Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 811

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 14:00



Ich habe mir vorgenommen, in den nächsten Tagen alle Siegfried-Einspielungen, die ich habe, zu hören.


Na dann viel Spaß! :D
Wenn du geschrieben hättest, die Walküre dann würde ich das verstehen, aber den Siegfried? Den habe ich vielleicht 2-3x ganz gehört, ansonsten nur den 3.Akt! :untertauch:

LG Fiesco

Lieber H.Heukenkamp, von deinem Cover wird man ja erschlagen, ich habe es dann hier im Zitat kleiner gemacht und zum verlinken! OK.! ;)
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 812

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 14:11

Ich bei Ramon Vinay, dem -Weltbesten- :D Otello gelandet ....

hier

Das Duett bei diese Auszügen und das Ave Maria sind mit Eleonor Steber und das Credo sowie die beigefügten Arien mit Frank Guarrera.
Guarreras Bariton ist nicht schön aber lautstark! ^^

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 056

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 813

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15:35

Wenn du geschrieben hättest, die Walküre dann würde ich das verstehen, aber den Siegfried? Den habe ich vielleicht 2-3x ganz gehört, ansonsten nur den 3.Akt! :untertauch:

Seltsam. Bei einer Diskussion im Forum fanden die meisten, dass gerade der 3. Akt des "Siegfried" doch abfalle gegenüber den beiden vorangehenden, die Wagner "at his best" zeigten. Ich mochte diese Oper übrigens schon von Anfang an besonders. ;)
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • »Hans Heukenkamp« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

3 814

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:10

Bilder

Lieber H.Heukenkamp, von deinem Cover wird man ja erschlagen, ich habe es dann hier im Zitat kleiner gemacht und zum verlinken! OK.! ;)


Ich nehme die Bilder von Amazon, die sind häufig groß. Aber mein Browser skaliert sie immer auf Normalmaße.

Zu einem Gespräch über den Siegfried muß man sich sicher einen passenden Thread raussuchen. Ich nehme an, daß das nicht in diesen Was hört ihr gerade jetzt? gehört.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 407

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 815

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:21

guten Nachmittag allerseits. Nach einem anstrengenden Arbeitstag :



Franz Schubert
Symphonie Nr 4 c-moll D 417

Swedish Chamber Orchestra
Thomas Dausgaard
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 122

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

3 816

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:23

Ich habe mir vorgenommen, in den nächsten Tagen alle Siegfried-Einspielungen, die ich habe, zu hören.


Lieber Hans, das ist ein schönes Vorhaben. SIEGFRIED ist eines meiner liebsten Werke von Wagner, das ich auch gern separat höre. Vom grüblerischen Beginn bis hin zum explodierenden Schluss finde ich es meisterhaft gebaut. Ich höre da keine Brüche. Alles geht ineinander über. Es muss nur sehr gut gesungen sein. Lass uns an Deinen Eindrücken teilhaben.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 840

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 817

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:30


Johann Sebastian Bach

Orgelkonzerte
G-Dur BWV 592 (nach Joh. Ernst von Sachsen-Weimar)
a-Moll BWV 593 (nach Antonio Vivaldi)
C-Dur BWV 594 (nach Antonio Vivaldi)
C-Dur BWV 595 (nach Joh. Ernst von Sachsen-Weimar)
d-Moll BWV 596 (nach Antonio Vivaldi)

Johannes-Ernst Köhler, Orgel
(Silbermann-Orgel der Katholischen Hofkirche zu Dresden)
(AD: Juli 1972)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 407

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 818

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:16

Erstkontakt mit einem Dirigenten, von dem aber in den nächsten Wochen noch mehr aus meinen Boxen strömen wird - Download sei Dank :



Gustav Mahler
Symphonie Nr 6 a-moll

Czech Philharmonic Orchestra
Zdeněk Mácal
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 840

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 819

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:32

Gefiel mir neulich schon richtig gut ... darum nun noch einmal:


Giacomo Puccini

Le Villi

Nucci, Scotto, Domingo, Gobbi
Ambrosian Opera Chorus
National PO
Lorin Maazel
(AD: Juni 1979)


Grüße
Garaguly

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

3 820

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:33

Interessant:
Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98
Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Dirgent: John Eliot Gardiner

Gardiner beginnt sehr flott dieses Schicksalswerk von Brahms mit kurz angerissenen Tönen, da könnte man mehr ausholen. Im Verlauf geht es weiter recht zügig mit dominierendem sonorem Streicherklang. Die Hörner sind Naturhörner, die sich gut einfügen. Die Triangel im 3. Satz wird nicht verschluckt. Wenn man nicht andere gute Aufnahmen kennen würde, wäre das eine der besten. So immerhin recht akzeptabel. Und die CD hat ja noch mehr zu bieten, was aber gar nichts mit Brahms zu tun hat ?( .
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 926

Registrierungsdatum: 14. November 2010

3 821

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:32

Ich versenke mich nach langer Pause in die Musik Franz Schuberts (1797-1828). Tzimon Barto interpretiert.

