Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 342

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Freitag, 24. September 2004, 03:17

Mitgliedsbedingungen - Forenregeln

Liebe Interessenten

Bevor ich mich den eigentlichen Regeln widme, kurz ein Wort zur Anmeldung.
Sinn dieses Forums ist der Austausch von Meinungen über "Klassische Musik" und ihre Interpreten, bzw Tonaufnahmen. Das bedeutet, dass das Schreiben von themenbezogenen Beiträgen "Pflicht" ist, wer das als lästig empfindet, sollte gar nicht erst weiterlesen und die Anmeldung unterlassen. (Mitlesen ist derzeit sowieso möglich)
Dieser Passus hat oft Wiederstand und Erstaunen hervorgerufen. Er ist jedoch lediglich dazu da zu verhindern, dass das Forum mit "Karteileichen" vollgepflastert wird, jenen Mitgliedern die die Mehrzahl aller "Mitglieder" in Internetforen ausmachen.

Wir haben immer wieder Anmeldungen, die nach einer Woche mit null Postings dastehen, und die wir dann löschen. Das Gleiche passiert mit Mitgliedern die fast nichts posten. Das hier ist, wie schon der Name sagt ein Diskussionsforum - uns deshalb ist aktive Mitarbeit erwünscht.

Schließlich noch ein Wort zum Nicknamen:
Persönlich würde ich Realnamen bevorzugen, habe aber durchaus Verständnis, wenn das jemand nicht möchte. Daher sind Pseudonyme zugelassen, sie sollten jedoch ein wenig dem Anspruch des Forums genügen. Namen wie "Waldwuffel", "Entenfahrer". oder "Wurstwasser" etc haben in Hinkunft keine Chance, hier registriert zu werden.

Es war der Wunsch unserer Mitglieder,die Regeln nach denen dieses Forum geführt, wird schriftlich festgehalten zu sehen um so Konflikte zu vermeiden.
Unsere Mitglieder leben ja nun schon länger nach diesen Regeln, die sich im Wesentlichen nicht von jenen anderer Foren unterscheiden.
Für neue Mitgliedsanwärter ist interessant, bevor sie sich anmelden, ob sie der Meinung sind mit diesen Regeln (die eigentlich Selbstverständlichkeiten darstellen) leben zu können, oder ob sie sich dadurch beengt fühlen würden, und den Beitritt daher unterlassen. Man kann natürlich auch die Probe aufs Exempel machen und im Fall der Fälle wieder austreten.
Manchem mag diese Kaskade von Verboten unverständlich erscheinen.
Bei näherer Betrachtung wird man sich aber fragen: Wozu diese Verbote? Es sind ja, von Ausnahmen mal abgesehen, lauter Dinge, von denen offensichtlich ist, dass sie unerwünscht sind, das macht doch sowieso niemand.
Es wäre schön, wenn dem so wäre.
Aber als Internet-Fortgeschrittener werden Sie mir vielleicht beipflichten, dass man in diesem Medium oft "sein blaues Wunder" erleben kann, und genau davor, so gut es halt geht, möchte ich mich und die Mitglieder unserer Community schützen.
Mancher Punkt mag ein wenig überzogen sein: Aber Vorsicht ist halt die Mutter der Weisheit.


  • Das Tamino-Klassikforum ist ein privates Forum welches eingerichtet wurde, um Klassikfreunden, Klassikkennern und Neueinsteigern eine Plattform für Diskussionen über das Thema "Klassische Musik" zu bieten

  • Die Mitgliedschaft ist kostenlos, jedoch ist das regelmäßige Schreiben von Beiträgen, dem eigentlichen Sinn einer Internet- Diskussionsgruppe, verbindlich PFLICHT.

  • Das sich bewerbende Neumitglied muss nach der Registrierung erst durch einen Administrator freigeschaltet werden (was zwischen 5 Minuten und 24 Stunden dauern kann...)

  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Mitgliedschaft.
    Bewerber können in Einzelfällen ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. Das Recht auf Zutritt ist nicht einklagbar. Mitgliedschaften können durch den Forenbetreiber jederzeit gekündigt werden. Das Mitglied wird dann in den Status INAKTIV gesetzt und hat keinen Zugang mehr auf seinen Account. Der Account bleibt jedoch inaktiv auf Forendauer erhalten - Eine totale Löschung kann vom User nicht verlangt werden.

  • Anfragen, die lediglich dazu dienen Schulaufgaben für sich erledigen zu lassen, werden von uns kommentarlos gelöscht - und mit ihnen der User.

  • Die Benutzung des Forums für Anfragen von Käufen und Verkäufen ist nur jenen Mitgliedern gestattet, die mindestens 25 sinnvolle Beiträge geliefert haben ("Bin ganz Eurer Meinung" et etc zählt NICHT !)
    Zuwiderhandelnde User werden aus dem Forum verbannt.

  • Es ist nicht erwünscht, dass Tamino Mitglieder für andere Klassikseiten schreiben - sollten Sie dies aber wünschen - dann bitten wir von einer Registrierung abzusehen. Wir sehen dann keinen Nutzen für unser Forum

  • Neue User sind verpflichtet sich in kurzer (oder weniger kurzer) Form vorzustellen, wobei uns hauptsächlich interessiert wie der User auf unsere Seite gefunden hat, was seine musikalischen Vorlieben sind etc. Wie weit die Vorstellung im einzelnen geht ist jedoch Ermessenssache des neuen Mitglieds. Alter und persönliche Daten müssen nicht verbindlich genannt werden, es sei denn, man möchte...
    Aber auch im realen Leben möchte man, ehe man mit jemand eine Bindung eingeht, wissen mit wem man es in etwa zu tun hat.

  • Themen, wie Politik, Religion, Weltanschauungen sind generell nicht gestattet. Das gilt auch für Texte, die zu strafbaren Handlungen aufrufen. Es gelten die Gesetze der Republik Österreich.

  • Werbung ist in keiner Form gestattet, weder als Avatar noch als Signatur oder in Textbeiträgen.

  • Er liegt im Ermessen des Forenbetreibers inwieweit er mögliche Features des Forums zur Verfügung stellt oder deren Benutzung unterbindet.

  • Das Forum ist moderiert, d.h. ein Moderator oder Administrator ist jederzeit berechtigt, Beiträge, die er für ungeeignet hält, abzulehnen, zu löschen oder in geeigneter Form zu bearbeiten. Dieser Punkt hat vereinzelt Kritik hervorgerufen. Daher zur Beruhigung: Dies wird nur dann geschehen, wenn versucht wird durch vulgäre Sprechweise, Werbung oder bewusster Abweichung von den Forenthemen absichtlich Störungen herbeizuführen, welcher Art auch immer.

  • Das virtuelle Hausrecht liegt beim Administrator oder den Moderatoren. Moderatorenentscheidungen sind prinzipiell nicht diskutierbar.

  • Moderatoren und Administratoren sind berechtigt im Falle des Bruchs von Foren-Regeln Benutzer zu verwarnen, das Schreibrecht zu entziehen, oder ihren Account zu sperren bzw aufzulösen.

    Der Account wird üblicherweise auch gecancelled, wenn das Mitglied über längere Zeit keine Beiträge verfasst hat, oder in konkurrierenden Foren eine Moderatorenfunktion oder ähnliches übernommen hat.

    Wir gehen dann davon aus, daß das Mitglied seinen Interessenschwerpunkt verlagert hat.

  • Das Posten erotischer Texte und Bilder ist untersagt

  • Das bewusste Stören von Threads durch Banalfragen, die themenfremd sind kann nicht geduldet werden

  • Die für dieses Forum geschriebenen Beiträge sind Bestandteil
    des Forums. Eine Löschung des Inhalts kann vom Nutzer unter
    keinen Umständen verlangt werden, auch nicht wenn dieser
    das Forum verlässt.

  • Die Beleidigung oder Belästigung anderer Mitglieder führt zum Ausschluss aus dem Forum.

  • Das gleiche gilt für Moderatoren- bzw Administratorenbeleidigung.

  • Threads über andere Musikrichtungen als Klassik sind unerwünscht.

  • Für den Wahrheitsgehalt von Aussagen, die innerhalb eines Themas gemacht werden, haftet lediglich der Verfasser, nicht jedoch der Forenbetreiber, Administrator oder Moderator

  • Der Verfasser eines einklagbaren Beitrags haftet in jedem Falle selbst - und wird das Tamino Klassikforum, seine Betreiber, Mitarbeiter und anderen Mitglieder in jedem Falle schadlos halten.

