Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

1

Samstag, 23. Dezember 2017, 21:21

Deutsche Oper Berlin, Hinweis auf eine freundliche Würdigung

Auf diesen Artikel im Berliner Tagesspiegel möchte ich hinweisen: Raumschiff Surprise. Das ist eine freundliche Würdigung, die mich häufigen Besucher der DOB freut.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

2

Sonntag, 24. Dezember 2017, 23:06

Gestern gelobt, heute geflutet.

Defekte Sprinkleranlage setzt Bühne unter Wasser

Und ich wollte am Sonntag in den Barbier gehen.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

3

Montag, 25. Dezember 2017, 10:47

Nicht am Sonntag, sondern am zweiten Weihnachtsfeiertag wollte ich den Barbier gehen.

Die vielen Feiertage bringen mich ganz durcheinander.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 687

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

4

Montag, 25. Dezember 2017, 10:54

Hoffen wir mal, dass der Schaden relativ schnell und leicht behoben werden kann und das Haus nicht wochen- oder monatelang geschlossen bleiben muss. Ich habe Anfang Januar noch einmal eine "Prophet"-Karte, dann mit einem anderen Jean. Wäre schade, wenn das iim wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiele...
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

5

Montag, 25. Dezember 2017, 18:12

Der Barbier für morgen ist jedenfalls abgesagt. Schade!
Der Schaden ist offenbar nicht so leicht zu beheben.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 687

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

6

Montag, 25. Dezember 2017, 18:57

Der Schaden ist offenbar nicht so leicht zu beheben.
Nein, so etwas ist nicht so leicht zu beheben. Man muss froh sein, wenn es nicht Wochen und Monate dauert wie bei der Staatsoperette in Dresden.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

7

Montag, 25. Dezember 2017, 22:58

Nein, so etwas ist nicht so leicht zu beheben.


Wenn es länger dauert, bietet sich das Schillertheater als Ersatzspielstätte an. Das hat die Staatsoper ja gerade geräumt.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

8

Dienstag, 26. Dezember 2017, 22:28

Weitere Vorstellungen wegen Wasserschaden abgesagt



Mittlerweile ermittelt man wg. Sachbeschädigung, schreibt der Tagesspiegel.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

9

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:04

Spielbetrieb an der Deutschen Oper läuft wieder an.

Der Tagesspiegel berichtet: Der Spielbetrieb an der Deutschen Oper läuft wieder an.

Erfreulich, daß es glimpflich abgegangen ist.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 687

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

10

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:05

Erfreulich, daß es glimpflich abgegangen ist.
Allerdings, wohl weit glimpflicher als in der Staatsoperette Dresden. Allerdings will bzw. kann man bis auf Weiteres nur halbszenisch spielen, was dem zahlenden Zuschauer das Recht einräumt, seine Karte zurückzugeben. Ich denke aber, dass nur die wenigsten davon Gebrauch machen werden.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 770

Registrierungsdatum: 9. August 2004

11

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:14

Ich wundere mich sehr.
Meine Wohnung wurde - angeblich durch ein Rohrgebrechen - unter Wasser gesetzt.
DREI WOCHEN hatte ich in der gesamten Wohnung Turbinen stehen, die auch so klangen wie jene desr Flugzeuge. Sie waren 24 Stunden im Einsatz und hörten auf den klingenden Namen "Sahara" Aus dieser Name war zutreffend. Im der Wohnung hatte es eine Zimmertemperatur von 55 Grad und übereall waren Luftschläuche Montiert - bis in die Decke hinein.
Erst dann wurde eine Feuchtigkeitsmessung durchgeführt und mit der Renovierung begonnen......
mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

12

Freitag, 26. Januar 2018, 13:26

Wasserschaden in Deutscher Oper: "Es war die Reinigungsfirma"

Der Berliner Tagesspiegel meldet, daß die Ursache des weihnachtlichen Wasserschadens im Gebäuder der Deutschen Oper gefunden wurde.
Wasserschaden in Deutscher Oper: "Es war die Reinigungsfirma"
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz