Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Traubi

Fortgeschrittener

  • »Traubi« ist männlich
  • »Traubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

1

Montag, 10. Juli 2017, 15:26

Alle Jahre wieder - Seefestspiele Mörbisch 2017 - Der Vogelhändler

Hallo liebe Taminos,

Letzten Freitag durfte ich zu den Seefestspielen in Mörbisch reisen, ein Vergnügen auf das ich mich seit geraumer Zeit freute. Auf dem Programm stand "Der Vogelhändler"
Das Wetter war mal sonnig, mal stürmisch und so hoffte ich, dass mir das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen würde.
Zum Glück hielt das Wetter und ich saß trocken in Reihe 20 nicht weit weg von der Politprominenz die sich am Freitag Abend zur Premiere begeben hatte.
Es empfing mich ein buntes Bühnenbild mit Kuckucksuhr, herzroten Häuschen und grasgrünen Tannen, also eine ordentliche Ladung Kitsch. Ich habe nichts gegen Kitsch, ich mags in Oper und Operette gerne opulent und ausladend und all das bot mir das Bühnenbild von Philipp Schlößmann.
Zu beginn gleich, gab es eine kleine technische Panne, Paul Schweinester als Adam hatte mit einem nicht funktionierendem Mikro zu kämpfen, das bei seinem ersten Lied erst in der Mitte der Bühne funktionierte. Vielleicht lag es an dieser Panne, das Schweinester länger brauchte um zu einer guten Form aufzulaufen, zu anfangs war er jedenfalls sehr undeutlich und stimmlich auch etwas schwachbrüstig, gerade ein Anfang erschien es mir ein wenig als würden Schweinester und die Musik mit einander um die akustische Vorherrschaft in Mörbisch singen, ein Duell, dass die Musik vor allem am Anfang öfter gewann.
Gut gesungen haben Cornelia Zink (Kurfürstin Marie), jung und knackig im Ton Sieglinde Feldhofer als Christl, Philipp Kapeller als Stanislaus den man stimmlich aber nicht so recht ein zu ordnen vermochte und der immer wieder für Lacher sorgende Horst Lamnek (Weps) sowie Wolfgang Dosch und Gerhard Ernst als Professoren/duo/parodie, das/die ganz schön Laune machte/n.
Trotz dem überaus opulenten Bühnenbiild mit Romantik und Wasserspielen (einfach der Wahnsinn), gelang es nicht immer zu verbergen, dass der Inszenierung etwas an Schwung fehlte.
Lamnek als Weps tat zwar sein Bestes, aber irgendwie waren doch einige Rohrkrepierer dabei. Ich hatte auch das Gefühl, dass man sich nicht so recht entscheiden konnte, ob man jetzt humoristisch sein wollte oder etwas ernster mit mehr Schmachten und Romantik....
Alles in allem ein gelungener Abend sodass ich Mörbisch auch dieses Jahr weiterempfehlen kann, aber dennoch etwas schleppend stellenweise und "Der Vogelhändler" kann nicht wirklich mit "Victoria und ihr Husar" von 2016 mithalten!

Hier noch ein paar Bilder von dem Abend:








Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst; sie liegt in unserem Herzen eingeschlossen
.

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 705

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

2

Montag, 10. Juli 2017, 18:22

Danke Traubi für den Vorgeschmack, denn ich werde mit meiner Frau in 4 Wochen auch nach Mörbisch fahren, um dort den Vogelhändler zu erleben.
Und da es sich vom Weg her anbietet, kommt auch noch der Rigoletto im Steinbruch von St. Margarethen dran.

Hoffe, dass Petrus auch uns gütig gesonnen sein wird.

:hello:
Freundliche Grüße Siegfried

Traubi

Fortgeschrittener

  • »Traubi« ist männlich
  • »Traubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

3

Montag, 10. Juli 2017, 18:37

Nach St. Margarethen fahre ich morgen :-)
Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst; sie liegt in unserem Herzen eingeschlossen
.

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 193

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4

Montag, 10. Juli 2017, 19:13

Vielen Dank Traubi. Wann wird der Vogelhändler denn im Fernsehen übertragen?

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 503

Registrierungsdatum: 7. April 2011

5

Montag, 10. Juli 2017, 20:57

Lieber Traubi,

vielen Dank für die schönen Bilder aus Mörbisch. Die Mörbischer Festspiele habe ich, soweit sie übertragen wurden, immer mit sehr viel Freude gesehen.

Zitat

Zitat von Rodolfo:Wann wird der Vogelhändler denn im Fernsehen übertragen ?
Ja, das hoffe ich auch, wenn er wenigstens auf ORF 2 übertragen würde. Also die Augen offen halten. Leider ist das ja im letzten Jahr weder auf ORF 2 noch auf 3sat geschehen. Geschmackvolle Inszenierungen dürfen die Sender wohl nicht mehr bringen?

Liebe Grüße
Gerhard
Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
(Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

orsini

Fortgeschrittener

  • »orsini« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

6

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:54

hallo Traubi,

vielen Dank für diesen kleinen Vorgeschmack auf Mörbisch. Wie seit ein paar Jahren schon, geht es bei uns im August für ein paar Tage nach Mörbisch und nach St. Margarethen zu den Vorstellungen und zum Weintrinken :pfeif: Eine herrlich entspannende Gegend.

"Victoria und ihr Husar" hat uns letztes Jahr auch besonders gefallen. Schmissige und sehr eingängige Musik und vor allem stimmungsvolle Bühnenbilder mit viel japanischem Lokalkolorit. Ich bin immer wieder fasziniert, wie sie es in Mörbisch schaffen, die Riesenbühne zu bespielen und mit Leben zu füllen. Ein Highlight ist auch immer das Feuerwerk...

viele Grüße,
orsini
... in diesem Sinne beste Grüße von orsini

„Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“
Curt Goetz