Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich
  • »rolo betman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 114

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

571

Sonntag, 13. Februar 2011, 16:14

nun zu einem Werk, das ich ganz besonders schätze :



Henri Sauguet, Symphonie Nr 2
Moscow Symphony Orchestra, Antonio de Almeida
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

572

Sonntag, 13. Februar 2011, 18:04



Johannes Brahms (1833-1897)

Sinfonie Nr. 3 F-Dur op.90


Berliner Philharmoniker,
Wilhelm Furtwängler

Liveaufnahme aus Berlin vom 08.12.1949

Da ich Furtwängler-Komplettist bin: ist die Aufnahme in Deiner Box wirklich vom 8. Dezember 1949? In der Audite-Box mit allen RIAS-Aufnahmen ist eine Aufnahme desselben Werks vom 18. Dezember 1949. Hat EMI eine weitere Furtwängler-Einspielung ausgegraben? Dann würde ich mir die EMI-Box sofort zulegen.

Hallo Swjatoslaw,
im Booklet steht :
Recorded live : 08.12.1949, Titania-Palast, Berlin.

Lieber Holger,
herzlichen Dank für Deine Rückmeldung! Es handelt sich offensichtlich um einen Druckfehler im Booklet der EMI-Box, während die Angabe im Booklet der Audite-Box stimmt. Denn im Büchlein "Wilhelm Furtwängler - Die Programme der Konzerte mit dem Berliner Philharmonischen Orchester 1922-1954", 2. Auflage 1965, S. 46, ist kein Konzert vom 8. Dezember 1949 im Titania-Palast gelistet. Auch im Programmarchiv der Berliner Philharmoniker finden sich unter Dezember 1949 nur Konzerte vom 11., 12., 18., 19., 21., 26. und 29. Dezember, von welchen Furtwängler nur die Konzerte vom 18. und 19. leitete:
http://www.berliner-philharmoniker.de/ko…/datum/1949-12/

Was ich gerade höre? Die Violin-Romanzen von Beethoven in einer aufnahmetechnisch ausgezeichneten Londoner Studioeinspielung vom 9. April 1953

Im Booklet dieser Testament-CD wird übrigens die Anekdote berichtet, dass Yehudi Menuhin Jahrzehnte später mal die auf dieser CD enthaltene Aufnahme des Violinkonzerts mit Furtwängler vom August 1947 im Radio hörte und ausrief, dass er für sein Leben gern einmal das Beethoven-Konzert so spielen können würde, wie er es gerade von diesem ihm unbekannten Solisten hörte. Um am Ende der Radiosendung durch eine Ansage zu erfahren, dass er selbst dieser Solist gewesen ist.
Herzliche Grüße
Swjatoslaw

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

573

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:08

Ich höre gerade Aufnahmen mit dem Tenor Carl Hauss (1892-1982):

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 172

Registrierungsdatum: 15. April 2010

574

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:37

Hallo, Manfred!

Den Tenor kenne ich garnicht. Ich stelle fest: Hier lerne ich immer noch dazu.



Gruß Wolfgang
W.S.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 406

Registrierungsdatum: 11. August 2004

575

Sonntag, 13. Februar 2011, 21:25

Ich höre mich derzeit durch etliche meiner Aufnahmen von Mahlers 9. Lange nicht mehr gehört habe ich Sir Georg Solti:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 376

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

576

Sonntag, 13. Februar 2011, 23:11

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Ich habe eben, als ich meine Tochter mit dem Auto abholte, diese Aufnahme gehört, die ich gerade erst bekommen habe:



Ich finde, interpretatorisch hält diese Aufnahme ohne weiteres Schritt mit der 9 jahre später entstandenen Einspielung Richters mit dem Orchestre de Paris unter Lorin Maazel, obwohl mir diese klanglich noch ein besser erscheint.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

577

Montag, 14. Februar 2011, 00:37



Wir waren ein paar Tage zu Besuch bei meinem Sohn in Limburg. Heute sind wir wieder nach Hause gefahren. Zur Entspannung während der anstrengenden Fahrt, habe ich mal wieder die CD mit dem 5. Klavierkonzert von Beethoven, mein Lieblingskonzert, mit Claudio Arrau gehört. Wie immer, einfach herrlich und genial.
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 376

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

578

Montag, 14. Februar 2011, 01:51

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Nachdem ich mich die letzten zwei Stunden wieder mit Gustav Mahler (9. Sinfonie) beschäftigt habe, höre ich jetzt zum Abschluss noch diese CD:



Es ist dies meine erste CD von Robert Casadesus. ich bin mal gespannt.

Liebe Grüße

Willi ?(
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

579

Montag, 14. Februar 2011, 04:48

Robert Casadesus



Kann diese Box empfehlen, zusätzlich mit den Klavierkonzerten für 2 und 3 Klaviere mit Jean und Gaby Casadesus.

LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 376

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

580

Montag, 14. Februar 2011, 12:43

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Danke für den Tipp, lieber Bernward, mir hat Casadesus im KV 467 sehr gut gefallen, und Orchester und Dirigent sind auch in Mozartsachen über jeden Zweifel erhaben, zumal Szell hier auch zu einer Mozart adäquaten Besetzung gegriffen hat. Ich werde mir die von dir empfohlene Aufnahme anschauen. Im Moment höre ich dies und beginne in chronologischer Reihenfolge mit der 1. CD (Nr. 1 C-dur und Nr. 3 Es-dur):



Die Box wurde im Thread über die Beethoven-Gesamtaufnahmen und Beethoven Nr. 4 hervorgehoben, und da ich zur Entstehungszeit dieser Aufnahmen die Kritiken in FONO FORUM aufmerksam verfolgt habe, habe ich nun doch zugegriffen.

Liebe Grüße

Willi ^^
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 376

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

581

Montag, 14. Februar 2011, 12:47

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Zitat

Zitat von Norbert:

Ich höre mich derzeit durch etliche meiner Aufnahmen von Mahlers 9. Lange nicht mehr gehört habe ich Sir Georg Solti.
Kannst du berichten, lieber Norbert, wie du die Aufnahme findest? In meiner Mahler-Diskothek Soltis fehlen mir nämlich noch 4 Aufnahmen, unter anderem die Neunte.

Liebe Grüße

Willi ?(
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 406

Registrierungsdatum: 11. August 2004

582

Montag, 14. Februar 2011, 13:53

Lieber Willi,

in Kurzform könnte man die Aufnahme mit "interpretatorisch expressiv und tontechnisch problematisch" beschreiben.

Die Einspielung hat das Produktionsdatum 1967, aber kann in Bezug auf Natürlichkeit und Verzerrungsfreiheit nicht mit Ancerl und Barbirolli, die in etwa zeitgleich entstanden, mithalten. Das Klangbild ist zudem noch sehr direkt und mit hohem Pegel versehen.

Interpretatorisch gibt's nichts zu bemängeln. Solti wird den Satzcharakteren, gerade in den zu oft vernachlässigten Binnensätzen, nach meiner Meinung sehr gut gerecht. Neben drei sehr guten Sätzen sticht das imo hervorragend gelungene Adagio besonders hervor. Solti gönnt sich eine große Portion Ausdruckskraft, Expressivität, ohne allerdings in Bernsteinsche Larmoyanz zu verfallen.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 503

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

583

Montag, 14. Februar 2011, 16:33

Hallo, beginne heute mit



Stanford, Sir Charles Villiers (1852-1924)
Irish Rhapsodie No 2 in F minor op 84

»The Lament for the Son of Ossian«
Ulster Orchestra, Vernon Handley

danach



Rachmaninov, Sergei (1873-1943)
Klavierkonzert No 1 Fis-moll Op 1

Scottish Nat. Orch., Thompson
Howard Shelley

@ teleton: Danke für den Tip Englund / Merikanto … Englund ist bereits eingeplant … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich
  • »rolo betman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 114

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

584

Montag, 14. Februar 2011, 17:20

guten Abend allerseits. Nachdem ich das Wochenende diesmal nicht verpennt habe, da fühlte ich mich heute doch gleich viel besser - jedenfalls für einen Montag :D



Erkki Melartin, Symphonie Nr 4
Tampere Philharmonic Orchestra, Leonid Grin
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 170

Registrierungsdatum: 14. November 2010

585

Montag, 14. Februar 2011, 18:03

Eine reizende Entdeckung gemacht, die mir beim Anhören ein Lächeln entlockt:

Michel Yost (1754 - 1786)

6 Quartette für Klarinette und Streichtrio




.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 172

Registrierungsdatum: 15. April 2010

586

Montag, 14. Februar 2011, 20:22

Hallo!

Heute gibt es diese "Turandot" mit Borkh, Tebaldi und del Monaco. Vom Feinsten!

[/jpc]



Gruß Wolfgang
W.S.

