benutzt. Da haben wir es wieder: So verfälscht und verbiegt man. Das ist linker Gesinnungsterror, da haben sich Melomane und der Stimmenliebhaber gesucht und gefunden.
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

nemorino

Prägender Forenuser

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

75

Samstag, 10. März 2018, 17:59

Hallo Operus,

im Prinzip gebe ich Dir Recht. Der Thread ist in eine Richtung gelaufen, die nicht von mir beabsichtigt war. Deshalb ist für mich das Kapitel hiermit beendet.

Nemorino
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

Melomane

Fortgeschrittener

  • »Melomane« ist männlich

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 8. November 2017

76

Samstag, 10. März 2018, 18:00

Die einfache schlichte Frage: Verstößt diese Diskussion nicht eklatant gegen die Forenregel keine Politik in unserem Tamino-Klassik-Forum? Ausserdem hat Stil und Wortwahl Sprengkraft.


Der erste eindeutig politische Beitrag in diesem thread ist Beitrag Nummer 8. Da geht es auch um den Gebrauch des Wortes "Neger". Du kannst ja den Verfasser gerne anmahnen, so etwas in Zukunft zu unterlassen.

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 978

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

77

Samstag, 10. März 2018, 18:00

linker Gesinnungsterror
Solche Worte benutzen nur rechte Hetzer der übelsten Sorte so wie du. Dass du keine Vorstellung davon hast, was "Terror" für die davon Betroffenen wirklich bedeutet, hast du ja mit deinem Goebbels-Vergleich mehr als eindrücklich klar gemacht! :thumbdown:
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Melomane

Fortgeschrittener

  • »Melomane« ist männlich

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 8. November 2017

78

Samstag, 10. März 2018, 18:06


Ich sprach von geistiger Verirrung, nicht von Verwirrung. Was besser oder schlimmer ist, kannst du dir aussuchen.


Beides ist gleich schlimm.

nemorino

Prägender Forenuser

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

79

Samstag, 10. März 2018, 18:17

Dass du keine Vorstellung davon hast, was "Terror" für die davon Betroffenen wirklich bedeutet, hast du ja mit deinem Goebbels-Vergleich mehr als eindrücklich klar gemacht

Jetzt muß ich meinen guten Vorsatz doch noch einmal brechen: Man sollte die Hamburger, die im letzten Sommer tagelang linken Terror der übelsten und kriminellsten Sorte über sich ergehen lassen mussten, einmal befragen. Die Antworten wären bestimmt recht spannend.

Beides ist gleich schlimm.

Dann geh' mal in dich.

Und damit bin ich mit euch beiden fertig!

Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 978

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

80

Samstag, 10. März 2018, 18:32

Jetzt muß ich meinen guten Vorsatz doch noch einmal brechen
Und damit bin ich mit euch beiden fertig!
Als wenn ich das nach den vielen hier diesbezüglich bereits getätigten Ankündigungen noch glauben würde...

Man sollte die Hamburger, die im letzten Sommer tagelang linken Terror der übelsten und kriminellsten Sorte über sich ergehen lassen mussten, einmal befragen.
Und einmal mehr zeigst du, wess Geistes Kind du bist! Zweifellos hat es da in Hamburg schlimme Gewalttaten von Randalierern gegeben, sind Polizisten und andere Menschen verletzt worden. Das ist für die Betroffenen mehr als schlimm und unentschuldbar! Ich verurteile das, was da abgegangen ist, ganz entschieden, und das hat für mich überhaupt nichts mit "links", sondern einfach nur mit Hooligan- und Rowdietum zu tun.

"Terror" ist aber eine ganz andere Qualität, bei Terroranschlägen sterben für gewöhnlich zahlreiche Menschen - und den jahrelangen braunen Terror von dem hier von dir(!) eingeführten Goebbels und Co, durch den Millionen starben und alle Andersdenkenden um Leib und Leben fürchten mussten, ernsthaft mit der Randale in Hamburg gleichzusetzen, das ist so unfassbar, dass es dem Faß endgültig den Boden ausschlägt!