Impromptus D 899; Moments musicaux D 780; Sonate für Klavier D 894 G-Dur


Das Buch "Die Entdeckung der Langsamkeit" von Sten Nadolny fällt mir bei seinem Spiel ein.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 822

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:35

Hallo

R Schumann

Fantasie C-Dur Op.17

Vladimir Horowitz, p

(Sony/RCA, AAD, live, New York, 1950)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 840

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 823

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:08

Le Villi steckte mich an ... nahtlos ging ich über zu La Rondine 8-)


Giacomo Puccini

La Rondine

Te Kanawa, Domingo, Nicolesco, Rendall, Nucci, Watson, Knight
Ambrosian Opera Chorus
London Symphony Orchestra
Lorin Maazel
(AD: 1983)

Grüße
Garaguly

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

3 824

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:20

André Caplet (1878 - 1925)

Laut Fonoforum als musikalischer "Mystiker" so eine Art Vorgänger von Messiaen

bin gespannt, kommt ganz neu uf den Teller


Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 825

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:33

Ich hörte mir diese CD an ....

Aug./Sept.2015
Orchestre et Chœur de l'Opera National de Lyon
Emmanuel Villaume

Le Prophète, Act 1: "Mon coeur s'élance et palpite" (Berthe)
Robert le Diable, Act 4: "Robert, toi que j'aime" (Isabelle, Robert)
Alimelek, oder die beiden Kalifen, Act 1: "Nur in der Dämm'rung Stille" (Irene)
L'Étoile du Nord, Act 3: "Ah, mon Dieu !... C'est bien l'air que chaque matin" (Catherine, Chorus)
L'Africaine, Act 5: "Là-bas, sous l'arbre noir... Fleurs nouvelles" (Inès)
Il Crociato in Egitto, Act 2: "D'una madre disperata... Con qual gioia" (Palmide, Aladino, Chorus)
Le Pardon de Ploërmel, Act 2: "Comme cette nuit est lente à se dissiper !... Ombre légère" (Dinorah)
Ein Feldlager in Schlesien, Act 3 : "Oh Schwester, find' ich dich!... Lebe wohl, geliebte Schwester" (Therese, Vielka)
Emma di Resburgo, Act 1: "Sulla rupe triste, sola... Ah questo bacio " (Emma, Chorus)
Les Huguenots, Act 2: "Ô beau pays de la Touraine" (Marguerite, Urbain, Coryphée, Dame d'honneur, Chorus)
L'Africaine, Act 1: "Anna, qu'entends-je ?... Adieu, mon doux rivage" (Inès, Anna)

Sehr schönes Programm und meiner bescheidenen Meinenung nach auch hervorragend gesungen!

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 840

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 826

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 21:10

Es muss noch weiter gesungen werden bei mir. Jetzt ausnahmsweise einmal ein bisschen Wagner.


Richard Wagner

Tristan und Isolde: Vorspiel I. Akt, Mild und leise wie er lächelt
Tannhäuser: Dich teure Halle grüß ich wieder, Allmächt'ge Jungfrau hör mein Flehen
Der fliegende Holländer: Johohoe! Traft ihr das Schiff
Götterdämmerung: Starke Scheite schichtet mir dort

Jessye Norman, Sopran
London Philharmonic Orchestra
Klaus Tennstedt
(AD: Dezember 1987)

Die CD gibt es mittlerweile in dieser Billigausgabe:



Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 056

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 827

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 21:26

Jetzt ausnahmsweise einmal ein bisschen Wagner.

