Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt
  • »oper337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

1

Freitag, 31. Oktober 2008, 18:33

Sonja Draksler

In den 1960er bis in die späten 1970er Jahre gehörte Sonja Draksler zu den verlässlichsten Mezzosopranen der Wiener Volksoper und zu einer meiner Lieblingsängerinnen.

Die italienische und französische Oper in deutscher Sprache brachte sie als Acuzena im "Troubadour" der Volksoper, als Carmen, als Stimme der Mutter und als Niklaus in "Hoffmanns Erzählungen" und auch 1970 als "Italienerin in Algier" mit Oskar Czerwenka. Im "Rigoletto" als Maddalena mit Mimi Coertse als Gilda.

Sie war eine der großen Sängerinnen, die auch in Kleinstpartien auftraten, wie der 3. Dame in der "Zauberflöte" der Volskoper.

In der Operette als Czipra im "Zigeunerbaron", als Manja in "Gräfin Mariza"und in den "Mutterrollen" der Operette.

Auch war sie im Konzertsaal tätig, immer bescheiden.

Es gab Seinerzeit ja auch große Querschnitte mit Künstlern der Volksoper aber die sind ja leider seit Jahren, selbst als LP vergriffen und nicht einmal in Antiquariaten erhältlich.

Falls Harald hier mehr weiß, als ich, wäre ich ihm sehr dankbar.

Liebe Grüße Peter aus Wien. :hello: :hello:

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

2

Dienstag, 4. November 2008, 20:01

Sonja Draksler - eine meiner Lieblings-Sängerinnen

Wenn Peter schon so nett fragt, dann:

Die Altistin Sonja Draksler, wurde am 5. Januar 1927 in Dol bei Hrastnika (heute: Slowenien) geboren; Gesangstudium an der Laibacher Akademie. 1947 begann sie ihre Karriere bei Radio Ljubljana, 1948-49 sang sie als Solistin mit der Slowenischen Philharmonie. Ihr Bühnendebüt an der Nationaloper von Ljubljana war 1950 (bis 1955) In diesem Jahr wurde sie an die Wiener Volksoper verpflichtet (Antrittsrolle: Fenena in Verdis »Nabucco«). Hier begann eine langjährige, sehr erfolgreiche Karriere. Ihr Repertoire enthielt zahlreiche Alt-Partien: die Azucena im »Troubadour«, die Carmen, die Maddalena im »Rigoletto«, die Hexe in »Rusalka« von Dvorák, die Pauline in »Pique Dame« von Tschaikowsky, die Nancy in »Martha«, die Magdalena im »Evangelimann« von Kienzl und die Czipra im »Zigeunerbaron«. Gastspiele und Konzerte brachten ihr anhaltende Erfolge. 1957 wirkte sie bei den Festspielen von Salzburg mit. 1960 sang sie bei den Festspielen von Bregenz im »Barbier von Bagdad« von Cornelius. 1963-66 sang sie beim Festival von Aix-en-Provence u.a. die Dryade in »Ariadne auf Naxos« von R. Strauss und die 3. Dame in der »Zauberflöte«. Auch an der Wiener Staatsoper war sie mehrfach zu Gast. Die Künstlerin, die mit einem Arzt verheiratet war, nahm 1973 an der Wiener Volksoper ihren Abschied von der Bühne und lebt seitdem in Klagenfurt.



In meiner Sammlung befinden sich eine ganze Reihe Aufnahmen mit ihr, darunter eine „Carmen“, die Stimme der Mutter und der Niklaus in „Hoffmanns Erzählungen“, die Azucena im „Troubadour“, die Maddalena im „Rigoletto“, Preziosilla in der „Forza“; im Operettenfach Adelaide im „Vogelhändler“ und Manja in der „Csardasfürstin“.....

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt
  • »oper337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

3

Dienstag, 4. November 2008, 20:14

RE: Sonja Draksler - eine meiner Lieblings-Sängerinnen

Lieber Harald!