  • Der öffentliche Aufruf zum Raubkopientausch, sei es explizit oder implizit wird von uns nicht geduldet.

  • Links zu Fremdforen sind bei uns nicht gestattet.

  • Mitglieder, die sich durch einen Beitrag eines anderen Mitgliedes angegriffen sehen, oder einen Beitrag melden wollen, können dies dem Moderator melden, welcher für Abhilfe sorgen wird. Ein Mitglied verzichtet durch seinen Beitritt automatisch darauf vermeintliche oder tatsächliche Beleidigungen im Bagatellbereich einzuklagen - es sei denn die Forenleitung befürwortet dies.

  • Es ist nicht gestattet den Ghost-Modus einzuschalten.
    Der Ghost Modus entspricht im realen Leben einer Vermummung.
    Möchten Sie mit vermummten Leuten an einem Tisch sitzen?
    Ich jedenfalls nicht.

  • Die Erwähnung, Beschimpfung oder Verächtlichmachung von Fremdforen ist unerwünscht.

  • Vulgärausdrücke werden in diesem Forum nicht geduldet.

  • Die Anmeldung über anonymisierende Proxy-Server wird von uns abgelehnt. Wer so etwas benutzt hat Gründe, Gründe die wir nicht akzeptieren.

  • Das Gleiche gilt für mehrere Nutzer unter einer Internetadresse.

  • Nicht von diesen Regeln betroffene Vorkommnisse werden, je nach Umständen von Moderator, Supermoderator oder Administor entschieden.

  • Die Forenregeln werden ohne vorherige Ankündigung laufend den Erfordernissen der Zeit angepasst


Der Gerichtsstand ist Wien

Die Administration


NEU


Da sich in letzter Zeit immer mehr ausübende Künstler und Kleinfirmen bei Tamino anmelden - lediglich um im Profil einen Link auf ihre Internetseite zu setzen, um ihre Google-Positionierung zu verbessern - ist die Verlinkung auf eigene Internetseiten (auch wenn sie in der Registrierung möglich wäre !!)
verboten, bzw kostenpflichtig !!!
Diese Regel gilt nicht für bereits bestehende Mitglieder.
Konkurrierende Foren können in keinem Falle eine Verlinkungsgenehmigung erhalten - auch nicht gegen Bezahlung !!!


WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

2

Samstag, 9. Oktober 2010, 06:04

Mitgliedsbedingungen - Forenregeln

Wenn konkurrierende Foren eine Genehmigung erhalten, trete ich sofort aus.
In den tagen, als tamino nicht greifbar war, überwog die Neugier, mal bei den
anderen zu schauen. Was dort über tamino stand ist nicht druckreif. Das tue ich
mir nicht nocheinmal an.

LG, Bernward

PS. BrucknerF mal ausgenommen.

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


John Doe

Prägender Forenuser

  • »John Doe« ist männlich

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

3

Samstag, 9. Oktober 2010, 10:45

Hallo Bernward Gerlach,

die gleiche Erfahrung, wie du, hab ich auch gemacht, ich hab´s aber in erster Linie nur komisch gefunden, wie da diese Rotte Überläufer (jagdsprachlich) ihre Schwarten an der Eiche gerieben haben. Und ansonsten nur peinlich.

Waidmanns Heil
John Doe

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 342

Registrierungsdatum: 9. August 2004

4

Samstag, 9. Oktober 2010, 19:13

Die Beschimpfungen in anderen Foren haben uns sicher nicht geschadet, sondern gezeigt welche Art von Leuten dort haust.

Im Augenblick kommentiere ich das nicht.

Es würde den Falschen zu viel Ehre erweisen.



Zitat

Wenn konkurrierende Foren eine Genehmigung erhalten, trete ich sofort aus.

Welche Genehmigung ? Ich verstehe die Aussage nicht.

mfg aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

5

Samstag, 9. Oktober 2010, 19:36


Zitat

Wenn konkurrierende Foren eine Genehmigung erhalten, trete ich sofort aus.

Welche Genehmigung ? Ich verstehe die Aussage nicht.