Da bist Du bei Klaus Tennstedt ja bestens aufgehoben. Ich finde es schade, dass er offenbar keine kompletten Wagner-Opern dirigiert hat (irre ich mich?). Er war für mein Dafürhalten einer der begnadetsten Wagner-Dirigenten der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts, von seinem Stil her durchaus eher in die Nachfolge von Furtwängler und Knappertsbusch einzuordnen als in jene von Krauss und Keilberth (um mal vier der ganz Großen zu nennen).
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 828

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 22:08

Kam heute aus dem VK ....Michael Spyres"Espoir"

2017

The Hallé / Carlo Rizzi

Rossini Othello: Cavatine 'Venise, ô ma patrie'
Donizetti Rosmonda d'Inghilterra: Scena e Aria 'Dopo i lauri di vittoria'
Halévy Guido et Ginévra: Récitatif et Air 'Dans ces lieux'
Verdi Jérusalem: Scène et Air 'L'infamie! prenez ma vie!'
Halévy Guido et Ginévra: Scène et Duo 'Tu seras donc pour moi' mit Joyce El-Khoury
Donizetti Dom Sébastien: Air 'Seul sur la terre'
Auber Le Lac des fées: Air 'Ils s'éloignent, je resté
Berlioz Benvenuto Cellini Récitatif et Air 'Seul pour lutter'
Donizetti La Favorite: Récitatif et Romance 'La maîtresse du Roi...
Halévy La Reine de Chypre: Air 'De mes aïeux ombres sacrées'
Donizetti Lucia di Lammermoor: Ultima scena 'Tombe degli avi miei'

Ich bin begeistert! :thumbsup:

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 938

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 829

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 22:29

Musikalischer Abschluss mit


Balassa, Sándor (*1935)
Flötenkonzert »Sommermusik« op 89


Budapest Strings,
Béla Drahos

Béla Drahos, Flöte
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 830

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 23:06

Hallo

R Schumann

Fantasie C-Dur Op.17

Volker Banfield, p

(cpo, DDD, 1996)

Phantastico

LG und gute Nacht

Siamak

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 056

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 831

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 23:12




Stokowski Spectacular
Werke von Sousa, Mussorgski, Strauss Vater, Ippolitow-Iwanow, Haydn, Chabrier, Saint-Saens, Brahms, Tschaikowski & Berlioz


National Philharmonic Orchestra
Leopold Stokowski
Aufnahme: 1975
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 840

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 832

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 23:38

Nach den vokalen Exzessen muss ich ins instrumentale Abklingbecken.


Pietro Locatelli (1695 - 1764)

Concerti grossi, op. 7
Nr. 1 D-Dur, Nr. 2 B-Dur, Nr. 3 G-Dur, Nr. 4 F-Dur, Nr. 5 g-Moll, Nr. 6 Es-Dur

Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach
Hartmut Haenchen
(AD: 1994)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 833

Freitag, 6. Oktober 2017, 06:24

Hallo

R Schumann

Fantasie C-Dur Op.17

Wilhelm Kempff, p

(DG, ADD, 1956)

LG Siamak

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 098

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 834

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:46

Derzeit befindet sich bei mir im CD-Spieler:



verbunden mit den Gedanken, dass ich viel zu wenig solo-Klaviermusik höre...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

3 835

Freitag, 6. Oktober 2017, 11:32

Die CD ist zwar noch auf dem Postweg, hören kann ich sie aber trotzdem schon


Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 840

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 836

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:28

Hier gerade CD 3 aus dieser Box. Bin aktuell im mittleren der drei angeführten Werke, in der Militärsymphonie nämlich:


Joseph Haydn

Symphonie Nr. 99 Es-Dur
Symphonie Nr. 100 G-Dur "Militärsymphonie"
Symphonie Nr. 103 Es-Dur "mit dem Paukenwirbel"

Royal Philharmonic Orchestra
Sir Thomas Beecham
(AD: 1958/59)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 735

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 837

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:51



Daniel Varsano spielt Satie

(Sony, 3/1979; Paris, Notre-Dame)
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 840

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 838

Freitag, 6. Oktober 2017, 13:38


Johann Sebastian Bach

Kantate "Herr, Dich oben wir alle" BWV 130
Kantate "Es erhub sich ein Streit" BWV 19
Kantate "Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149

Monika Mauch, David DQ Lee, Jan Kobow, Stephan Macleod
Montreal Baroque
Eric Milnes, Ltg.
(AD: 2005)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 098

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 839

Freitag, 6. Oktober 2017, 16:08

Vorgestern bestellt, heute erhalten und gleich in den CD-Spieler gepackt:



Ich bin gespannt, denn neben Emil Nikolaus von Reznicek ist Sergey Taneyev die musikalische Neuentdeckung dieses Jahres für mich. :jubel:
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 938

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 840

Freitag, 6. Oktober 2017, 16:22

Heute ein relativ unbekannter Komponist:



Blodek, Vilém František (1834-1874)
Symphony D minor


Tschech. Radio Symphony Orchestra,
Ondrej Kukal

Aufnahme (mit anderem Orchester/Dirigenten) von 2014
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

Agon