Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

331

Dienstag, 17. Februar 2009, 16:00

Könnte nicht einmal ein Berufener als ich etwas über Danny Kaye schreiben? Der Gedanke kam mir gerade, als vom herrlichen "Hofnarr" die Rede war...

Johannes_Krakhofer

Prägender Forenuser

  • »Johannes_Krakhofer« ist männlich
  • »Johannes_Krakhofer« wurde gesperrt

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 24. Februar 2005

332

Mittwoch, 18. Februar 2009, 14:20

Hallo liebe Taminos und Paminas!

Lange habt ihr drauf gewartet [ :hahahaha:], nun ist es endlich soweit:
In den nächsten Tagen wird der zweite Beitrag meiner Reiseführerreihe online gehen. Wohin ich euch diesmal "entführe" verrate ich noch nicht..

Hier mal der Link zu Teil 1:Singapur

LG joschi
Den Mozart und den Wagner hör´ich gerne, wenn ich jausen
nur beim Herrn Stockhausen kriegt mein Hamster Ohrensausen

(Erste Allgemeine Verunsicherung)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 779

Registrierungsdatum: 29. März 2005

333

Sonntag, 29. März 2009, 11:51

Die "Was mich an Komponist X fasziniert"-Reihe

Ich würde es begrüßen, wenn auch ein Thread

"Was mich an Wagner fasziniert ..."

eröffnet würde.

Da dies ja immer unser geschätzter Chef höchstselbst macht, hier als Anregung. ;)

(Es fehlen insgesamt ja noch sehr viele in dieser Reihe.)
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

rappy

Prägender Forenuser

  • »rappy« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 5. November 2005

334

Sonntag, 29. März 2009, 12:06

Wie wäre es mit:

"Was mich an Tamino fasziniert ..."
"Das Große an der Musik von Richard Strauss ist, daß sie ein Argument darstellt und untermauert, das über alle Dogmen der Kunst - alle Fragen von Stil und Geschmack und Idiom -, über alle nichtigen, unfruchtbaren Voreingenommenheiten des Chronisten hinausgeht.Sie bietet uns das Beispiel eines Menschen, der seine eigene Zeit bereichert, indem er keiner angehört." - Glenn Gould

Pius

Prägender Forenuser

  • »Pius« ist männlich
  • »Pius« wurde gesperrt

Beiträge: 3 644

Registrierungsdatum: 11. Mai 2005

335

Montag, 30. März 2009, 20:13

RE: Die "Was mich an Komponist X fasziniert"-Reihe

Zitat

Original von Joseph II.
Ich würde es begrüßen, wenn auch ein Thread

"Was mich an Wagner fasziniert ..."

eröffnet würde.

Da dies ja immer unser geschätzter Chef höchstselbst macht, hier als Anregung. ;)


Ich denke, nicht nur der Obertamino darf solche threads eröffnen. Ich selbst war nun einfach mal so frei...
Jetzt wird (hoffentlich) erstmal Schütz bejubelt, dann kannst Du ja den Wagner-thread anfangen.

Viele Grüße,
Pius.

der Lullist

Prägender Forenuser

  • »der Lullist« ist männlich
  • »der Lullist« wurde gesperrt

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 13. Januar 2005

336

Donnerstag, 9. April 2009, 21:17

kann es sein, dass es noch keinen Thread über Mozarts Mitridate gibt ???

Könnte das mal ein Mozartspezialist ( Ulli :hello: :D :lips: :P ) übernehmen.
Angeblich soll es ja noch ein Ballett dazu gegegeben haben.
So dauerte die Uraufführung der Oper in Mailand nicht 3 Stunden sonder 5 :D - ist da was näheres bekannt ?

Von wem war das Ballett ?

Ich kann es übrigens immer noch nicht glauben, das ein Teenie sowas komponieren konnte - es ist einfach unglaublich :faint: :faint: :faint:

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

337

Donnerstag, 9. April 2009, 22:20

Caro amico,

nur kurz - für einen Thread reicht es mir derzeit nicht: Das Autograph des Mithridate ist sogut wie vollständig verschollen - vereinzelte Skizzen, Rezitative und nicht zuletzt der Marsch (Nr. 7 = KV 62) sind wieder aufgetaucht. Wegen der verschiedenen Fassungen der Arien (es gibt einige Erstfassungen) ist es beim Mithridate bei weitem komplizierter noch als beim Idomeneo. Als Ballet wurde nach L. F. Tagliavini nach jedem Akt "ein von Francesco Caselli komponierter Ballo aufgeführt", der aber schon nach der 2. Aufführung von insgesamt 20 beträchlich beschnitten wurde... :D (Die Oper dauerte von ~ 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr - gelegentlich wegen Repetitionen bis gegen 24.00 Uhr).

:hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

der Lullist

Prägender Forenuser

  • »der Lullist« ist männlich
  • »der Lullist« wurde gesperrt

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 13. Januar 2005

338

Donnerstag, 9. April 2009, 22:27

so etwas hatte ich befürchtet, ich habe immer einen Hang zu problematischen Werken :D

Aber das hört sich schon sehr interessant an. Ich werde einfach warten, bis Du mal Zeit hast - dass das Autograph verschollen ist, ist auch mal wieder typisch.... gibt es eigentlich Zweifel an der Autorenschaft von Mozart ?
Es gibt zwar Stellen die so absolut typisch sind, aber ich kann es einfach nicht fassen, dass soetwas einem 14jährigen gelingt. :faint:


Der Komponist Caselli gehört ja auch zu den besonders bekannten Tonsetztern... diese Ballette würde ich trotzdem zu gerne mal hören.
;(

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

339

Donnerstag, 9. April 2009, 22:36

Zitat

Original von der Lullist
gibt es eigentlich Zweifel an der Autorenschaft von Mozart ?


Nein. Die Berichte über die Komposition als Vorgang selbst sind so plastisch [Änderungen der (Kastraten-) Arien, Krämpfe in den Händen wegen "so viel Rezitativschreiben"], daß daran kaum ein Zweifel bestehen kann.

Mendelssohn war in diesem Alter ja auch nicht schlechter...

:hello: :hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Sakow

Profi

  • »Sakow« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

340

Dienstag, 21. April 2009, 12:20

Ein Thread zu Mozarts Klavierkonzert in F-Dur (KV 459) wäre toll. :lips:
*in Ulli's Richtung späh*


C.
~CJV~
~Neuste Kompositionsveröffentlichung~

Gottlob die Concerte für Clavier!

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

341

Sonntag, 26. April 2009, 09:35

Zitat

Original von Sakow
Ein Thread zu Mozarts Klavierkonzert in F-Dur (KV 459) wäre toll. :lips:
*in Ulli's Richtung späh*


C.


Ich nehme das zum Anlass, die Klavierkonzertreihe von Mozart fortzusetzen:

Wolfgang Amadé Mozart: Klavierkonzert F-Dur KV 459

ebenfalls :lips:

:beatnik:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

342

Dienstag, 12. Mai 2009, 14:15

Ein paar Klassiker fürs Moderne-Forum

Zu folgenden Komponisten der Klassischen Moderne wünsche ich mir Threads:

1876 – 1971 Carl Ruggles (Komponistenforum)
1881 – 1944 Nikolai Rosslawetz (Komponistenforum)
1883 – 1959 Joseph Matthias Hauer (Komponistenforum)
1893 - 1973 Alois Hàba (Komponistenforum oder Kammermusikforum)
1897 – 1975 Henry Cowell (Komponistenforum oder Klaviermusikforum)
1900 – 1959 George Antheil (Komponistenforum und Ballet Mécanique extra)
1902 – 1972 Stefan Wolpe (Komponistenforum)
1904 - 1975 Luigi Dallapiccola (Komponistenforum oder Opernforum)

Vielleicht nimmt mir jemand den Einen oder Anderen ab?
:hello:

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 11. August 2004

343

Dienstag, 12. Mai 2009, 16:36

RE: Ein paar Klassiker fürs Moderne-Forum

Zitat

Original von Kurzstueckmeister
1900 – 1959 George Antheil (Komponistenforum und Ballet Mécanique extra)


Wenn es nicht heute oder morgen sein muß, würde ich den übernehmen....
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

344

Dienstag, 12. Mai 2009, 16:45

Antheil

Fein! Ich erinnere mich, dass Du Antheil schon einmal in diesem Thread genannt hast.
:hello:

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

345

Dienstag, 9. Juni 2009, 07:25

Beim Versuch die Anfrage von Kopiroska in Bezug auf opus 1 zu einem eigenen Thread umzugestalten ist mir anscheinend passiert, daß ich diesen Beitrag gelöscht habe ??

Vielleicht ist das Thema aber nur an eine unbekanne Stelle gerutscht - ich versuche das am Abend zu klären

mfg Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Elisabeth

Prägender Forenuser

Beiträge: 3 393

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

346

Samstag, 20. Juni 2009, 20:11

Könnte bitte jemand den Tenor José Bros vorstellen?


Ich höre ihn gerade als Roberto Devereux und bin ganz fasziniert.....



LG, Elisabeth

rita

Prägender Forenuser

  • »rita« ist weiblich
  • »rita« wurde gesperrt

Beiträge: 694

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

347

Samstag, 20. Juni 2009, 20:28

Hallo Elisabeth,
ich kenne Bros und bin genauso fasziniert wie Du von ihm.
Viele Jahre habe ich mich auch gefragt,wer das wohl ist. Es gibt mehrere Aufnahmen von ihm.
Dort singt er meistens mit der Gruberova. In einer DVd aus Barcelona singt er in den Puritanern
mit ihr.
Ich habe ihn hier in der Maria Stuarda life gehört und war überwältigt.
Leider singt er wenig in Deutschland,mehr in Spanien oder manchmal an der Wiener Staatsoper.
Das bedaure ich sehr.
Es lohnt sich Aufnahmen mit ihm zu kaufen.

Grüsse Rita
Ich besitze noch als CD Anna Bolena und als DVD Sonnambula mit der Eva Mei.

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

348

Samstag, 20. Juni 2009, 21:04

Josep Bros

Zitat

Original von Elisabeth
Könnte bitte jemand den Tenor José Bros vorstellen?

Ich höre ihn gerade als Roberto Devereux und bin ganz fasziniert.....

LG, Elisabeth


Nur hören? Nicht auch sehen?

Ich fange schon mal an unter "Berühmte Stimmen"

LG

:pfeif: :pfeif: :pfeif:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)