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

587

Montag, 14. Februar 2011, 22:12

Franz Schubert

Guten Abend

nun noch das geniale Streichquinett D. 956 von Franz Schubert



diesmal gespielt vom Artemis Quartet unterstützt von Truls Mork am Cello

Gruss

romeo&julia

Wolfram

Prägender Forenuser

  • »Wolfram« ist männlich
  • »Wolfram« wurde gesperrt

Beiträge: 4 158

Registrierungsdatum: 5. August 2006

588

Montag, 14. Februar 2011, 22:37

Liebe Julia, lieber Romeo,

das ist in der Tat eine hervorragende Einspielung! Gefällt mir fast noch besser als diejenige mit den Alban Bergs + Schiff.
Viele Grüße, Wolfram

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 376

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

589

Dienstag, 15. Februar 2011, 00:05

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Ich fahre weiter in meiner neuen Beethoven-Sinfonien-Gesamtaufnahme und höre nach den ausgezeichneten Nr. 1 + 3 heute Nachmittag nun, angeregt vom entsprechenden Thread, die Nr. 9, die, wie dort gesagt wurde, von Hogwood mit annäherndern Kompaniestärke musiziert wird. ich bin gespannt:



Liebe Grüße

Willi ?(
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

590

Dienstag, 15. Februar 2011, 01:09

Rudolf Firkušný


Welch ein grandioser Pianist...

In der Order-Warteschleife bei mir:

Wenn nicht jemand von Euch demnächst mal einen Rudolf Firkušný gewidmeten Thread aufmacht, mach' ich das.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich
  • »rolo betman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 114

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

591

Dienstag, 15. Februar 2011, 17:22

guten Abend allerseits. Mal ein bisschen in den CDs gewühlt, und die blieb hängen :



Felix Draeseke, Symphonie Nr 3
Radio-Philharmonie Hannover des NDR, Jörg-Peter Weigle
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 503

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

592

Dienstag, 15. Februar 2011, 18:03



Kozeluch, Leopold ( 1747-1818 )
Symphony D major

Concerto Köln

… das Lieblingsorchester unseres Administrators … :stumm:

danach



Bruch, Max (1838-1920)
Symphony No 1 E flat Op 28

Gewandhausorchester Leipzig
Kurt Masur
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 526

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

593

Dienstag, 15. Februar 2011, 19:53



Hieraus höre ich gerade das Brandenburgische Konzert Nr.4 mit Letzbor,das sich mit den 3 Violinkonzerten von Bach auf dieser CD befindet.
Bei JPC findet man diese CD mit Ars Antiqua Austria aktuell für nur 4,99 Euro.
mfG
Michael

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 170

Registrierungsdatum: 14. November 2010

594

Dienstag, 15. Februar 2011, 19:57

Vladimir Horowitz greift in die Tasten: Werke von Robert Schumann stehen auf dem Programm


Variationen nach einem Thema von Clara Schumann in f-moll op. 14

Kreisleriana op. 16

Heute brachte mir der Bote diese Box:



Ich hab mir eine Scheibe gezogen. Mal hören, ob ihm der 7. Satz "Schnell und spielend" gelingt.
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

novecento

Prägender Forenuser

  • »novecento« ist männlich

Beiträge: 678

Registrierungsdatum: 27. Januar 2009

595

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:41

Mein Vaterland

Smetanas Zyklus in dieser Aufnahme:




Blaník ist in Neumanns Interpretation der pure Wahnsinn! Das muss man gehört haben! :jubel: :jubel: :jubel:
'Architektur ist gefrorene Musik'
(Arthur Schopenhauer)

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

596

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:58

Ich höre gerade Aufnahmen mit dem spanischen Tenor Miguel Villabella:

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 376

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

597

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:21

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Angeregt durch die interssante Diskussion im Klavierforum habe ich eben dies gehört (und gesehen):



und dies nur gehört:



Aus beiden Boxen habe ich die großartige Sonate G-dur D.894 gewählt, und beide, Brendel und Lupu sind ganz sicher zu den großen Schubertinterpreten unserer Zeit zu rechnen, nächst Swjatoslaw Richter.

Beide konnte ich schon mehrfach live erleben, Brendel beinahe 10 jahre lang. Live ist das Erlebnis bei beiden natürlich noch intensiver. Absolut empfehlenswert diese beiden Boxen, für den, der sie noch nicht hat.

Bei der Brendel-DVD-Box ist darüber hinaus die sachlich fundierte und interessant erzählte Einführung Brendels zu und vor jedem Werk hervorzuheben.

Liebe Grüße

Willi :rolleyes:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Travinius

Prägender Forenuser

  • »Travinius« ist männlich
  • »Travinius« wurde gesperrt

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

598

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:31

Am Abend noch etwas César Franck:

Symphonie d-moll und
Symphonische Variationen für Klavier und Orchester

LuciusTravinius Potellus

Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (B.Franklin)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 503

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

599

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:38

Erstkontakt mit dieser Aufnahme:



Ries, Ferdinand ( 1784-1838 )
Symphony No 5

Zürcher Kammerorchester
Howard Griffiths

:thumbup: Klasse!
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

600

Dienstag, 15. Februar 2011, 22:10

Ludwig van Beethoven

Hallo

eine Aufnahme aus dem Jahre 1963, aufgenommen in Leipzig.

Der Pianist Svjatoslav Richter



erschienen bei Parnassus mit Beethoven

Gruss

romeo&julia

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher