Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 144.

Freitag, 1. Mai 2009, 11:18

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Guter Stoff für ein Libretto?

Mein vorletzter "Beitrag". Da - aus gegebenen Anlass - heute wieder in die Erinnerung gekommen (wie konnte ich es überhaupt vergessen haben?): "Die Pest" von Albert Camus, wäre nach meiner Meinung ein guter Ausgangstext für ein Libretto. Auf Wiedersehen Bernhard

Mittwoch, 29. April 2009, 17:18

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Irgendwie scheint in den letzten Tagen einiges zu zerbrechen . . . Also weiter mit den Streichquartetten - jetzt sind 7 bis 10 an der Reihe. . Angenehmen Abend wünscht Bernhard (betroffen über die Dinge die sich hier abspielen )

Mittwoch, 29. April 2009, 16:16

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Die Kunst der Melancholie

Zitat Original von Oolong Es ist wohl so, dass Schütz in seiner Musik enorme seelsorgerliche Kräfte entfaltet ( stärker noch als bei Bach) - wobei ich eher nicht die wärmende, umarmende Seelsorge meine, die viele Menschen suchen, sondern die eher seltener gefragte " Schwarzbrot- Seelsorge", das harte, unbeirrbare Dabeibleiben, das Mitgehen in die Höllen des Lebens, das Aushalten unaushaltbar scheinenden Leides. Eine Musik, die mich im Leid bewahrt - nicht unberührt und triumphierend ,sondern ge...

Mittwoch, 29. April 2009, 16:07

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Die Kunst der Melancholie

Hallo Lullist. Die Cd habe ich und den Film hätte ich auch endlich gerne auf DVD. - Für mich ist das wunderbar melancholische Musik, wie überhaupt so vieles aus der Zeit des Barock - immer wieder ist bei Bach diese unfaßbare, tiefe, befriedigende Melancholie zu hören, wie auch in der Lautenmusik von Silvius Leopold Weiß. - Das ist Musik die für meinen "Normalzustand" oft genau die richtige ist. Das Gemälde ist sehr schön und entspricht auch ziemlich meiner Stimmung - leider habe ich den Marais-F...

Mittwoch, 29. April 2009, 15:22

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Und weiter geht´s mit den Quartetten 4 bis 6: . Noch immer spielt das Emerson String Quartet Shostakovich. Ein paar Stunden hat der Tag ja noch - vielleicht schaffe ich´s zur 15 . . . . Gruß aus Wien Bernhard

Mittwoch, 29. April 2009, 14:45

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Die Kunst der Melancholie

Liebe Mitbewohner. Da ich hier noch nichts zum Thema gefunden habe und es in meinem Leben derzeit ziemlich lustig zugeht, brauche ich die richtige Musik und möchte deshalb hier einen Thread zu dem Thema Depression, Verzweiflung, Trauer, Melancholie in der klassischen Musik aufmachen (in der sogenannten "Popmusik" gibt es natürlich genügend Stoff, aber da bin ich äußerst gut bestückt und daher möchte ich sie hier draußen lassen, auch wenn wirkliche Empfehlungen via PN oder Mail natürlich sehr ger...

Mittwoch, 29. April 2009, 13:59

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Nach der kurzen Entspannung mit Xenakis, mache ich mir jetzt einen schönen Nachmittag mit Streichquartetten von Dmitri Shostakovich, gespielt vom Emerson String Quartet: . Gerade laufen die Quartette 1 bis 3. Gruß Bernhard

Mittwoch, 29. April 2009, 12:17

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Weiter geht´s doch nicht mit Shostakovich sondern mit Xenakis (auf Empfehlung von wulf hin, auch wenn sich Rebonds nicht auf dieser Zusammenstellung findet) - das passt hervorragend zu meinem Tag. . Iannis Xenakis - Phlegra, Jalons, Keren, Naama und weitere unterhaltsame Feelgood-Melodien, gespielt von u. a. dem Ensemble Intercontemporain und Pierre Boulez. Mahlzeit. BFB

Mittwoch, 29. April 2009, 10:38

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Ich bleibe in etwa in der der Stimmung und lasse Kremer, Argerich und Maisky Shostakovich spielen, und zwar das zweite Klaviertrio. . Und vielleicht ist heute der richtige Tag um mich sowieso mit Shostakovich zu beschäftigen. Grüße aus einem Wien aus dem ich dringend raus müßte . . . Bernhard

Mittwoch, 29. April 2009, 09:29

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Guten Morgen. Als Start in einen Tag, der nichts verspricht spielt das Kronos-Quartett jetzt das dritte Streichquartett von Henryk Mikolaj Gorecki. Ich wünsche angenehme Stunden. Bernhard

Mittwoch, 29. April 2009, 03:12

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Guten Morgen. Nachdem ich jetzt doch länger wach bin als beabsichtigt (ob das an der vergessenen Tablette liegt . . . ?) jetzt nach der großartigen Ustvolskaya Cd 1 aus dem Gesamtwerk von Edgar Varèse, gespielt vom Concertgebouw unter Chailly: . Ein bißchen Balsam für die Seele . . . Wünsche eine angenehme Nacht. BFB

Mittwoch, 29. April 2009, 00:34

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Ich fürchte Frau Ustvolskaya wird mich in den Schlaf begleiten, da mir nichts einfiele, das ich jetzt noch einlegen könnte - vielleicht Gorécki, aber das wäre schon kitschig. Denke nichts trifft es zur Zeit besser, als Ustvolskayas resignierte Fragen. Gute Nacht den anderen. Bernhard

Dienstag, 28. April 2009, 23:09

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Zitat Original von Reinhard Hallo Bernhard, die hier könnte ich Dir noch ans Herz legen: Reinhard Danke Reinhard. Von Ustvolskaya muß ich mir auf jeden Fall mehr zulegen - und ECM ist mir sowieso sehr sympathisch. Angenehme Nacht Bernhard

Dienstag, 28. April 2009, 22:47

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Die richtige Musik für diese Nacht - bin begeistert: Galina Ustvolskaya, Klaviersonaten, gespielt von Markus Hinterhäuser. In Dauerwiederholung die Sonaten 5 und 6. - das brauche ich jetzt. Gute Nacht. BFB

Dienstag, 28. April 2009, 21:47

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Zitat Original von rolo betman @ Maldoror : alles ok bei Dir ? Wenn Du sagst, Du bist zu verzweifelt, dass Du sogar Bach nicht an Dich heranlassen kannst, dann klingt das nicht gut ... Ich versuche mein Bestes, es gibt eben Situationen, die nicht besonders angenehm sind - bisher habe ich mit der Zeit immer wieder damit umgehen können. - Jetzt brauche ich wieder einige Zeit um mich zurechtzufinden. Danke der Nachfrage. - Ich höre wieder: - Markus Hinterhäuser spielt die Klaviersonaten von Galina...

Dienstag, 28. April 2009, 19:22

Forenbeitrag von: »Maldoror«

DECCA wird aufgelöst

Meinen auch nicht. - Ich bin jedenfalls nicht daran interessiert Freak-like auf Börsen und so weiter nach "wichtigen" Veröffentlichungen der Vergangenheit zu suchen. Sollen die doch alle ihe Rechte an Brilliant und Co verkaufen, damit diese Veröffentlichungen zugänglich bleiben. Und zugänglich sollen sie bleiben . . . Frustrierten Gruß an die Mitlesenden. BFB

Dienstag, 28. April 2009, 18:45

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Und tatsächlich jetzt: , Galina Ustvolskaya gespielt von Markus Hinterhäuser. Und ich brauche mehr davon - irgendjemand Ideen? BFB

Dienstag, 28. April 2009, 18:05

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Nach ein paar Schocks brauche ich jetzt ordentliches Gerassel: Sviatoslav Richter spielt "Die Bilder einer Ausstellung" von Mussorgsky in Sofia. Und danach brauche ich etwas richtig Aggressives - vielleicht Ustvolskaya . . . oder nach sehr langer Zeit mal wieder Death Metal? Einen angenehmeren Abend BFB

Dienstag, 28. April 2009, 11:50

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Besinnung und Ruhe. Sonate für das Hammerklavier von Ludwig van Beethoven, gespielt von Solomon. . Wünsche angenehme Mittagsstunden. BFB

Montag, 27. April 2009, 21:45

Forenbeitrag von: »Maldoror«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Der Bach kann heute leider gar nichts, anscheinend bin ich zu verzweifelt um ihn an mich heranzulassen und deshalb werde ich jetzt etwas Dummes tun, da ich weiß, daß es mir nicht gut tun wird, und Joy Division hören. CD 1 aus: . Den anderen einen angenehmen Abend. BFB