Vielleicht diese:

Zitat

Konkurrierende Foren können in keinem Falle eine Verlinkungsgenehmigung erhalten - auch nicht gegen Bezahlung !!!

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

6

Sonntag, 10. Oktober 2010, 05:04

Mitgliedsbedingungen - Forenregeln

Genau diese Theophilus habe ich gemeint.

Konkurrierende Foren können in keinem Falle eine Verlinkungsgenehmigung erhalten - auch nicht gegen Bezahlung !!!



LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 3 342

Registrierungsdatum: 19. November 2010

7

Dienstag, 18. Januar 2011, 14:34

Systematik im Forum und Ort für vergleichende Diskussionen

Mich irritiert noch immer die Systematik im Forum. Ich verplempere Zeit, weil ich nicht weiss, wo ich was finde:

Die Diskussion über Aufnahmen von Verdis Luisa Miller läuft unter:

OPER der KLASSIK und der ROMANTIK » Luisa Miller - welche Aufnahme?

Die Diskussion über Aufnahmen von Verdis La Traviata fand ich unter:

KLASSIK auf DVD -VIDEO - - - OPER - SINFONIE -KONZERT - LIED » Traviata

Die Diskussion über Aufnahmen von Verdis Il Trovatore wird wieder wo anders geführt und zwar gleich an zwei Orten:

OPER der KLASSIK und der ROMANTIK » Rache ist bitter - Guiseppe Verdi: Il Trovatore

TMOO - Opernaufnahmen -Kurzbewertungen » TMOO - Trovatore, Il



Steht dahinter eine Logik, die ich nur nicht verstehe? Wenn es eine solche Logik mal gegeben hat, scheint sie sich nicht zu bewähren, denn die User halten sich offensichtlich nicht allzu streng an das, was denn in diesem oder in jenem Thread eigentlich gesagt und gesucht werden soll. Gibt es die Möglichkeit, die Verwirrung zu minimieren? Oder hoffen wir, dass aus dem Chaos Produktives entsteht?

Ein anderes Problem:

Wo kann vergleichend über Interpreten diskutiert werden? Wir hatten gerade im Bergonzi-Thread eine Diskussion über Interpretationen von "Una furtiva lagrima"! Das fand ich interessant, aber da es ja eigentlich ein Bergonzi-Thread ist, fühlte ich mich eher gehemmt, nun eingehender über die Vorzüge der 1904-Einspielung von Caruso oder der Einspielung von Fernando de Lucia zu schreiben. Und ich fand es auch unangebracht, gegenübder den begeisterten Hymnen auf die Pavarotti-Aufnahmen ein paar kritische Einwände vorzubringen. Wo wäre denn das Forum für vergleichende Diskussionen? In dem reichlich versteckten und schwer zu findenden Thread über vergleichendes Hören haben sich doch viele Taminos mit Verve für Notwendigkeit und Nutzen vergleichenden Hörens eingesetzt! Wo kann darüber kommuniziert werden?
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Knut-Hagen

Prägender Forenuser

  • »Knut-Hagen« ist männlich

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

8

Samstag, 17. Dezember 2011, 18:09

Ich habe jetzt mehrmals versucht, die Profile anderer Benutzer anzusehen, bekomme aber immer die Meldung, dass mir die Berechtigung fehlt.
Ist das so gemeint? Warum erstellen wir dann Profile?
Oder muss ich erst aufsteigen?
Danke
Klaus
ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

9

Samstag, 17. Dezember 2011, 18:14

Dat geht hier nicht. Hat aber nichts mit Auf- oder Abstieg zu tun. Es soll nicht sein.


LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


Knut-Hagen

Prägender Forenuser

  • »Knut-Hagen« ist männlich

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

10

Samstag, 17. Dezember 2011, 18:16

Dat geht hier nicht. Hat aber nichts mit Auf- oder Abstieg zu tun. Es soll nicht sein.


LG, Bernward

Warum erstellen wir dann eins?
LG
Klaus
ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

11

Samstag, 17. Dezember 2011, 18:18

Lieber Klaus,

wenn Du Einzelheiten erfahren möchtest, können Dir die Aminis sicher helfen.

LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


Knut-Hagen

Prägender Forenuser

  • »Knut-Hagen« ist männlich

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

12

Samstag, 17. Dezember 2011, 18:20

Wie spricht man die an?
LG Klaus
ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

13

Samstag, 17. Dezember 2011, 18:29

Am besten schickst Du Alfred eine Mail.


LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


Knut-Hagen

Prägender Forenuser

  • »Knut-Hagen« ist männlich

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

14

Samstag, 17. Dezember 2011, 18:31

Ok.
Danke.
Klaus
ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

15

Donnerstag, 19. April 2012, 15:38

Kleine Frage

Hallo, ihr erfahrenen Taminos,

leider habe ich in den Mitgliedsbedingungen nicht gefunden, nach welchen Kriterien die Einstufung von Anfänger bis Meister erfolgt. Kann mich mal bitte jemand schlau machen oder habe ich irgendeine Zeile großzügig überlesen??

Viele Grüße La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer
Nihil fit sine causa

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

16

Donnerstag, 19. April 2012, 15:48

Hi

Dazu gibt es auch keine feste Regel. Die Abstufung geschieht durch definierbare Limits von Beiträgen, für die Bezeichnungen gibt des Standardwerte, die frei nach dem Willen des Forenbetreibers und den Wünschen der Mitglieder geändert werden können. Da diese grundsätzlich nicht unter einen Hut zu bekommen sind, werden sie gelegentlich geändert. Dazu kommt, dass die Forensoftware im Zuge von Updates auch schon einmal wieder auf die Standardwerte zurückgesetzt hat.

Alles fließt....

;)

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 342

Registrierungsdatum: 9. August 2004

17

Donnerstag, 19. April 2012, 20:34

Ich nehme allerdings an, daß es La Roche in erster Linie darum geht, zu erfahren, wann den der Status "Neuling" verliert.
Das ist derzeit nach etwa 100 Beiträgen der Fall...

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

18

Freitag, 20. April 2012, 14:16

Status

Lieber Alfred,

Danke für Deine Mitteilung. Bitte nimm zur Kenntnis, daß ich nicht karrieregeil bin. Ich wollte nur wissen, was die vielen hochdekorierten Taminos alles angestellt haben, um so hochdekoriert zu werden. Das erhöht doch die Achtung und auch den Respekt - den manche hier im Forum nicht voreinander haben. Die Anonymität ermöglicht das, was persönlicher Kontakt evtl. verhindert. Dabei ist es eigentlich egal, ob einer 4 Sterne oder nur einen hat. Und das scheinen manche zu vergessen. Aber davon lebt auch das Forum.

Viele Grüße nach Wien von La Roche aus Gera - so groß ist die Welt!!
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer
Nihil fit sine causa

WolfgangZ

Prägender Forenuser

  • »WolfgangZ« ist männlich

Beiträge: 2 223

Registrierungsdatum: 16. April 2007

19

Montag, 13. Mai 2013, 14:42

Soeben stelle ich mich Freude fest, dass mein Eintrittsdatum korrekt zurückdatiert wurde. Besten Dank!

Ich möchte nicht, dass ich jünger gemacht werde, als ich bin. Dann kommt man sich noch älter vor. :S

:hello: Wolfgang
Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

king

Anfänger

  • »king« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 23. Mai 2013

20

Sonntag, 2. Juni 2013, 23:56

Zutrittsberechtigung

Wenn ich auf meinen User-Namen klicke, erscheint ein Feld mit dem Hinweis, ich sei nicht zutrittsberechtigt. Kann das sein?
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. (Nietzsche)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 342

Registrierungsdatum: 9. August 2004

21

Montag, 3. Juni 2013, 00:34

Ja - das ist richtig - diese Funktion ist gesperrt. Man kann aber über PROFIL zu seinen Daten gelangen
Beste Grüße aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 021

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

22

Montag, 6. Juli 2015, 22:14

Hallo!

Ich bin jetzt seit stark vier Monaten Mitglied im tamino Klassikforum. Ich hoffe, man merkt, dass mir der Austausch mit anderen Liebhabern der klassischen Musik viel Freude bereitet. Ich habe in diesen vier Monaten über diese Musik mehr gelernt als in 10 Jahren zuvor.

Wieso schreibe ich das jetzt?

Ich habe in diesen Monaten der Mitgliedschaft häufig Freunden von diesem Forum erzählt und sie animiert, sich als Besucher "umzuschauen".

