Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 501

Montag, 17. April 2017, 15:11

Die Musik, die hier gerade erklingt, klingt nach modernisierter Spätromantik (und ist somit für mich sehr geeignet ).

Hallo Garaguly,

die Zweite ist ja seines erstes gemässigtes Werk, wo er zu einer geniessbaren Tonsprache zurückkehrt - neben seinem Klavierlkonzert mein Lieblingswerk von Penderecki.
Seine Wandlung wird ja von vielen sehr kritisch und negativ beurteilt. Ich kann seinen Wandel nur begrüssen und höre Penderecki ab dieser Zeit gerne ... obwohl auch so manche langweilige Werke dabei sind, wenn ich an die Sinfonien Nr.7 und 8 mit Vocaleinlagen denke ...

Ich habe auch die Wit-Sinfonien-GA (NAXOS) = die sind ja als Einzel-CD´s in dem Schuber. Mit Antoni Wit bist Du bestens bedient, die sind sogar teilweise besser als Pendereckis Eigenaufnahmen.
Jooo, Paavo Järvi in Frankfurt würde auch passen - aber ich denkle mal: Wit ist mind. ebenso gut ... und liegt vor !

Will doch gar nicht an Wit und seinen Penderecki-Aufnahmen herummosern, überhaupt nicht! Mir liegt zwar hinsichtlich der Symphonien keine Vergleichsaufnahme vor, aber man hört ja doch wohl eindeutig, dass Wits Interpretationen superb sind und dass auch die polnischen Orchester hier zeigen, was sie können.
Mein Gedanke an's Orchester des Hessischen Rundfunks kam eher aus meiner Vertrautheit mit diesem Ensemble auf, dem ich eine GA mit den Symphonien des Polen voll zutrauen würde. Und P. Järvi schiene mir durchaus der richtige Dirigent dafür zu sein.
Aber Wits Meriten sollten keinesfalls geschmälert werden.

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 502

Montag, 17. April 2017, 15:18

Jetzt hier:


Domenico Scarlatti

Klaviersonaten (Auswahl)

Konstantin Scherbakow, Klavier
(AD: 20. - 21. Januar 2000)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 034

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 503

Montag, 17. April 2017, 15:42

bei mir wird's jetzt feierlich :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 8 c-moll

Yomiuri Nippon Symphony Orchestra
Stanislaw Skrowaczewski
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 504

Montag, 17. April 2017, 16:22

Lonquich - Mozart

Hallo zusammen,
der letzte österliche Kaffee-und-Kuchen-Nachmittag wird begleitet von Mozart, wunderbar gespielt von Alexander Lonquich, damals ausgesucht wegen der Variationen über "Morgen kommt der Weihn...", Quatsch!, "Ah, vois dirai-je, Maman". Eine CD aus dem Jahr 1991, sicherlich im "Phonohaus" in Frankfurt probegehört und gekauft. Ein unaufdringlicher Schatz meiner Sammlung.

Viele Grüße und schönen Osterausklang, Accuphan
(gut stimmen!!)

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 530

Registrierungsdatum: 1. November 2004

1 505

Montag, 17. April 2017, 20:36

Gerade höre ich Currentzis mit der Eroica im SRF.

ÜBERWÄLTIGEND

http://www.srf.ch/sendungen/srf-2-kultur…eben-einhauchen

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 530

Registrierungsdatum: 1. November 2004

1 506

Montag, 17. April 2017, 20:52

Sensationell, stellt alle in den Schatten, dieser CURRENTZIS

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 919

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 507

Montag, 17. April 2017, 21:08

Der musikalische Tag endet mit:



und zwar mit der zweiten CD, auf der die nicht ganz so bekannten Ouvertüren zu finden sind: Die Irrfahrt um's Glück, Donna Juanita, Fatinitza, Das Modell, Die Gascogner, Wiener Jubel-Ouvertüre und Die Frau Meisterin

Eine vorzügliche CD. Spritzig dirigiert, mit viel Schwung gespielt.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 508

Montag, 17. April 2017, 21:23


Antonin Dvorak

Quintett für Klavier, 2 Violinen, Viola und Cello A-Dur, op. 81
Quartett für Klavier, Violine, Viola und Cello Es-Dur, op. 87

Menshem Pressler, Klavier
Emerson String Quartet
(AD: April 1993)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 509

Montag, 17. April 2017, 22:42

Mal ein Hörnchenkonzert für zwischendurch:


Antonio Rosetti

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur, Murray C43Q/deest

Radek Baborak, Horn
Bayerische Kammerphilharmonie
Johannes Moesus
(AD: 12. - 14. November 2001)

Grüße
Garaguly

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 064

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 510

Montag, 17. April 2017, 23:26

Das ist nicht nur ein Hörnchen, was der Mann da bläst. Für mich beeindruckend. Eine meiner Lieblinge ist diese CD:



Und in den letzten Tagen immer wieder gesehen und gehört (bei Youtube in HD-Qualität):

Das Hornkonzert Nr. 2 von Richard Strauss mit Baborak und dem Nippon Symphony Orchestra unter Tatsuya Shimono. :hail:
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 511

Montag, 17. April 2017, 23:33

Das ist nicht nur ein Hörnchen, was der Mann da bläst. Für mich beeindruckend

Jaja. Ich wollte gar nicht despektierlich sein! :untertauch: Ich finde seine Kunst ja auch in hohem Maße beeindruckend.

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 512

Montag, 17. April 2017, 23:40


Georg Friedrich Händel

Dettingen Te Deum

Elena Cecchi-Fedi, Fabian Schofrin, Marco Beasley,
Furio Zanasi, Antonio Abete
Coro della Radio Svizzera
Ensemble Vanitas
Diego Fasolis
(AD: 12. Dezember 1995)

Grüße
Garaguly

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 530

Registrierungsdatum: 1. November 2004

1 513

Montag, 17. April 2017, 23:54

Sagitt meint:

Noch eine freudige Überraschung am heutigen Tage.. Zuerst die überwältigende Wiedergabe der Eroica von Currentzis interpretiert, dann noch die überraschend spannende Wiedergabe des zweiten Brahms Konzertes durch Brautigam https://www.youtube.com/watch?v=hNrf0Z6MW4I&t=1393s.

Brautigam ist ja ein Vertreter der Hammer Klavier – Fraktion. Und ich durfte kürzlich die Erfahrung machen, dass Hammer Klavier und ein moderner Flügel zwei verschiedene Welten sind.Ragna Schirmer, eine Pianistin, spielte die Goldberg – Variationen auf dem Hammer Klavier und machte unendlich viele Fehler, gänzlich unerklärlich.

Herr Brautigam spielte das zweite Brahms Konzert sehr zügig und ohne jede Beanstandung. Für mich eine angenehme Überraschung.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 624

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 514

Dienstag, 18. April 2017, 09:49

Guten Morgen allerseits, starte musikalisch mit


Halvorsen, Johan (1864-1935)
Symphony No 1 c-Moll


Bergen Philharmonic Orchestra,
Neeme Järvi

Aufnahme von 2009
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 212

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 515

Dienstag, 18. April 2017, 13:17

Igor Stravinsky:

- Konzert für Klavier und Blasinstrumente
- Capriccio für Klavier und Orchester


Alexei Gorlatch, Klavier
RSO Berlin,
Alondra de la Parra, Ltg.



(Sony, 2014)

Die Werke sind relativ trockenes Brot, die mir aber hier ziemlich gut gefallen, da es beide Künstler verstehen, die Werke nicht zu banalisieren und abzuhaken, sondern eine subtile Spannung und Feingliedrigkeit aufzubauen, die fesselnd wirkt.
Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 516

Dienstag, 18. April 2017, 16:12

Jetzt:


Franz Schubert

Symphonie Nr. 1 D-Dur, D. 82
Symphonie Nr. 10 D-Dur, D. 936A
(nach Brian Newbould)

Kammerakademie Potsdam
Antonello Manacorda
(AD: 4. - 5. September 2015)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 517

Dienstag, 18. April 2017, 17:09

Noch eine kuriose Aufnahme zum Thema "Bruckner Null" entdeckt. Die Aufnahme wird wohl in Marriners Suttgarter Zeit in der zweiten Hälfte der 80er entstanden sein. In der "LASERLIGHT CLASSICS"-Ausgabe fehlen die exakten Angaben natürlich. Egal - jetzt erklingt sie.


Anton Bruckner

Symphonie Nr. 0 d-Moll "Die Nullte"

Radio-Symphonieorchester Stuttgart
Sir Neville Marriner
(AD: ohne Angabe)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 034

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 518

Dienstag, 18. April 2017, 17:32

guten Abend allerseits. Der erste Arbeitstag nach 7 Wochen war gar nicht so schlimm. Und jetzt höre ich



Friedrich Gernsheim
Symphonien Nr 2 & 4

Philharmonisches Staatsorchester Mainz
Hermann Bäumer
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 519

Dienstag, 18. April 2017, 21:04


Edvard Grieg
Symphonie c-Moll

Karl Goldmark
Symphonie "Ländliche Hochzeit", op. 26

Bergen Symphony Orchestra, Kersten Andersen (AD: März 1981)
Los Angeles Philharmonic Orchestra, Jesus Lopez-Cobos (AD: März 1980)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 624

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 520

Dienstag, 18. April 2017, 21:26

Inzwischen (leider) bei Brillant gelandet:


Beethoven, L.v. (1770-1827)
Piano Concerto No 5 E Flat Op 73 "Emperor"


Tonhalle Orchestra Zürich,
David Zinman

Yefim Bronfman, Piano

Einst hochgelobt, inzwischen schon fast vergessen … :pfeif: … haben diese Aufnahmen nicht verdient. :no:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 521

Dienstag, 18. April 2017, 22:04

Und noch eine Symphonie:


Dmitri Schostakowitsch

Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 54

Concertgebouw Orkest Amsterdam
Bernard Haitink
(AD: 1983)

Grüße
Garaguly

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 1 773

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 522

Dienstag, 18. April 2017, 22:33

Hallo!

Kammermusik von Richard Strauss. Die Violinsonate interpretiert von Vilde Frang:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 523

Dienstag, 18. April 2017, 23:02


Sergei Prokofieff

Violinkonzert Nr. 1 D-Dur, op. 19

Boris Belkin, Violine
London Philharmonic Orchestra
Kirill Kondrashin
(AD: Januar 1981)

Grüße
Garaguly

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 064

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 524

Dienstag, 18. April 2017, 23:20

Inzwischen (leider) bei Brillant gelandet:


Nun ja, aus der "Schmuddelecke" ist Brilliant doch aber raus, oder? (Wenn das Label jemals dort war...)
Und wenn: Besser dort, als ganz weg. Finde ich.
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 624

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 525

Mittwoch, 19. April 2017, 09:16

Und wenn: Besser dort, als ganz weg. Finde ich.

Ja, besser dort als ganz weg. :yes: Trotzdem … bei mir ist dieses Label nicht so oft zu finden …
(Bei den Beethoven-Konzerten bei mir ursprüngliche Ausgabe auf dem Label ARTE NOVA).

Was ich aber jetzt höre:


Hillborg, Anders (*1954)
Klarinettenkonzert (Peacock Tales)


Swedish Radio Symphony Orch.,
Esa-Pekka Salonen

Martin Fröst, Klarinette
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 919

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 526

Mittwoch, 19. April 2017, 11:06

Ich lausche gerade einer Neuerwerbung:



Ein so gut wie unbekanntes Werk, das hier fast aus der Versenkung gehoben und mit spürbarem Engagement aufgeführt wurde.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 212

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 527

Mittwoch, 19. April 2017, 13:38

Dmitri Shostakovich:
Konzert Nr. 1 op. 35 für Klavier, Trompete und Streicher

Martha Argerich, Klavier
Sergei Nakariakov, Trompete
Orchestra della Svizzera Italiana,
Alexander Vedernikov, Ltg.

(EMI, 2006, live)

Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 212

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 528

Mittwoch, 19. April 2017, 14:03

Dmitri Shostakovich:
Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur op. 102

Andrei Korobeinikov, Klavier

Lahti Symphony Orchestra,
Okko Kamu, Ltg.

(Mirare, 5/2011)

Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 529

Mittwoch, 19. April 2017, 15:15

Hier Englisches:

Samuel Coleridge-Taylor
Ballade a-Moll, op. 33
Symphonische Variationen über ein afrikanisches Lied, op. 63

George Butterworth
Two English Idylls
A Shropshire Lad
The Banks of Green Willow

Hamish MacCunn
The Land of the Mountain an the Flood, op. 3

Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Grant Llewellyn
(AD: September 1991)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 089

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 530

Mittwoch, 19. April 2017, 16:09


Max Bruch

Violinkonzert Nr. 3 a-Moll, 58
Symphonie Nr. 2 f-Moll, op. 36

Andreas Krecher, Violine
Sinfonieorchester Wuppertal
Gernot Schmalfuß
(AD: Juni / August 1998)

Grüße
Garaguly

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher