Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 12:32

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Stilblüten im Tamino Klassikforum

Lieber MDM, Vielen Dank, hab meinen Text eben korrigiert.

Heute, 11:13

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

DOR Düsseldorf am 17.11.2018 Wiederaufnahme Don Giovanni eine hervorragende Ensemble Leistung

Gestern Abend war ich 8n Düsseldorf und hab mir die Wiederaufnahme von Don Giovanni in der Inszenierung von Karoline Gruber angeschaut Das Haus war sehr gut besucht. Die Inszenierung fängt damit an, daß es gewittert und Zerlina und Masetto im Haus von Don Giovanni anklopfen und Unterschlupf suchen.Der Innenraum sieht aus wie ein Hotelfoyer und dann gibt es noch Zwischenwände die große Bilderrahmen darstellen. Und Donna Anna wird auch nicht von Don Giovanni vergewaltigt, sondern hat eine Affäre m...

Heute, 09:19

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Verdi-Sopran aus Illinois – Sondra Radvanovsky

Hab am Freitag diese neue Blu Ray aus der MET bekommen und besser kann man Norma zur Zeit nicht besetzten ( Sondra Radvanoski und Joyce di Donato ) und inszenieren

Donnerstag, 15. November 2018, 22:41

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Mir gefällt der Sopran von Ekaterina Bakarova auch sehr gut. Er klingt noch relativ unverbraucht. Bei la Traviata singt ja fast jede Sopranistin das Finale des ersten Aktes Sempre libera anders, aber sie macht es mit einer Leichtigkeit und ohne Schärfen.

Donnerstag, 15. November 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

To Go or not to Go....

Heute bin ich zum ersten Mal aus einer Premiere in der Pause geflüchtet. Die Othello Inszenierung von Michael Talheimer heute in Duisburg kann man mit dem Ausdruck beschreiben : Ich glaub ich sehe schwarz. Die Bühne, und die Kostüme der Sänger sind komplett schwarz gehalten. Bei den Sängern hab ich leider auch schwarz gesehen. Gustavo Porta brüllte seinen Othello in Einheitslautstärke, wie die anderen Sänger leider auch, und hatte hörbare Probleme bei den hohen Tönen. Meine Karte für den Othello...

Mittwoch, 14. November 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Vorfreude auf kommende musikalische Ereignisse

Morgen werde ich in Duisburg die Übernahme Premiere von Verdis Othello in der Inszenierung von Michael Talheimer sehen, die mir bei der Premiere in Düsseldorf sehr gut gefallen hat. Nur ist leider in Duisburg die Besetzung nicht so gut wie nächstes Jahr in Düsseldorf. Dort werden u. a. Boris Statsenko und Zoran Todorovich singen. Am Samstag werde ich mir in Düsseldorf den Don Giovanni ansehen. Mein Hauptgrund für den Besuch beider Aufführungen ist der Tenor Ibrahim Yesilay der am Donnerstag den ...

Dienstag, 13. November 2018, 22:08

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

To Go or not to Go....

Lieber dr. pingel, Xerxes werde ich an der DOR sehen in einer sehr schönen Inszenierung. Ich mag ja konzertante Opernaufführungen, aber eine konzertante Händel Oper kann ich mir doch auch als sehr langatmig vorstellen, und aus diesem Grund hab ich mir trotzt Einheitspreis keine Karte für Essen besorgt. In der Oper in ich ein mal aus Don Giovanni in Düsseldorf geflüchtet, da die Sänger Mozart mit Wagner verwechselt haben und nur gebrüllt haben.

Freitag, 9. November 2018, 11:23

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

STÖRUNGEN bei Tamino UND die (technische) Zukunft Taminos

In meinem Bekanntenkreis bin ich auf Unverständnis und Kritik gestoßen, wie ein Klassikforum für ein Unternehmen wie Amazon , das seine Mitarbeiter so schlecht behandelt und schlechte Gehälter zahlt, Werbung machen kann und damit zusammenarbeitet.

Sonntag, 4. November 2018, 22:50

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Ein magischer Abend Wiederaufnahme von Rossinis la Cenerentola am 3.11. 2018 an der DOR in Düsseldorf

Lieber Erich, ich bin jetzt kein Musik wissenschaftler, aber ich kann mir vorstellen, daß das entweder mit der Tagesform des Sängers zu tun hat oder mit dem Dirigenten abgesprochen wird. Ich kann mich an den Tenor Jörg Schneider erinnern, der jetzt im Ensemble der Volksoper Wien singt, der hat auch ein paar Mal versucht die Arie des Don Ramiro mit dem hohen C zu beenden, was ihm jedoch nie gelang oder mehr schlecht als recht. Oder die Stretta des Alfredo in La Traviata beenden auch einige Tenöre...

Sonntag, 4. November 2018, 10:22

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Ein magischer Abend Wiederaufnahme von Rossinis la Cenerentola am 3.11. 2018 an der DOR in Düsseldorf

Das Haus gestern Abend war fast ausverkauft. Die Inszenierung von Ponelle hat nach all den Jahren immer noch nichts von ihrem Zauber verloren und über sie muß ich glaube ich auch nicht viel schreiben. Antonio Fogliani dirigierte eine schwungvolle und sängerfreundliche Cenerentola und atmete mit den Sängern und und er scheint auf dem Weg zu sein ein neuer Publikums Liebling unter den Dirigenten an der Rheinoper zu werden. Großartig wie immer der Chor, diesmal Herrenchor der Rheinoper. Aber auch d...

Samstag, 3. November 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Ich mach mich gleich auf nach Düsseldorf und werde mir la Cenerentola in der Ponelle Inszenierung anschauen.

Samstag, 3. November 2018, 08:59

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Arrigo Boito: Mefistofele - Goethes Alptraum?

Ich hab Mephistophele leider nur zwei mal live gesehen. Einmal an der Met und dann in Gelsenkirchen Die Oper ist für jeden Chor eine Herausforderung. Mein Lieblings Mephistophele ist Samuel Ramey. Zur Zeit wird der Mephistophele wieder an der Met gespielt und auch per livestream und Samstags Nachmittags Matinee im Radio übertragen. Ich finde ja den Epilog packender

Donnerstag, 1. November 2018, 23:01

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Die Tosca war letztes Jahr in München.

Donnerstag, 1. November 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Lieber Stimmenliebhaber ich hab ihn zweimal live erlebt in Tosca und Norma. Stimmlich war nichts auszusetzen, aber darstellerisch konnte er meine Bekannte und mich nicht mitreißen, wobei der Pollione jetzt auch nicht unbedingt die Rolle ist, wo man als Darsteller überzeugen kann.

Donnerstag, 1. November 2018, 16:43

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Lieber Gregor, die Audials Software kostet 60 Euro, damit kannst du aber auch Internet Live streams als Video und natürlich auch Audio Sendungen aufnehmen. Der Voice Recorder ist kostenlos, du hast dann aber keine Bearbeitung Möglichkeiten. Die Carmen hat mich nicht so begeistert Der Jose wurde von Yonghoon Lee gesungen, der stimmlich in letzter Zeit stark abgebaut hat, was man auch bei den Hugenotten aus Paris sehen und hören konnte. Bei der Tosca fand ich vor allem Sondra Radvanowski überzeuge...

Donnerstag, 1. November 2018, 08:44

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Lieber Gregor, fü meine Aufnahmen verwende ich die Audials 18 bzw. demnächst Audials 19 Software . Der Vorteil ist ich kann die Aufnahmzeit selbst einstellen und kann so auch aufnehmen, wenn ich schlafe oder unterwegs bin. Und ich kann die Aufnahmen hinterher noch bearbeiten. Auf meinem Tablet benutze ich die App Voice Recorder.

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 09:39

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Lieber Gregor, die Tosca hab ich mir als Liveübertragung von der Met Homepage aufgenommen und finde auch auch das die Besetzung fast nicht zu toppen ist. Siehst du dir auch die Carmen an, die gab es gestern Nacht als Übertragung.

Dienstag, 30. Oktober 2018, 18:26

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Puccini: La fanciulla del West - großartige und packende Inszenierung

Lieber Gerhard, ich hab dir ja auch nur vorgeschlagen die Cenerentola Inszenierung in der Ponelle Inszenierung in Düsseldorf zu besuchen. Von der Götterdämmerung war gsr nicht die Rede Und die Karten bei normalen Vorstellungen sind auch nicht so teuer wie bei einer Premiere

Dienstag, 30. Oktober 2018, 08:59

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

„Götterdämmerung“ – Premiere Rheinoper Düsseldorf 27.10.2018

Lieber Willi, die Besetzung bei der Traviata ist sehr gut Ich hab sie mit fast anderer Besetzung in Duisburg zwei mal diese Spielzeit gesehen.

Sonntag, 28. Oktober 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Puccini: La fanciulla del West - großartige und packende Inszenierung

Lieber Gerhard Ich glaube das Hauptproblem bei der fanciulla ist die große Anzahl an Sängern die man dafür braucht. Ich mag diese Oper auch sehr und habe zwei DVDs davon einmal aus der Met mit Domingo und eine aus London. Ab nächsten Samstag steht auf dem Spielplan der Rhein Oper wieder la Cenerentola in der Ponelle Inszenierung. Vielleicht besuchst du ja mal das Düsseldorfer Opernhaus. Wenn ich nach Köln fahre, bin ich auch immer mit Bus und Bahn unterwegs Bei der Salome war die Anfahrt länger ...