Das mache ich zur Zeit nicht mehr. Ich weiß dass es im Forum immer wieder relativ heftige Auseinandersetzungen gab. Die Streitkultur, die ich in (wenigen) Threads in den letzten Tagen erlebt habe, entspricht nicht dem Umgang, der meines Erachtens in einem Forum, das sich der hohen Kultur widmet, gepflegt werden sollte. Dabei geht es um die Entwicklungen im aktuellen Wagner-Thread, aber auch um Haltungen, die in der von traubi angestoßenen Diskussion über den Stellenwert der klassischen Musik bei der Jugend zutage treten.

Jetzt kann man natürlich einwenden: Dann lies diese Threads doch einfach nicht! Verzichten möchte ich darauf allerdings auch nicht, sind doch die Fragestellungen durchaus interessant.

Mir war deshalb danach, meine Vorstellungen für einen "tamino Werte-Kanon" in Worte zu fassen.

1.
Die klassische Musik ist eine hohe Kultur. Diesem Niveau entspricht die Kommunikation zwischen tamino-Mitgliedern.
2.
Diskussionen sind stets von einer Grundhaltung getragen, die der Meinung und den musikalischen Interessen anderer Menschen liberal gegenübersteht. Dies gilt auch, wenn diese der klassischen Musik nicht zugeneigt sind.
3.
Kritik und konstruktiver Streit sind ausdrücklich erwünscht. Wo der Diskurs in persönliche Angriffe übergeht, verlässt der Verfasser die tamino-Streitkultur.
4.
Beiträge sind stets von einer wertschätzenden Haltung dem Anderen gegenüber getragen.
5.
Die Moderatoren überwachen die Einhaltung der Regeln.


Nehmt diese Sätze bitte einfach als Formulierung meiner Vorstellungen. Es gibt sicher viele Mitglieder, die sich dem nicht anschließen können oder wollen. Mir war einfach danach, es aufzuschreiben.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 342

Registrierungsdatum: 9. August 2004

23

Montag, 6. Juli 2015, 23:58

Mein lieber Woka

An sich ist dieser Bereich nicht der, wo Antworten üblich sind - aber da hier schon seit Jahren mit dieser Regel gebrochen wird, will ich es akzeptieren.
Dieses Forum existiert nun bereits seit über 11 Jahren (Die Feier des 11 jährigen Bestehens im Juni habe ich diesmal ausgelassen) und es hat in dieser Zeit Höhen und Tiefen erlebt.
Und natürlich auch Spannungen und Krisen. Es hat sich so verändert, daß ich selbst nicht mehr das finde, was ich einst gegründet hatte: Das Forum war ursprünglich als eine elitäre Plattforn für etwa 20 oder 25 Personen gedacht, welche in etwa meine Ansichten in Bezug auf das Thema Klassik teilten - das wären dann Spezialisten für Musik des 18. Jahrhunderts gewesen. Allmählich stieg indes das Interesse und ich nahm einige Kurskorrekturen vor. Das Forum wuchs damals ständig und es wurde 2004 (oder 2005?) sogar abgestimmt ob man nicht eine Aufnahmersperre einrichten sollte - denn ab einer gewissen Mitgliederzahl kam es immer wieder zu Streitereien. Die Hardlinerfraktion wollte harte Diskussionen ohne Limit, die Harmoniefraktion wollte hier Freunde finden.
Tatsache ist, daß dieses Forum - am Internetstandard gemessen - äusserst moderat ist, was die Streitkultur betrifft - gelegentliche Ausrutscher einkalkuliert.
Wir hatten schon sehr rabiate Diskutanten und dann wieder Zeiten, wo die Threads voll Freundlichkeit überquollen - Geburtstagswünsche der Mitglieder untereinander machten fast 20 % des Forenaufkommens aus. Darüber habe ich in der Vergangenheit genug geschrieben.
Es gab auch Versuche von Gruppen, die sich untereinander recht gut vertrugen, aber sich den Top-Schreibern des Forums unterlegen fühlten, diese wegzuekeln. HIER hat die Moderation selbstverständlich eingegriffen - denn mein Ziel ist nicht eine "Bussi-Bussi"-Gesellschaft sondern ein kompetenzorientiertes Forum, wo Themen über allem Stehen. Wir sind - aus meiner Sicht - kein "soziales Netzwerk" sondern eine Plattform zum Meinungsaustausch.

Die von Dir aufgestellten Regeln sind hübsch - haben aber etwas gemeinsam mit den 10 Geboten: Niemand hält sich daran.

"Die Moderatoren überwachen die Einhaltung der Regeln"
Das ist schwerer als man glaubt - Gutmenschen würden im Konfliktfall versuchen, "Gerechtigkeit" zu üben - auch wenn sie dem Forum schadet. - Die Moderation indes versucht Konflikte "auszusitzen" und möglichst keine Streitpartei zu verlieren. Das ist oft das Beste. Im Zweifelsfalle wird man aber dem "aktiveren" und "interessanteren" Mitglied den Vorzug geben ....

Es ist übrigens nicht wahr, daß harte Streits dem Image des Forum schaden - im Gegenteil - die Einschaltquote steigt...

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 241

Registrierungsdatum: 12. August 2005

24

Dienstag, 7. Juli 2015, 09:37

Im Zweifelsfalle schaffen zu viele Eingriffe seitens der Moderation ein weit schwierigeres Klima und führen zu beleidigtem Aussscheiden von Mitgliedern.
WoKa unterschätzt auch massiv die Arbeit, die "enges" Moderieren machen würde. Das ist von freiwilligen Moderatoren schlicht nicht zu leisten, zumal man da auch ganz schnell als "Blockwart" beschimpft würde, o.ä.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 342

Registrierungsdatum: 9. August 2004

25

Dienstag, 7. Juli 2015, 11:26

Ich wurde ja von jeher als "Tyrann", "Diktator" und "absolutistischer Herrscher" gesehen., allerdings hat man oft beanstandet wie selten ich moderiere. Ich bin im Laufe der Zeit zur überzeugung gekommen, dass Moderation alles nur verschlimmert - deshalb moderiere ich nur in Extremfällen - dann aber unnachgiebig und konsequent. Meine Moderatorencrew scheint sich dieser Auffassung angeschlossen zu haben - ohne von mir auch nur ermuntert worden zu sein. Scheint also eine weitgehend richtige Philosophie zu sein.
Die ärgsten Probleme schaffen IMO nicht die "groben Klötze", sondern die Mimosen, die sich stets beleidigt fühlen.
Man sollte sich vor Augen halten, daß das Internet ein rauhes Parkett ist und man ein dickes Fell braucht um sich hier zu behaupten. Harmoniesüchtige werden - früher oder später - enttäuscht. Manch einer geht in ein Forum, weil er mit der realen Welt nicht zu Rande kommt. Er kommt vom Regen in die Traufe.......
Auch ich - der im privaten Leben kaum Widerspruch duldet - und daher sein Leben freiwillig ziemlich ohne "soziale Kontakte" verbringt - habe lernen müssen, die Internetgesetze - zumindest grob - zu beachten.....

mfg aus Wien
Alfred
Forenbetrieb

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

26

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 18:15

Man sollte sich vor Augen halten, daß das Internet ein rauhes Parkett ist und man ein dickes Fell braucht um sich hier zu behaupten. Harmoniesüchtige werden - früher oder später - enttäuscht. Manch einer geht in ein Forum, weil er mit der realen Welt nicht zu Rande kommt. Er kommt vom Regen in die Traufe.......

