Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 708

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

241

Montag, 11. Januar 2010, 18:42

Den Preis wert:

Freundliche Grüße Siegfried

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 081

Registrierungsdatum: 9. August 2004

242

Montag, 11. Januar 2010, 18:46

Ein Hammer !!
Ein wunderhübsches Singspiel
Natürlich nur für alle die beispielsweise Dittersdorf mögen....
Es gibt eigentlich keine Arien (auch wenn sie so heissen) sondern eher Couplets. Dazu hübsche Duette, Tertett etc---

Die Musik erinnert WEDER an MOZART , NOCH an Haydn, am ehesten
noch an Dittersdorf (aber auch nur bedingt) un ist allerliebst



mfg aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 708

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

243

Montag, 11. Januar 2010, 18:57

Die junge Gräfin heißt in Wirklichkeit Elisabeth Mayer

:hello:
Freundliche Grüße Siegfried

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

244

Montag, 11. Januar 2010, 19:01

Hallo

Zur Zeit die 1. Sinfonie von Witold Lutoslawski




als Dirigent wirkt Witold Lutoslawski selbst.

Gruss

romeo&julia

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

245

Montag, 11. Januar 2010, 21:03

Josquin

Hallo

Musik der Renaissance

von den The Tallis Scholars eingepielt



zwei Messen die auf Kanons basieren

Gruss

romeo&julia

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

246

Montag, 11. Januar 2010, 21:21



Johann Sebastian Bach [1685-1750]
Die Kunst der Fuge... BWV 1080

Il Suonar Parlante:

Vittorio Ghielmi
soprano viol, anonym, 18. Jahrhundert, dt. Hersteller
bass viol, Michel Colichon, Paris 1688

Rodney Prada
tenor viol, Giovanni Grancino, Milano 1690

Fahmi Alqhai
bass viol, Carlo Chiesa, Milano 2003

Cristiano Contadin
grteat bass viol, anonym, 17. Jahrhundert, Italien

Lorenzo Ghielmi
harpsichord, Andrea Restelli, Milano 2003 (nach Chr. Vater, Hannover 1738 )
Pianoforte, Andrea Restelli, Milano 1996 (nach G. Silbermann, Berlin 1749)

Marcello Gatti (Gast)
flute, Martin Wenner 2005 (nach Carlo Palanca 1740)


:jubel:
:jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel: :jubel:
:jubel: :jubel:
:jubel:


Ein abwechslungsreiches Wechselspiel zwischen Cembalo, Hammerflügel und diversen Streichern. Der Contrapunctus XIV ist hier von Lorenzo Ghielmi komplettiert worden.

Wunderbare CD!

:]

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

der Lullist

Prägender Forenuser

  • »der Lullist« ist männlich
  • »der Lullist« wurde gesperrt

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 13. Januar 2005

247

Montag, 11. Januar 2010, 21:26


Beethoven: Klaviersonaten
Kempff

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 394

Registrierungsdatum: 11. August 2004

248

Montag, 11. Januar 2010, 23:12

Nach einer ganz fantastischen Neuerwerbung von Bruckners 8.



die erste Oper, die ich seit Monaten wieder höre:

oder

Zur ersten CD: Rudolf Kempe ist einer jener Dirigenten, um die ich mich schwerpunktmäßig mehr kümmern möchte.
Er ist einer derjenigen, die mit ein-, zwei oder drei CDs noch im Gedächtnis geblieben sind (spontan nenne ich einmal "Lohengrin", "die verkaufte Braut", dann vielleicht noch seine Einspielungen von Richard Strauss), der aber ansonsten leider bös in Vergessenheit geraten ist.

Zur zweiten: Die Oper lag in der Tat monatelang brach bei mir. Mit dieser wunderschönen Einspielung, sowohl vom Werk, aber insbesondere von der Besetzung, möchte ich das Manko wieder einigermaßen ausgleichen...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

249

Dienstag, 12. Januar 2010, 00:12

Heut Nacht gibts in Endlosschleife wieder das auf die Ohren:

Vincenzo Bellini [1801-1835]
Salve Regina A-Dur



Das Stück dauert gute 5 Minuten und ist einfach sehr herzlich und melodiös.

One-Click-Buy :D

Was für eine Verschwendung von schönsten Melodien - da wiederholt sich keine Note! Kaum zu fassen

:faint: :jubel: :jubel: :jubel: :faint:
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

  • »Florian Voß« ist männlich
  • »Florian Voß« wurde gesperrt

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 15. September 2009

250

Dienstag, 12. Januar 2010, 00:59

Aus der neu erworbenen Box "Kempff spielt Schumann"



die Symphonischen Etüden, die Kinderszenen und die Kreislerianer (schwirr).
Sehr schön, besonders die Kinderszenen liegen Kempff.
Und meine Güte: Schumann ist ja sowas von unglaublich phantastisch.

.

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

251

Dienstag, 12. Januar 2010, 12:33

Haskil

Hallo

Clara Haskil spielt Beethoven und Schubert



aufgenommen 1957

Gruss

romeo&julia

der Lullist

Prägender Forenuser

  • »der Lullist« ist männlich
  • »der Lullist« wurde gesperrt

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 13. Januar 2005

252

Dienstag, 12. Januar 2010, 15:49

bei mir mal Bach und Telemann:



Oboenkonzerte
The King's Consort

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

253

Dienstag, 12. Januar 2010, 16:21

gestern

Ich bin einfach von gestern.
Also: Gestern:

Hasse: Cleofide
CD 1 von 4, heute kommt 2

und zum Vergleich sein Kollege (in literarischen Erzeugnissen der Zeit werden die 2 gerne in einem Atemzug genannt offenbar als die beiden größten Opernmeister):

CH Graun: Cleopatra & Cesare
ein paar Arien

Hasse ist schon der perfektere.
:lips:

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 066

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

254

Dienstag, 12. Januar 2010, 17:07

guten Abend allerseits. Heute greife ich ein letztes mal zu dieser Box, und dann kommst sie auf den großen Haufen :



Gustav Mahler, Symphonien Nr 9 & 10 (Adagio)
State Symphony Orchestra of Russian Federation, Evgeny Svetlanov
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

der Lullist

Prägender Forenuser

  • »der Lullist« ist männlich
  • »der Lullist« wurde gesperrt

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 13. Januar 2005

255

Dienstag, 12. Januar 2010, 17:38

bei mir



Arien aus der Berliner Operngeschichte
Kowalski / Pommer

tja in der DDR gabs leider kein HIP *haddn wir oooch nüsch* :untertauch:

HolgerB

Prägender Forenuser

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

256

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:54

Ich höre mich hier "quer" durch :



Pressestimme :

S. Lauter in orpheus 2 / 87:"Welch eine Breite der Musik, welch ein Atem, welche souveräne Ruhe, aber auch welche Poesie! "

Wie wahr !!! :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


:hello:

Gruss
Holger
"Es ist nicht schwer zu komponieren.
Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
Johannes Brahms

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 066

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

257

Dienstag, 12. Januar 2010, 20:03

und nun noch :



Ludwig van Beethoven, Symphonie Nr 4
Royal Philharmonic Orchestra, René Leibowitz
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 906

Registrierungsdatum: 30. August 2006

258

Dienstag, 12. Januar 2010, 22:56

Müde bin ich, geh' zur Ruh
hör' zuvor noch Mozart zu....



Monique de la Bruchollerie spielt KV 466 unter der Leitung von Bernhard Paumgartner. Eine sehr geschätze Aufnahme von einer bemerkenswerten Pianistin, die vor allem untrennbar mit dem 2. Brahms-Konzert verbinde.

Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

novecento

Prägender Forenuser

  • »novecento« ist männlich

Beiträge: 678

Registrierungsdatum: 27. Januar 2009

259

Dienstag, 12. Januar 2010, 23:27

Fischer-Furtwängler

Brahms' wundervolles 2. Klavierkonzert in der großen Interpretation Edwin Fischers und Wilhelm Furtwänglers




(Live-Mitschnitt vom 9.11.1942)


Das Andante mit perfekten Cellosoli zeigt die unbeschreibliche Fähigkeit Furtwänglers, in der Musik eine höhere Schönheit zu offenbaren, auf erfreuende Weise.
'Architektur ist gefrorene Musik'
(Arthur Schopenhauer)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 081

Registrierungsdatum: 9. August 2004

260

Mittwoch, 13. Januar 2010, 00:10

Derzeit im Player:



mfg aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Gustav

Prägender Forenuser

  • »Gustav« ist männlich
  • »Gustav« wurde gesperrt

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2009

261

Mittwoch, 13. Januar 2010, 00:14

RE: Fischer-Furtwängler

Zitat

Original von novecento
Brahms' wundervolles 2. Klavierkonzert in der großen Interpretation Edwin Fischers und Wilhelm Furtwänglers




(Live-Mitschnitt vom 9.11.1942)


Das Andante mit perfekten Cellosoli zeigt die unbeschreibliche Fähigkeit Furtwänglers, in der Musik eine höhere Schönheit zu offenbaren, auf erfreuende Weise.


Das war eine gute Idee.
Alleine wie Fischer zu Beginn fast unmerklich aus dem Orchester erwächst. :jubel: Und insgesamt ein wunderbares Ineinanderverwobensein von Dirigent und Pianíst.


:hello: Gustav
"Gesegnet sei der Gott, der den Frühling und die Musik erschuf." R. Wagner

Gustav

Prägender Forenuser

  • »Gustav« ist männlich
  • »Gustav« wurde gesperrt

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2009

262

Mittwoch, 13. Januar 2010, 00:55

Um bei Furtwängler zu bleiben:



Fu als Komponist: Da gibt es für mich noch einiges zu entdecken.

:hello: Gustav
"Gesegnet sei der Gott, der den Frühling und die Musik erschuf." R. Wagner

Guercoeur

Prägender Forenuser

  • »Guercoeur« ist männlich

Beiträge: 1 845

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

263

Mittwoch, 13. Januar 2010, 06:28

Meine liebste Sibelius-Symphonie in einer mustergültigen Einspielung mit Jorma Hynninen, von dem man sagen kann: Nein, er singt nicht Kullervo, sondern er IST KULLERVO!!! - Aber auch der Rest des Ensembles kann voll und ganz überzeugen:

Jean Sibelius (1865-1957):
Kullervo -
Symphonie in 5 Sätzen für Sopran, Bariton, Männerchor und Orchester, opus 7 1891/92
Eeva-Liisa Naumanen, Mezzosopran; Jorma Hynninen, Bariton;
State Academic Male Choir of the Estonian S.S.R., Helsinki University Choir;
Helsinki Philharmonic Orchestra, Paavo Berglund
EMI, 1985, 8 CD / 2 CD


:] :] :] :]


:hello:
Johannes

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 302

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

264

Mittwoch, 13. Januar 2010, 10:47

RE: Kullervo

Hallo Johannes,

Deine Vorliebe für die Berglund-Aufnahme (EMI) in allen Ehren !
Ich habe vor kurzem die Aufnahme von Paavo Järvi / Royal Stockholm PO (Virgin, 1997, DDD) erhalten, die mein neuer Favorit für Kullervo wurde.

Diese ist meinen Aufnahmen mit Salonen (SONY), Neeme Järvi (DG) und von der ich mich getrennt habe - Neeme Järvi (BIS) auf jeden Fall überlegen.
(Ich glaube ich berichtete im Sibelius-Thered darüber.)

Paavo Järvi´s Spielzeiten sind länger als gewohnt, aber wunderbar auskostend:
14:00 - 15:56 - 24:19 - 9:38 - 14:32 = 78:29.
:hello: Das wäre mit Sicherheit die Aufnahme für Dich.
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Tresor

Schüler

  • »Tresor« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

265

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:21

Höre so nach und nach meine Weihnachtsgeschenke durch.

Gerade aufgelegt:



Claude Debussy (1862-1918 )

Orchestral Works

Orchestre National de l'ORTF, Jaen Martinon

Ursprünglich bei EMI herausgegeben als Martinons Gesamtaufnahme der Orchesterwerke Debussys gehört diese Aufnahme wohl zum Höhepunkt seines dirigentischen Schaffens.

Mittlerweile bei Brilliant als Box (4 CDs) neu aufgelegt und für 9,99 bei JPC zu haben.

Höre CD #4

- Fantasie für Klavier und Orchester G-Dur
1. Andante - Allegro
2. Lento e molto espressivo
3. Allegro molto

- La plus que lente (Valse Ges-Dur)
- Rhapsodie Nr. 1 (für Klarinette und Orchester)
- Rhapsodie Nr. 2 (für Saxophon und Orchester)
- Khamma (Légende dansée)
- Danse (Tarantelle styrienne)

Impressionismus vom Feinsten! :yes:
Besondere Empfehlung, die Rhapsodie Nr. 2 (für Saxophon und Orchester) mit orientalischen Einflüssen!

Gruß aus der verschneiten Weserstadt Minden, Wilhelm :hello:
Diese Sprache, die wir Musik nennen, ist eine Sprache, die aus einem Raum kommt, den wir Seele nennen. GIORA FEIDMAN

Bubu

Anfänger

  • »Bubu« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 8. Januar 2010

266

Mittwoch, 13. Januar 2010, 13:14

RE: Kullervo

:jubel: :yes: :hello:

Guercoeur

Prägender Forenuser

  • »Guercoeur« ist männlich

Beiträge: 1 845

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

267

Mittwoch, 13. Januar 2010, 13:41

RE: Kullervo

Hi Wolfgang,

Zitat

Original von teleton
Hallo Johannes,

Deine Vorliebe für die Berglund-Aufnahme (EMI) in allen Ehren !
Ich habe vor kurzem die Aufnahme von Paavo Järvi / Royal Stockholm PO (Virgin, 1997, DDD) erhalten, die mein neuer Favorit für Kullervo wurde.

Diese ist meinen Aufnahmen mit Salonen (SONY), Neeme Järvi (DG) und von der ich mich getrennt habe - Neeme Järvi (BIS) auf jeden Fall überlegen.
(Ich glaube ich berichtete im Sibelius-Thered darüber.)

Paavo Järvi´s Spielzeiten sind länger als gewohnt, aber wunderbar auskostend:
14:00 - 15:56 - 24:19 - 9:38 - 14:32 = 78:29.
:hello: Das wäre mit Sicherheit die Aufnahme für Dich.

ganz herzlichen Dank für Deine Empfehlung, die ich absolut nachvollziehen kann, da Paavo Järvi im Oktober 2006 'Kullervo' in einem HR-Konzert in der Alten Oper Ffm. aufgeführt hatte und ich von seiner großartigen Interpretation geradezu überwältigt war! :jubel: :jubel: :jubel:
Werde mir die Einspielung also demnächst mal zulegen müssen. :rolleyes: :D

:hello:
Johannes

Bernhard

Prägender Forenuser

  • »Bernhard« ist männlich

Beiträge: 3 511

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

268

Mittwoch, 13. Januar 2010, 14:02

Guten Tag

höre jetzt:



Louis Couperin

" Cembalowerke "

Mit Glen Wilson am Cembalo :jubel: :jubel:

Gruß :hello:

aus der Kurpfalz

Bernhard

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 066

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

269

Mittwoch, 13. Januar 2010, 17:08

guten Abend allerseits. Heute war wieder ein recht guter Tag.



Louis Spohr, Violinkonzerte Nr 2 & 5
Ulf Hoelscher, Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Christian Fröhlich
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

270

Mittwoch, 13. Januar 2010, 17:09

heute Perahia / Lupu:




hieraus die Fantasie D940 von Schubert :jubel:
marta