Aber jetzt tue ich dir ja tatsächlich Unrecht: Du schriebst ja über Hamburg, dass das "Terror der übelsten und kriminellsten Sorte" gewesen wäre. Die Verwendung des Superlativs schließt eine Gleichsetzung mit dem Nazi-Terror natürlich aus. Wenn das in Hamburg "Terror der übelsten Sorte" war, dann war der braune Terror natürlich harmlos dagegen...

Es ist einfach nicht zu fassen, was du hier alles so vom Stapel lässt!!! (Leider finde ich hier kein Kotz-Smiley!)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

nemorino

Prägender Forenuser

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

81

Samstag, 10. März 2018, 18:45

Sei gänzlich unbesorgt: Du sollst das letzte Wort behalten! Jeder darf sich darauf seinen Reim selber machen.
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 784

Registrierungsdatum: 30. August 2017

82

Samstag, 10. März 2018, 18:51

Was hier abgeht ist ein trauriges Bild für das Forum, und wo bleibt die Moderation?, das ist noch trauriger!

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

m.joho

Prägender Forenuser

  • »m.joho« ist männlich

Beiträge: 1 199

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

83

Samstag, 10. März 2018, 18:54

Was hier abgeht ist ein trauriges Bild für das Forum, und wo bleibt die Moderation?, das ist noch trauriger!

LG Fiesco
Ich bin derselben Ansicht!

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 4 231

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

84

Samstag, 10. März 2018, 18:55

Die einfache schlichte Frage: Verstößt diese Diskussion nicht eklatant gegen die Forenregel keine Politik in unserem Tamino-Klassik-Forum? Ausserdem hat Stil und Wortwahl Sprengkraft.

Herzlichst
Operus

Dem kann ich nur zustimmen! Selten habe ich Beiträge nur überflogen wie hier. Da sehnt man sich ja nach einem neuen RT-thread. ?(
Eichendorff, In der Fremde.
Aus der Heimat hinter den Blitzen rot/ da kommen die Wolken her,/ aber Vater und Mutter sind lange tot,/ es kennt mich dort keiner mehr./ Wie bald, wie bald kommt die stille Zeit,/ da ruhe ich aus und über mir/ rauscht die schöne Waldeinsamkeit,/ und keiner kennt mich auch hier (vertont von Robert Schumann).

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 042

Registrierungsdatum: 9. August 2004

85

Samstag, 10. März 2018, 20:27

Zitat

Was hier abgeht ist ein trauriges Bild für das Forum, und wo bleibt die Moderation?, das ist noch trauriger!


Ja wo bleibt sie ?
Still und zurückhaltend in politischen und Weltanschaulichen Fragen, die ja eigentlich nicht diskutiert werden sollten.
Denn - die Vergangenheit hat es gezeigt, jegliche Einmischung erzeugt noch mehr Chaos als zuvor.

Grundsätzlich:

Greift die Moderation in einen Konflikt ein, dann ruft ein Teil der User: ZENSUR
Greift die Moderation NICHT ein, dann wird nach ihr verlangt - und jede Seite verlangt, daß sie der anderen die Leviten lesen möge

Da ich selbst sehr dogmatisch veranlagt bin, habe ich vor etwa 9 Jahren beschlossen das Moderatorenteam aus ausgewogenen Personen zusammenzustellen, ohne radikale Standpunkte und ohne "weltverbessernde Tendenze" etc.
Das hat sich seit Jahren bewährt
Hier schlichtend eingreifen zu wollen, wie unser Operus das liebenswürdigerweise gerade versucht halte ich für nutzlos, mein Bild von der Menschheit ein anderes, realitischeres ist. Kriege liessen sich ja auch nie verhindern

Ich stehe natürlich auch auf einer der beiden Seiten, fühle mich aber nicht veranlasst, das radikal öffentlich zu vertreten notabene, da der "Markt" das automatisch regeln wird. Siehe Tendenzen, in Osterreich, Ungarn, USA etc

Ich hallte momentan den Zeitpunkt für ideal, diesen Thread endültig zu schließen und
setze diese Erkenntnis mit sofortiger Wirkung in Kraft

Der Thread ist GESCHLOSSEN

mfg aus Wien
Alfred Schmidt
Tamino Forenbetreiber

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher