Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

61

Dienstag, 10. März 2015, 20:57

der Postillon aus der Volksoper und diese Aufnahme sind mir bisher vollkommen unbekannt. Kann man die Aufnahmen heute noch irgendwo bekommen? Meine Recherchen im Netz fördern leider nichts zutage.
Hallo wega,

die beiden Aufnahmen des "Postillon" und der "Regimentstochter" mit Dallapozza sind meines Wissens nie kommerziell erschienen. Es handelt sich um Livemitschnitte aus der Wiener Volksoper. Harald hat mir seinerzeit mal eine Kopie des "Postillon" geschickt, wofür ich ihm bis heute unendlich dankbar bin. Die wichtigsten Szenen und Arien aus beiden Opern mit Dallapozza finden sich jedoch in dem beim HAFG erschienenen Album "Adolf Dallapozza - Vol. 1" wieder (siehe Beitrag Nr. 42). Hier ist der Sänger auch mit dem wunderschönen Arioso des Chapelou "Von frühster Morgenröte" zu hören, das ebenfalls ein hohes D beinhaltet! Dies nur als Tipp.

Gruß
Manfred
"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich

Beiträge: 1 264

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

62

Samstag, 14. März 2015, 21:39

Man darf gratulieren: Heute feiert nun Adolf Dallapozza seinen 75. Geburtstag. :)
Ich bin doch einigermaßen erstaunt, dass William ausgerechnet auf diesen großen Geburtstag nicht hinweist. Vielleicht hält er ja Dallapozza für zu unbedeutend oder er ist ein Sänger, dem er keine Beachtung schenkt. Keine Ahnung. Harald hätte als Fan des Sängers sicher nicht auf ihn vergessen.
Jedenfalls steht Willi damit nicht ganz alleine da, denn auch in den Medien findet der Geburtstag des Sängers keine Erwähnung. Das ist schade. Ich hoffe, Herr Dallapozza weiß, dass er sicher nicht vergessen ist. Angeblich weiß er von diesem Forum hier. Vielleicht liest er ja hier gelegentlich mit.

Ich hoffe die Fans von Dallapozza haben die Geburtstagssendung auf OE 1 gehört, die man noch bis Montag nachhören kann. Dallapozza kommt darin auch selbst zu Wort. Er erzählte da über seinen Werdegang. Sehr berührend auch wie er über den Verlust seines Sohnes gesprochen hat. Eine schöne Sendung, die bewiesen hat, wie breitgefächert sein Repertoire war.

Gregor

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 166

Registrierungsdatum: 15. April 2010

63

Samstag, 14. März 2015, 21:52

Falls es mit dem 75. Geburtstag seine Richtigkeit hat und er vielleicht mal ins Forum schaut, wünsche ich ihm auf diesem Wege alles Gute und beste Gesundheit für die nächsten Jahre! :hello: :jubel:



Ein großer Fan
W.S.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 699

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

64

Sonntag, 15. März 2015, 00:00

Ich bin doch einigermaßen erstaunt, dass William ausgerechnet auf diesen großen Geburtstag nicht hinweist. Vielleicht hält er ja Dallapozza für zu unbedeutend oder er ist ein Sänger, dem er keine Beachtung schenkt. Keine Ahnung. Harald hätte als Fan des Sängers sicher nicht auf ihn vergessen.
Jedenfalls steht Willi damit nicht ganz alleine da, denn auch in den Medien findet der Geburtstag des Sängers keine Erwähnung. Das ist schade.

Nun möchte ich mal Freund Willi verteidigen, nachdem ich neulich in Frage aufgeworfen hatte, ob es denn nun wirklich Sinn macht, täglich diese Glückwünsche loszuschicken, auch zu 41. Geburtstagen. ;) Ich musste zur Kenntnis nehmen, dass derlei Rubriken hier sehr beliebt sind. Auch in Lokalzeitungen ist das ja wohl so. Und wenn es nun mal so sein soll - mir würden runde und hohe Ehrentage völlig ausreichen, natürlich verbunden mit einen möglichst persönlichen Würdigung - kann Willi nun wirklich nicht alle und jeden bedenken. Ich halte es außerdem für unangebracht, nun auch noch Harald gegen ihn ins Feld zu führen. Was soll das? Jeder kann doch selbst seiner Lieblinge gedenken, rauf und runter. Der Thread ist doch ausbaufähig. Selbst habe ich erst kürzlich einen sehr umfangreichen Beitrag über Dallapozza und die ihm gewidmete Edition des Hamburger Archivs im Netz aus der Feder eines einstigen Taminos gelesen. Sehr gut geschrieben!

Das "Große Sängerlexikon" von Kutsch/Riemens zählt unterdessen an die 15 000 Sängerinnen und Sänger. Zieht man die mal ab, deren genaue Geburts- oder Todestage nicht mehr zu ermitteln sind, bleiben - niedrig gerechnet - 14 000 übrig. Theoretisch könnten wir täglich im Schnitt 38 Geburtstage dazu noch ebenso viele Todestage registrieren. Hinzu kämen Komponisten, Dirigenten, Instrumentalisten, Regisseure, Bühnenbildner etc. Folglich gehe ich von bis zu 150 entsprechenden Beiträgen an nur einem Tag aus. Macht im Jahr 54 000. Theoretisch ist das möglich. Die digitale Ausgabe des Sängerlexikon gestattet es, die entsprechenden Daten verhältnismäßig rasch zu ermitteln. Armer Willi, kann ich da nur seufzen. ;)
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 2 024

Registrierungsdatum: 19. März 2009

65

Sonntag, 15. März 2015, 01:04

Ich möchte zuerst unserem Willi für seine Arbeit "Danke" sagen.

Sollte er einmal einen Jubilar übersehen, so wäre es ungerecht, ihm dies bei der Fülle der Termine vorzuwerfen. Es ist jedem von uns unbenommen, Termine einzustellen, die noch fehlen.

:yes:
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

66

Dienstag, 14. April 2015, 20:07

Beim HAFG ist Vol. 5 der Adolf Dallapozza-Edition erschienen - mit vielen hochinteressanten Aufnahmen des beliebten Tenors:

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 166

Registrierungsdatum: 15. April 2010

67

Dienstag, 14. April 2015, 21:00

Das ist ja mal wieder ein Angriff auf meinen Geldbeutel. ich werde mir die Box auf meinen Wunschzettel schreiben. Mal sehen, ob mir meine Frau das Sonntagsgeld erhöht. ;(
W.S.

wega

Profi

  • »wega« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

68

Dienstag, 14. März 2017, 00:56

Herllichen Glückwunsch

Hallo, habe mir gestern eine Vogelhändler-Verfilmung aus Bregenz angesehen, da ist mir aufgefallen, dass Adolf Dallapozza heute 77 Jahre alt wird.
Sein Adam ist im Film noch genauso frisch wie einige Jahre vorher in der herrlichen Emi-Aufnahme, und er singt noch eine Zugabe. Hier im Forum werden ja viele Aufnahmen aus der Wiener Volksoper genannt, kommt man an so etwas auch als Nicht-Österreicher heran?
Schöne Grüße
wega

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 699

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

69

Dienstag, 14. März 2017, 07:51




Ich nehme mal den Faden von wega auf. In der inhaltlich nicht mehr ganz korrekten Operette "Zigeunerliebe" von Franz Lehár, die dieser Tage als neue Auflage in bunter Verpackung auf den Markt gekommen ist. aufgelegt wurde, wirkt Adolf Dallapozza als Jones mit. Lehár ging in diesem Werk neue Wege und suchte formal eine stärkere Verbindung mit der Oper. Vom Münchner Rundfunkorchester unter Heinz Wallberg wird dieses Konzept wirkungsvoll unterstützt. Der rumänische Opernsänger Ion Buzea ist Józsi, Colette Lorand die Ilona und Janet Perry die Zorika.

Gruß Rheingold
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 166

Registrierungsdatum: 15. April 2010

70

Dienstag, 14. März 2017, 12:16

Von mir auch die herzlichsten Glückwünsche zum 77. Geburtstag. Vor Kurzem erst habe ich die "Zigeunerliebe" bei mir angesehen und gehört. Aus Anlaß dieses Geburtstages werde ich mir heute die Gesamtaufnahme des "Postillon von Lonjumeau" mit Dallapozza gönnen. Eine Paraderolle dieses Tenors.

Liebe Grüße
Wolfgang
W.S.