Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN
  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 259

Registrierungsdatum: 12. August 2005

31

Dienstag, 6. Juni 2006, 16:02

RE: DVD-Video Don Giovanni

Zitat

Original von Herbert Henn
Hallo Thomas Bernhard,
ich weiß nicht,ob Du in Geschichte bewandert bist.
Der Don Giovanni spielt um 1600,da trug man diese
"Strumpfhosen".Es gibt auch viele Gemälde aus dieser
Zeit(Barock).Die man nicht alle umändern kann;
nur weil Dir Männer in Strumpfhosen nicht gefallen.
Die Opern in die Jetztzeit zu verlegen,ist eine Erfindung des
Regietheaters.Sie entbehrt jeder logischen Grundlage,da Text


Das ist falsch, die in der jeweiligen Entstehungszeit herrschende Praxis war völlig analog zum geschmähten Regietheater. Schau Dir mal eine im 16. oder 17. Jhd. gemalte Kreuzigung an oder die Blendung Simsons von Rembrandt; natürlich sehen die Kriegsknechte eher aus wie zeitgenössischen Landsknechte als wie man seinerzeit glaubte, dass Römer oder Philister ausgesehen hätten. Cäsar bei Händel trug ein Phantasiekostüm, keine Toga.
Zur Zeit Mozarts sah ein Bühnen-Don Giovanni 100prozentig nicht historisch korrekt so aus wie wirkliche Edelmänner 180 Jahre früher aussahen, sondern vermutlich im wesentlich zeitgenössisch, mit ein paar archaischen Zügen (Spitzbart, Federhut oder so). Es ist völlig klar, dass Mozart und Da Ponte keinen Dokumentarfilm eines 200 Jahre zurückliegenden historischen Geschehens machen wolten, die Figur Don Giovanni hatte bereits eine Bühnegeschichte, sie ist nicht mehr von Tirso de Molina oder einem anderen Autor allein bestimmt.

Die Darstellung eines mythologischen oder historischen Geschehens in der Gegenwart (oder eine eine stark von der jeweiligen Gegenwart beeinflußte vage Vorstellung einer Vergangenheit) ist in der Kunst die Regel. Die Ausnahme ist eine verkehrte Originalitis, die komischerweise selektiv angewandt wird. Kaum jemand kommt auf die Idee, man dürfe Sophokles nur auf griechisch, nur mit Männern mit diesen Tonmasken, Shakespeare in engen, runden Holztheatern, ebenfalls ohne Frauen, aufführen. Aber Mozarts Opern sollen immer so aussehen, wie man sich in den 1950er Jahren "Rokoko" vorgestellt hat und das sei dann "Original".
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Aber das hatten wir schon zu oft, die Diskussion bringt anscheinend nichts, mehr als auf die Selbstwidersprüche hinweisen kann ich auch nicht.

viele Grüße

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

32

Dienstag, 6. Juni 2006, 17:50

RE: DVD-Video Don Giovanni

Hallo Johannes,
die Malerei habe ich nur als Beispiel für die Zeit der Perücken
und Strumpfhosen angeführt.Du irrst,wenn Du denkst,es hätte
zur Zeit Mozart's schon Regisseure gegeben.Von den Kostümen
existieren heute noch Figurinen,auch für Figaros Hochzeit und
Zauberfllöte.Auf dem Bild von Slevogt (D'Andrada als Don Giovanni ) kann man
auch noch erahnen,wie damals die Kostüme aussahen.
Die "Regie"machte der Komponist selber, auch noch Wagner,
und Verdi.

Gruß Herbert.
Tutto nel mondo è burla.

Johannes_Krakhofer

Prägender Forenuser

  • »Johannes_Krakhofer« ist männlich
  • »Johannes_Krakhofer« wurde gesperrt

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 24. Februar 2005

33

Freitag, 9. Juni 2006, 09:14

RE: DVD-Video Don Giovanni

Hallo!!!

Auch schwer zu empfehlen ist der Don Giovanni aus der Oper Köln:


Tolle aufführung! Auch wenn Allen etwas brüchig klingt, aber dafür ist Furlanetto grandios.