Lieber Alfred,

gerade ein Harmoniesüchtiger hat doch im Tamino-Klassik-Forum die besten Chancen, seine Harmoniesucht ausleben zu können. Er kann doch auf diesem rauen Parkett immer und immer wieder versuchen zu harmonisieren. Er kann - so Gott will und er nicht gesperrt wird - sehr lange im Forum bleiben und immer und immer wieder vermitteln, schlichten, versöhnen. Er kann sogar mit dem realen Leben zurecht kommen. Ich selbst strebe sehr nach Harmonie, ich bin weich, gefühlig, also sensibel. Eines meiner Ziele und Ideale ist, soweit ich vermag, ein Gutmensch zu werden, eine Spezies von Mensch, die im Forum erst vor kurzem als Volltrottel bezeichnet wurde und ich meine, dass ich mit der realen Welt ganz gut zu Recht komme. Solch ein "Weichei" kann sogar provozierende Sachbeiträge schreiben und kontrovers wertschätzend diskutieren. Nach Deinen zitierten Aussagen hätte ich im Forum allerdings kaum Überlebenschancen. Ich überlebe doch schon recht lange und hoffe es noch lange zu tun. Warum ist das so? Weil es auch in unserer Gemeinschaft und unseren Diskussionen viel mehr auf friedliches Miteinander, tolerante Kommunikation,auf sachlichen Diskussionsstil achtende Harmonie Bedachte gibt - die Streithammel, die mit dem dicken Fell, sind weit in der Minderheit, nur sie gackern lauter als die Zahmen und Braven, fallen mehr auf und beschäftigen die Forenleitung und die Administratoren weit stärker. Könnte der ideale Forenuser und Tamino also nicht auch anders aussehen, als Du ihn siehst und beschreibst, lieber Alfred? :angel: Ach- ich wünsche Dir ein friedliches, besinnliches, harmonisches Weihnachtsfest. :hello:

Herzlichst
Operus

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 6 913

Registrierungsdatum: 15. April 2010

27

Montag, 4. Januar 2016, 23:06

Zitat

Die ärgsten Probleme schaffen IMO nicht die "groben Klötze", sondern die Mimosen, die sich stets beleidigt fühlen.

Da bin ich vollkommen anderer Meinung! Aufgrund einiger weniger, provozierender und von den meisten Taminos gemiedener Schreiberlinge, sind leider schon viele Taminos hier ausgetreten oder entfernt worden. Schon dies alleine ist nicht mehr gut zu machen! Wie schön wäre es, mit ihnen wieder hier zu schreiben und Meinungen auszutauschen! Natürlich gibt es auch Mimosen. Zu denen gehöre ich mit Sicherheit nicht! Ich gehöre zu den Menschen, die sich nicht alles bieten lassen ohne eine Faust in der Tasche machen. Ich schlage zurück! Darum habe ich mich einige Zeit zurückgezogen, um mich nicht weiter von selbstherrlichen Schreibern provozieren zu lassen. Ich habe mich entschlossen, wieder zu schreiben ohne auf das nur auf Konfrontation gerichtete Geschreibsel von bestimmten Leuten einzugehen. Es gibt ja auch noch angenehme Taminos!
W.S.

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 14 133

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

28

Montag, 4. Januar 2016, 23:56

Zitat

9079Wolfgang: Es gibt ja auch noch angenehme Taminos!

Da sehe ich genauso, lieber Wolfgang, und ich freue mich, dass du wieder aktiv teilnimmst. Was Hans weiter oben (Beitrag Nr. 26) sagte, sehe ich auch so. Auch ich bin so ein Harmoniesüchtiger. Deswegen wirst du mich auch nicht in den nachrömischen Tamino-Nahkampfarenen antreffen, wo sich Regietheater-Gladiatoren und Non-Regietheatergladiatoren wilde Gefechte liefern, als wenn es nichts Schöneres gäbe, z. B. sich in angenehmer Athmosphäre über schöne musikalsiche Themen auseinanderzusetzen.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 213

Registrierungsdatum: 7. April 2011

29

Dienstag, 5. Januar 2016, 11:40

Zitat

Zitat von William B.A.: wo sich Regietheater-Gladiatoren und Non-Regietheatergladiatoren wilde Gefechte liefern
Lieber Willi,

ich weiß nicht, wie du diese "wilden" Gefechte siehst. Ich sehe es nicht als Gefecht an, wenn ich zu einer drastischen Verunstaltung auch meine drastische Meinung sage. Allerdings sehe ich es als Gefecht an, wenn man die Meinung der anders denkenden Forenmitglieder als "Unsinn" abqualifiziert, ihnen unbedingt die eigene Meinung aufzwingen will und, wenn man nichts Besseres weiß, nach sprachlichen Fehlern sucht, die man beanstanden kann. Für mich ein Grund, solche Leute zu ignorieren.

Liebe Grüße
Gerhard
Ich bin einverstanden, und ohne Bedauern, wenn meine Opern nicht aufgeführt werden; aber wenn sie aufgeführt werden, verlange ich, dass es so sei, wie ich sie mir vorgestellt habe.
(Verdi an Giulio Ricordi, Juni 1894)