Leider habe ich durch einen Wasserrohrbruch meine alten Programm alle verloren, und da war auch die Beschreibung zu Sonja Draksler,

so wusste ich nicht mehr als ich sie selbst an der Volksoper erlebt habe, auf LP habe ich den Niklaus und die Stimme der Mutter in "Hoffmans Erzählungen", ihr "Carmen" ihre Maddalena im "Rigoletto" ist mir noch in Erinnerung wie Ihre Fenena sowie ihre Azuzena, aber leider habe ich da keine LPs, alles was ich Live erlebt habe.

Du hast ja da Schätze, denn die Große Oper in Deutsch an der Volksoper, die gibt es ja leider nicht, welches Antiquariat ich auch durchstöbere.

Herzlichen Dank und liebe Grüße sendet Dir Peter aus Wien. :hello:

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

4

Montag, 5. Januar 2009, 18:32

Sonja Draksler - eine meiner Lieblings-Sängerinnen

Heute hat sie Geburtstag:

am 5. Januar 1927 wurde Sonja Draksler im heutigen Slowenien geboren!

Herzlichen Glückwunsch!

:jubel: :jubel:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt
  • »oper337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

5

Mittwoch, 7. Januar 2009, 17:43

RE: Sonja Draksler - eine meiner Lieblings-Sängerinnen

Zitat

Original von Harald Kral
Heute hat sie Geburtstag:

am 5. Januar 1927 wurde Sonja Draksler im heutigen Slowenien geboren!

Herzlichen Glückwunsch!



Da schließe ich mich vollinhaltlich an!

Auch einen herzlichen Glückwunsch von Peter aus Wien. :jubel: :jubel:

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

6

Mittwoch, 5. Januar 2011, 21:28

Sonja Draksler

Hallo!

Auch ich möchte Sonja Draksler sehr herzlich zum Geburtstag gratulieren! Ich habe sie als hervorragende Vertreterin des Alt- und Mezzofachs auf Platte und CD!

Die herzlichsten Grüße und weiterhin beste Gesundheit wünsche ich einer großen Sängerin und schicke sie ins schöne, verschneite Kärnten, Klagenfurt und Wörthersee!



Gruß Wolfgang
W.S.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

7

Samstag, 6. August 2011, 22:35

Ich bin mal wieder in diesen Thread von Sonja Draksler gelangt. Zufällig bin ich nächste Woche ein paar Tage in Klagenfurt und Umgebung. Vielleicht treffe ich diese große Sängerin ja in einem Café.
W.S.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

8

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 14:08

Während meiner Büroarbeit höre ich momentan den deutsch-gesungenen Querschnitt aus dem "Troubadour" unter Franz Bauer-Theussl. Hier singt Sonja Draksler neben Gerda Scheyrer, Waldemar Kmentt und Eberhard Waechter eine wundervolle Azucena. Leider kann ich davon kein Cover einstellen, denn es gibt unverständlicherweise keine CD von dieser tollen Aufnahme.
W.S.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

9

Samstag, 14. Januar 2017, 00:02

Ich höre mal wieder die großen Ausschnitte aus "Der Troubadour" und "Rigoletto" auf zwei Vinyl-Platten. Es handelt sich um großartige deutsch-gesungene Aufnahmen, die es verdient hätten, auf CD aufgelegt zu werden. Hier singt Sonja Draksler neben Gerda Scheyrer, Waldemar Kmentt und Eberhard Waechter eine wundervolle Azucena und Maddalena. Leider kann ich nicht in Erfahrung bringen, ob Sonja Draksler noch lebt.
W.S.

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 19. November 2010

10

Samstag, 14. Januar 2017, 15:39

Leider kann ich nicht in Erfahrung bringen, ob Sonja Draksler noch lebt.

Hallo Wolfgang,

Sonja Draksler ist am 29.01.2016 in Klagenfurt gestorben.

Gruß
Manfred
"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

11

Samstag, 14. Januar 2017, 22:36

Hallo, Manfred!

Vielen Dank! Sollte ich im Sommer zu Besuch bei Freunden am Klopeiner See sein, werde ich mich mal nach dem Grab in Klagenfurt erkundigen.

Gruß Wolfgang
W.S.