Die Bühnenbilder und die Kostüme versetzen die Handlung zwar in das 18. Jahrhundert, aber die Aufführung ist trotzdem stimmig und athmosphärisch, kleinere Gags sind ebenfalls enthalten!!

Kann man nur empfehlen!

LG Joschi
Den Mozart und den Wagner hör´ich gerne, wenn ich jausen
nur beim Herrn Stockhausen kriegt mein Hamster Ohrensausen

(Erste Allgemeine Verunsicherung)

onegin

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

34

Dienstag, 6. Februar 2007, 18:42

Glyndebourne

Hallo,

ich bin noch ganz hingerissen, habe gerade eben eine mich wirklich beeindruckende Inszenierung von 1995 (Glyndebourne Festival) auf DVD erlebt/genossen! Obwohl ich im Allgemeinen kein unbeschränkt begeisterter Anhänger von zeitlich oder räumlich verfremdeten Aufführungen mit kargem Bühnenbild usw. bin, hat es mich hier überhaupt nicht gestört. Mir als Opernneuling waren die Sänger sämtlich unbekannt, aber sie sind stimmlich und vor allem schauspielerisch großartig! Die Kameraführung trägt im Übrigen wesentlich dazu bei, dass der Zuschauer am Bildschirm, wahrscheinlich mehr noch als der im Zuschauerraum, das genaue und hochemotionale Spiel miterleben kann.
Diese Aufführung hat mich einmal mehr darin bestätigt, dass es nicht immer die großen Namen sind, die dem Zuhörer und –schauer in ihren Bann ziehen – ich jedenfalls hatte vorher von Gilles Cachemaille, Hillevi Martinpelto und den anderen Sängern noch nie etwas gehört (was allerdings nichts sagen muss, da ich auf dem Opernsektor noch ein arger Frischling bin…). Und – hier wurde öfter auch mal gelacht, weil das komische in diesem „Dramma giocoso“ schauspielerisch herausgearbeitet wurde.
Angenehm überrascht war ich von dem Darsteller des Don Ottavio (John Mark Ainsley) – diese Figur ist mir eigentlich immer ein Rätsel gewesen, hat aber in seiner Interpretation erheblich an Klarheit und Statur gewonnen.
Es handelt sich um die vierte DVD, die ich mir von dieser Wahnsinnsoper zugelegt habe – und es war für mich die eindeutig beste!
Übrigens: erworben für € 1,99 + Versand bei ebay! Qualität muss nicht teuer sein….

Wolfgang

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 1. November 2004

35

Samstag, 17. Mai 2008, 13:58

Jacobs

Sagitt meint:

Eben erschienen, Giovanni aus 2006 von Jacobs. Wurde hier im Forum schon besprochen, nach meiner Erinnerung ziemlich negativ.

Sehr interessantes making of. Da kann man wenigstens den Ansatz von Jacobs nachvollziehen.
Halt sehr junge Sänger, aber er will ja 19tes Jahrhundert entrümpeln, dazu passt es dann.

MAL sehen, wer es noch sieht und darüber diskutiert ?

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

36

Sonntag, 24. Mai 2009, 17:37

Hallo, ich hätte als "Einstand" gern einen Thread eröffnet und arbeite auch dran, aber hier in Rostock stehen die Wahlen vor der Tür, das hat Vorrang.
Ich wüßte gern, ob es eine Don Giovanni-Gesamtaufnahme als DVD in deutscher Sprache gibt. Denn: Es ist meine Lieblingsoper, die ich vorwärts und rückwärts :D mitsingen kann, und das täte ich doch lieber auf deutsch statt italienisch...

Elisabeth

Prägender Forenuser

Beiträge: 3 393

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

37

Sonntag, 24. Mai 2009, 17:44

Liebe Yavanna,


diese Aufnahmen sind in deutscher Sprache, und der von Dir gesuchte Don Giovanni ist dabei:


Walter Felsenstein-Edition


(12 DVDs)
Beethoven: Fidelio (Opernfilm mit Pöll, Rehfuß, Laszlo,
Wien SO, Lehmann / 1956);
+Janacek: Das schlaue Füchslein (Opernfilm mit Asmus,
Schob-Lipka, Enders, Orchester der Komischen Oper Berlin,
Neumann / 1965)
+Mozart: Don Giovanni (Melis, Barlow, Moulson, Orchester
der Komischen Oper Berlin, Kosler / 1966); Die Hochzeit des
Figaro (Kreyssig, Falewicz, Reinhardt-Kiss, Orchester der
Komischen Oper Berlin, Oberfrank / 1976)
+Verdi: Othello (Opernfilm mit Nocker, Noack, Bauer,
Schmoock, Orchester der Komischen Oper Berlin, Masur / 1969)
+Offenbach: Hoffmanns Erzählungen (Opernfilm mit Nocker,
Muszely, Asmus, Orchester der Komischen Oper Berlin,
Voigtmann / 1970); Ritter Blaubart (Opernfilm mit Nocker,
Schlemm, Enders, Orchester der Komischen Oper Berlin,
Voigtmann / 1973)
+Bonus: Originalhandschriften Walter Felsensteins;
Original-Bühnenbildentwürfe, Figurinen, Skizzen & Entwürfe;


Sprache: Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Laufzeit: 1100 Min.

Arthaus , FSK6




Herzlich willkommen bei Tamino!


LG, Elisabeth

musicophil

Prägender Forenuser

  • »musicophil« ist männlich
  • »musicophil« wurde gesperrt

Beiträge: 7 091

Registrierungsdatum: 19. Februar 2006

38

Sonntag, 24. Mai 2009, 17:44

Zitat

Original von Yavanna
Ich wüßte gern, ob es eine Don Giovanni-Gesamtaufnahme als DVD in deutscher Sprache gibt.

Soweit ich weiß: nicht. Vermutlich ist sogar meine LP-Ausführung aus Ludwigsburg die einzige Stereoausführung, die es gibt. Da hat EMI noch was auf CD zu bringen. :motz:

LG, Paul

PS: Hab mich also geirrt. Um so besser (für Dich).
Wirklich schöne Musik rührt

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

39

Sonntag, 24. Mai 2009, 23:58

Danke, Elisabeth. Das ist ja eine ziemlich neue Edition, trotzdem wird sie bei Amazon unter Don-Giovanni-Suche nicht angezeigt. Aber stolze 79,50 Euro... Na, vielleicht gibt es die Oper ja irgendwann mal einzeln...
@ musicophil: Ich suche eine DVD. Eine tolle LP habe ich hier, leider nur mit Ausschnitten, von Eterna, mit Hermann Prey, Elisabeth Grümmer u.a. Nur hört man leider nicht mehr viel...

musicophil

Prägender Forenuser

  • »musicophil« ist männlich
  • »musicophil« wurde gesperrt

Beiträge: 7 091

Registrierungsdatum: 19. Februar 2006

40

Montag, 25. Mai 2009, 00:14

Zitat

Original von Yavanna
@ musicophil: Ich suche eine DVD. Eine tolle LP habe ich hier, leider nur mit Ausschnitten, von Eterna, mit Hermann Prey, Elisabeth Grümmer u.a. Nur hört man leider nicht mehr viel...

Meine ist eine 4 LP-Box. Gesamtaufnahme. :P
Ich habe sie schon digitalisiert. Hatte sie ausgeliehen. Und, wie ich bemerkt habe, vol Kratzer und Zicks zurückbekommen :angry:
Das kostet mir eine Unmenge Arbeit die zu entfernen. Ich schätze ein 1 Jahr. :motz:

LG, Paul
Wirklich schöne Musik rührt

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

41

Montag, 25. Mai 2009, 00:38

Ich habe vor langer Zeit alle meine Schallplatten und Kassetten digitalisiert, entrauscht und entknistert (mit "Samplitude"); bei vielen ist mir das auch sehr gut gelungen. Aber auf einigen Platten war fast nichts mehr zu hören vom zu vielen Abspielen, die Scheiben waren rein technisch abgenutzt, da war nix mehr zu retten. Besonders bedauert habe ich das bei den Beethovenschen Klavierkonzerten mit Claudio Arrau, da waren die Höhen z.T. völlig verschwunden. Leider sind die ersten beiden nicht auf CD erschienen - oder?

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

42

Mittwoch, 10. Juni 2009, 00:49

Von der Felsenstein-Edition bin ich aber enttäuscht! Warum?

1. Drei der Opern (ausgerechnet die, auf die es mir ankam) sind in s/w, was nirgends zu lesen stand, im Gegenteil - die Arthaus-Seite zitiert eine Pressemeldung, in der es heißt: "Alle Filme sind in digitaler, aufwändiger bild- und klangrestaurierter Fassung zu sehen und zu hören, in bunten Farben und brillantem Ton."

2. Da ich bisher nur "Don Giovanni" und "Fidelio" gesehen habe, kann ich auch nur zu diesen Veröffentlichungen etwas sagen. Der "Fidelio" ist ein Spielfilm und als solcher und für die Entstehungszeit filmisch annehmbar. Allerdings merkt man kaum etwas von Klangrestaurierung; die Stimmen klingen schrill und übersteuert. Auch das Bild ist verwaschen.
Das gleiche beim "Don Giovanni": Helligkeitsschwankungen, die nichts mit der Inszenierung zu tun haben. Der Ton klingt wesentlich besser als im "Fidelio". Aber ein Don Giovanni (György Melis), der mich nicht verführen könnte; er sieht gut aus, schlank, kann sich einigermaßen, wenn auch etwas staksig, bewegen, aber von Mimik und Gestik kaum eine Spur, als wüßte er nicht, was er da singt (Rudolf Asmus als Leporello und Anny Schlemm als Donna Elvira spielen den glatt an die Wand). Und seiner Stimme fehlt der Schmelz eines Hermann Prey.
Und was mich besonders störte (aber das ist total subjektiv), war die Übersetzung durch Felsenstein und Seeger. So konnte ich weder vorwärts und rückwärts mitsingen! Die meisten Aufführungen benutzen sicher das Georg Schünemann-Textbuch.

@ musicophil: Ich habe bei Amazon eine CD entdeckt, die Emi 1990 herausgebracht hat, mit Hermann Prey und Elisabeth Grümmer; vermutlich ist es eine Auflage meiner geliebten Schallplatte. Keine Ahnung, ob es Deine aus Ludwigsburg ist (Eterna 925232)...

Fazit: Ich warte auf eine (andere) deutsche "Don Giovanni"-DVD...

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

43

Mittwoch, 10. Juni 2009, 11:54

Eben sehe ich, daß der ZDF-Theaterkanal am Sonntag (14.06.) um 19.40 Uhr die Oper ausstrahlt; es ist eine Aufnahme von 1954. Aber vermutlich ist es diese: http://www.amazon.de/Mozart-Wolfgang-Ama…4625066&sr=1-1. Demzufolge wird italienisch gesungen...

Und kennt jemand diese Seite: http://store.operapassion.com/dvd8009.html ? Da wird die 1961er Aufnahme mit Fischer-Dieskau in deutsch als DVD angeboten...

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

44

Mittwoch, 10. Juni 2009, 12:08

Ludwigsburg

Die deutschsprachige Gesamtaufnahme aus Ludwigsburg ist natürlich nur Audio:



Aufnahme: 1978, Studio
Dirigent: Wolfgang Gönnenwein
Orchester der Ludwigsburger Festspiele
Chor der Ludwigsburger Festspiele
Chorleitung: Dieter Kurz
Cembalo: Karolus Knupfer
Prager Fassung, ohne Rez. nach Nr. 23, deutsche Fassung: Ernst Poettgen nach Hermann Levi und Walther Dürr

Don Giovanni: Franz Grundheber
Don Ottavio: Lutz-Michael Harder
Donna Anna: Urszula Koszut
Donna Elvira: Jill Gomez
Il Commendatore: Matthias Hölle
Leporello: Hans Georg Ahrens
Masetto: Roland Bracht
Zerlina: Inga Nielsen

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 065

Registrierungsdatum: 29. März 2005

45

Mittwoch, 10. Juni 2009, 12:16

Zitat

Original von Yavanna
Und kennt jemand diese Seite: http://store.operapassion.com/dvd8009.html ? Da wird die 1961er Aufnahme mit Fischer-Dieskau in deutsch als DVD angeboten...

