Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 308.

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 12:38

Forenbeitrag von: »Damiro«

Monique de la Bruchollerie - Pianistin aus Paris

Hallo nemorino, du wirst wohl recht haben. KK 1 ist auch bei discogs nicht aufgeführt. Das LP- Cover war eine mittelblaue Fläche mit zentralem weissen Oval unter schwarzer Schrift, wohl Clubausgabe. Offenbar gibt`s grade niemanden, der die LP gut kennt.

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 01:26

Forenbeitrag von: »Damiro«

# 61

Lieber H., ich versuche dir sowas nachzumachen: ne starke Aufnahme für minus 1 Cent Schlaft gut. MlG. D.

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 22:05

Forenbeitrag von: »Damiro«

Monique de la Bruchollerie - Pianistin aus Paris

Mit den obigen Mozart KK # 20 und 23 hat meine Aufnahme der Pianistin von Brahms KK 1 wohl wenig zu tun (aus einem Schallplattenklub von anfangs der 60er Jahre stammend). Sie bewältigt die Noten nur mit Mühe und einer erheblichen Zahl von Fehlgriffen, verbunden mit eher ärmlicher Klangtechnik beim Flügel und Orchester, ohne dass ich jetzt genaue Daten nennen könnte. Mit Frau de la Bruchollerie bin ich zögerlich...

Montag, 22. Oktober 2018, 12:56

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Gerade sehe ich in der Amazonashölle, dass es von einem Second Hand- Versender eine SONY Aufnahme für weniger als 5 EUR gibt, mit dem von Cecile Licad gespielten Carnaval. Ausserdem sind die Papillons und die Toccata noch auf der CD. Das folgende ist gemeint: Leider kann man keine Schnipsel hören und auf YT habe ich auch keine Datei gefunden. MlG D.

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »Damiro«

Walter Gieseking - ein deutscher Pianist aus Lyon

Hallo nemorino, ich schliesse mich Holgers Dank für die zuletzt gegebenen technischen Informationen über Aufnahmemodalitäten in 1955 ff. an. Kann es sein, dass bereits 1944 die eine oder andere Stereo- LP in Deutschland herausgekommen ist ? Danke. MlG D.

Dienstag, 9. Oktober 2018, 04:42

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Ich habe nochmals gesucht und eine Aufnahme des Carnaval von Wilhelm Kempff aus den 50er Jahren nirgendwo gefunden, v.a. nicht auf dieser älteren Einspielung:

Freitag, 5. Oktober 2018, 01:24

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Einen sachlichen Fehler möchte ich korrigieren: Zitat von »Damiro« Auch Chiarina lässt die Pianistin hüpfen, was eine eigentümliche Spannung schafft, Chopin dagegen klingt bestimmt nicht chopinoid oder chopinesk, sondern neutral zurückhaltend. Ich habe M. Uchida (DECCA- Aufnahme) sowohl vor Wochen als auch zuletzt mit Carnaval gehört, sowohl vollständig als auch in Teilen, jedoch Chiarina, Chopin und Estrella zuletzt nicht mehr. Nun möchte ich statt des obigen Zitattextes neu einfügen: Während d...

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 05:04

Forenbeitrag von: »Damiro«

Im Theater Pforzheim: Rheingold hautnah

Wenn ich hier mal als ein Randbeobachter des Operngeschehens in Stuttgart und Umgebung einwerfen darf: seit einigen Jahrzehnten gibt es eine Wanderungsbewegung von treuen Opernfreundinnen und -freunden, die viele viele Jahre von der Stuttgarter Staatsoper angezogen waren, auch bei den teuereren Wagner Inszenierungen, hinaus in die Provinz, z.B. nach Heilbronn und Ludwigsburg, später nach Pforzheim. Bei diesem Publikum war auch meine länger verstorbene Mutter, deren Rente (als ehemalige Selbständ...

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 02:25

Forenbeitrag von: »Damiro«

....feiern Carnaval (14) - Mitsuko Uchida

Nach dem sicher herausragenden Wilhelm Kempff (1895 bis 1991) haben wir es jetzt mit seiner berühmtesten Schülerin Mitsuko Uchida (geb. 1948) zu tun (sein anderer "berühmtester" Schüler war Gerhard Oppitz !). M.U. ist zwar in Japan geboren, hat aber in Europa, Wien und London u.a. sehr viel mehr Zeit gelebt als in Fernost. Ihre Eltern waren japanische Diplomaten in Zentraleuropa. Ihre Lehrer waren neben W. K. noch Richard Hauser von der mdw im III. Wiener Bezirk, welcher sie bereits als 12 jähri...

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 02:38

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Weiss denn einer, warum die entsprechende Horowitz Audio- CD einmal ganz billig und das andere Mal - in der genau gleichen Aufmachung- über 45 EUR kostet ? Zur besseren Orientierung stelle ich das Bildchen/ den Link nochmals rein:

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 02:26

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Hallo Christian B. , die frühere Aufnahme sollte um 1953/ 1954 gewesen sein. Ich habe sie auf Discogs jedoch in dieser Periode nicht gefunden. Ich glaube, das hat ein Forist im benachbarten Kreisleriana- Thread geschrieben, und jene soll noch beseelter sein als die obige (ja und vielleicht ist Discogs ja auch nicht immer vollständig). Hallo Holger, was das bassige Klangbild bei Horowitz auf seinen RCA- LPs angeht, bin ich d`accord. Es ist evtl. auch die Flügeleinrichtung auf der CBS- Lp für die ...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 00:46

Forenbeitrag von: »Damiro«

....feiern Carnaval (13) - Wilhelm Kempff

Ein ganz wichtiger Interpret, wie ich finde. Jeder, der den Carnaval mehr als einmal auf CD/LP/Band oder Streamingzugriff haben möchte, sollte seine CD (die derzeit aus Japan kommt bei monetärem Zwischenabgriff der Amazonashölle) zumindest hören, wenn nicht gleich kaufen. Sein Carnaval ist ebenso überzeugend wie herausragend wie klangschön und klangrein. Hier ist der Link: Exkurs a) Die Kinderszenen, welche noch neben Carnaval und Kreisleriana auf der CD sind, habe ich als 15 jähriger geübt und ...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 00:26

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Ja, Johannes, er war auch hervorragend mit Brahms. Ich besitze eine EMI- LP mit ihm, welche sich leider in einem Umzugskarton schon vor vielen Jahren festgesetzt oder abgesenkt hat. Und sie dort bisher keiner rausgeholt hat. Erstklassig ! ***************** Christian B., danke auch. Deshalb werde ich sie mal, wie so vieles , im Auge behalten...

Montag, 17. September 2018, 18:15

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Hallo Christian B. Danke für den Amazon.fr - Tip !

Montag, 17. September 2018, 16:54

Forenbeitrag von: »Damiro«

....feiern Carnaval (12)

Unter den französischen Namen sind noch einige Interpreten aufzuzählen, welche in meiner (rel. schmalen) Mediensammlung nicht sehr zahlreich vertreten sind, deren Namen mir teils seit vielen Jahren bekannt sind, deren Konserven mir im Laufe von Einkäufen sogar durch die Finger gingen, die ich aber, vielleicht mangels Sortiment oder Label oder Sonderangeboten nicht in meinen Besitz übergingen. Früher im Bielefelder Katalog, Saturn- Schallplattenversand, Phora in Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe, L...

Sonntag, 16. September 2018, 05:05

Forenbeitrag von: »Damiro«

Schumann: Carnaval op. 9

Kleine Korrektur und Ergänzung: Maria Curcio war eine weltweit tätige Klavierlehrerin, und sie ist 2009 als über 90- Jährige bei Porto gestorben, wo sie ihre letzten Lebensjahre verbracht hatte und gepflegt worden ist.

Sonntag, 16. September 2018, 01:50

Forenbeitrag von: »Damiro«

....Carnaval (11a)

Eric Le Sage ist 1964 in Aix- en- Provence geboren und wurde nach seinem Musikstudium bei Maria Curcio in London weitergebildet, welche ihrerseits eine weltweit tätige Klavierlehrerin ist und Schülerin von Artur Schnabel. An dieser Stelle der Link zu Maria Curcio https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Curcio

Samstag, 15. September 2018, 23:43

Forenbeitrag von: »Damiro«

...Carnaval (11)

In den letzten Wochen sann ich hin und wieder, wie ich eine gewisse Ordnung in die Abfolge der Besprechungen bringen könnte. Das Alter der Pianisten erschien mir ungeeignet, da im Recherchezeitraum immer wieder neue Namen aufgetaucht sind, gleiches gilt für den Zeitpunkt der Aufnahme, für das Herkunftsland des Interpreten und für die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Interpretenschule, u.a. Dies erwies sich als höchst problematisch, teilweise sogar als regelrecht sinnfrei, zumindest für meine Zw...