Das müßte die geniale Aufnahme unter Fricsay sein. :jubel: :jubel: :jubel:
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

46

Mittwoch, 10. Juni 2009, 12:19

Zitat

Original von Joseph II.
Das müßte die geniale Aufnahme unter Fricsay sein. :jubel: :jubel: :jubel:


Kann man zu der Seite Vertrauen haben? Ich kann sonst nirgends diese DVD finden. Die Aufnahme ist irgendwann mal als Video erschienen.

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

47

Mittwoch, 10. Juni 2009, 13:02

Von dieser Firma habe ich mehrere DVDs.
An anderer Stelle habe ich bereiuts über die miese Bild- und Tonqualität geschrieben. Es handelt sich hierbei meist um alte Video-Bänder, die auf DVD überspielt werden (Lieferzeit bis zu 3 Monate). Vielleicht liegt es an den unterschiedlichen Fernseh-Systemen zwischen USA und Europa bzw den unterschiedlichen Zeilen-Formaten, dass die Übertragung so unscharf ist.

Dafür sind die DVDs ziemlich billig.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Basti

Prägender Forenuser

  • »Basti« ist männlich
  • »Basti« wurde gesperrt

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

48

Donnerstag, 11. Juni 2009, 15:22

Ich habe leider keine DG-DVD (mehr), da für mich einige wichtige Kriterien erfüllt sein sollten:

1. Die Inszenierung sollte spannend, aber nicht zu sehr Regietheater sein; bleibt mir bloß weg mit Salzburg 1954!

2. Die Sänger müssen gut sein.

3. Der Don sollte eine Bassfärbung haben.


In der Kombination gibt's wohl leider keine...
»Neulich haben Sie mich gegrüßt und ich hab Sie leider nicht gleich erkannt. Das nächste Mal, wenn ich Sie wieder nicht erkenne, treten Sie mir in den Arsch. Großartiger Jochanaan übrigens, neulich.«
Hans Knappertsbusch zu Hans Hotter

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

49

Freitag, 12. Juni 2009, 00:13

Zitat

Original von Basti 1. Die Inszenierung sollte spannend, aber nicht zu sehr Regietheater sein; bleibt mir bloß weg mit Salzburg 1954!


Was ist gegen Salzburg 1954 einzuwenden? Ich kenne diese Aufführung nicht; außer daß der Schluß weggelassen wurde, habe ich kaum etwas darüber gefunden...

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 065

Registrierungsdatum: 29. März 2005

50

Freitag, 12. Juni 2009, 01:13

Zitat

Original von Basti
1. Die Inszenierung sollte spannend, aber nicht zu sehr Regietheater sein; bleibt mir bloß weg mit Salzburg 1954!

2. Die Sänger müssen gut sein.

3. Der Don sollte eine Bassfärbung haben.

Schade, ich wollte nämlich genau Salzburg 1954 empfehlen.

Ansonsten: Fricsay, Berlin 1961, oben bereits genannt, mit traumhafter Besetzung (Fischer-Dieskau, Berry). Ist halt deutsch, sofern das stört ...
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Yavanna

Anfänger

  • »Yavanna« ist weiblich
  • »Yavanna« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

51

Donnerstag, 18. Juni 2009, 14:28

Falls jemand die DVD-Aufnahme von 1961 (Fricsay) kennt (oder sogar hat) - welche Übersetzung liegt der Fassung zugrunde? Die gängigste ist ja wohl die von Georg Schünemann.
Kleine "Hilfe": Die Eingangsarie des Leporello beginnt bei Schünemann so: "Keine Ruh bei Tag und Nacht, nichts, was mir Vergnügen macht..." und bei Felsenstein: "Tag und Nacht ist man in Trab, doch dem Herrn ist nie was recht..."

Und noch eine Frage: Kennt jemand die Seite http://homepage.hispeed.ch/mjo/? Ist der Besitzer vielleicht sogar bei Tamino angemeldet?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yavanna« (18. Juni 2009, 14:30)


hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

52

Samstag, 3. März 2012, 16:11

Hallo allerseits,

ist das Interesse für die Oper aller Opern leise entschlummert?

Vielleicht weiß jemand, ob es die Furtwängler Aufnahme auf DVD-Video gibt.

Bei Sky kam sie neulich in erbärmlicher Tonqualität und was noch ärgerlicher war, die Inhaltsangaben vom Film wurden weggeschnitten.

Hat jemand die komplette Version?

hami1799

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 065

Registrierungsdatum: 29. März 2005

53

Samstag, 3. März 2012, 16:16

Lieber hami,

klar gibt es den legendären Furtwängler-"Don Giovanni" von 1954 auf DVD, bereits seit über zehn Jahren:



:hello:
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

54

Samstag, 3. März 2012, 17:12

Lieber Josef II

weißt Du etwas über die Tonqualität? An der Sky Ausstrahlung (aufgenommen auf DVD) war nichts restauriert.
Vielleicht ist es reine Nostalgie, aber die Inhaltsangaben zu den Szenen in Buchform und gotischer Schrift vermisse ich sehr.

Wird wohl nirgends zu haben sein?

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

55

Donnerstag, 17. Januar 2013, 16:50

Kennt jemand die Version von Riccardo Frizza, die neulich auf Unitel lief?

Und ist ein Cent zuviel für das hier?


musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 031

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

56

Donnerstag, 17. Januar 2013, 17:21

Lieber Yorick,

ich habe den Prager Don Giovanni, habe ihn, als ich kurzzeitig einen DVD-Spieler besaß, auch mehrmals gesehen und keine Beanstandungen anzumerken. Was Du zu bezahlen gedenkst, gibt Du nicht explizit an, stellst ein Cover ohne Bezug zu unseren Werbepartnern ein - da weiß ja niemand, was Du Deiner Börse entnehmen willst --- ?(

:hello:
.

MUSIKWANDERER

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

57

Donnerstag, 17. Januar 2013, 17:39

Lieber Yorick,

ich habe den Prager Don Giovanni, habe ihn, als ich kurzzeitig einen DVD-Spieler besaß, auch mehrmals gesehen und keine Beanstandungen anzumerken. Was Du zu bezahlen gedenkst, gibt Du nicht explizit an, stellst ein Cover ohne Bezug zu unseren Werbepartnern ein - da weiß ja niemand, was Du Deiner Börse entnehmen willst --- ?(

:hello:

Das Bild ist von Amazon, aber wenn man verlinkt, erscheint keines: http://www.amazon.de/Don-Giovanni-Mozart…58440749&sr=1-1

Einen Cent, wie ich sagte ... :)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 031

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

58

Freitag, 18. Januar 2013, 11:16

Ick kieke, staune, wunder mir - wie kann denn jemand ein Cent für eine DVD verlangen, das ist unterhalb meiner Vorstellungskraft. So muß man doch nicht eine gar nicht so schlechte Opernproduktion verschleudern. Ich faß es nicht...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

Yorick

Prägender Forenuser

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« wurde gesperrt

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 17. November 2012

59

Freitag, 18. Januar 2013, 12:04

Ick kieke, staune, wunder mir - wie kann denn jemand ein Cent für eine DVD verlangen, das ist unterhalb meiner Vorstellungskraft. So muß man doch nicht eine gar nicht so schlechte Opernproduktion verschleudern. Ich faß es nicht...

Leider hat man noch die drei Euro Versandkosen! Daher ordere ich für die offiziellen 2 Euro, dann muss ich nicht für den Versand zahlen. Die Preise aber sind - gut für uns - wirklich im Keller!